ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Linke Gewalt in Deutschland  (Gelesen 5017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.483
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #45 am: 27. Mai 2020, 09:42:51 »

„Das war ein Mordversuch“

In der Systempresse gibts immer noch nichts darueber zu lesen, und ein Spendenkonto wird zensuriert.
Um der ganzen Sache mehr Druck zu geben, wurde nun eine Belohnung ausgesprochen, > 27'000 Euro sind bereits im Topf

https://www.zentrum-automobil.de/2020/05/22/solidaritaet-mit-andreas-ziegler-nach-antifa-mordanschlagvideo/
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.066
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #46 am: 27. Mai 2020, 17:49:41 »

„Das war ein Mordversuch“

In der Systempresse gibts immer noch nichts darueber zu lesen, und ein Spendenkonto wird zensuriert.
Um der ganzen Sache mehr Druck zu geben, wurde nun eine Belohnung ausgesprochen, > 27'000 Euro sind bereits im Topf

https://www.zentrum-automobil.de/2020/05/22/solidaritaet-mit-andreas-ziegler-nach-antifa-mordanschlagvideo/

Doch: https://www.focus.de/politik/ermittler-sind-alarmiert-linksextremisten-nutzen-corona-demos-fuer-gezielte-angriffe-auf-andersdenkende_id_12031203.html

Man muss allerdings lange suchen!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.483
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #47 am: 27. Mai 2020, 19:15:23 »

Man muss allerdings lange suchen!

Siehste Helli, und das ist genau das Problem bei der Systempresse, wenn es, in diesem Falle, linke Gewalt betrifft.
Du brauchst einen bestimmten Fall und wenn du danach suchst wirst du eventuell fuendig.

Chemnitz wegen angeblicher Hetzjagd Rechtsextremisten wochenlang in der Presse, Konzerte gegen Rechte Gewalt, Aufrufe aus der Bundesregierung etc. pp

und hier ?

wie ging der Spruch noch mit essen und kotzen  {--

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • WHITE LIVES MATTER!
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.727
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #48 am: 29. Mai 2020, 19:38:29 »


Guten Abend Bruno!

Danke, das Du "am Ball" geblieben bist. Ich nehm Dir jetzt mal den Staffelstab kurz ab, und hier gehts weiter:


„Seit diesem Samstag habe auch ich Angst“

Andreas Ziegler liegt in einem Stuttgarter Krankenhaus. „Sein Zustand ist nach wie vor kritisch, lebensbedrohlich“, sagt Polizeisprecher Stephan Widmann gegenüber der JUNGEN FREIHEIT. Ziegler ist eines der Opfer des linksextremistischen Anschlags in Stuttgart vor der Corona-Demo am 16. Mai. Zum Stand der Ermittlungen möchte sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht weiter äußern. Und während das Opfer mit schwersten Schädel- und Gesichtsverletzungen um sein Leben kämpft, rufen Linksextremisten zu weiteren Terrorakten auf – und schließen dabei Mord nicht aus. Doch wie erlebten die Opfer diesen grauenvollen 16. Mai in Stuttgart? Ingo Tuth war bei dem Anschlag dabei. Ihm retteten zwei Frauen das Leben.

„Wir waren auf dem Weg zur Demo“, erinnert sich Tuth gegenüber der JF. Gemeinsam mit zwei Kollegen von der Gewerkschaft Zentrum Automobil ist der Maschinen- und Anlagenbediener zu Fuß auf der Mercedesstraße unterwegs. Ihr Ziel ist der Cannstatter Wasen, der große Festplatz, auf dem sich wie jeden Samstag in den vergangenen Wochen tausende von Bürgern treffen, um gegen die Corona-Maßnahmen Regierung zu protestieren.

Organisiert hat die Demonstration Michael Ballweg, er wird an diesem Tag sein Engagement abstellen. Aus Angst vor Übergriffen auf seine Familie wird später erzählt werden. Am frühen Morgen waren schon drei große Laster auf einem Firmengelände im Stuttgarter Stadtteil Untertürkheim abgebrannt. Sie sollten die Technik für die Demonstration transportieren.

