ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Virtueller Schlagabtausch  (Gelesen 8124 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Virtueller Schlagabtausch
« am: 08. April 2009, 09:24:20 »

Frage an Roy:

Im Thema "Virtueller Schlagabtausch" will ich gerne auf Kubo's Kommentare eingehen...spricht aus Deiner Sicht etwas dagegen...?





Zitat von: Waitong am Gestern um 09:43:07

Ferdinand, ich habe nichts gegen Härte, wenn sie angebracht ist. Im Schlagabtausch achte ich auf Regeln...wenn der harte Kubo hier im Forum einen auf starken Mann macht, nehme ich ihm das nicht ab.

Waitong,  von welchem "Schlagabtausch" schreibst du ?  Der "harte Kubo" hat überhaupt nichts nichts zu schlagen. Der diskutiert nur über die Maßnahmen, die ein ..wehrhafter.. Staat einsetzen sollte, um die Einhaltung der geltenden Gesetze durchzusetzen.

Einen Schlagabtausch kann er dabei auf jeden Fall vermeiden, wenn er die ihm zur Verfügung stehenden Mittel so konsequent einsetzt, daß den Gesetzesbrechern jeder Versuch eines Schlagabtausches  sinnbildlich gesagt "das Genick bricht"..


Zitat
Ich hab oftgenug erlebt wie die ganz harten Jungs, nach einem Schlagabtausch die Hose randvoll hatten. Es gehört einiges mehr dazu um für Ordnung zu sorgen.......der Finger am Abzug, alleine, ist nicht genug.

Mach doch keine so wilden Sprüche. So wie ich dich einschätze, hast du Bedenkenträger und Gutmensch noch nicht einmal den Wehrdienst für das von dir ( evtl bis auf dessen finanzielle Leistungen) verlassene Vaterland beim Bund geleistet.. , kennst also noch nicht einmal eine harmlose Wehrübung. In welchem Erlebnispark hast du denn überhaupt mal "harte Schlagabtäusche " mit Waffeneinsatz miterlebt..? 

Da ist doch schon meine Frau ein viel härterer Typ mit echter Praxiserfahrung , denn die war in Thaksins "Krieg gegen die Drogen" live dabei und hat hautnah (nur 2-3 Meter Distanz) miterlebt, wie sich die Gesellschaft in der Praxis von einem wegen seiner "guten Beziehungen zu höheren Kreisen" unangreifbar glaubenden Drogendealer problemlos befreien konnte. Ein Nachfolger wurde in der Gegend bis heute noch nicht gesichtet, so daß man sogar von einem "nachhaltigen Erfolg" sprechen kann...
Jetzt komm nicht wieder mit der "fehlenden Gerichtsverhandlung" . Der Mann wollte überhaupt keine und hatte über erhaltene Warnungen und Aufforderungen zur Aufgabe seiner Rauschgiftdealerei nur müde gelächelt..


Zitat
b]Kubo[/b] kann mal darüber nachdenken was es bedeutet den Bock zum Gärtner zu machen.

Laß den Bock erst einmal die Rauschgiftplantagen durchpflügen..und dann die Drogendealer auf die Hörner nehmen.. 
 
« Letzte Änderung: Gestern um 22:13:03 von Kubo » 
 
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #1 am: 08. April 2009, 13:55:26 »



Also....das neue Thema soll auf keinen Fall eine Vortsetzung des Themas "DROGEN" werden !


Roy hat eine gut Idee, dieser Idee will ich sehr gerne nachkommen, denn wir können alle davon profitieren.......das ganze Forum.

WIE und WARUM die Diskussion über grundsätzliche politische Richtungen und weltanschauliche Themen immer abgleiten in pauschale und persönliche Randaliererei und Vandalismus.

Das soll der Inhalt des neuen Themas sein !

Das Zitat Kubo's, auf meine Herausforderung zum virtuellen Schlagabtausch soll nur als Beispiel herhalten. Es gibt unzählige andere Beispiele in denen Diskussionen abgleiten...
Gespeichert

heitzer

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #2 am: 08. April 2009, 14:33:14 »

ich habe eine idee für themeninhalt

ort mülleimer ist hierführ bestens geeignet

EDIT;  ihre Wünche,ihre Auffassung von Recht und Gesetz, EDIT


Ausnahmsweise sollte hier nur wer was schreiben dürfen der mit korrekten namen und anschrift regestriert ist.

