ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Umgangsformen der Thais  (Gelesen 1899 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Die Umgangsformen der Thais
« Antwort #15 am: 16. September 2019, 21:06:58 »

Zitat
  eine lange Hose tragen muss (soll), ansonsten gibts schräge Blicke. :-) 
    ???
 Sonst schaut da der kleine Chang herrauss  :]   ??? ( langer Ruessel )  ;]
Selbst Khun Newin traegt immer kurze  Hosen/ Knielange.
Ich auch und wenn ich zu meinem Immibeamten gehe, habe ich auch nur diese Shorts an. Das hat noch nie einen Beamten gestoert .
Ein Jahr lang keine langen Hosen anziehn ist doch perfekt.
Nur in Deutschland benoetige ich immer lange Hosen, Socken und Schuhe  {[ in Thailand  nur Sandalen und frische Luft um die Fuesse .
Meine Frau traegt uebrigens auch nur kurze Hosen  ;]
« Letzte Änderung: 16. September 2019, 21:17:27 von Burianer »
Gespeichert

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Die Umgangsformen der Thais
« Antwort #16 am: 17. September 2019, 01:21:46 »

Ein Thai-Beamter wird uns kaum zeigen, was er von einer "Kluft" hält. Von daher wird
man keine Konsequenzen erfahren. Bestenfalls wird der Immi-Beamte etwas weniger
freundlich lächeln, als bei "gut" gekleideten Farangs. Ergo, kann es einem auch egal sein.
Da ich eine Immi-Beamte im Freundeskreis habe, bin ich vielleicht etwas zu sensibilisiert.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.586
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die Umgangsformen der Thais
« Antwort #17 am: 17. September 2019, 01:51:12 »

Vielleicht war der Beamte nur schlecht aufgelegt oder neu, aber auf Koh Samui wurden vor ein paar Jahren ALLE Farangs mit knielangen Hosen zum Hosenwechsel nach Hause geschickt. Erst mit langer Hose wurden dann die Bearbeitung von der Immi vorgenommen.
Selbst gehe ich schon mindestens 15 Jahren nur mehr mit langen Hosen ausser Haus (ausgenommen in der Frueh zum "sporteln", da ziehe ich kurze Sporthosen an); frueher Armeehosen oder andere mit den vielen Taschen, seit ich so hitzeempfindlich bin mit den hauchduennen bedruckten (Elefanten, Batik), die dem werten @jock nicht gefallen.
Zur Immi aber mit einfaerbigen (schwarz, blau, dunkelbraun) und solidem Marken T-Shirt.

fr

Nachtrag-Immi. Was der Meinnung der Gattin ganz wichtig ist, mit angenaessten oder nassen Haaren, damit ich nicht ausschau wie ein "sinto". Da fahr ich sogar die zwei Kilometer zur Immi mit dem Auto und nicht dem Moped, damit ja kein einziges Haar aufsteht
« Letzte Änderung: 17. September 2019, 02:04:45 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Die Umgangsformen der Thais
« Antwort #18 am: 17. September 2019, 10:09:23 »

Da fahr ich sogar die zwei Kilometer zur Immi mit dem Auto und nicht dem Moped, damit ja kein einziges Haar aufsteht

Darum empfiehlt der Prophet Mohammed für Immi-Besuche einen Sturzhelm.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.028 Sekunden mit 23 Abfragen.