ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Verlaesslicher Englisch sprechender Rechtsanwalt im Isaan, gibts den?  (Gelesen 2828 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062

Die Chance ist gering, aber hat jemand Erfahrung,
Kenntnis von Vertrauenswuerdigem Englischsprechenden (Deutsch wird zuviel verlangt sein), Rechtsanwalt  im Isaan?

Vimami sitzt etwas weit weg, das gibt teuere Reisespesen, nehme ich an und die Isaan Lawyer,
mit Zentrum in Korat scheinen im Moment unterbesetzt.
Jedenfalls reissen sie sich nicht um einen Fall der Schuldeneintreibung beinhaltet.
Der wird, wie gut auch immer die Papiere sind, allgemein in TH kaum die Moeglichkeit auf positives Ergebniss eingeraeumt.
Servus Alfred
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179

@Alfred,

Das Ergebnis wird auch durch Englisch nicht positiver.

Besser ist die eingetriebenen Schulden mit einem Schuldeneintreiber Isaanstil zu teilen. Das motoviert.  ;D

Gespeichert
mfG
Professor Triple U

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Alfred, das Schuldeneintreiben im Isan kannst du vergessen.  Egal ob mit oder ohne Rechtsanwalt. Bei den  meist hoch- und an allen nur möglichen Stellen Verschuldeten ist nämlich in den allermeisten Fällen nichts zu holen.

Thai-Kreditgeber wissen das und geben Kredite nur gegen Sicherheiten und hohe Zinsen . Meist dienen Landpapiere als Sicherheit.  Wenn der Schuldner nicht zahlen kann, haben sie dann das Land und der Fall ist erledigt ohne große Hinterherlauferei.

Wer in Thailand Kredite ohne Sicherheiten gibt, kann das nur machen, wenn er sein verliehenes Geld sowieso nicht zurückerwartet und den Kredit als "Spende" betrachtet, die zwar zurückkommen kann, wenn es der Zufall will..,aber wenn nicht, muß es dem Kreditgeber auch egal sein.

Auch die thailändischen Rechtsanwälte kannst du als Farang "vergessen", denn im Auftrag eines Farang krümmen die ihren Landsleuten kein Haar und verursachen daher nur unnötige Kosten.  Von Thais gegen Thais eingesetzt sieht das schon etwas anders aus, doch wenn von der Gegenseite "mangels Masse" nichts zu holen ist,  bringt es auch für Thais nichts, einen Anwalt zu bemühen.
Gespeichert

LoveYouTooMuch

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43

Besser ist die eingetriebenen Schulden mit einem Schuldeneintreiber Isaanstil zu teilen. Das motoviert.  
Dem kann ich nur zustimmen, es kostet dich doch nur einige hundert Bath demjenigen eine Lektion zu verpassen.
Danach hast du eine reale Chance dein Geld wieder zu bekommen inklusive der Ausgaben fuer die Lektion natuerlich. Nach dem Motto wer nicht hoeren will muss eben fuehlen!!!

Letzte Warnung: Noch so eine primitiv-diskriminierende Bemerkung wie diejenige, die ich hier gelöscht habe, und es ist Schluss... Roy

« Letzte Änderung: 03. Mai 2009, 11:28:12 von Roy »
Gespeichert

Samuitilak

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 483
  • Pattaya 2


Also alle Thais Banditen ??? ???

Ich habe schon des öfteren Geld verliehen. Bei kleineren Beträgen (bis 1000THB)
ohne Zinsen alles innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens zurück erhalten.
Meistens bei Tante oder alter Nachbarin passiert.

Grössere Summen mit Vertrag und Zinsen, haben schon mal länger gedauert. Wobei
dann zumindest die Zinsen pünktlich kamen. War aber alles innerhalb der Familie.
Bis jetzt also Glück gehabt :)

Einmal gab es Probleme, die aber vom Familienrat "geklärt" wurden. Zahlung erfolgte
und der Betreffende steht bei weiterem Bedarf ziemlich alleine da.

Bei einschalten eines Anwaltes hat man vielleicht bei Fremden Erfolg.
Wünsche Dir viel Glück.

MfG

Walter

Gespeichert
Wie man in den Wald hineinruft, hallt es zurück.......

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062

Nun, ich habe Schuldscheine, bis auf einen alle Handschriftlich vom Schuldner in Englisch (mehrere) oder Thai (einer) verfasst und unterfertigt,
ein Betrag ist sogar mit einem Anwalt Vertraglich bestaetigt worden, die Geldlaeufe sind nachvollziehbar.

Der Schuldner hat zwar einige Grundstuecke die vom ausgeliehenen gekauft wurden im Namen anderer eintragen lassen,
hat aber immer noch knapp genug in seinem Namen und dies unverausserbar bzw belehnbar da langfristig vermietet-im Landpapier u Landamt eingetragen,
dass er die offenen Betraege bei Veraeusserung der Wertigkeiten tilgen koennte.
Dies wurde auch schon angekuendigt, aber man spielt auf Zeit wie ich seit laengerem feststellen muss.

