ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??  (Gelesen 12886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gecko

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #30 am: 19. Februar 2009, 02:20:47 »

Hallo
Ich bin seit 8 Jahren mit einer Thai zusammen (seit 6 Jahren verheiratet) , wir leben in München. Meine Frau möchte gar nicht mehr ganz zurück nach Thailand, ihr würde es reichen wenn sie ein paar Monate im Jahr nach Hause könnte. Sie sagt das sie es wahrscheinlich im Dorf ( Isaan, Buriram) auf Dauer gar nicht mehr aushalten würde. Ihre Tochter die verheiratet ist in der Oberpfalz will nicht mal mehr Urlaub in Thailand machen, die spricht mit den 2 Kindern nicht mal Thai, und ist zum Christentum übergetreten. 2 Schwestern und ein paar Verwandte leben auch in München und Umgebung und in dem ganzen Clan gibt es nur ganz selten irgentwelchen Ärger, die sind alle recht anständig. Besonders unglücklich kommen die mir alle nicht vor. Nur eine fällt aus der Reihe, die hat so eine ex Barschlampe kennengelernt und jetzt treibt sie sich selber die ganze Zeit rum und baut nur . ( Gerade hat die angerufen und wollte uns um Geld anpumpen! ) Ich will hier niemanden verurteilen aber Prostituierte haben nun mal selten einen guten Charakter und daher kommen die Probleme von denen man hier so oft höhrt.
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #31 am: 19. Februar 2009, 18:56:41 »

Wer friedlich im Wald im Nebel spaziert, braucht sich auch nicht um den Lärm auf der Strasse zu kümmern, wo es laufend kracht.....
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Wolfgang1729

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #32 am: 27. Februar 2009, 18:20:14 »

Hallo
Ich bin seit 8 Jahren mit einer Thai zusammen (seit 6 Jahren verheiratet) , wir leben in München. Meine Frau möchte gar nicht mehr ganz zurück nach Thailand, ihr würde es reichen wenn sie ein paar Monate im Jahr nach Hause könnte. Sie sagt das sie es wahrscheinlich im Dorf ( Isaan, Buriram) auf Dauer gar nicht mehr aushalten würde. Ihre Tochter die verheiratet ist in der Oberpfalz will nicht mal mehr Urlaub in Thailand machen, die spricht mit den 2 Kindern nicht mal Thai, und ist zum Christentum übergetreten. 2 Schwestern und ein paar Verwandte leben auch in München und Umgebung und in dem ganzen Clan gibt es nur ganz selten irgentwelchen Ärger, die sind alle recht anständig. Besonders unglücklich kommen die mir alle nicht vor. Nur eine fällt aus der Reihe, die hat so eine ex Barschlampe kennengelernt und jetzt treibt sie sich selber die ganze Zeit rum und baut nur <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/>. ( Gerade hat die angerufen und wollte uns um Geld anpumpen! ) Ich will hier niemanden verurteilen aber Prostituierte haben nun mal selten einen guten Charakter und daher kommen die Probleme von denen man hier so oft höhrt.


Auch ich kenne einige Thai-Farang Pärchen bei denen die Thai- Ehefrau lieber in Deutschland als in Thailand ist. :)

Allerdings deiner Meinung das Bar-Frauen selten einen guten Charakter haben kann ich (obwohl ich mit keiner Bar-Dame zusammen bin) nicht teilen. Die meisten Bar Frauen machen diesen Job nicht weil es Ihnen Spass macht sondern haben eher einen anderen Grund. Damit meine ich Kinder oder Eltern die zu versorgen  sind. Da Bar Frauen oft auch keine oder nur eine schlechte Schul- und Berufsausbildung haben sind sie gezwungen einen solchen Job nachzugehen.

Gruß :)
Wolfgang
Gespeichert

Wolfgang1729

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #33 am: 27. Februar 2009, 18:42:14 »

Auch ich kenne einige Thai-Farang Pärchen bei denen die Thai- Ehefrau lieber in Deutschland als in Thailand ist. :)

Ich auch, vor allem bei der Farang Ruu Maak Variante als Ehemann, mit denen man auf Dauer in Thailand nichts als Probleme und Gesichtsverlust hat.  ;D


Das mag bei deinen Bekannten zutreffen,kann ich daher nicht beurteilen.  :). Diejenigen die ich kenne sind der Meinung das die soziale Absicherung in D aber auch die politische Stabilität besser ist. Weiterhin haben sie in D eine gute Aufgabe (Job und soziales Umfeld) gefunden die eine Rückkehr nach Thailand eher uninteressant machen. Im übrigen sind diejenigen die ich kenne mit Farang Männern verheiratet bei denen die "Farang Ruu Maak" Theorie eher nicht zutrifft.

