ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: ALKOHOL – gemeines Rauschmittel  (Gelesen 11150 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Puhtscharah

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 196
Re: ALKOHOL – gemeines Rauschmittel
« Antwort #120 am: 05. Juli 2009, 20:55:25 »

moin @ alle,

ich bin erst heute ueber diesen Thread gestolpert und moechte nun
meinen Kommentar dazu abgeben.

Ich trinke in einer normalen Woche, ueber die Woche verteilt, nicht
dass da irgendwelche Unterstellungen kommen von wegen taeglich ;-),
ca. 10 grosse Flaschen Shingha.
Bin ich jetzt schon Alkoholiker? Ich weiss es nicht.

Wenn ich dann im Beitrag von @hobanse lese, dass:

"Die volkswirtschaftlichen Kosten alkoholbezogener Krankheiten
auf mehr als 20 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt werden."

frage ich mich doch, wo geht die Alkoholsteuer hin?  Der Staat erhebt
auf alles Steuern, sei es KFZ, Zigaretten und auch Alkohol. Was macht
er damit? Kfz-Steuer fuer Strassen? nada! Alkohol- und Zigarettensteuer
ins Gesundheitswesen? ebenfalls nada!

Da ich rauche, Alkohol und Unmengen an Kaffee trinke, gerne gut und reichlich
esse bin ich der ideale Buerger ;-) wenn man bedenkt, dass ich den bewussten Loeffel
bald abgeben muss. Schliesslich mache ich alles verkehrt. Von meinem BMI
wollen wir nicht reden.

Vor ca. 35 Jahren, zu meiner wildesten Zeit, bin ich, weil es mich selbst nervte,
dass ich morgens um 05,00 Uhr nach hause kam mit fast 2 Flaschen Chivas
im Kopf, um 09,00 Uhr wieder zum Arbeiten ging, zum Mittagessen mal schnell
einen halben Liter Rotwein getrunken habe, zu einem "Spezialisten" gegangen.
Diesen Weg haette ich mir sparen koennen. Die Antwort in meinen Worten und
zusammengefasst: "Wenn Sie keine gesundheitlichen Beschwerden haben und
es Ihnen soweit gut geht, sehe ich kein Problem." Danke :-|

Dass Alkoholismus ein Problem ist sehe ich ein. Ich denke aber, dass der groeste Teil
sich selbst befreien kann, wenn er denn will. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Das
WOLLEN!
Ich will z.B. aufhoeren zu rauchen. Das geht 1 - 2 Wochen und dann wird die Wampe
immer groesser, das Gewicht drueckt auf meine kaputten Gehwerkzeuge, ich habe
Schmerzen und muss taeglich Tabletten nehmen :-|. Das will ich nicht. Also rauche
ich wieder. Ausserdem ist der Entzug die ersten Wochen auch nicht angenehm.

Um noch einmal auf das Thema Alkohol zurueckzukommen.  1970/71 war ich 1 Jahr
in Finnland. Der Alkohol Schweineteuer!! Verkauf nur in Schnapslaeden. Vor der Tuer
2 Bullen und im Laden auch 2. Alkoholbezug nur mit Berechtigung und nur 1x pro Woche.
Bauer und Baeuerin fuhren gemeinsam zum Markt. Sie verkaufte das Gemuese und
er stellte sich am Schnapsladen an. Mittags, als der Markt zu ende war, lud sie ihr
Gemuese auf den Wagen und fuhr zum Schnapsladen. Dort suchte sie sich ihren
Goettergatten unter den ganzen Schnapsleichen raus, schmiss ihn auf die Ladeflaeche
und dann ging es nach hause. Soviel zur Prohibution.

Was mich an den ganzen Diskussionen betreffend Drogen, Alkohol usw. stoert, ist das
verlogene Geseibere der Politiker. Wer kennt noch Ronald Barnabas Schill genannt
„Richter Gnadenlos“ und Innensenator aus Hamburg? Auch einer, der gegen Drogen
gewettert hat. Und dann das:

http://www.welt.de/politik/article1772402/Der_gnadenlose_Absturz_des_Ronald_Schill.htmlIch

Ich denke da koennte man eine ganze Liste zusammenstellen von besoffenen Politikern.
Das andere faellt nicht so ins Auge. Leider :-(

Das war nun mein Kommentar dazu. Loesungsvorschlaege habe ich keine und weiss auch
nicht was zu tun ist.

Auch bei diesem ernsten Thema wuensche ich allen einen schoenen Abend

Harald

Gespeichert
"Denk' ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht."
Heinrich Heine

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: ALKOHOL – gemeines Rauschmittel
« Antwort #121 am: 02. September 2009, 04:31:26 »




 ;D

Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)
 

Seite erstellt in 0.217 Sekunden mit 23 Abfragen.