ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten  (Gelesen 123494 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.719
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #210 am: 24. Februar 2016, 14:47:10 »

@ namtok

Super - Danke für'n Link!

ขอบใจหลายๆเด้อ  TW
 
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.597
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #211 am: 12. Juni 2016, 02:34:48 »

Eine kleine musikalische Einführung in Thai für Anfänger, der "Thai - Farang Song":

https://www.facebook.com/ThaiVisaNews/videos/10154938682013012/
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.597
Re: Von Thais fuer uns daheim zubereitete Essen
« Antwort #212 am: 14. Juli 2016, 16:29:03 »

Kommt nat. darauf an in welchem Zusammenhang man ลูก schreibt/sagt.
Kann als Kategoriewort für Obst / runder Gegenstaende oder Kind oder als ลูก[ขึ้น] auch fuer aufstehen/erheben bzw. Erektion verwendet werden!

NAT / นัท  heisst nix anderes als Nuss (aus dem englischen) ,,,somit ist die Walnuss = วอลนัท / worlanat    ;D

Manche Thais sagen auch จันทน์บ้าน, จันทน์เทศ, ลูกจันทน์เทศ, เม็ดจันทน์เทศ dazu - Such dir's Passende aus.

Aufpassen bei ลูกจัน, denn da kann auch die Frucht  มะพลับ / maplap (meist aus AngThong) gemeint sein.

Verwirrt genug?  LG TW

ลุก "aufstehen" mit kurzen und ลูก mit langemsind zwei verschiedene Wörter, also ลุก[ขึ้น]
Gespeichert
██████

aladoro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: "Tag - X", was passiert an diesem Tag ? Und was danach ?
« Antwort #213 am: 17. Oktober 2016, 12:23:16 »

Aussprache von "Bhumibol":
warum spricht man offenbar (? so hör ichs in den hiesigen Medien) das End-L als N aus???
ภูมิพล: am Ende steht doch ein Lo Ling, also L?

interessiert mich, weil ich versuche nach+nach das Alphabet zu lernen: PhoSamPhao mit langem U, MoMa mit kurzem I, PhoPan mit (implizitem?) O, LoLing ???

danke, andreas
Gespeichert
 

aladoro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #214 am: 02. Dezember 2016, 13:48:53 »

sorry, darf ich nochmal auf den Namen "ภูมิพล" zurück kommen? Schreibweise + Ausprache werden mir immer rätselhafter ...

beide Ps (Pho Samphao am Anfang, Pho Phan in der letzten Silbe) sind starke, behauchte Ps, Tieftonklasse.
- warum unterschiedliche Buchstaben für den gleichen Laut? offene/geschlossene Silbe?
- beide Ps sollten nach RTGS mit "ph" latinisiert werden. warum dann die Schreibweise "Bh" resp "b"?? vor allem "Bh" find ich seltsam, weil der einzige B-Buchstabe Bo Bamai im Alfabet a) stimmhaft, b) UNbehaucht + c) Mitteltonklasse ist!?
- ist das implizite O der Endsilbe lang oder kurz? woran erkenne ich die das?
- dann halt nochmal warum End-L als N ausgesprochen wird!?

hoffe dass sich jemand der Thai-Koniferen (oder so ähnlich :-)) im Forum meiner erbarmt ... ;-) lGa
Gespeichert
 

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.597
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #215 am: 02. Dezember 2016, 17:02:16 »

Das ist eine Besonderheit bei der Transkription aller königlicher Namen, ein gesprochenes t wird dh geschrieben und das p eben als bh.

Auch bei "königlichen Namensgebungen" wie dem Suvarnabhumi Airport, gesprochen Suwannaphum. Es gibt einen gleichnamigen Amphoe im Isan, ich glaube in Surin, der wird aber  so geschrieben wie gesprochen.

Inwieweit diese Transkription mit dem Sanskrit zu tun hat, da bin ich überfragt, da wird auch g und k gerne vertauscht die auch von Thais verehrte Hindugottheit Ganesha heisst auf Thai Khaneth, Gandhi wird zum Khanthi.
Gespeichert
██████

aladoro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #216 am: 03. Dezember 2016, 20:51:51 »

Inwieweit diese Transkription mit dem Sanskrit zu tun hat, da bin ich überfragt

Bingo, vielen Dank! hat sie + wie!!
Pho Samphao am Anfang steht im Sanskrit für ein behauchtes, stimmhaftes B, deshalb "sanskrittelnde" Transskription "bh"
Pho Phan in der letzten Silbe steht für ein UNbehauchtes, stimmhaftes B deshalb "b"
das stimmhafte, UNbehauchte bo baimai-B im Thai-Alfabet higegen wird mit der Sanskrit-Nudel geschrieben, die für ein stimmloses, unbehauchtes P stand ...
alles klar?! :-\

sehr hilfreich zum Verständnis der (Un)Systematik des Thai-Alfabets ist bei http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/spice_thai.html zu finden.
Gespeichert
 

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.597
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #217 am: 04. Dezember 2016, 02:27:31 »

Aber auch "Phuket" wird mit Pho Samphao geschrieben und die ph - Schreibweise hat sich durchgesetzt, auch wenn es früher noch vereinzelt die Version "Bhuket" gab.
Gespeichert
██████

aladoro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten
« Antwort #218 am: 04. Dezember 2016, 14:10:23 »

Gandhi wird zum Khanthi

hier geht die Umschrift gerade den entgegengesetzten Weg: indische Laute werden mit dem Thai-Laut umschrieben!
das stimmhafte unbehauchte G wird zum behauchten stimmlosen KH (kho khwai), das stimmhafte behauchte DH zum stimmlosen behauchten TH (tho thong) ...

die ganze Verwirrung rührt daher, dass Sankrit-Buchstaben, für die es in Thai keine Entsprechung gibt (zB stimmhaft behaucht oder retroflex) zwar beibehalten, aber mit anderen Lautwerten belegt werden + zusätzlich mit der Info zur Tonhöhe belegt sind (was es wiederum im Sanskrit nicht gibt!).
das schönste Beispiel ist das T(H)/D: da gibts insgesamt 10 Buchstaben die für nur 3 unterschiedliche Laute verwendet werden!
Gespeichert
 
 

Seite erstellt in 0.157 Sekunden mit 23 Abfragen.