ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Rechte Gewalt in Deutschland  (Gelesen 3769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.562
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #45 am: 01. März 2020, 07:54:56 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.491
  • alles wird gut
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #46 am: 01. März 2020, 12:11:37 »

 {* ;} {* {* ???
Gespeichert
Gruß Udo

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.473
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #47 am: 01. März 2020, 16:29:28 »

vor 10 bis 20 Jahren durfte man noch Neger sagen, da war Nigger das Schimpfwort, inzwischen is es aber nicht mehr so, dauert mit Sicherheit nicht mehr lange dann darf man auch nicht mehr Schwarzafrikaner oder Ueberpigmentierter sagen
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #48 am: 01. März 2020, 17:32:03 »

vor 10 bis 20 Jahren durfte man noch Neger sagen, da war Nigger das Schimpfwort, inzwischen is es aber nicht mehr so, dauert mit Sicherheit nicht mehr lange dann darf man auch nicht mehr Schwarzafrikaner oder Ueberpigmentierter sagen
"Darf"? Was heißt darf? Natürlich darf man das sagen, man wird von einer bestimmten Sorte Mensch aber direkt als Rassist beschimpft (= typisch deutsch)! Es ist die schleichend von den USA eingewanderte "political correctness", die diese "Ausdrücke" aus dem Vokabular heraus haben möchte. Mitmachen musst Du das nicht und justitiabel ist das auch nicht!
https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Korrektheit
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.893
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #49 am: 01. März 2020, 17:46:54 »



Hört mir auf mit dieser unsäglichen "polical correctness"! Die ist Scheisse pur!

Sogar Kinderbücher überarbeiten sie, wie z.B. (aus meiner Kindheit) "Hatschi Bratschis Luftballon"...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #50 am: 01. März 2020, 17:50:46 »



Hört mir auf mit dieser unsäglichen "polical correctness"! Die ist Scheisse pur!

Sogar Kinderbücher überarbeiten sie, wie z.B. (aus meiner Kindheit) "Hatschi Bratschis Luftballon"...

Richtig, es ist wie immer. Der Deutsche mokiert sich drüber, macht aber mit!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.809
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #51 am: 01. März 2020, 19:40:05 »

Es ist die schleichend von den USA eingewanderte "political correctness", die diese "Ausdrücke" aus dem Vokabular heraus haben möchte.

Meines Wissen ist der Erste Zusatzartikel der US Verfassung (First Amendment) immer noch in Kraft, somit ist u.a. die Redefreiheit in der USA immer noch gewaehrleistet und kann vor Gericht  eingefordert werden.

Leider kann man sich auf einen vergleichbaren Gesetzesartikel weder in der EU noch in der CH berufen.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.218
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #52 am: 31. März 2020, 21:21:07 »

BKA sieht offenbar nicht Rassismus als Hauptmotiv für Anschlag

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-03/anschlag-hanau-taeter-tobias-r-rechtsextremismus-bka
Gespeichert
██████

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.113
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #53 am: 20. Juni 2020, 19:10:43 »



Patronen im Briefkasten
Morddrohung gegen Linken-Politiker war False-Flag-Operation

LANDAU. „Wir lassen uns nicht einschüchtern!“ So lautete die Überschrift einer Pressemitteilung am 6. Juni des Kreisverbandes der Linkspartei in Landau in Rheinland-Pfalz. Grund für die Stellungnahme: Am Nachmittag desselben Tags war beim Schatzmeister des Kreisverbandes Landau/Südliche Weinstraße, Daniel Emmerich, so berichtet die Rheinpfalz, eine Morddrohung eingegangen.

Ein handschriftliches Schreiben und vier Gewehrpatronen waren in seinen Briefkasten eingeworfen worden. Bedroht wurden in dem Brief der Schatzmeister selbst und drei weitere Genossen, zwei davon sind Abgeordnete des Stadtrates. Emmerich erstattete Anzeige.

„Eins ist klar: Von solchen Aktionen lassen wir uns weder einschüchtern, noch von unserem Engagement gegen Faschisten, Rassismus und Menschenfeindlichkeit abbringen“, erklärte die Linke in der Pressemitteilung. Und sofort vermuteten die Genossen, daß diese Morddrohung nur aus einer Ecke stammen könne: „Rechter Terror hat in Deutschland Hochkonjunktur. Denn diese Morddrohung erreicht uns ein Jahr nach dem Mordanschlag an Walter Lübcke, der nichts weiter tat, als sich für eine humane Flüchtlingspolitik einzusetzen, dem antisemitischen Terror in Halle und dem rassistischen Anschlag in Hanau! Solche Taten werden möglich, wenn Parteien wie AfD, NPD, Dritter Weg und parteilose Strukturen wie die Identitäre Bewegung, PEGIDA et cetera, fleißig Haß schüren!“ Die Empörung endete mit den Worten: „Kein Fußbreit dem Faschismus.“

Täter war Linken-Mitglied

Einen Tag später leitete die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz ein Ermittlungsverfahren ein und die Fahnder des zuständigen Polizeipräsidiums Rheinpfalz konnten schnell einen Erfolg vorweisen: Tatverdächtig ist ein früheres Mitglied der Linkspartei. „Der 63 Jahre alte Beschuldigte hat nach einer Durchsuchung seines Anwesens in Kandel am Abend des 15. Juni 2020 eingeräumt, das Schreiben verfasst und mit den vier Patronen, die er noch aus seiner Zeit als Sportschütze in Besitz gehabt habe, in den Briefkasten des Anzeigeerstatters eingeworfen zu haben“, erklärt Generalstaatsanwalt Jürgen Brauer.

Hier gehts weiter, bzw. komplett:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/242742/
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #54 am: 21. Juni 2020, 17:13:25 »

BKA sieht offenbar nicht Rassismus als Hauptmotiv für Anschlag

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-03/anschlag-hanau-taeter-tobias-r-rechtsextremismus-bka

...und jetzt? Die Realisten sagen nein und die Geschwätzwissenschaftler sagen ja. Wer "gewinnt", ist derzeit voraussehbar!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.608
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.505
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #56 am: 17. September 2020, 00:55:41 »

Rechtsextreme Chats bei Polizei in NRW - Seehofer-Ministerium spricht von "Schande" für Polizei in NRW
                            - www.welt.de/politik/deutschland/article215843050 -
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.301
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #57 am: 17. September 2020, 06:45:22 »

Rechtsextreme Chats bei Polizei in NRW - Seehofer-Ministerium spricht von "Schande" für Polizei in NRW
                            - www.welt.de/politik/deutschland/article215843050 -
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Re: Rechte Gewalt in Deutschland
« Antwort #58 am: Gestern um 16:56:05 »

Rechtsextreme Chats bei Polizei in NRW - Seehofer-Ministerium spricht von "Schande" für Polizei in NRW
                            - www.welt.de/politik/deutschland/article215843050 -

Die Kommentare sind äußerst aufschlußreich und treffend!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 23 Abfragen.