ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 11   Nach unten

Autor Thema: THB-Rücklagen in Thai-Gold investieren ? Falls ja : Wie und wo am günstigsten?  (Gelesen 21912 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dr.Mett

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94

@ Bagsida
also wenn du dich im Mai mit Thai-Gold eingedeckt HÄTTEST, HÄTTEST Du einen schönen Schnitt gemacht. Wenn der Hund nicht auf den Bürgersteig  ge***issen HÄTTE, hätte keiner in den Haufen reintreten können.
Wenn Du im März 2009 Daimler gekauft HÄTTEST, s.o.
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1


Hallo Kubo
danke fuer die Aufklaerung, wusste es,
aber nicht genau # 70                              Gruss thaiman
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894


..werden von 30 Aktien 25 mit "outperform" bewertet, kann was nicht stimmen, " besser" als der Schnitt kann maximal die Hälfte sein....   --C

Wo ist das denn passiert ?  Dein Link zeigt nur die Daimler-Aktie. Die kommt bald wieder hoch, sei nicht so kleingläubig.
Zur Zeit werden fast alle Dax30 -Titel preisgünstiger. BMW ganz besonders, weil sie nicht genug 3er und andere "Kleinwagen" verkaufen konnten.  Daimler ist aber besser aufgestellt und trotzdem gehen viele Aktionäre und Fondsmanager auf Nummer sicher und verkaufen erst einmal, damit sie ihre kürzlich erzielten Kursgewinne nicht wieder verlieren.

Wegen der niedrigen Zinsen ist aber viel Geld "frei" und das will angelegt werden ..und wird auch angelegt. Wo aber ? Bei den mickrigen Zinsen gibt es nur die Alternative Aktien, denn da bringt allein die Dividende schon mehr als die Minizinsen auf der Bank.

Der Autobranche wird es bald wieder besser gehen, meinte sogar General Motors und behält jetzt endgültig Opel.  (Nachricht kam Dienstag am Abend) Den Milliardenkredit aus Deutschland will General Motors vielleicht auch gern behalten..und trotzdem schrumpfen sie sich dann bei uns gesund und entlassen dazu viele tausend Leute.  Mercedesfahrer werden aber wohl kaum in nennenswerter Zahl dabei sein, was mich natürlich etwas beruhigt..  ;)
Gespeichert

peter51 †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.184
« Letzte Änderung: 04. November 2009, 13:12:20 von peter51 »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.246

Durch die jüngsten Kursverluste steigt dafür die Dividendenrendite , die bleibt aber bei der aktuellen  Mickerdividende von 60 Cent bei Kursen über 30 Euro immer noch unter 2%, da gibts interessantere Möglichkeiten. Bei der Telekom z.B. sinds an die 8 %  :o  (ohne dass ich diesen langfristigen Anlagekapitalvernichter jemand aufs Auge drücken will   ;) )


Die Sal Oppenheim darf gerne pushen, wärend ihr neuer Mutterkonzern still und leise aussteigt, um Kasse zu machen  :-) :


Deutsche Bank kappt Verbindung zu Daimler - Anteile verkauft
Donnerstag, 29. Oktober 2009, 10:05 Uhr


(gekürzt um  stark in Richtung offtopic gehende Passagen, damit sich keiner langweilt  8) )

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Bank hat ihre jahrzehntelange Beteiligung am Stuttgarter Autobauer Daimler gekappt.
Das Institut verkaufte seine restlichen Daimler-Aktien im dritten Quartal komplett, was ihm einen Sondergewinn von 110 Millionen Euro in die Kassen spülte, wie die Deutsche Bank am Donnerstag mitteilte. Sie hatte die Beteiligung an Daimler in den vergangenen Jahren kontinuierlich reduziert, zum Ende des zweiten Quartals 2009 hielt sie noch 0,9 Prozent. Aktienbeteiligungen an ...

