ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Oesterreich nach der Wahl 2019  (Gelesen 6649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.085
Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #60 am: 01. Oktober 2019, 16:47:11 »

Es ist schon erstaunlich, wo der Kollege @jock überall hautnah dabei ist!
Auch erstaunlich, in welchem Milieu er sich bestens auskennt bzw. funktionierende Netzwerke hat!
Chapeau!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Oesterreich vor der Wahl 2019
« Antwort #61 am: 02. Oktober 2019, 08:22:29 »



H.C. Strache bye bye blackhead  live bei ... Krone bzw. OE24 TV

Und Kollege Jock .... das " Annus horribilis  " ist noch gar nicht vorbei in der Alpenrepublik ,

ich befürchte es hat für Kurz am Sonntag erst begonnen  ]-[

@ Jock noch ein Kompliment von mir , das Du Phrasen der Dogmen der Church of England hier bereit hälst  ;]
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2019, 08:39:53 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.642
Re: Oesterreich vor der Wahl 2019
« Antwort #62 am: 02. Oktober 2019, 08:45:06 »

Nun muss es heissen

Oesterreich

nach der Wahl 2019.
Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.336
Re: Oesterreich vor der Wahl 2019
« Antwort #63 am: 02. Oktober 2019, 09:21:07 »

Kein  X von mir .

Briefwahl ,war mir zu aufwendig um zu entscheiden zwischen Pest und Kolera . ;]

Bei Urnengang , kommen mir immer so komische  Gedanken . :]

Da ich doch in halbwegs sichere , entfernug lebe , kein Messer im Ruecken ok Grappschen und  Vergewaltigung  faellt weg .

Bin schon sehr zufrieden ,  wen die Pension  14 x  kommt ,mit einer erhoeung von 2-3 %. }}

Egal ob von Pest oder Kolera .

Bei der Bank , gibts ja nicht mal das .

Mit einen Satz , ein   fast zufriedener  Pensonis . ;}

Fg.

Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.940
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #64 am: 02. Oktober 2019, 14:30:15 »

Nun muss es heissen

Oesterreich

nach der Wahl 2019.


Stimmt!
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #65 am: 04. Oktober 2019, 10:52:49 »

Es wird einige Zeit vergehen,bevor relevante Entscheidungen gefaellt werden,die es wert
sind,vermeldet zu werden.

Sobald,Herr Kurz den Auftrag erteilt bekommt,eine Regierung zu bilden,finden Gespraeche
zwischen den moeglichen Koalitionspartner und dem kommenden Kanzler statt.

Dieses Zeremoniell hat gewisse Aehnlichkeiten,die sonst auf der Hundewiese zu beobachten
ist.
Man "beschnueffelt "sich und will ausloten,ob die Chemie und das Programmatische passen
koennte.

Erst hinterher,werden vertiefende Koalitionsverhandlungen gestartet,dann geht es um die Zu-
teilung der Ministerien und zuletzt wird ueber das "Personal" gesprochen.

Diese eigentlich einfache Prozedur,kann aber schnell in Schwierigkeiten kommen,wenn in
letzter Minute,der Koalitionspartner den Verhandlungstisch verlaesst.

Am 20.April 1970 stellte sich heraus,dass die OeVP doch nicht mit Kanzler Bruno Kreisky
kann.
Allerdings war bereits am naechsten Vormittag der Termin fuer die Angelobung der Regierung
beim Bundespraesidenten festgemacht.

Ja,und jetzt fehlen Minister !

Ein heftiges Suchen nach geeigneten Persoenlichkeiten begann und man wurde in Kaernten
fuendig.
Ein Herr Fruehwirt soll Verkehrsminister werden und ein Herr Moser soll Minister fuer das Bau-
wesen werden.

Die Herren sagten zu und wollten sich am fruehen Morgen auf den Weg von Kaernten nach
Wien machen.

Jetzt,am spaeten Abend schien alles geregelt zu sein und das Buero Kreisky zerstreute sich,
um die wohligen Betten aufzusuchen.

Eine Stunde spaeter klingelte das Telefon.Die Herren Fruehwirt und Moser gaben bekannt,
dass sie keine dunklen Anzuege im Kleiderschrank haetten,sondern nur  edle Trachtenkleid-
ung und damit koennen sie nicht vor dem,als pedantisch verschrieenen Bundespraesidenten
Franz Jonas,auftreten.

Kann Kreisky helfen ?

Er konnte.Er klingelte den Besitzer des Kleiderhauses Tlapa aus den Federn und noetigte ihn,
sein Geschaeft viel frueher aufzusperren,damit sich Herr Fruehwirt und Herr Moser,dem An-
lass entsprechend,ausstatten konnten.

