Warning: filesize(): stat failed for /home/content/46/10741546/html/_Forum.ThailandTIP.info/cache/data_6ff65af9494e4a1e2b2783d0813e8f66-SMF-modSettings.php in /home/content/46/10741546/html/_Forum.ThailandTIP.info/Sources/Load.php on line 2782
Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....

ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....  (Gelesen 3021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.864
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #30 am: 15. Mai 2019, 18:00:01 »

 :] Scherzkeks   ???
Zitat
  Die Tulpen an sich kamen nicht aus den Niederlanden (auch nicht aus Holland) und was heute dort wächst wurde zu 100% für dieses Klima gezüchtet!  
und genau solche Tulpenzwiebeln hatte ich in Deutschland gekauft .  Kann man in jedem Blumengeschaeft.
Tuerkische Tulpenzwiebeln  waren mir zuweit weg  :]

Zitat
Ihr Name geht über türkisch tülbend auf persisch دلبند / dulband zurück und bezeichnete ursprünglich einen Turban

 Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Tulpen-Arten reicht von Nordafrika über Europa bis Mittel- und Zentralasien; ein Zentrum der Artenvielfalt liegt im südöstlichen Mittelmeerraum, Türkei, Afghanistan, Turkestan (Kaukasusraum). Heute sind Tulpen im Mittelmeerraum und grossen Gebieten Europas an zahlreichen Standorten in der Natur verbreitet. Diese Vorkommen sind meist nicht natürlichen Ursprungs, sondern sie entstanden in den letzten Jahrhunderten durch Verwilderung von kultivierten Pflanzen   
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.219
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #31 am: 15. Mai 2019, 18:47:51 »

Aber nochmals..Habe den Verdacht, dass die Körperscanner auf den Airports irgendwie die Pflanzensamen schädigen.
Warum hast du die Samen am Körper?
Mach sie ins Gepäck und gut ist.
Ich glaube nicht das die Samen durch die Körperscanner geschädigt warden.


---

Gepäck wird geröntgt..noch schlimmer.. >:

Fast jedes Jahr bringen wir im normalen Gepäck diverse Pflanzensamen von D nach TH oder umgekehrt. Dabei richten weder die Röntgenstrahlen der Gepäckdurchleuchtung, noch die Terahertzstrahlen der Körperscanner einen Schaden an.

Entscheidend für den Erfolg von Anpflanzungen sind eben (wie hier schon mehrfach erwähnt) die Faktoren Klima, Wasserzufuhr, Sonne, Bodenbeschaffenheit und Düngung.
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #32 am: 15. Mai 2019, 18:54:50 »

Nebst Tageslänge, UV-Intensität u.a. mehr.
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #33 am: 15. Mai 2019, 19:14:51 »

Mango, Durian & Co. wachsen auf Bäumen... ???..Ich dachte immer man holt sich die, wie die Karotten aus dem Boden.. {--
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #34 am: 15. Mai 2019, 19:21:25 »

Nun ja..es gibt also Böden und Böden..hmm..und das trotz Geisterhaus in der Nähe..Fiasco.. ???..
Ich werde es mal mit einem Exorzismus versuchen müssen..Mönche gibt's ja genug hier.. }}
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #35 am: 15. Mai 2019, 19:30:00 »

Spass beiseite..Es kommen also so viele Faktoren für eine gelungene Anpflanzung in Betracht, dass es reine Glückssache ist ob man Erfolg hat oder nicht...Seltsam dass Ananas und Durian, Mango, Papaya, Chillies rund ums Haus problemlos im Ueberfluss wächst..aber eingeführte Samen..selbst aus den Philippinen nicht.. ??? {+
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.864
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #36 am: 15. Mai 2019, 19:33:21 »

Und wo wachsen die Erdnuesse  ???  oder Pferdeaepfel  :-)
Spasstaste aus.
Zitat
Entscheidend für den Erfolg von Anpflanzungen sind eben (wie hier schon mehrfach erwähnt) die Faktoren Klima, Wasserzufuhr, Sonne, Bodenbeschaffenheit und Düngung   
  wie Kern schon schreibt,  da helfen keine Geisterhaeuschen.

