ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neue Steuer?  (Gelesen 1033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
Neue Steuer?
« am: 19. April 2019, 23:21:37 »

Meine Frau sagte mir heute das im TV was ueber Steuern auf GuthabenZinsen im TV kam
hat da irgendjemand was mitbekommen?
Gespeichert

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 1.935
Re: Neue Steuer?
« Antwort #1 am: 20. April 2019, 06:39:54 »

... Steuern auf Guthaben Zinsen ...

Das ist doch schon immer so, daß die Thai-Bank von den Zinseinnahmen direkt 15 % einstreicht, und ich denke mal an den Thai-Fiskus abliefert.

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.045
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neue Steuer?
« Antwort #2 am: 20. April 2019, 07:50:27 »

...und wenn du eine Steuererklärung einreichst, kannst du es wieder zurückfordern  :-)
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.242
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Neue Steuer?
« Antwort #3 am: 20. April 2019, 11:15:40 »

Bei mir ziehen sie schon seit Jahren nix mehr ab, keine Ahnung warum, hab mich gewundert.

Sowohl bei der Kasikorn, als auch bei der BKK Bank.
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.442
Re: Neue Steuer?
« Antwort #4 am: 20. April 2019, 14:32:10 »

Bei mir ziehen sie schon seit Jahren nix mehr ab, keine Ahnung warum, hab mich gewundert.

Sowohl bei der Kasikorn, als auch bei der BKK Bank.

@ boehm Wenn du ein ganz gewoehnliches Sparbuch hast,wo du taeglich abheben,bzw einzahlen kannst,ziehen die Banken erst die 15% ab,wenn die Zinsen auf mehr als 20.000.-Baht im Jahr steigen.Bei den momentan niedrigen Zinsen muss schon weit  ueber ein Million Baht drauf sein bis sie die Steuer abziehen.

@ kiauwahn, Da ist tatsaechlich was im Busch,in Sachen Steuer.Meine Frau  ist laufend am telefonieren,auch mit den Banken,und einer befreundeteten.inzwischen Pensionierten Beamtin beim Finanzamt.
So wie ich es bisher verstanden habe,muessen nun die Banken alle Zinsertraege melden,auch wenn keine Steuer faellig ist.Man konnte ja bisher die 15% Steuer   vermeiden,indem man sein Geld auf mehrere Banken verteilt hat.Das Finanzamt kann nun zukuenftig eine Steuer erheben,wenn sie die Angaben der einzelnen Banken zusammenzaehlt.Wird wohl im Zeitalter des PCs kein so grosser Aufwand fuer das FA sein.

Bei Festgeld,bzw. Sparbuechern mit laengerer Laufzeit wurden  ja immer schon diese 15% abgezogen.



Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.952
Re: Neue Steuer?
« Antwort #5 am: 20. April 2019, 14:50:54 »

In Thaivisa von heute 13 h steht darueber etwas.

20.000 b ist ein Freibetrag, den man unter gewissen Voraussetzungen erhaelt.
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.442
Re: Neue Steuer?
« Antwort #6 am: 20. April 2019, 15:25:39 »

Ja @Malakor
Zinsen bis 20.000 Baht waren ja bisher immer schon Steuerfrei.Man konnte eben bisher Geld auf mehrere Banken verteilen,und darauf achten,dass die Zinsen jeweils diese 20.000 Grenze nicht uebersteigen.Das soll eben in Zukunft nicht mehr moeglich sein.

Der Hauptgrund fuer diese Aktion wird wohl der sein,dass der Staat immer weniger von den Zinseinkuenften seiner Buerger abbekommt.Die Zinsen sind ja auch in TH kraeftig zureuck gegangen.Kleines Beispiel.Hatte bei der KTB 3.000.000. fuer 5 Jahre 4% Zinsen angelegt,und somit schon mal vorne weg 18.000.Baht Steuern pro Jahr  abgedrueckt.Dieser Vertrag ist leider letzte Woche abgelaufen.Nun habe ich das Geld bei der Kiatnakin zu 1.90% fuer zwei Jahre angelegt.Die Kiatnakin zieht mir nur noch 9.000 Baht ab.Der Patthama macht ja bekanntlich schon immer eine Steuererklaerung.Bisher  holte ich mir immer einen Teil wieder zurueck.Nach meinen Berechnungen,und den nun immer niedrigeren Zinsen bekomme ich dieses Jahr fast alles an vorher abgezogenen Steuern zurueck.Somit bekommt der Generalissimo von TH kein Geld von mir,um neues Spielzeug zu kaufen, C--   und das wird ihn aergern.Das wird ja nicht nur bei mir so sein,sondern bei vielen anderen Thail. Steuerzahlern  auch so. Deshalb hat er wohl  diese neue Regeln aufgestellt,damit halt zumindest noch ein paar Baht in die Staatsschatulle stroemen.

Ich kann  den Generale aber etwas troesten.Der Patthama ist ja nun inzwischen Rentner,und wird diese Einkuenfte natuerlich bei der Steuererklaerung mit angeben,so dass er dadurch zumindest von mir etwa gleich viel  Steuern bekommt,wie letztes jahr.
« Letzte Änderung: 20. April 2019, 15:30:47 von Patthama »
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.242
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Neue Steuer?
« Antwort #7 am: 20. April 2019, 16:05:37 »

Ja, @Patthama, ich hatte/habe auch mehrere Konten bei verschiedenen banken und in der Regel nie viel mehr auf den Konten als 1 - 1,3 Millionen.

Da ich faul bin, nicht fest angelegt, nur normales Buch, kann also jederzeit alles holen und woanders hinbringen.

Die Zinsen machen mich auch nicht reich...., klar nimmt man gerne was mit, aber so eben Steuer frei, kommt sicher aufs gleiche raus, als wenn man fest anlegt und mehr Zinsen bekommt, aber dafür Steuern zahlen muss.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.045
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neue Steuer?
« Antwort #8 am: 21. April 2019, 08:08:56 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 0.271 Sekunden mit 23 Abfragen.