Jock


p.s. nach einer Erzaehlung des Dr.Androsch.

Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.642
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #66 am: 04. Oktober 2019, 12:50:34 »

jock

willst du nicht in die Politik einsteigen  ?

solche wortgewandten Maenner wie dich brauch die        }}
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.522
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #67 am: 08. Oktober 2019, 09:43:07 »

Der gruene Affe (nicht Halbaffe) demaskiert sich immer schneller  {/

Regierungsauftrag an Kurz: Van der Bellen fordert Fokus auf Klimaschutz

https://www.tt.com/politik/innenpolitik/16135534/regierungsauftrag-an-kurz-van-der-bellen-fordert-fokus-auf-klimaschutz

 {[ {[

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #68 am: 08. Oktober 2019, 10:10:24 »

Zitat
Dieses Zeremoniell hat gewisse Aehnlichkeiten,die sonst auf der Hundewiese zu beobachten
ist.
Man "beschnueffelt "sich und will ausloten,ob die Chemie und das Programmatische passen
koennte.

Um bei Deiner Beschreibung der " Hundewiese " zu bleiben ...  die sich dort tummeln haben sich
längst beschnüffelt ... ihre Chemie untereinander dürfte auch bekannt sein !

Die Frage ist , wie weit geht die Gier der Macht bei Herrn Kurz um all die Differenzen der anderen Schnüffler
auf der Politwiese in seinem Konzept " unterzuordnen "!

Die Qual der Wahl ist für mich offensichtlich ... und wäre in Germoney nicht anders unter diesen Umständen !

Ich stelle mir vor  diese Qual dauert an , bis in Wien mit den radikalen Grünen gewählt wurde , oder bis bis weitere
Interna der Ibizza Verfilmung öffentlich werden  , oder der Anonymus der Strache Anzeige derbleckt wird .... 
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.522
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #69 am: 12. Oktober 2019, 08:13:51 »

Wenn ich Scham kennen wuerde, taet ich mich als Oesterreicher ueber diese Figur links im Bild schaemen.



Immerhin ist ES der Bundespraesident. Der Jude ohne Kippa, ES mit. MehrArschkriechen geht wohl nicht mehr  {/

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/VdB-Antisemitismus-ist-einfach-bloed/401318791

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.816
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #70 am: 12. Oktober 2019, 16:19:24 »

" einfach blöd " kann man von einem 15 jährigen erwarten aber als protokollarisch höchster Staatsrepräsentant sollte er sich schon etwas gewählter ausdrücken.
Gespeichert
██████

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #71 am: 15. Oktober 2019, 17:17:50 »

Morgens will Frau Philippa Strache bekannt geben,ob sie das Nationalratsmandat
annimmt oder nicht.

Nimmt sie es an,erspart sich die Republik eine halbe Million,weil dadurch die FPOe
diesen Betrag weniger als staatlich - politische Foerderung bekommt.

Frau Strache will die FPOe ja nicht im Klub wissen und wuerde als "Wilde" Abge-
ordnete im Parlament sitzen.Sie haette keine Moeglichkeit,ohne Unterstuetzung,einen
Gesetzesantrag einzubringen und haette auch nur eine beschraenke Redezeit bei den
Debatten.

Derweilen sind die ersten Kontaktgespraeche gefuehrt worden und vertiefende sind
in den naechsten Wochen zu erwarten,bevor echte Koalitionsverhandlungen beginnen.

Hat Oesterreich Glueck,steht die Regierung bis Weihnachten,hat es Pech,dann erst zu
Ostern.

Die NEOS koennen sich das Schauspiel ruhig ansehen,denn sie werden fuer eine Koa-
litionsregierung nicht gebraucht.

Da sich die FPOe vorderhand aus dem Spiel genommen haben und die SPOe ihre Wahl-
wunden leckt,kann man erwarten,dass Herr Kurz mit den GRUENEN einig werden muss.

Dass eine Koalition Schwarz/GRUEN funktioniert und auch vom Waehler goutiert wird,
sah man bei der Vorarlbergerwahl letzten Sonntag.

Glaubt man allerdings,dass Herr Kurz das alleinige Heft fuer die Regierungsbildung in
der Hand hat,vergisst man den Bundespraesidenten.
(Ein Umstand,den @franzi schmerzlich zur Kenntnis nehmen muss.)

Er kann die Zusammensetzung der Regierung entscheidend beeinflussen.

Er kann z.B. den Auftrag an Herrn Kurz wieder zuruecknehmen und jemanden anderen
damit beauftragen,eine Regierungsmannschaft zusammenzustellen.

Er beeinflusst das Regierungsprogramm und kann auch eine Partei von der Regierung
ausschliessen,indem er die vorgeschlagenen Persoenlichkeiten nicht anlobt.

