ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?  (Gelesen 34539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Patthama

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.520
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #240 am: 01. Dezember 2019, 11:18:40 »

Danke Khun Hans  {*
 In unserem geliebten Forum wird ja Gott sei Dank nicht nur gestritten.Man bekommt doch auch nach wie vor gute Informationen hier.
 
Gruss Patthama,und allen Tipianer einen schoenen Sonntag.
Gespeichert

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #241 am: 01. Dezember 2019, 12:55:49 »

Zitat
  Wenn 50 % ihrer Rechnung nicht bezahlen, haben die bei den überhöhten Preisen immer noch genug verdient. Dann haben sie halt das bekommen, was Thais, Birma und Laoten bezahlen 
                                                           

Ob die Krankenhaeuser wirklich extrem mehr verlangen mag mal dahin gestellt sein. Was verlangen denn die Kranklenhaeuser in Europa?
Da ist man na einer OP   Pleite.
Es bleibt jedem ja selber ueberlassen, sich vorher ueber die Preise zu informieren.
jetzt will doch ein Farang  ( Hot ) die selben Preise  bei einer Behandlung wie ein Thai, und das, obwohle er ein Mehrfaches an Einkuenfte hat als ein Thai  {[  {/

Wenn man keine Ahnung hat, hält man am besten die Klappe ! Ich rede nicht von staatlichen Krankenhäuser sondern von Private. Warum soll ein Falang dort das 4 Fache bezahlen. Nur weil sie mehr Geld haben ? Dann kannst du ja auch im BC das nächste mal mehr bezahlen, oder dein PKW kostet halt das Vierfache, weil du ja so reich bist. Selten so einen dämlichen Kommentar gelesen !
Gespeichert

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #242 am: 01. Dezember 2019, 13:16:37 »

Bei uns im Privatkrankenhaus, egal ob Thai oder Farang, immer gleich.
Ambulant: Anmeldung - Arzt - Untersuchung(Bluttest oder so was) - Arzt - Kasse - Medizin.
Stationär: Anmeldung - Arzt - Untersuchung - Arzt -Zimmervergabe - Aufenthalt - Arzt (für checkout) - Kasse - Medizin.


Ich war 2 mal im privatem Krankenhaus. Wattana Udon Thani Leistenbruch 80.000 thb vor OP 120.000 Deposit

Bumrungrad Bangkok, MRT mit allem was es dazu gibt 70.000 thb vorher zu bezahlen. Biopsy 90.000 thb vorher zu bezahlen.

Medikamente Spritze 30.000 thb  in der Apotheke kostet sie 8.000 thb. Tabletten für 3 Monate 42.000 thb, in der Apotheke kosten sie 5.600 thb

Die Summen sind jetzt keine Schreibfehler, darum sag ich ja man wird voll abgezockt. Wenn die Medikamente das doppelte kosten wäre es ja noch ok.

Das 10 Minütige Arztgespräch ist mit 1.500 thb dagen ja noch echt geschenkt

Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.637
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #243 am: 01. Dezember 2019, 14:50:47 »

@Hot  {* {* {* ;} }}

Zitat
Wenn man keine Ahnung hat, hält man am besten die Klappe ! Ich rede nicht von staatlichen Krankenhäuser sondern von Private. Warum soll ein Falang dort das 4 Fache bezahlen. Nur weil sie mehr Geld haben ? Dann kannst du ja auch im BC das nächste mal mehr bezahlen, oder dein PKW kostet halt das Vierfache, weil du ja so reich bist. Selten so einen dämlichen Kommentar gelesen !

Wie wahr!!!

Meine Frau war gestern wegen Magenproblemen bei einem Internisten in Khon Kaen City.

Anstatt gleich hier ins örtliche KKH zu gehen, was vollkommen ok ist und sie auch versichert wäre.

Der Arzt hat für eine Untersuchung per Beratung 3600 Baht verlangt.

Dafür 3 Sorten Tabletten, jeweils ca. 60 Stück, also für gut 2 - 3 Wochen.

Am besten seine Aussage, er vermutet Gastritis, wenn sie es genau wissen will, soll sie ins örtliche KKH gehen, die machen dann Ultraschall, röntgen usw.!

Toll!

Bin mir sicher, die Tabletten hier in der Apotheke nicht mal ein Tausender.

Also werden nicht nur Farangs abgezockt, der hat mich nicht gesehen...
Gespeichert

crazygreg44

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #244 am: 01. Dezember 2019, 15:05:41 »

 .. gute Ärzte sind rar gesät in Thailand.