Wenn es denn gehen wuerde, haette ich schon laengst einen Apfel, Zwetschen, Kirsch- und Pfirsichbaum gepflanzt.
Naja, wenn der Klimawandel kommt, gehts womoeglich  :]

Zitat
   Seltsam dass Ananas und Durian, Mango, Papaya, Chillies rund ums Haus problemlos im Ueberfluss wächst..aber eingeführte Samen..selbst aus den Philippinen nicht.. ??? {+ 
Es wachsen ja auch keine Bananen in Deutschland  aber in Spanien  ???  ( Limonen  und Orangen )
Uebrigens, Durianbaeumchen hatten wir mal hundert hinterm Haus gepflanzt,  und was kam ?  nichts ,  nichts, alle eingegangen.  {[

« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 19:39:06 von Burianer »
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #37 am: 15. Mai 2019, 19:52:09 »

Durianbäumchen wächst fast von alleine.. aber braucht Wasser, Wasser und nochmals Wasser
Und das kommt aus der Toilettenspülung und von der Küche her..Tagtäglich.. C--
Ich wohne hier in der Grenznähe zu hügeligem Bergland...und dort in den Wäldern wächst Durian auch im Ueberfluss...weil dort der Boden sehr feucht ist, auch in der Trockenzeit..Flachland ist da eher ungeeignet zumal während der Dürreperiode hier Wasser Mangelware ist.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 20:02:34 von Marco Polla »
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #38 am: 15. Mai 2019, 20:19:15 »

uund übrigens...das mit Geisterhäuschen und Exorzismus..hmmm...Pflanzen spüren schon ob man sie mag oder nicht....Hehe..habe es selber in meinem damaligen Bureau bemerkt..und die Gärtnerinnen die 1bis 2x im Jahr vorbeikamen haben es mir bestätigt.
Hauptsächlich zu bemerken in Einzelbureaus..Es gab da Pflanzen die da nur so wucherten und solche die ein kümmerliches Dasein fristeten..Meine Pflanze die wurde sogar von ihnen photografiert.. ;]
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Thailernen

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #39 am: 15. Mai 2019, 20:24:14 »


Also Mangos keimen auch als Topfpflanzen, aber Früchte kann man lt. Botan. Garten nicht erwarten.
Ich habe den Mango, weil er zu gross wurde, irgendwann entsorgt. Der Stamm war etwa 2 cm Durchmesser, Höhe 3,20. Die Wurzeln hatten sich im Topf gekringelt, so dass dieser ganz voll von ihnen war.
Als Topfpflanzen gehen auch Avocados. Für beide gibt es auf YouTube videos en masse.

Bei meinem ersten Aufenthalt in BKK sah ich hinter dem Bhf einen Laden mit Saatgutständer.

In DE werden THAILÄNDISCHE KRÄUTER-SAMEN angeboten.

Gruß TL



Gespeichert
สวัสดีครับ - TL

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.426
Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #40 am: 15. Mai 2019, 21:31:17 »

In DE werden THAILÄNDISCHE KRÄUTER-SAMEN angeboten.
Gruß TL
Ich glaube, dass hier mehr interessiert, was an Samen aus Europa in Thailand Erfolg zeigt! Das hatten wir aber auch schon in einem anderen Fred abgehandelt. Thema: Was gedeiht bei dir im Garten?  (Gelesen 102952 mal)
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.963
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #41 am: 16. Mai 2019, 11:05:09 »

Thema: Was gedeiht bei dir im Garten?  (Gelesen 102952 mal)
Genau! Da schrieb ich mal....


LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Zürcher

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #42 am: 16. Mai 2019, 11:41:54 »

Mit Radisli, Basilikum, Peterli,Meeretich, Schnittlauch und Ruccola hatte ich auch Erfolg.

Aber kein Rosmarin.
Gespeichert
Ich muss mich mit dem abfinden was ich habe und nicht mit dem was ich gerne hätte.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.893
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #43 am: 16. Mai 2019, 13:33:03 »



@Zürcher

wobei du dazu bemerken musst, dass du im "hohen Norden" Thailands residierst...

 [-]

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.426
Re: Pflanzen und Samen aus Europa in Thailand im Garten,was,wo,wie....
« Antwort #44 am: 16. Mai 2019, 19:54:25 »

Mit Radisli, Basilikum, Peterli,Meeretich, Schnittlauch und Ruccola hatte ich auch Erfolg.

Aber kein Rosmarin.
Ähnlich bei uns mit fast allen Kohlsorten; Radieschen nicht zu vergessen!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.486 Sekunden mit 23 Abfragen.