Es ist aber nicht zu erwarten,dass dies eintreten wird,da alle beteiligten Parteien soviel
Staatsraison haben,es nicht auf die Spitze zu treiben.

Damit sind sowohl eine Minderheits- wie auch eine Konzentrationsregierung so gut wie
ausgeschlossen.
Eine schlechte Variante waere auch,wenn sich durch die Nichteinigung fuer eine neue
Regierung,die derzeitige,auf Dauer der Legislaturperiode im Amt bliebe,was theoretisch
moeglich waere.

Jock

Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #72 am: 16. Oktober 2019, 17:04:55 »

Frau Strache braucht noch ein bisschen Zeit,bevor sie bekannt gibt,ob sie ins Parla-
ment einziehen wird oder nicht.

Diese Zeitverzoegerung kann man auch so verstehen,dass ein "Deal" noch nicht in
trockenen Tuechern ist.

Sie kann jedoch zu jederzeit ihr Mandat zuruecklegen,das dann von einem echten
Freiheitlichen uebernommen wird.

Die Staatsanwaltschaft fuehrt sie nun als Verdaechtigte in der Spesencausa und es
ist ausgemacht,dass das Parlament sie aus der Immunintaet entlassen wird,wenn
Anklage erfolgt.

Die kuerzeste Kanzlerschaft aller Zeiten hatte der Bundeskanzler Walter Breisky inne.

Er war nur einen einzigen Tag Bundeskanzler,die laengste Kanzlerschaft (13 Jahre)
hat Bruno Kreisky abgedient.

Die effizenteste Nationalratsabgeordnete war Maria Rauch Kallat.In den 3 Tagen ihrer
Amtswaltung,hielt sie eine flammende Rede,brachte einen Gesetzesentwurf ein,wo sie
"einige Toechter "geboren hat,an deren sich die Oesterreicher verschlucken und schied
wieder aus dem Nationalrat aus.

Die personell groesste Regierungsmannschaft bestand aus 16 Ministern und 5 Staats-
sekraeteren.(Kabinett Vranitzky )

Die kleinste Regierungsmannschaft und das in einer herausfordernden Zeit bestand
aus 9 Ministern und 2 Staatssekraeteren. (Kabinett Figl)

Mein Lieblingsabgeordneter war Dr.Gustav Zeilinger (FPOe).Bei jeder Rede,die er im
Parlament hielt,monierte er bei der Regierung,doch zu sorgen,dass es in Oesterreich
einen anstaendigen Pfeifentabak gibt.
Er war bislange auch der einzige Abgeordnete,den die Polizei und Feuerwehr zu Mit-
ternacht vom Dach des Parlaments herunterholen musste.

Die damaligen freiheitlichen Abgeordenten waren feine Burschen.Keine Schreihaelse
oder Scharfmacher wie die nachfolgenden Haider,Strache,Kickl und Konsorten.

Jock

« Letzte Änderung: 16. Oktober 2019, 17:22:52 von jock »
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #73 am: 23. Oktober 2019, 12:42:28 »

Heute tritt der neu gewaehlte Nationalrat zur konstituierenden Sitzung zusammenen.

Aufregendes ist dabei nicht zu erwarten,den die Verfassung gibt genau den Ablauf vor.

Zuerst werden die Abgeordneten vereidigt,dann das Praesidium gewaehlt und das war es
auch schon im Wesentlichen.

Da alle in der vorangegangenen Peridode eingebrachten Gesetzesvorlagen "erloschen"
sind,muessen sie wieder erneut eingebracht werden und koennen erst bei der naechsten
Sotzung am 11.November behandelt werden.

Ein ruhiger Tag also und die Fernsehkameras werden den Focus auf Frau Philippa Strache
richten,die das Mandat angenommen hat und ganz links hinten in der letzten Reihe Platz
nehmen wird.

Obwohl sie Parteimitglied der FPOe ist,ist sie im Club nicht erwuenscht und man spekuliert
sogar,dass sie aus der Partei ausgeschlossen wird.

Passiert das,ist das Tischtuch zwischen den Straches und der FPOe zerschnitten.

Derweilen sieht es so aus,dass die neue Regierung die Farben Tuerkis und Gruen tragen wird.

Eine Notfallloesung ?

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.668
Re: Oesterreich nach der Wahl 2019
« Antwort #74 am: 23. Oktober 2019, 13:25:34 »



Man spricht sogar davon, dass "Stinkefinger" Maurer Vizechefin der Grünen wird und wenn Kogler einen Ministerposten ergattert, sogar Chefin.

Sensationell wäre allerdings, wenn "Stinkefinger" sogar auch zu Ministerwürden käme...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 23 Abfragen.