ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Brunnen und Brunnenbau + Technik  (Gelesen 2479 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.919
Re: Brunnen und Brunnenbau + Technik
« Antwort #15 am: 29. Februar 2020, 14:00:51 »

Uwe, gut dass Eure angebohrte Wasser-Schicht/-Ader so viel Druck hat, dass das Wasser an die Oberfläche kommt.  ;}

Bei unseren 2 Brunnen ist das nicht der Fall.
1. Brunnen: ca. 16 m Tiefe, fast versiegt, deshalb stillgelegt
2. Brunnen: ca. 35 m Tiefe, Wasser sehr klar, dennoch fast ausschließlich für die Landwirtschaft.

Nur wenn wir mal wieder länger Stromausfall haben, deswegen nach kurzer Zeit auch kein "Dorf-Wasser" mehr kommt und unser 2.000-Liter-Zwischenspeicher leer ist, dann benutzen wir dieses Wasser als Brauchwasser.

Da wir das Wasser aus der Tiefe fördern müssen, besorgte uns einer der fähigen Schwager (der viel Erfahrung mit Bewässerung hat) eine solche Tauchpumpe (allerdings mit 50 m Stromkabel):



Die gibt es in vielen Variationen, in vielen Stärken und von diversen Herstellern zu Preisen von 1.500 Baht bis hin zu Mondpreisen von 17.000 Baht.

Diese "Schneckenpumpen" für den senkrechten Einsatz sind deswegen so länglich, weil ihr wesentlichstes Bauteil eine Art "Archimedische Schraube" ist.
---
Zur Info:
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Archimedische_Schraube <<


>> https://wamgroup.de/de-DE/WAMDE/Product/PA/Schneckenpumpen <<
---

Unsere 900 Watt Pumpe fördert aus ca. 33 Meter Tiefe ganz locker und mit genügend Druck mindestens 2.000 Liter pro Stunde.
Weil diese Pumpen so robust und sparsam sind, werkelt eine solche nun auch in unserem Teich.
Unsere Erfahrungen zeigen: Saugpumpen sind störanfälliger und geben viel eher ihren Löffel ab.

Nachtrag:
Unsere Schneckenpumpen haben als Filter nur einfache Lochbleche (aber größer als auf dem Beispiel-Foto), welche wir noch nie reinigen mussten.  :o   ;}
Unsere Pumpen laufen zwar nicht im Dauerbetrieb, aber doch immerhin schon 2 Jahre (Teich-Pumpe), bzw. 4 (  ??? ) Jahre (Brunnen-Pumpe) völlig wartungsfrei und ohne Störungen!

---
Unsere Brunnen-Pumpe (ca. 8 Kilo) sicherte ich mit 2 stabilen Kunststoff-Seilen.
Mein Schwager erzählte mir, dass manche "Thai-Spezialsten" sich ausschließlich auf das Stromkabel verlassen. So passiert es zuweilen, dass solche Idioten ihre Pumpe schon beim Abseilen verlieren.  {:}
« Letzte Änderung: 29. Februar 2020, 14:54:36 von Kern »
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.333
    • Mein Blickwinkel
Re: Brunnen und Brunnenbau + Technik
« Antwort #16 am: 29. Februar 2020, 14:53:46 »

Unsere Pumpe hat 10.000 Baht gekostet und ist noch einmal extra
mit einem stabilen Kunststoffseil gesichert.
Derzeit wird das Stromkabel verlegt.
Dann lassen wir noch eine Leitung von den Wassertanks zu unserem Haus legen.
Der Wasserdruck langr dafuer dicke aus.
Das Wasser hat Trinkqualitaet und gestern haben wir alle ein Glaeschen verkostet.
Was mich etwas verwunderte war die Wassertemperatur.Ich haette gedacht dass
das Wasser aus 60 Meter Tiefe kälter ist.

Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.919
Re: Brunnen und Brunnenbau + Technik
« Antwort #17 am: 29. Februar 2020, 14:59:49 »

Also habt Ihr auch eine so robuste Schneckenpumpe.
Null Wartung und auch ohne Wasserdruck im Brunnen null Problemo!  ;}
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
  • tingtong damals wie heute
Re: Brunnen und Brunnenbau + Technik
« Antwort #18 am: 29. Februar 2020, 17:49:46 »

@Schiene / Uwe
Bravo Uwe {*
Sehr gute Dokumentation deiner Brunnengeschichte.
Da werden Erinnerungen bei mir wach. In meinen ersten Thailandjahren (so ab 97) war die Videokamera (8mm Dinosaurier) immer dabei und alles wurde festgehalten - schau ich mir heute noch manchmal an. Da sind noch viele mittlerweile Verstorbene drauf - satuu.Youtube, Digitales Filmen ect. war da ja noch nicht.
PS: Deine Stimme haette ich mir irgendwie anders vorgestellt ??? Aber saezsich is se eindeutsch :)
In diesem Sinne
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.333
    • Mein Blickwinkel
Re: Brunnen und Brunnenbau + Technik
« Antwort #19 am: 01. März 2020, 12:31:01 »

Gerade wurde die Wasserleitung zu unserem Haus verlegt.Dafür mussten sie
die Strasse aufhacken und haben dann ein Stahlrohr verlegt wo die Plastik-
Wasserleitung hindurch geht.Die Arbeiten gut,schnell und sauber ;}


« Letzte Änderung: 01. März 2020, 12:36:39 von schiene »
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.028 Sekunden mit 23 Abfragen.