Der 2 teil des themas befast sich dann später mit der frage ist die deutsche justiz handlungsfähig,schreiten staatsanwälte rechtzeitig ein und ist das strafmass ausreichend oder zu lasch und liberal
« Letzte Änderung: 08. April 2009, 15:38:57 von Profuuu »
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #3 am: 11. April 2009, 17:03:15 »

Obwohl Kubo eine persönliche Einladung, zu diesem Thema, von mir erhalten hat, ist noch nichts von ihm zu lesen.

Naja...vielleicht muß er Ostereier ausblasen und hat jetzt dicke Backen und seine Finger schmerzen. ;D ;D ;D


P.S.: Hat jemand seine Adresse oder Telefon-Nr. ?


Kubo wird kommen... auch ohne spezielle Einladung. Da bin ich sicher... Roy
« Letzte Änderung: 11. April 2009, 17:49:42 von Roy »
Gespeichert

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #4 am: 19. April 2009, 09:16:06 »

Hallo, hier bin ich..

..um was geht es denn genau ?  Welches Thema liegt an ? Alte Kamellen zur besten Methode der Dealer-"Behandlung" in Thailand ?  Dazu habe ich schon alles gesagt und meine Empfehlungen gegeben.  Jetzt fehlt mir nur noch jemand, der sie in Thailand auch umsetzt.. ;D

Waitong ist nach meiner Ansicht sehr "gutmenschlich" veranlagt und wäre daher kein ernstzunehmender Gegner für eiskalte Verbrecher.  Mit Verbrechern wird man leider nur fertig, wenn man seine Bekämpfungsmethoden ganz flexibel auf das jeweils zu lösende Problem und speziell auch auf die Anzahl der zu bekämpfenden Ziele einstellen kann, wie man uns das beim "Bund" früher mal erklärt hat.

Unsere von politischen Bedenkenträgern ausgebremsten  "Kriegsschiffe" vor der Küste Somalias kriegen das Piratenbekämpfen bekanntlich auch nicht zufriedenstellend geregelt.  Jetzt verklagt sogar schon einer davon die BRD, weil er nicht in Deutschland vor Gericht kommt,  und er daher nach seiner Verurteilung auch nicht in Deutschland als Asylant bleiben kann, um uns kulturell zu bereichern.. ;) 

Tja, und wenn ich dann das Kommando übernehme und bei Überfällen ertappte Piraten-Schnellboote per Hubschrauber bis zu den auf sie wartenden Mutterschiffen verfolgen und selbige dann unverzüglich auf den Meeresgrund schicken lasse,  kriege ich wieder Ärger mit Waitong, der wegen der in solch schmutzigen Kriegen zu befürchtenden Kollateralschäden vermutlich nach bekannter Gutmenschenart vorschlägt, lieber die Entwicklungshilfe für Somalia derart zu erhöhen, daß jeder der dortigen Hungerleider einigermaßen gut leben kann und das Bedürfnis,  evtl. sogar unter Anleitung von Bin Laden Pirat zu werden und gegen den dekadenten Westen zu kämpfen,  im Laufe der nächsten Jahrzehnte ganz von selbst verschwindet.. ;D


Aber was soll`s ,  viel schlimmer war doch noch der Ausfall des TIP-Internetauftritts ausgerechnet im entscheidenden Moment, also bei der "Roten Demonstration" in Thailand.  Mein alter Eintrag im Explorer unter Favoriten funktionierte auch heute noch nicht und ich bin hier erst wieder "gelandet", nachdem ich heute den TIP mit Google gesucht habe.  Ich nehme an, daß auch andere Leser, welche die URL gespeichert haben,  auch jetzt noch von nachstehender Meldung erschreckt werden, anstatt daß sich die gewünschte Seite öffnet..