Hier gehts weiter:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/seit-diesem-samstag-habe-auch-ich-angst/


Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.483
Re: Linke Gewalt in der Schweiz
« Antwort #49 am: 11. Juni 2020, 20:20:55 »

Anschlag auf Asylzentrum verursacht Millionenkosten

Im Februar verwüsteten linke Extremisten das Bundesasylzentrum in Lyss BE.
Die Behörden wollten den Vorfall unter dem Deckel halten.
Jetzt wird bekannt: Der Sachschaden ist immens.

https://www.blick.ch/news/politik/linksextreme-setzten-gebaeude-unter-wasser-anschlag-auf-asylzentrum-verursacht-millionenkosten-id15931161.html

Zitat
Publik wurde der Anschlag aufs Asylzentrum erst, als sich die Täter auf einer linksautonomen Onlineplattform damit brüsteten.
Man habe so gegen das «rassistische Migrationsregime» protestieren und verhindern wollen, dass weiter Asylsuchende in Kappelen «eingesperrt und isoliert» würden.
«Wir hoffen, dass das Wasser möglichst viele Teile des Gebäudes unbenutzbar macht», so die Extremisten.
...
Das Staatssekretariat für Migration hat nach dem Anschlag im Februar Anzeige gegen unbekannt erstattet.
Die Ermittlungen der Polizei sind allerdings im Sand verlaufen.
Wie die Polizei auf Anfrage von BLICK mitteilt, konnten der oder die Täter nicht identifiziert werden.

... ist ja auch schwierig bei einer Online-Plattform  {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.335
    • Mein Blickwinkel
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #50 am: 15. Juni 2020, 02:45:34 »

Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

NST

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 150
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #51 am: 15. Juni 2020, 07:25:04 »

Nach "Anti-Rassismus-Demo": Hunderte greifen Polizei-Revier in Stuttgart an.

https://www.tag24.de/stuttgart/crime/stuttgart-angruff-polizei-praesidium-theodor-heuss-strasse-rassismus-demo-linksextreme-crime-1541041

Ich weiss nicht was ihr wollt. Die komplette Linke lebt auf Staatskosten. Angefangen von der linken Lehrerschaft bis zum Antifanten der noch bei Muttern wohnt .... und sein Demo Geld kassiert.

Jeder Steuerzahler trägt da seinen Anteil, weil ihn nicht interessiert was mit seinem Geld passiert. Mitläufer ist er allemal. Das zeichnet sich schon seit Jahren ab, wie es in Zukunft enden wird - trotzdem lieben alle ihren Sozialstaat - niemand will daran was verändern, im Gegenteil gefordert wird ein Bedingungslose Grundeinkommen  >:. So what ?
Gruss
Gespeichert

Lung Tom

  • WHITE LIVES MATTER!
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.727
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #52 am: 17. Juni 2020, 17:49:04 »



Anschlag auf Restaurant in Leipzig – Besitzerin mit AfD-Politiker verwandt

LEIPZIG. Die Serie mutmaßlich linksextremer Gewalttaten in Leipzig reißt nicht ab. In der Nacht zu Montag haben mehrere Vermummte ein italienisches Restaurant attackiert. Die Gruppe zerstörte mehrere Fensterscheiben und besprühte die Fassade, teilte das sächsische Landeskriminalamt am Dienstag mit. Die für Linksextremismus zuständige Sonderkommission „SoKo LinX“ ermittelt.

Während der Attacke sollen die Vermummten Bengalos gezündet und mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt haben. Die Täter beschädigten zudem ein Fahrzeug, das vor dem Restaurant stand. Wie ein Sprecher des Landeskriminalamts auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT mitteilte, stehe dies allerdings nicht im Zusammenhang mit dem Restaurant. Es habe schlicht zur falschen Zeit am falschen Ort gestanden.

Welche Symbole und Schriftzüge auf die Fassade des Restaurants und Hotels gesprüht wurden, wollte der Sprecher mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht sagen. Allerdings seien sie ein Indiz dafür, warum die „SoKo LinX“ den Fall übernommen habe. Die Polizei bitte um Zeugenhinweise.

AfD-Abgeordneter im Fokus von Linksextremen

Das Restaurant gehört einer Witwe, die mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Siegbert Droese verwandt ist. Dieser stand bereits mehrfach im Fokus linksextremer Anschläge. Beispielsweise demolierten Unbekannte zweimal das Auto seiner Eltern im Stadtteil Connewitz. In beiden Fällen erschien kurz darauf ein Bekennerschreiben auf dem linksextremen Szeneportal „Indymedia“.

