ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Baht ... quo vadis ?  (Gelesen 1664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.301
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #15 am: 11. August 2019, 16:10:08 »

So ist das @Helli! ;} Es gibt mehrere Gründe.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.293
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #16 am: 11. August 2019, 16:11:19 »

Welche Währung ist stabiler, Euro oder Pfund?
Und wie interessant ist der Kurs Baht - Dollar für uns?
Auch das GBP hat gegenüber dem EUR (und USD) verloren (die letzten Tage sogar viel), lag auch nicht am EUR!

Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.301
Re: Thaibaht, Qou vadis ?
« Antwort #17 am: 11. August 2019, 16:21:50 »

Siehe die Schweiz auch hier kann die Nationalbank sehr wenig machen.

Das sehe ich etwas anders. Eine Nationalbank kann sehr viel machen. Die Frage
ist, ab wann es mehr schadet als nützt. Da muss man abwägen.
Die Schweizer Nationalbank stand deshalb schon des Öfteren in der Kritik.
Ich glaube zu Unrecht, die wissen schon ziemlich genau, warum sie was tun.
« Letzte Änderung: 11. August 2019, 16:33:40 von Pladib »
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.616
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #18 am: 11. August 2019, 16:41:35 »

Der Schweizer Franken hat im 10-Jahres THB zu CHF Diagramm unter allen anderen Waehrungen einen der stabilsten Verlaeufe:





Die Quelle zur Statistik und darin weitere Beispiele:

https://www.xe.com/de/currencycharts/?from=THB&to=EUR&view=10Y
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.301
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #19 am: 11. August 2019, 19:34:52 »

Wer betroffen ist muss sich halt bisschen einschrenken und sich den Umständen anpassen.Hier wird auf extreme hohen Niveau gejammert.

@Benno, danke für das Einstellen. Nimmt man nun nur die letzten 3 Jahre, ist der Euro zum Baht sogar minimal stabiler
geblieben, als der Franken. Beide haben rund 11% zum Baht abgegeben.
Aber im Grunde hat @Schiene nicht ganz Unrecht. Und da gibt es unter den Währungen sowieso ganz andere Sorgenkinder.



Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.428
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #20 am: 24. August 2019, 07:12:11 »

gestern Abend DL-Zeit der tiefste Stand sei 20 Jahren, Verrechnungskurs 33.997
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.152
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #21 am: 03. September 2019, 11:11:12 »



der Abwärts Trend ist klar ... was wird uns der BREXIT kosten ???
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
 

Seite erstellt in 0.261 Sekunden mit 22 Abfragen.