Der Server "210.48.157.119" an "Restricted Area" erfordert einen Benutzernamen und ein Kennwort.
Warnung: Dieser Server fordert das Senden von Benutzernamen und Kennwort auf unsichere Art an

401 Unauthorized
The requested page requires authentication:
210.48.157.119/~thaitip/forum/index.php (port 80)
Please forward this error screen to 210.48.157.119's WebMaster.
--------------------------------------------------------------------------------

Apache/2.2.11 (Unix) mod_ssl/2.2.11 OpenSSL/0.9.8e-fips-rhel5 mod_auth_passthrough/2.1 mod_bwlimited/1.4 FrontPage/5.0.2.2635 Server at 210.48.157.119 Port 80


Gespeichert

Ingo †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 997
  • Alles hat seine Zeit.
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #5 am: 19. April 2009, 09:31:12 »


SOOOOOOOO schoen @Kubo, wieder etwas von die zu lesen.   :)

Mir jedenfalls haben deine Beitraege gefehlt.

Ingo
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #6 am: 19. April 2009, 09:45:07 »

@Kubo
Welcome back!

Ich habe von Anbeginn das Froum als Favorit gespeichert, und nie etwas daran geändert (www.forum.thailandtip.de) - nach der Umstellung des Servers funktionierte der Aufruf über diesen Favoriten problemlos und tut es bis heute!
Auch scheint mit die IP-Adresse in deiner Fehlermeldung veraltet zu sein. Derzeit läuft das Forum unter 210.48.145.131; ruft man allerdings manuell die IP-Adresse aus deinem Posting auf (210.48.157.119), so erscheint die nette Werbemeldung des Umzugs auf den neuen Server.
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #7 am: 19. April 2009, 10:07:40 »

Kubo, Du bist eben zu sehr IT-Profi. Ein normaler Mensch ruft die Adresse auf... alles weitere macht nur Kopfschmerzen. Aber Du wirst sicher schon wissen: Wir haben im Forum - auch ohne Dich - alle Rekorde geschlagen. Mehr als 300 User zur gleichen Zeit. Aber jetzt fängt es offensichtlich wieder an zu haken. Auch bei mir. Ich habe mehrere hochqualifizierte Gurus zu Rate gezogen. Ich kann und will aber die Anweisungen und Ratschläge nicht selbst umsetzen und muss mich auf meine Partner verlassen - sonst wird's noch schlimmer. Ich könnte Dir minutiös die Story der Installation meines Internet-Anschlusses mit allen Risiken und Nebenwirkungen erklären. Dann würdest Du Dich wundern, warum ich überhaupt noch lebe. Selbstmord aus Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung, Hilflosigkeit und ohnmächtigem Zorn heraus drängt sich immer wieder auf.
Gespeichert

smutje

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #8 am: 19. April 2009, 10:45:41 »

@Roy



 Selbstmord aus Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung, Hilflosigkeit und ohnmächtigem Zorn heraus drängt sich immer wieder auf.



Ist das eine Drohung oder ein Versprechen oder wirkliche Verzweiflung ?

Davon abgesehen hast du dir schon mal Gedanken gemacht über deine Beerdigung?                         

 Falls--Falls--, ich hoffe es wird eine richtige Thai Beerdigung mit Zockerei und so weiter. Ich spende auch einen Kranz.

Grüsse
Gespeichert
Diskutiere niemals mit einem Idioten.  Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort mit seiner Bildzeitung.

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #9 am: 19. April 2009, 13:32:53 »

Bei so viel Hilfsbereitschaft, die da angekündigt wird nach meinem freiwilligen Tod, will ich mir das doch ernsthaft durch den Kopf gehen lassen. Aber wahrscheinlich bin ich zu feige dazu... wie die meisten, die mit Selbstmord drohen. Vielleicht ändert sich das mit höheren Angeboten... eine Pumpgun muss schon drinliegen, ich will da sicher nicht allein gehen.
Gespeichert

supawan

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
  • Miau
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #10 am: 19. April 2009, 15:31:57 »

