ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...  (Gelesen 2292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.796
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #15 am: 02. Mai 2020, 19:28:42 »

Zitat
Die 3. Phase ist ja wohl die Erdung (bin kein Elektriker)
    :o


https://de.wikipedia.org/wiki/Dreiphasenwechselstrom
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.080
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #16 am: 03. Mai 2020, 18:07:20 »

Zitat
Die 3. Phase ist ja wohl die Erdung (bin kein Elektriker)
    :o


https://de.wikipedia.org/wiki/Dreiphasenwechselstrom

...ach soooooo, Du meinst "Starkstrom". Brauchemer nich, hammer nich!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.927
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #17 am: 03. Mai 2020, 19:58:31 »

Herri, eigentlich jeder deutsche Haushalt hat eine Stromzufuhr über 3 Phasen, also Starkstrom.

An einzelnen Haushalts-Steckdosen liegt jeweils nur eine der 3 Phasen an. Aber E-Herde brauchen meist viel "Saft" und werden oft mit 5 Leitungen angeschlossen. Siehe:



Also: 3 verschiedene Phasen (= stromführend) + Neutral-Leiter + Erdung

Erdung und Phase sind sehr verschiedene Dinge.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.929
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #18 am: 03. Mai 2020, 20:14:57 »

Zitat
Erdung und Phase sind sehr verschiedene Dinge.
in Thailand NICHT
geh mal in den Baumarkt und hole ein Verlängerungskabel
Stecker und Steckdosen sind 3 adrig, das Kabel dazwischen aber nur 2-adrig.
gehört besser in "Die sind so"
Null-Leiter (blau) und Erdung (grün-gelb) sind in TH in der Regel zusammen geschlossen.
d.h. wenn den Stecker verkehrt rum reinsteckst hast auf der Erdung die Phase
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.080
Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #19 am: 04. Mai 2020, 17:46:49 »

Herri, eigentlich jeder deutsche Haushalt hat eine Stromzufuhr über 3 Phasen, also Starkstrom.

An einzelnen Haushalts-Steckdosen liegt jeweils nur eine der 3 Phasen an. Aber E-Herde brauchen meist viel "Saft" und werden oft mit 5 Leitungen angeschlossen. Siehe:



Also: 3 verschiedene Phasen (= stromführend) + Neutral-Leiter + Erdung

Erdung und Phase sind sehr verschiedene Dinge.

Das hab' ich schon mal gehört {-- (und gesehen), aber ich kannte den hier benutzten "Begriff" dafür nicht!
Die Ausführungen "Made in Thailand" sind mir auch bekannt, aber meine Hausbaufirma hatte einen guten Elektriker.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

handong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #20 am: 04. Mai 2020, 21:33:08 »

Das was ja auch für nicht Elektriker schwer zu verstehen ist;1 Phase hat 240 Volt,2 Phasen haben.....3 Phasen haben aber nur 400 Volt (alt 380 Volt),dann der nächste ist Null-kann teilweise als Erde benützt werden,und ja dann noch Erde.Ganz früher hatte man bei einem alten Röhrenradio neben dem Antennensymbol einen Wasserhahnen abgebildet,ergo Erdung
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.171
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #21 am: 05. Mai 2020, 00:03:16 »

Zitat
Erdung und Phase sind sehr verschiedene Dinge.
in Thailand NICHT

Wenn man einen Thai-"Elektriker" mal so richtig Quälen will, verlangt man einfach das alles geerdet ist und der FI auch funktioniert.  {{
Ich habe es bis dato am ende dann selber gemacht.  :-)
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.927
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #22 am: 05. Mai 2020, 04:40:18 »

Ich habe es bis dato am ende dann selber gemacht.  :-)

 }} ...  [-]
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.654
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #23 am: 05. Mai 2020, 07:33:43 »



Ich glaube, ich habe es hier schon mal irgendwo erwähnt:

nachdem in unserem Dorf ein Haus infolge eines Kurzschlusses niedergebrannt war, strömten wie von Zauberhand kurz danach Keiler aus, um irgendwelche

fragwürdigen FI anzudienen.

Auf meine Nachfrage, ob er nicht was Brauchbares hätte, rückte er mit einer Sicherungs/FI-Kombi heraus, die nach seinen Worten teuer und für Gewerbebetriebe

gedacht war. Das Ding kostete ca. 3.000 Baht, sichert mit 16 A ab und hat einen justierbaren FI, den ich auf 30 mA einstellte.