Am besten sind jene, die Medizin im Ausland studiert haben.   

So hatte ich z.B. in Ubon Ratchathani und Pattaya schon mit etlichen Ärzten und Ärztinnen zu tun, keine/r von denen war irgendwie voll kompetent.   Der einzige der was drauf hatte, die Ursache meines Problems sofort erkannte und mir letzendlich erfolgreich half, hatte Medizin in Melbourne studiert.

Bei vielen thailändischen Ärzten muss man annehmen dass Medizin nur ihr Hobby ist, nicht deren Beruf, und sie den Universitätsabschluss gekauft haben. Natürlich gibt es auch gute Thai-Uni-Abgänger die das nicht nötig hatten.

Wenn sie nicht weiter wissen, verschreiben viele irgendwelche Antibiotika (ohne vorher eine Blutsenkung durchgeführt zu haben)und hoffen darauf dass der Patient nicht mehr wiederkommt.

In den renommierten Bangkokker privaten Krankenhäusern trifft man eher auf gut bis sehr gut geschultes Personal
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2019, 15:13:47 von crazygreg44 »
Gespeichert
aus meinem Profilbild: Life is hard, it is harder if you are stupid. (John Wayne)

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.433
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #245 am: 01. Dezember 2019, 16:54:53 »

Da ich seit 5 Jahren ,alle 3 Monater in Private KH gehe brauche ich sicher nicht die Klappe halten .

 Srinagarind Hospital Khon-Kaen . Der Preis war der Gleiche wie vor 3 Monaten .4800 Baht mit den
 Pulverl fuer 3 Monate . Untersuchung vom Arzt dauerte 15 Minuten . Bei meinen 1 Besuch vor 5 Jahren 4500 Baht , die Grosse Blutuntersuchung kostet 1695 Baht , vor 5 Jahren 1420 Baht . Die Blutuntersuchung mach ich nur 1 x im Jahr .Man will ja wissen was los ist .

Ok , sie haben mich , nicht  abgezockt .
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.362
Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #246 am: 01. Dezember 2019, 22:43:34 »

Aber das ist GESCHICHTE, jetzt ist ZEIT dass das "gestartet" wird.
Von wem und womit?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.995
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #247 am: 02. Dezember 2019, 09:32:39 »

Aber das ist GESCHICHTE, jetzt ist ZEIT dass das "gestartet" wird.


Von wem und womit?

Von wem und womit?       Von der ARMEE-Regierung !   :)

Von wem und womit?       Mit der vollen Macht die diese Regierung ja hat !    ;]

Den WORTEN muessen TATEN folgen.   ;)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.144
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #248 am: 02. Dezember 2019, 16:48:03 »

Ich hätte da noch die Geschichte vom letzten Jahr. War ja auch ein netter Abzockeversuch.

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=20138.0
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.101
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #249 am: 02. Dezember 2019, 17:02:04 »

Mal die Antworten #198 und #200 ansehen, dann kommt das Aha-Erlrbnis von alleine.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.101
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kommt eine Pflichtversicherung für Touristen?
« Antwort #250 am: 25. Oktober 2020, 08:47:46 »

TAT kündigt Krankenversicherungspflicht für ausländische Besucher an

Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) freut sich über die jüngste Ankündigung des Office of Insurance Commission (OIC), dass ausländische Besucher vor ihrem Besuch im Königreich online eine Pflichtversicherung nach COVID-19 abschließen können.

Der Gouverneur des TAT, Yuthasak Supasorn, sagte: "Eine Krankenversicherung mit einer Deckung von mindestens 100.000 USD oder etwa 3,16 Millionen Baht für eine mögliche COVID-19-Behandlung gehört zu den offiziellen Dokumenten, die von ausländischen Besuchern verlangt werden, die planen, Thailand während dieser herausfordernden Krise des öffentlichen Gesundheitswesens zu besuchen.

Die vom OIC befürworteten COVID-19-Versicherungspakete variieren von 30 Tagen bis zu einem Jahr. Die Prämie reicht von 1.600 bis 4.800 Baht für 30 Tage Versicherungsschutz, von 2.880 bis 8.640 Baht für 60 Tage, von 3.840 bis 12.160 Baht für 90 Tage, von 7.680 bis 23.040 Baht für 120 Tage und von 14.400 bis 43.200 Baht für ein Jahr.

https://www.tatnews.org/2020/10/tat-announces-compulsory-medical-insurance-for-foreign-visitors/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 23 Abfragen.