Da Kubo wiederrum hier nur Hetzparolen von sich gibt ,über arme Hungerleider und damit beweisst, das er über kein fundiertes Wissen verfügt, werde ich mich bei diesem Beitrag raushalten.Ich bins Leid, einem Ewig gestrigen dauernd seine "Reaktionäre Fr--Gesichtszüge im Spiegel aufzuzeigen.Macht nur Kopfweh, wie die Thais so schön sagen.Der ist so. Mag aber auch sein, das ihm der illegal gefangene Fisch vieler Europäischer Fischfangflotten dermassen schmeckt und  das er nicht darauf verzichten möchte.Also lieber die Leut da unten mit Demagogischen Mitteln anprangern, anstatt vor der eigenen Haustüre zu kehren . In Afghanistan wird übrigens immer noch der Mohnanbau geduldet.Anscheinend hat er keinen Erfolg bei der Rauschgiftbekämpfung vorzuweisen.Vielleicht klappts ja bei den Somalis.Mal sehn was da noch so kommt!
« Letzte Änderung: 19. April 2009, 15:46:31 von supawan »
Gespeichert
aber hallooooo,wir können auch anders

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #11 am: 19. April 2009, 15:43:49 »

Roy,

Selbstmord ist ja nur dann Mord, falls eine oder mehrere Kriterien erfüllt sind:


- geplant
- heimtückisch
- zur eigenen Bereicherung oder zum eigenen Vorteil


Falls du mit einer geringeren Strafe als für Mord nach deinem Selbstmord davonkommen willst, ist es angebracht, den Selbstmord nicht zu planen, nicht gegenüber dir selbst heimtückisch zu begehen und vor allen Dingen keinen Vorteil für dich rauszuschlagen.

In dem Falle könntest du mit Selbsttotschlag oder gar Selbstnotwehr davon kommen.

Überlege dir also gut, wie du das angehst.  ;D

   
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #12 am: 19. April 2009, 17:30:35 »

Kubo, Du fragst um was es geht...naja, gutmenschlich wie ich bin, werde ich's nochmal schreiben.

Auf folgende Bemerkung von mir...

Ich hab oftgenug erlebt wie die ganz harten Jungs, nach einem Schlagabtausch die Hose randvoll hatten. Es gehört einiges mehr dazu um für Ordnung zu sorgen.......der Finger am Abzug, alleine, ist nicht genug.

antwortest Du ...

Mach doch keine so wilden Sprüche. So wie ich dich einschätze, hast du Bedenkenträger und Gutmensch noch nicht einmal den Wehrdienst für das von dir ( evtl bis auf dessen finanzielle Leistungen) verlassene Vaterland beim Bund geleistet.. , kennst also noch nicht einmal eine harmlose Wehrübung. In welchem Erlebnispark hast du denn überhaupt mal "harte Schlagabtäusche " mit Waffeneinsatz miterlebt..?

Da ist doch schon meine Frau ein viel härterer Typ mit echter Praxiserfahrung , denn die war in Thaksins "Krieg gegen die Drogen" live dabei und hat hautnah (nur 2-3 Meter Distanz) miterlebt, wie sich die Gesellschaft in der Praxis von einem wegen seiner "guten Beziehungen zu höheren Kreisen" unangreifbar glaubenden Drogendealer problemlos befreien konnte. Ein Nachfolger wurde in der Gegend bis heute noch nicht gesichtet, so daß man sogar von einem "nachhaltigen Erfolg" sprechen kann...
Jetzt komm nicht wieder mit der "fehlenden Gerichtsverhandlung" . Der Mann wollte überhaupt keine und hatte über erhaltene Warnungen und Aufforderungen zur Aufgabe seiner Rauschgiftdealerei nur müde gelächelt.



Die wilden Sprüche stammen  von Dir, denn in Deiner Einschätzung liegst Du völlig falsch. Unter deutschem und französischem Kommando habe ich meinen Dienst an der Waffe abgeleistet. Dabei konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln....Sprücheklopper....haben sich sehr schnell selbst entlarft (auch unter den Offizieren).

Ich erinnere mich genau an diese Leute und ihre Sprüche......und an ihre vollge.....enen Uniformhosen. Das wäre alles nur halb so wild, wenn es nicht sollche Sprücheklopper gewesen wären.

Wenn Kammeraden zerfetzt werden geht einem das nahe.Über die näheren Umstände werde ich hier nicht schreiben.