Gruß :)

Wolfgang
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #34 am: 27. Februar 2009, 18:56:27 »

Oben war mir beim Abspeichern ein Fehler unterlaufen, weswegen mein Beitrag zunächst plötzlich nach dem von Wolfgang1729 auftauchte. Da er ihn aber sowieso zitiert hat, habe ich meinen ursprünglichen Beitrag wieder gelöscht. Jetzt stimmt wenigstens wieder die Reihenfolge...

Nachtrag:
Die Lösung daß der Thai-Partner einige Monate im Jahr in Thailand alleine ist (falls man dort eine eigene, sichere Bleibe hat), ist der Familienharmonie nach unserer Erfahrung sehr förderlich. Gibt außerdem jedes Jahr mehrmals "Flittertage"...
Gespeichert

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #35 am: 27. Februar 2009, 19:46:32 »

Ich kann Wolfgang 1729 nur zustimmen, ich kenne einige Thai-Frauen die mal in der Bar oder auf den Schiff gehen mußten und sind gute Ehefrauen geworden und arbeiten seit Jahrzehnten fleißig mit, kenne einige andere die nie eine Bar von innen gesehen haben, und ganz schlimme Finger sind, die Frau meines deutschen Nachbarn, hat so 5 bis 8 Millionen THB verspielt, Landsepapiere sind auf der Bank, es können nur die Zinsen gezahlt werden, der Nachbar hat sich aufgegeben und will mit Bier Chang das Leben verkürzen.
Gespeichert

Samuitilak

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 483
  • Pattaya 2
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #36 am: 28. Februar 2009, 04:56:57 »

@hmh,

kann Deinem Nachtrag nur zustimmen. Habe aber manchmal auf die Dauer leider wenig Einfluss.
Einziges Problem ist, daß Schwiegermama meint, sie müsse mia permanent vor "schlechten Einflüssen"
schützen, um mich nicht zu verärgern. Alte Thaimoral.  --C --C --C --C
Das ihre Tochter verheiratet, Mutter und über 30 ist, interessiert sie nicht die Bohne.
Bin ich da, ist alles ok :-) :-) :-)
MfG

Walter
Gespeichert
Wie man in den Wald hineinruft, hallt es zurück. .

max

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 208
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #37 am: 28. Februar 2009, 09:15:01 »

@hmh,

kann Deinem Nachtrag nur zustimmen. Habe aber manchmal auf die Dauer leider wenig Einfluss.
Einziges Problem ist, daß Schwiegermama meint, sie müsse mia permanent vor "schlechten Einflüssen"
schützen, um mich nicht zu verärgern. Alte Thaimoral.  --C --C --C --C
Das ihre Tochter verheiratet, Mutter und über 30 ist, interessiert sie nicht die Bohne.
Bin ich da, ist alles ok :-) :-) :-)
MfG

Walter


etwas naiv unser Walter!?
anstatt dass Er der Schwiegermutter dankbar ist, die ihre Eigene Tochter wohl besser kennt als Er; und für Ihn auf Sie aufpasst.

Nein es geht natürlich keine Verheiratete Frau die selber Mutter und über 30 ist, anschaffen;  wenn Ihr Lover od. Ehemann nicht im Lande ist. :-X ;)
Gespeichert

Samuitilak

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 483
  • Pattaya 2
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #38 am: 28. Februar 2009, 14:53:46 »


Mensch max,
danke. Wie konnte ich nur so blöd sein :'( :'( :'(

Ich sehe schon, wir haben wieder einen Durchblicker hier ;D ;D, der uns sein Weltbild von Thailand
und seinen Bewohnern näher bringen kann --C. Nochmals Danke.

Grüsse (ab 25.3.?) an die Bargirls von Pattaya, oder wo verbringst Du Deinen Durchblickerurlaub?

Walter

PS:

Ich kenne ja "Deine" nicht, aber vielleicht wäre meine Schwiegermutter da besser aufgehoben.
Weitere Kommentare verkneife ich mir
Gespeichert
Wie man in den Wald hineinruft, hallt es zurück. .

changbier

  • a bisserl wos geht ohlaweil
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #39 am: 04. März 2009, 03:26:00 »

Asien ist eben ein anderer Globus..nicht diese Welt...und wenn sich unterschiedliche Kulturen treffen dann müssen eben beide aufeinander zugehen.
Ist dies nicht der Fall, rappelt es dann mal kräftig.