Die Kapitalverbindung von Deutscher Bank und Daimler war einer der wichtigsten Bausteine der sogenannten "Deutschland AG"
... Die engen Verflechtungen zwischen deutschen Banken und Großunternehmen haben sich in den vergangenen zehn Jahren weitgehend aufgelöst.

Das Ergebnis der Deutschen Bank im dritten Quartal enthält weitere Sonderfaktoren: ... Die Erlöse durch Postbank und Daimler wurden jedoch durch Wertverluste ..... teilweise wieder zunichtegemacht.






Aber jeder wie er will, übrigens vermisst noch jemand unseren ehemaligen Wirtschaftsexperten  :-) , der ist anscheinend auch anderweitig vom Glauben abgefallen und kennt zur Zeit leider nur noch ein Thema  --C


@smutje

Ja, das ist möglich und hab ich vor langer Zeit schon gemacht. Den Umgang mit Geld muß man lernen, es sind nicht viele die es können, aber es gibt welche.


« Letzte Änderung: 04. November 2009, 13:40:40 von namtok »
Gespeichert
██████

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

Wegen der niedrigen Zinsen ist aber viel Geld "frei" und das will angelegt werden ..und wird auch angelegt. Wo aber ? Bei den mickrigen Zinsen gibt es nur die Alternative Aktien, denn da bringt allein die Dividende schon mehr als die Minizinsen auf der Bank.

ja, ja ihr werdet schon noch merken, das man Papier nicht essen kann  >: >: >:

ganz anders sieht es hiermit aus:
http://www.delafee.com/essbares-gold.php

Wenn das nicht überzeugt, dem ist nicht mehr zu helfen  >:(
Gruss
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608


Aber jeder wie er will, übrigens vermisst noch jemand unseren ehemaligen Wirtschaftsexperten  :-) , der ist anscheinend auch anderweitig vom Glauben abgefallen und kennt zur Zeit leider nur noch ein Thema  --C


namtok du vermisst mich  :-*.

Ist was schiefgelaufen  :-).

BTW: Ich finde es schade das sich  SoneX und Colo  wenig bis garnicht melden.

Ach noch was, die sind für dich --C --C --C  zur Sicherheit.  ;D
« Letzte Änderung: 04. November 2009, 19:15:52 von Waitong »
Gespeichert

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894


ja, ja ihr werdet schon noch merken, das man Papier nicht essen kann  >: >: >:


Sicher hast du Recht damit, daß man Papier nicht essen kann. Gold zwar auch nicht, aber es war in schlechten Zeiten immer die beste Versicherung gegen Vermögensverlust.

Es ist ein Sachwert, doch wenn du Aktien besitzt, sind das immerhin auch Anteilsscheine, die dich als Teilhaber von Sachwerten ausweisen.  Wenn du also in Krisenzeiten "meine"  ;) Fabriken, an denen ich per Aktie Teilhaber mit einem bestimmten Anteil bin, aufkaufen willst, mußt du, wenn die Währung bereits entwertet ist, auch dein Gold auf den Tisch legen, von dem ich dann den Anteil entsprechend meines Aktienbesitzes bekomme..

Anschließend verdonnert dich der Staat aber womöglich zu einer weiteren dicken Strafzahlung , weil du sein in solchen schlimmen Zeiten evtl. erteiltes Goldhortungsverbot nicht beachtet hast.. oder eine befristet eingeführte Sondervermögenssteuer auf Goldbesitz in Höhe von 30 Prozent nicht entrichtet hast. Du ahnst nicht, wie kreativ die Regierenden beim Geldauftreiben vorgehen können.  ;D

Gespeichert

quaychang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Gerade in Asien unterwegs


ja, ja ihr werdet schon noch merken, das man Papier nicht essen kann  >: >: >:


Sicher hast du Recht damit, daß man Papier nicht essen kann. Gold zwar auch nicht, aber es war in schlechten Zeiten immer die beste Versicherung gegen Vermögensverlust.