Mit Drohungszenarien geht eher die Gegenseite gegen mich vor, man hat auch einen Rangniedrigen aber doch Polizeibeamten mit als Involvierungsfaktor.
Wie in Thailand der Wert eines Falanglebens im Verhaeltnis zu einem Polizeiverschulden gehandelt wird, hat man ja schon des oefteren gehoert-gelesen.
Der Polizeibeamte geht weiter um-einige Zeit suspendiert-wenn ueberhaubt
und der Prozess gegen ihn will nicht enden, schon gar nicht mit einem Schuldspruch.
Aber der Falang ist und bleibt da schon lange tot.
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138

Alfred, das hättest Du Dir VORHER überlegen sollen. Du wusstest es doch. Man verborgt in Thailand nur Geld gegen Sicherheit. Und bei Verwandten und Bekannten kennt man den Charakter. Oder man lernt ihn kennen, dann muss die Gebühr dafür im Verhältnis zur erworbenen Erkenntnis stehen. Wer sich als möglicher Mäzen mit genügend Kapital präsentiert, ist doch selbst schuld. Er muss dann auch die entsprechenden Ausreden parat haben, wenn er sich mit der direkten Ablehnung eines Kreditgesuchs keine Feinde schaffen will.
Gespeichert

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918

Ich bin eingeschriebenes Mitglied der "drwkempk-Sekte", die aus Glaubensgründen das Geldverleihen - außer an eine Bank - strikt verbietet >: >: >:
Mit dieser Ausrede bin ich (wenigstens) bisher durchgekommen.
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

@ Alfred, welche Hilfe erwartest du von einem Rechtsanwalt?
Mehr als "böse Briefe" schreiben und Anzeige erstatten kann der auch nicht.
Letztlich schmeißt du damit gutes Geld dem Schlechten hinterher.

Helfen könnte evtl. ein Inkassounternehmen. Adressen könntest du über örtliche Auto/Mopedhändler bekommen.
Nur solltest du vorher deine Zelte in der Gegend komplett abbauen. Ein friedliches Zusammenleben wird es danach nicht mehr geben.
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062

-Roy- und alle.
Nun Liebe macht blind und dann war es auch ein Versuch (spaeter) das -Butterfly- Leben mit Geldverleih an die Alt-Holde geduldet zu bekommen.
Sicherheiten, ja, nicht direkt, aber meine Ex hat ja noch genuegend in ihrem Namen.
Z.B. das Haus aus dem ich diese mail schreibe.

Ich habe dieses Haus langfristig gemietet und das umliegende Land und ist im Landamt bestaetigt, der Vertrag.
Diesen Wert zu verkaufen oder verkaufen zu muessen durch einen Exekutionsbeschluss wuerde die Schulden tilgen.
Ich wuerde auch das Haus als Wohnsitz dauerhaft verwenden und habe meiner EX schon diverse Vorschlaege unterbreitet,
wie die leidige Angelegenheit zu loesen waere.
Aber ich kann hier niemand herbringen, weil jede Weibliche Person die hierherkommen wuerde
und auch meine juengeren Kinder mit einer anderen Frau,  mit Mord bedroht werden.

Einem Anwaltsbuero in Phuket, Bangkok, Pattaya ect diesen Auftrag zu geben, wird-ist mit enormen Reisespesen u Taggeldern verbunden.
 
Gespeichert

astronaut007

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.198
  • es blüht, es glüht, ich und das Gestüt!

Hallo  Alfred

hier Hilfestellung:

Kritchaporn Thephunharn
1075/3 Moschai Rd
43000 Nong Khai
0850052765

Dies ist die Adresse eines Dolmetscheroffice, das uns bei Übersetzung der Dokumente meiner Frau ins deutsche perfekt und überaus günstig arbeitete. Die Chefin dort spricht hervorragend englisch und auch etwas deutsch. Ich weiss, das ist nicht das, was du suchst, also warum die Adresse? Ihr Mann ist Thanai!!! Diesen Kontakt kann ich dir besten Gewissens empfehlen.
Würde mich über ein feedback freuen, hoffentlich positiv über den Ablauf des zu bearbeitenden.

http://www.njcenter.net/
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062

Danke fuer die Info.
-Thanai-? Heisst das Rechtsanwalt?
Gespeichert

astronaut007

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.198
  • es blüht, es glüht, ich und das Gestüt!

Sorry Alfred, das ich nicht deutsch blieb. Rechtsanwalt ist richtig, auf der Homepage steht was von foreigner and international law, also ausländisches und internationales Recht für jegliche Abwicklung legaler Geschäfte.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.27 Sekunden mit 22 Abfragen.