Das Wichtigste zu wissen und zu akzeptieren ist m.E.
für Thaifrau:  EIn Farang versteht Kritik und kontroverse Diskussion als Bereicherung und nicht wie in der Asiatischen Kultur als Beleidigung des Gegenüber...das kapieren die oft nicht und man steht wie ein brutaler Stresskopf da...das führt dann nach ner gewissen Zeit zu Abtörnungen..

für Farang Mann: so eine Thai heiratet dich wenn wir mal nicht von materiallen Ursachen ausgehen aus einem einzigen Grund: Farangs sind nicht solche Hurenvögel wie Thais! Naja..denken die eben.... stimmt ja oft nicht..ich kenne kaum einen verheirateten Farang, der nicht ausser haus vögeln geht....wenn die Grils dann mit Problemen konfrontiert werden, dann können die - in ner Schamgesellschaft aufgewachsen- das nicht handeln und rasten völlig aus....nicht so schlimm wie andere Asiaten (Korea, Philippinen) aber schon genug ...das Geschirr ist nicht umsonst aus Plastik :D

das sind m.E: so die beiden Grundprobleme in ner Beziehung.....

Dass ne Bezeihung die anfängt mit " den guten Fuck sichere ich mir fürs Leben" und " der Typ versorgt mich gut; liebenlernen kann ich ihn ja später noch" nicht viel werden können ist von vornherein klar.
Ebenso wie die, wo kein Respekt gegeneinander da ist ( Frau = Dummchen, Typ = Versorger und sonst nichts....versorgen tut in Deutschland auch das Sozialamt..wozu also brauch man den furzenden Bier trinkenden aus dem Mund stinkenden Typ dann noch)

Hauptursachen fürs Scheitern von normalen Bezeihungen sind m.E. der Unterschied Schamgesellschaft zu Kritikgesellschaft und dass Farangs immer alle zwischenmenschliche probleme diskutieren müssen..Thais das im Stillen tun und vergeben....gefolgt von dem oft falschen Glauben der Thai Damen, dass sie mit einem Franang nicht mehr das Theme " Mann fickt ausser Haus" haben und glücklich leben können.
Gespeichert
Gott gab dem Mann Hirn und Penis aber leider nicht genug Blut um beides gleichzeitig zu betreiben

rh

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.211
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #40 am: 04. März 2009, 08:05:21 »

@ Changbier

Mit Deiner rustikalen Sprache hast Du vieles auf den Punkt gebracht.
rh
Gespeichert

changbier

  • a bisserl wos geht ohlaweil
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #41 am: 06. März 2009, 23:20:13 »

will ja weiss Gott nicht abdriften und danke auch für den Hinweis..aber man muss die Dinge ja auch mal beim Namen nennen...übrigens so wertungsfrei wie möglich...soo sich niemand persönlich verletzt vorkommen bitte....keine Absicht
Gespeichert
Gott gab dem Mann Hirn und Penis aber leider nicht genug Blut um beides gleichzeitig zu betreiben

thaichris69

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • Have a beautiful day, every day !!!
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #42 am: 19. März 2009, 14:37:09 »

Hallo
Ich bin seit 8 Jahren mit einer Thai zusammen (seit 6 Jahren verheiratet) , wir leben in München. Meine Frau möchte gar nicht mehr ganz zurück nach Thailand, ihr würde es reichen wenn sie ein paar Monate im Jahr nach Hause könnte. Sie sagt das sie es wahrscheinlich im Dorf ( Isaan, Buriram) auf Dauer gar nicht mehr aushalten würde. Ihre Tochter die verheiratet ist in der Oberpfalz will nicht mal mehr Urlaub in Thailand machen, die spricht mit den 2 Kindern nicht mal Thai, und ist zum Christentum übergetreten. 2 Schwestern und ein paar Verwandte leben auch in München und Umgebung und in dem ganzen Clan gibt es nur ganz selten irgentwelchen Ärger, die sind alle recht anständig. Besonders unglücklich kommen die mir alle nicht vor. Nur eine fällt aus der Reihe, die hat so eine ex Barschlampe kennengelernt und jetzt treibt sie sich selber die ganze Zeit rum und baut nur <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/>. ( Gerade hat die angerufen und wollte uns um Geld anpumpen! ) Ich will hier niemanden verurteilen aber Prostituierte haben nun mal selten einen guten Charakter und daher kommen die Probleme von denen man hier so oft höhrt.

HI Gecko, so sehe ich das auch.
In meinem Bekanntenkreis haben einige mit einer Barmaid oft
Krach und das noch in aller Öffentlichkeit.
Arbeiten wollen die auch nicht.

Thaichris69
Gespeichert
Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie klemmt hin und wieder, aber sie ist nie verschlossen.

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Thaifrau Sticht zu. Sind Thais im Ausland glücklich...??
« Antwort #43 am: 19. März 2009, 20:58:54 »

So ist es....

meine zweite Thai Frau hat auf den Reisfeld gearbeitet und war Witwe, sind schon 20 Jahr verheiratet und wohnen schon 14 Jahre in Thailand. :)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.418 Sekunden mit 25 Abfragen.