Es ist ein Sachwert, doch wenn du Aktien besitzt, sind das immerhin auch Anteilsscheine, die dich als Teilhaber von Sachwerten ausweisen.  Wenn du also in Krisenzeiten "meine"  ;) Fabriken, an denen ich per Aktie Teilhaber mit einem bestimmten Anteil bin, aufkaufen willst, mußt du, wenn die Währung bereits entwertet ist, auch dein Gold auf den Tisch legen, von dem ich dann den Anteil entsprechend meines Aktienbesitzes bekomme..

Anschließend verdonnert dich der Staat aber womöglich zu einer weiteren dicken Strafzahlung , weil du sein in solchen schlimmen Zeiten evtl. erteiltes Goldhortungsverbot nicht beachtet hast.. oder eine befristet eingeführte Sondervermögenssteuer auf Goldbesitz in Höhe von 30 Prozent nicht entrichtet hast. Du ahnst nicht, wie kreativ die Regierenden beim Geldauftreiben vorgehen können.  ;D


Sehr schoen erklaert wie das Business eigentlich mit dem Gold und speziell auch mit Aktien und Anteilscheinen funktioniert. Allerdings beantwortest Du die Frage ueber den Sinn der Ueberlegung, weder in das eine, noch andere zu investieren, schon am Anfang "war in schlechten Zeiten die beste Versicherung gegen Vermoegensverlust" Wobei die besondere Betonung auf war liegt!!! Wir schreiben das Jahr 2009 da gibt es weiss Gott bessere Moeglichkeiten  ;D ;D ;D

Immerhin laesst Dein letzter Satz alles erahnen, was in "Krisenzeiten" passieren kann. Dann ist naemlich die Grenze ganz schnell dicht, und KEINER bringt mehr etwas ausser Landes. Gerade auch die Obrigkeit Thailand wird da auch sehr schnell bei der Sache sein. Wenn nicht vorher schon Beschlagnahmung und Enteignung stattgefunden hat  :o
« Letzte Änderung: 05. November 2009, 21:27:06 von quaychang »
Gespeichert
Frueher dachte ich immer die Geschichten ueber Schilda und die "Streiche" ihrer Buerger sind erfunden... heute weiss ich: Schilda = Thailand

kidpratunam

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 330

Wenns dem Staat erst mal richtig schlecht geht, dann findet er auch Mittel und Wege sich bei den Aktien- und Goldbesitzern zu bedienen. Dann gibt es saftige Vermögensabgaben. Wer spart hat langfristig Pech gehabt. Also haue ich nach Möglichkeit alles raus was ich in die Finger bekomme. Was ich heute verfresse und versaufe kann mir kein Staat der Welt mehr abnehmen :D ;D.
Gespeichert

quaychang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Gerade in Asien unterwegs

Wenns dem Staat erst mal richtig schlecht geht, dann findet er auch Mittel und Wege sich bei den Aktien- und Goldbesitzern zu bedienen. Dann gibt es saftige Vermögensabgaben. Wer spart hat langfristig Pech gehabt. Also haue ich nach Möglichkeit alles raus was ich in die Finger bekomme. Was ich heute verfresse und versaufe kann mir kein Staat der Welt mehr abnehmen :D ;D.

??? stimmt allerdings auch  ;D
Durch sparen ist auch noch nie jemand reich geworden  8)
Gespeichert
Frueher dachte ich immer die Geschichten ueber Schilda und die "Streiche" ihrer Buerger sind erfunden... heute weiss ich: Schilda = Thailand

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Neues aus West-Bielefeld ;D
http://wirtschaft.t-online.de/schuldenstreit-karmann-beschaeftigte-legen-slk-produktion-bei-daimler-lahm/id_20427954/index
macht aber sicher nix am Kurs, Kubo  ;D

Nein, der ist heute um 1,68 Prozent auf 33,21 Euro gestiegen. Nächste Woche geht es dann noch weiter nach oben.. bis zum Jahresende ungefähr auf knapp 40 Euro.. ;)

Wenn Daimler Karmanns letzte Rechnungen nicht vollständig bezahlt hat, liegt das nicht an knapper Kasse.
In Branchenkreisen heißt es, Daimler halte das Geld wegen möglicher Schadenersatzansprüche gegen Karmann zurück.