Hier gehts noch weiter:
https://jungefreiheit.de/allgemein/2020/besitzerin-mit-afd-politiker-verwandt-anschlag-auf-restaurant/
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.011
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #53 am: 21. Juni 2020, 14:01:49 »

Sie tun wieder das was sie am besten können  --C

Randale und Plünderungen bei Strassenschlachten in Stuttgart

Videoaufzeichnungen von jungen Männern, die gegen Schaufensterscheiben von Geschäften traten oder Pflastersteine aus dem Boden rissen. Der Polizeisprecher sagte: «Es wurde richtig randaliert.» Eine ganze Reihe von Geschäften seien betroffen gewesen, zudem Fahrzeuge. Es habe auch Plünderungen gegeben. Schwerpunkte seien der Schlossplatz und die benachbarte Königstrasse gewesen, die als Stuttgarts Shoppingmeile bekannt ist.

Die Polizei äusserte sich zunächst nicht dazu, ob die Drahtzieher der jüngsten Zerstörungen polizeibekannten Szenen zuzurechnen sind. Vor einigen Tagen hatte die Stuttgarter Polizei nach Vorfällen am Rande einer Demonstration von Grenzüberschreitungen gesprochen. «Teile der linken Szene überschreiten hier gerade Linien, was wir für Stuttgart bisher so nicht gekannt haben».

https://www.20min.ch/story/verletzte-polizisten-bei-strassenschlachten-in-stuttgart-975270356732
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.621
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #54 am: 21. Juni 2020, 14:28:59 »

Warum steckt man diese jungen Leute nicht fuer 5 Jahre in Sibirien in ein Arbeitslager   ?

Dort koennen sie arbeiten, um den Schaden wieder gutzumachen und etwas ueber Benehmen lernen.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.335
    • Mein Blickwinkel
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #55 am: 22. Juni 2020, 01:48:26 »

Wer sich jeden Dreck ins ins Land holt und dabei noch diese Ratten der Antifa fördert
und unterstützt bekommt was er verdient.....
Das ist erst der Anfang....
ist allerdings schon vom 8.Juni
https://www.facebook.com/saskia.langner.982/videos/2681094965328380/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.782
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #56 am: 22. Juni 2020, 05:16:00 »

Gespeichert
██████

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.515
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #57 am: 22. Juni 2020, 05:40:39 »

Die Frage ist nicht, ob wir Bürgerkrieg haben.

Die Frage ist, ober wir überhaupt noch eine Chance haben, ihn zu gewinnen. Oder ihn bereits verloren und es nur noch nicht gemerkt haben.

Mir wurde um die Ecke aus Polizeikreisen eine Audiodatei zugespielt, in der ein Polizist aus dem Stuttgarter Raum konsterniert und resigniert erzählt, wie er diese Nacht in Stuttgart erlebt hat. Er tut sich unter dem Eindruck der Geschehnisse hörbar schwer, das überhaupt in Worte zu fassen, er sagt auch, dass er gerade keine Worte findet. . . . . .


https://www.danisch.de/blog/2020/06/21/krieg-faellt-stuttgart/#more-36391

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.066
Re: Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #58 am: 22. Juni 2020, 16:25:55 »

Wer sich jeden Dreck ins ins Land holt und dabei noch diese Ratten der Antifa fördert
und unterstützt bekommt was er verdient.....
Das ist erst der Anfang....
ist allerdings schon vom 8.Juni
https://www.facebook.com/saskia.langner.982/videos/2681094965328380/
Das kriegen aber nicht die zu spüren, die das veranlasst haben, sondern Andere, Unschuldige wie Du und ich!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.066
Linke Gewalt in Deutschland
« Antwort #59 am: 22. Juni 2020, 16:33:49 »

In Stuttgart war aber keine SAntifa, das waren Goldstücke aus einer sogenannten "Party-Scene". Gestern hat die Polizeiführung bei N-TV bekannt gegeben, dass sie (nur?) 24 Leute verhaftet hätten, wovon die Hälfte Passdeutsche und davon noch mal 3 mit Migrationshintergrund gewesen seien und die andere Hälfte "Schutzsuchende" aus allen Fluchtländern, die uns hier bereichern. Ein in F registriertes Goldstück war auch dabei.
Ich lass' meine Meinung zu den Konsequenzen lieber mal weg. "Party-Scene"? Ich lach' mich weg!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 23 Abfragen.