UND: der Mann hat das Ding auch fachgerecht montiert und mehrere Funktionsproben gemacht.

Ich bin zufrieden damit...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.518
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #24 am: 05. Mai 2020, 08:20:06 »

Bei uns aehnlich.
Nachdem zwei Wasserpumpen durch Trockenlauf zerstoert wurden (eine ist abgebrannt, bei der anderen sind die Plastikteile geschmolzen), eine Firma beauftragt, einen Sicherungskasten anzubringen.
Kosten 2800 Baht.
Fi mit 30 mA eingestellt, versuchshalber mal auf mit 6 mA (weniger geht bei unserem Kasten nicht), da schaltete der FI oft aus.
Mit 30 so gut wie nie.
Wir haben keine Erdung, wird daher auch ohne funktionieren, wenns fachmaennisch gemacht wird.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.654
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #25 am: 05. Mai 2020, 09:02:55 »

Wir haben keine Erdung, wird daher auch ohne funktionieren, wenns fachmaennisch gemacht wird.

Auch das haben wir schon irgendwo behandelt, ein FI braucht keine Erdung, da er den Fehlerstrom misst.

Wenn die Differenz zu hoch ist, d.h. irgendwo der Stromkreislauf "leckt", löst er aus...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.654
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #26 am: 05. Mai 2020, 09:23:53 »



Habe es soeben gefunden, Thema Safe-T-Cut, FI, ELB

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=18565.msg1225855#msg1225855

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.171
Re: Stromfragen, Öffentliches Netz, Dieselgeneratoren, ...
« Antwort #27 am: 05. Mai 2020, 09:28:56 »

Auch das haben wir schon irgendwo behandelt, ein FI braucht keine Erdung, da er den Fehlerstrom misst.
Korrekt, aber, der FI ist kein ersatz für eine Erdung.

Habe vor ca 2Jahren mir einen Komplett neunen Sicherungskasten eingebaut nachdem beim alten die Eingangssicherung Verbrannt war. Kontakt problem, sollten alle Osis kennen, Zuleitung aus Alu die sich besonders gut bei Wärme (also viel Leistung) ausdehnt.
Jetzt habe ich ein Stecksystem wo man alle Komponenten einfach wechseln kann.

Was die hiesigen "Elektriker" auch nicht können ist die richtige Leitung zur Sicherung aussuchen, leider habe ich immer noch zum Teil falsche Querschnitte drin, aber es ist mir noch zuviel aufwand das zu ändern.  >:(
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.013
Der Strom und die Stromkabel
« Antwort #28 am: 21. Mai 2020, 12:21:33 »

Ich habe hier etliche Stromkabel von DACH mitgebracht, in der Regel 3x2,5, aber auch z.B. 4x2,5 oder stärker, das weiß ich jetzt nicht auswendig.

Daneben habe ich thailändische Kabel, eigentlich alle 2x2,5, diese sind stecker- bzw. kupplungslos. Weil ich an diese Kabel nun Stecker und Kupplungen machen will, komme ich auf die Frage, ob es egal ist, welche Ader wo dran kommt? Ich denke, bei einem Kabel, wo der Stecker in eine Steckdose kommt und in die Kupplung ein Verbraucher gesteckt wird, sollte es vermutlich egal sein.
Aber wenn ich mehrere Kabel aneinander hänge, ist es dann immer noch egal?
Und wenn ich meine mitgebrachten, dreiadrigen Kabel mit den zweiadrigen aus Thailand mische, sie also zusammenstecke, was ist dann?

Ist das alles problemlos?
Muss ich auf was achten?
Kann da was gefährlich sein?

Ich muss dazu sagen, dass ich mir einen Stromstoß nicht erlauben kann, dann bin ich sofort hinüber, also wenn ich da jetzt was mache, muss das wirklich okay sein
Gespeichert

Der Urige

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: Der Strom und die Stromkabel
« Antwort #29 am: 21. Mai 2020, 12:40:06 »


Ich muss dazu sagen, dass ich mir einen Stromstoß nicht erlauben kann, dann bin ich sofort hinüber, also wenn ich da jetzt was mache, muss das wirklich okay sein


Dann lass die Finger davon!  C-- [-]
Gespeichert
Ich habe alles Gefunden, suche also nichts mehr!
 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 22 Abfragen.