Um klarzustellen...ich kenne Dich nicht persönlich...ich lese ab und an Deine Kommentare,aber bei dem was Du von Zeit zu Zeit schreibst kommen mir immerwieder Erinnerungen  an die Sprücheklopper aus meiner Militärzeit in's Bewusstsein.





Gespeichert

Ferdinand

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 786
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #13 am: 19. April 2009, 18:32:55 »


@supawan

Zitat
Mag aber auch sein, das ihm der illegal gefangene Fisch vieler Europäischer Fischfangflotten dermassen schmeckt und das er nicht darauf verzichten möchte.

Also ich möchte keinesfalls auf Fisch verzichten.
Aber abgesehen davon, glaube ich dass nicht nur die bösen Europäer, sondern unter anderem auch Inder, Araber und Chinesen gerne Fisch essen und sie deshalb ebenfalls ihre Fangflotten um die Welt schicken, z.B. auch bis vor Somalia.
Die Weltmeere sind ohnehin schon so überfischt dass es bei der Verteilungsfrage eigentlich nur noch darum geht wer keinen Fisch mehr bekommt.
Das ist so ähnlich wie das Kinderspiel „Die Reise nach Jerusalem“, wenn die Musik aufhört zu spielen bleibt immer jemand ohne Stuhl zurück.

Abgesehen vom Fischfang, in den letzten Jahrzehnten, seit dem Abzug der Kolonialherren, unter anderem der Italiener, haben die Somalis auf eigene Faust ihr Land ruiniert. Niemand anderes ist dafür verantwortlich wenn ein Volk ständig sein eigenes Land in die Scheiße reitet. 

Zitat
In Afghanistan wird übrigens immer noch der Mohnanbau geduldet.Anscheinend hat er keinen Erfolg bei der Rauschgiftbekämpfung vorzuweisen.

Das hängt aber maßgeblich damit zusammen dass der ganze Afghanistanfeldzug ein vorhersehbarer Fehlschlag ist.
Der Versuch die Masse der Mohammedaner zu zivilisieren ist von vorneherein zum Scheitern verurteilt und zwar überall, egal ob am Hindukusch oder in europäischen Großstädten.
Die einzige Möglichkeit diesen Zusammenprall der Kulturen zu verhindern wäre gewesen, erstens, keine Mohammedaner nach Europa/USA zu lassen und, zweitens, keine dümmlichen Zivilisierungsversuche in mohammedanischen Ländern zu starten.

Anlässlich mohammedanischer Angriffe gegen die Zivilisation hätte es vollauf genügt scharfe Vergeltungsaktionen, gezielte Tötungen usw. in den mohammedanischen Ländern durchzuführen, anstatt sich in diesen dämlichen humanitären Einsätzen und „Nationbuilding-Projekten“ zu verzetteln. 

@waitong

Zitat
Um klarzustellen...ich kenne Dich nicht persönlich...ich lese ab und an Deine Kommentare,aber bei dem was Du von Zeit zu Zeit schreibst kommen mir immerwieder Erinnerungen an die Sprücheklopper aus meiner Militärzeit in's Bewusstsein.

Es spielt doch bei dieser Forendiskussion überhaupt keine Rolle wie hart oder weich unser Kubo ist.
In einer arbeitsteiligen Gesellschaft hat sich doch bisher noch für jede Aufgabe das geeignete Personal gefunden. Man sieht doch in allen Ländern und zu allen Zeiten dass es immer Fachleute gibt die sich mit der praktischen Ausführung von konsequenten Lösungsstrategien auskennen.
Kubo muss also nicht alles selbst erledigen.
Daher sind alle Spekulationen darüber wer hier im Forum in der Realität wie hart oder weich ist völlig überflüssig.

Gruß
Ferdinand


« Letzte Änderung: 19. April 2009, 18:38:52 von Ferdinand »
Gespeichert

Buci

  • Gast
Re: Virtueller Schlagabtausch
« Antwort #14 am: 19. April 2009, 19:08:56 »

Hallo, hier bin ich..

Ich glaube, etz lohnt es sich wieder öfters ins TIP Forum rein zu linsen. Nicht nur weil es ein bisschen besser läuft.  Sondern, weil einer mehr wieder da ist, der alle Tassen im Schrank hat.    >:   ;D
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 22 Abfragen.