Normalerweise hätte Karmann Geld zurücklegen müssen, um im Fall von fehlerhaft produzierten Autos Schadenersatz an den Vertragspartner Daimler leisten zu können . In der Branche ist das so üblich. Das war Karmann aufgrund der Insolvenz aber nicht möglich . Daher hat Daimler das Geld vorsorglich von der Auftragssumme abgezogen und als Sicherheit zurückbehalten.
Gespeichert

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Durch die jüngsten Kursverluste steigt dafür die Dividendenrendite , die bleibt aber bei der aktuellen  Mickerdividende von 60 Cent bei Kursen über 30 Euro immer noch unter 2%, da gibts interessantere Möglichkeiten. Bei der Telekom z.B. sinds an die 8 %  :o  (ohne dass ich diesen langfristigen Anlagekapitalvernichter jemand aufs Auge drücken will   ;) )

Daimlers Dividende für das laufende Geschäftsjahr wird inzwischen nur noch auf 35 Cent geschätzt. Das stört mich aber nicht, denn bei Daimler setze ich längerfristig auf Kurssteigerung.  Telekom brauchst du mir nicht mehr aufs Auge zu drücken. Die habe ich nämlich seit dem Frühjahr schon genau so drauf , wie meine Daimler-Nachkäufe. Nur wird sich leider das Finanzamt wieder viel zu sehr über meine schöne Telekom-Dividende freuen, weil ich meinen Thailand-Urlaub auch unter der neuen, von mir mitgewählten Schwarz-Gelb-Regierung nicht als vergnügungswirksame Leistung oder "außerordentliche Belastung"  8) geltend machen kann.
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

Hallo,
ich weiss gar nicht, was mit den meisten Menschen los ist, wahrscheinlich haben sie vergessen eine Lesebrille zu kaufen. Ich pauschaliere jetzt, aber die Daimler Aktie als Beispiel, die letzten 10 J. hat sie  nicht mehr ihre alten Höhepunkte erreicht (gilt weltweit für alle Aktienmärkte) und wer kein Trader ist hat unterm Strich ganz klar eine Verlustposition.

Das Gold für  Deppen wie mich verspricht alleine vom Chart her einen ungebrochenen Aufwertstrend. Bis das der letzte Investor in Aktien gemerkt hat und auf den Zug aufspringt, ist es Zeit als Oberdepp die Goldspielwiese den Profis zu überlassen (bei Kursen von ab 5000-10000 $/€ ) pro Unze vom Silber will ich jetzt gar nicht reden.

http://www.finanzen.net/chart/Daimler

http://www.kitco.com/charts/livegold.html  der 10J. Chart ganz unten rechts

Jede Anlageklasse hat sein(e) Jahrzehnt(e) und die der Aktie und Anleihen - sprich Finanzanlagen war die der vergangene Epoche und die läuft unweigerlich ab und die Zeit der Sachwerte (Grund und Boden/Wald/Wasserrechte/Rohstoffe) ist nach meiner Einschätzung wieder am Aufleben - ich meine Sachwerte unter eigener Kontrolle, nicht als Anteilseigner. Bei jetzt bald 7 Milliarden 2 Beinern sollte eigentlich klar sein was knapp wird , Autos, Handys und Papiergeld (Kreditgeld) mit Sicherheit nicht.

Gruss

« Letzte Änderung: 07. November 2009, 19:32:04 von illuminati »
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916

Die Daimleraktie hat in den letzten 10 Jahren nicht ihren alten Hoehepunkt erreicht.    8) 8) 8) 8)


Gilt auch fuer KUBO.  :D :D :D :D :D :D :D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 11   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 23 Abfragen.