ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Elektrodrei-, oder Vierrad.  (Gelesen 1929 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Elektrodrei-, oder Vierrad.
« Antwort #15 am: 23. Juni 2018, 07:34:24 »

Danke dir und noch ein schönes Wochenende

Gruss
archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.790
Re: Elektrodrei-, oder Vierrad.
« Antwort #16 am: 23. Juni 2018, 07:42:07 »

Archa, das wuensche ich Dir auch, dass alles nur halb so schlimm ist, bzw  gut ausgeht.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.965
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Elektrodrei-, oder Vierrad.
« Antwort #17 am: 23. Juni 2018, 10:43:22 »

Hallo und Guten Tag @malakor,


teile dir (euch) kurz mit, dass ich den Kauf von einem Elektrofahrzeug leider Verschieben musste.

Anfangs Monat Juni bemerkte/bekam ich hinter meiner rechte Brustwarze ein kleiner Knollen. Tumor ?
Ob es um eine  "Mammakarzinomische"  - (für Männer eher  "Papakarzinom" ;) -  also eine Krebsart handelt, kann ich nicht sagen.

Sollte es sich doch herausstellen, dass mich so etwas getroffen hat, wäre es schon klüger, die Kosten für das Vehikel zu sistieren und eher für einen eventuellen chirurgischen Eingriff und weitere Behandlung einzusetzen.
Da ich bereits über 80 Jahre alt bin und leider hier in Thailand bei keiner Krankenkasse altershalber aufgenommen wurde, muss ich mit meinem noch vorhandenem Guthaben und Rente gut abwägen können, was priorität hat und was eben nicht.

 War noch nicht im Krankenhaus oder bei einem Arzt. Warte nun ab was und wie sich das weiter entwickelt.
Habe Angst, dass ich gleich im Bau bleiben muss.  :'( , was ich sicher ablehnen würde.

Dies kurz zur Information auf die Anfrage vom Member @malakor.

Gruss
archa

Mach dir darueber nicht zuviel Gedanken. So etwas hatte ich vor 20 Jahren auch. Hab mich aber nix geschissen, erst als es zu naessen anfing habe ich mir das im Zuge eines Oesterreichbesuchs von einem HAUTARZT wegoperieren lassen.
War ein Karzinom, wie nach Einschicken des Teils festgestellt wurde. Da aber praktisch unter der Haut, nicht so gefaehrlich.
Sonst habe ich nix gemacht, und wie du liest, lebe ich noch immer.
Moeglich waere aber auch ein Talgknoten, der sowieso nur ein Schoenheitsfehler waere. Ist aber moeglich, mit geringem Geldaufwand hier zu entfernen (wird mit der Zeit immer groesser und kann sich entzuenden)
 [-]

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.391
Re: Elektrodrei-, oder Vierrad.
« Antwort #18 am: 23. Juni 2018, 11:09:14 »

Hallo Archa, wuerde mich nicht wundern, wennste direkt nach dem Entfernen des Knotens das Krankenhaus verlassen kannst.

Also machs und hole dann den Elektrochopper.   ;}      [-]
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt
 

Seite erstellt in 0.244 Sekunden mit 23 Abfragen.