ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Oesterreich nach der Wahl 2019  (Gelesen 6208 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.227
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #90 am: 05. Januar 2020, 06:57:37 »



Mitnichten, werter @jock, mitnichten!

Eine diesbezügliche Anpassung der Österr. Verfassung geht sich locker mit einer 2/3 Mehrheit aus, und die Blauen werden ihr freudig zustimmen!

Immerhin haben bereits 15 europische Staaten diese Sicherungsverwahrung...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #91 am: 05. Januar 2020, 08:16:23 »

@Suksabai

Ar.schknapp vorbei,wuerde der verehrte Herr Bundespraesident VdB sagen.

Die 2/3 Mehrheit sind 122 Abgeordnete.

OeVP und FPoe kommen zusammen auf 101 Abgeordnete.Auch wenn die NEOS dafuer
waeren,geht es sich nicht aus.

Auch im Bundesrat haben OeVP und FPoe keine 2/3 Mehrheit und der muesste auch
zustimmen.

Das Argument,dass auch andere Laender eine Praeventivhaft kennen,ist recht nett,aber
die haben auch eine andere Verfassung.

BTW.

Ich komme gerne auf ein Raucherl zum Bundespraesidenten.Denn der schnorrt sicher nicht
meine Zigaretten.

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.227
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #92 am: 05. Januar 2020, 08:56:08 »


@jock

dein Wunschdenken lässt dich die Grünen vergessen, immerhin haben sie dem Regierungspakt zugestimmt..  ;]

Stimmen sie nicht zu, könnte es durchaus sein, dass sich Kurz einen anderen Koalitionspartner oder eine Minderheitsregierung anstrebt -

was hiesse: weg von den Futtertrögen..

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #93 am: 05. Januar 2020, 09:31:56 »

@Suksabai

Kurz wie Kogler betonen aber,in der Sache eine verfassungskonforme Loesung zu
suchen.

Damit wird indirekt eine Verfassungsaenderung ausgeschlossen.

Findet sich eine Loesung,die eine Verfassungsaenderung nicht notwendig macht,er-
uebrigen sich Ueberlegungen,wer wie abstimmen wird.

Wie man so hoert,soll dieses Thema eher eine Beruhigungspille fuer die OeVP-ler sein,
damit sie ihre Bedenken gegen die Koalition zurueckfahren.

Ein fliegender Wechsel von Kurz zu Hofer ist fuer eine gute Zeit lang auszuschliessen.

Erst muss sich die FPOe errappeln und tatsaechlich eine "neue" Partei werden.

Das heisst,sie muss Ibiza und Strache verdauen bzw. vergessen machen.

Aber solange nicht klar ist,ob Herr Strache nicht doch in die Politik zurueckkehrt und einen
guten Teil der Funktionaere,Abgeordnete abspenstig macht,somit die Anzahl der FPOe -
Abordnung im Parlament,womoeglich halbiert,ist das Risiko fuer Herrn Kurz zu gross um
das Wagnis einzugehen.

Nach den Aeusserungen die seitens der FPOe (ex Hofer)an die Tuerkisen erfolgten,kann
man sich nicht vorstellen,dass da gleich neue Liebe einschiesst.

Die Oesterreicher haben es genossen,dass die Regierung Bierlein unaufgeregt die letzten
Monaten gearbeitet hat.

Pressekonferenzen,die Wichtigkeit vortaeuschen,Message control die Einigkeit vortaeuschen
und weitere p.r. Aktionen sollte die neue Regierung nicht wiederholen.

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.227
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #94 am: 05. Januar 2020, 10:15:23 »



@jock

interessante Interpretation und Meinung, die allerdings von vielen Experten (wie wird man Experte?) so nicht geteilt wird,

meine Eingabe zur Verfassungsanpassung stammt nicht von mir, die habe ich geklaut...  ;]

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.099
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #95 am: 05. Januar 2020, 11:22:37 »

.
Die unaufgeregte Regierung Bierlein...hat nur verwalten müssen!
Die haben das Ganze nur aussitzen müssen!

Da kannst bald "gut dastehen" 
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.099
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #96 am: 10. Januar 2020, 05:49:21 »

Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.199
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #97 am: 05. Februar 2020, 14:59:21 »

Herbert Kickl. Der Ex - Innenminister gefällt mir

Gespeichert
██████

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.369
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #98 am: 13. März 2020, 19:59:03 »


Wenn auch verspätet, mir hat der eingestellte Beitrag sehr gut gefallen. War sehr informativ.

Nun zum heutigen Beitrag:

Traum erfüllt: Kurz schließt Uni ab

15 lange Jahre hat es gedauert, jetzt ist es geschafft: Bundeskanzler Sebastian Kurz schloss heute die Universität Wien ab. Damit erfüllt er sich einen lang gehegten Traum.

WIEN – Stolz geht Kurz durch die menschenleeren Gänge des Juridicums und streichelt mit seinen Fingern über die Wände. „Das war’s wohl“, flüstert er melancholisch und versucht für seine Instagram-Story eine menschliche Emotion zu imitieren.

„Ja, natürlich werde ich die Studienzeit vermissen“, seufzt Kurz. „Meine beiden Besuche am Juridicum 2005, sowie 2007, als ich zufällig in der Gegend war und dringend aufs Klo hab müssen nach einem nicht mehr so frischen Kebab, das war ein Gefühl der Freiheit und Unabhängigkeit.“

Außerdem, erzählt Kurz, habe er im Sommersemester 2015 vor der Uni eine Studentin kennengelernt, deren Mitbewohnerin gerade auf Interrail war: „Wilde Zeiten…“, lächelt er. „Ich hab damals die Balkanroute geschlossen, damit die Mitbewohnerin nicht mehr heimkommt und wir Quality Time zu zweit haben. Ich glaub, sie ist noch immer auf Lesbos, ganz liebe Grüße, wir hoffen, es geht dir gut, Caro.“

Stolz

Voller Freude zieht Kurz sein Handy aus der Hose und aktualisiert sein LinkedIn-Profil: „Sodalla, was schreiben wir da jetzt hinein, genau: Juridicum abgeschlossen in 15 Jahren, TU abgeschlossen in drei Stunden, Med Uni Wien abgeschlossen in 30 Minuten, das war besonders easy.“

Dass Kurz gerade jetzt derart motiviert vorging, liegt am Coronavirus. „Wir müssen verhindern, dass die Bevölkerung von Studenten durchseucht wird.“ Er zieht eine Grafik hervor. „Das ist eine Kurve, und da ist ein Kreis, und eine Linie mit einer Zahl drauf. Stellen Sie sich vor, wir hätten Menschen, die sowas interpretieren können! Ein Horror für unsere Wirtschaft.“

Ersatz

Als Ersatz für die Vorlesungen bietet die Industriellenvereinigung allen Studenten die Möglichkeit an, 60 Stunden pro Woche in unterschiedlichen Großbetrieben zu arbeiten. Laut einer Studie des renommierten Virologen Dr. Georg Kapsch und des italienischen Arztes Haraldo Mahra kann man sich nämlich nur auf Unis, im Theater oder im Technoclub anstecken, nicht aber im Büro oder in der Fabrik.

Quelle:
https://dietagespresse.com/traum-erfuellt-kurz-schliesst-uni-ab/
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.631 Sekunden mit 22 Abfragen.