ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 11   Nach unten

Autor Thema: THB-Rücklagen in Thai-Gold investieren ? Falls ja : Wie und wo am günstigsten?  (Gelesen 20391 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Die Daimleraktie hat in den letzten 10 Jahren nicht ihren alten Hoehepunkt erreicht.    8) 8) 8) 8)

Gilt auch fuer KUBO.  :D :D :D :D :D :D :D

Das ist noch geschmeichelt, denn meinen alten (finanziellen..) Höhepunkt habe ich schon in den letzten 30 Jahren nicht mehr erreicht..  ;D

Trotzdem geht es mir mit meinen Daimler-Aktien immer noch recht gut.  .

Kursverluste muß man nicht unbedingt durch Verkauf der Papiere „realisieren“.  Man kann auch den durchschnittlichen Einkaufspreis einer Aktie durch preisgünstige Zukäufe senken.

Genau das habe ich gemacht und dadurch konnte ich den Durchschnitts-EK so weit senken, daß ich meine alten, teuren  Daimler-Schätzchen aus dem Jahr 2000 dann ..endlich.. im Oktober 2007 ..sogar mit Gewinn.. zum Kurs von 74,50 Euro wieder losgeworden bin.  

Neu „eingestiegen“ bin ich bei Daimler dann vorsichtig im April 2008 zum Kurs von  49,50 Euro :'( , im Juli zu 36,01 und im Oktober 2008 habe ich beim Kurs von  21,54  :-* und Ende April 2009 beim Kurs 26,99  das letzte Mal ordentlich eingekauft.

Der jetzige Kurs von über 30 Euro kann mich daher überhaupt nicht nervös machen und wenn ich die aktuell von Analysten vorhergesagten Kursziele von mittelfristig (meinen die damit ca. 6 Monate ? ) 40 oder 42 Euro lese, kommt sogar noch richtig Freude auf.

Zitat Illuminati:
Zitat
die der Aktie und Anleihen - sprich Finanzanlagen war die der vergangene Epoche und die läuft unweigerlich ab und die Zeit der Sachwerte (Grund und Boden/Wald/Wasserrechte/Rohstoffe) ist nach meiner Einschätzung wieder am Aufleben - ich meine Sachwerte unter eigener Kontrolle, nicht als Anteilseigner.

An das Ablaufen der Zeiten von Aktien und Anlagen glaube ich nicht.  Nicht jeder kann sich Sachwerte, wie Fabriken und Wälder unter eigener Kontrolle leisten und das will nicht einmal jeder, weil er sein Geld lieber breitgefächerter anlegen möchte als in einer Fabrik oder einer Branche.  Daher heißt es ja auch, man solle nicht sämtliche Eier nur in einen Korb legen.

Grund und Boden/Wald/Wasserrechte/Rohstoffe können jederzeit mit zusätzlichen Steuern und Abgaben vom Gesetzgeber belastet werden, worauf du dich in Krisenzeiten sowieso mit Sicherheit verlassen kannst. Unter eigener Kontrolle behältst du überhaupt nichts,  weil solche Besitztümer vom Staat registriert sind und/oder du sie vor dem Fiskus nicht verstecken kannst.

Bleibt also nur noch das sichere Goldlager unter dem Kopfkissen. Wenn kein Einbrecher es erbeutet oder Mitwisser dich nicht totschlagen, um es zu holen, kriegst du in extremen Krisenzeiten Probleme beim Verkaufen oder Eintauschen in Lebensmittelbezugsscheine , denn „Schwarzgold“ nimmt dann wahrscheinlich nur noch die Mafia zu Dumpingpreisen in Zahlung.  Willst du es selbst im Ausland an den Mann bringen, nimmt es dir der Zoll schon gleich am Flughafen ab.  8)
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

Grund und Boden/Wald/Wasserrechte/Rohstoffe können jederzeit mit zusätzlichen Steuern und Abgaben vom Gesetzgeber belastet werden, worauf du dich in Krisenzeiten sowieso mit Sicherheit verlassen kannst. Unter eigener Kontrolle behältst du überhaupt nichts,  weil solche Besitztümer vom Staat registriert sind und/oder du sie vor dem Fiskus nicht verstecken kannst.

Bleibt also nur noch das sichere Goldlager unter dem Kopfkissen. Wenn kein Einbrecher es erbeutet oder Mitwisser dich nicht totschlagen, um es zu holen, kriegst du in extremen Krisenzeiten Probleme beim Verkaufen oder Eintauschen in Lebensmittelbezugsscheine , denn „Schwarzgold“ nimmt dann wahrscheinlich nur noch die Mafia zu Dumpingpreisen in Zahlung.  Willst du es selbst im Ausland an den Mann bringen, nimmt es dir der Zoll schon gleich am Flughafen ab.  8)

Hallo,
so wenig wie du vertraue ich dem Staat, aber bei allem Misstrauen auf eines kann man sich in jedem Staat(Obereigentümer) verlassen, sogar in TH - seine Untereigentümer (Aufseher) z.B Grundbesitzer wird er immer bevorzugt behandeln, deren Steuersätze werden immer zahlbar bleiben, denn eine Revolution ist das letzte was der Staat - die Beamtenschaft und sonstige Profiteure provozieren wollen.

Warum bezahlt man beim Goldkauf keine Mehrwertsteuer ?  ;D >:  Dieses Relikt der Steinzeit ist als einziges von der Steuer befreit - deine Aktien und sonstigen Papieranlagen sind alle steuerpflichtig - das muss wohl eine Verschwörung sein  :-) :-) :-) :-

Wie hoch sind Grundsteuern im Verhältnis zur Mehrwertsteuer oder sonstigen Steuersätzen - sie sind zu vernachlässigen, auch in Krisenzeit war das so, auf der anderen Seite ist ein Grundbesitzer, wenn die Währungen den Bach runtergehen immer kreditwürdig - er brauch um an Geld/Kredit zu kommen keine Bank - er ist die Bank.

Bei einem Goldverbot wird der ganze Stoff noch viel wertvoller (siehe Drogenhandel) und ob ich dann mit der Mafia oder einer Bank in Geschäftbeziehung trette - wo ist da der Unterschied  8)

Gruss
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894


Warum bezahlt man beim Goldkauf keine Mehrwertsteuer ?  ;D >:  Dieses Relikt der Steinzeit ist als einziges von der Steuer befreit - deine Aktien und sonstigen Papieranlagen sind alle steuerpflichtig - das muss wohl eine Verschwörung sein  :-) :-) :-) :-

Für Goldmünzen Krügerrand, Australian Nugget usw.  mußte man vor einigen Jahren auch noch Mehrwerststeuer bezahlen.  
Im Moment wohl nicht, weil man die Münzen als gültiges Zahlungsmittel ansieht. Goldbarren sind auch steuerfrei zu haben. Goldschmuck ist jedoch mehrwertsteuerpflichtig.

Zitat
Wie hoch sind Grundsteuern im Verhältnis zur Mehrwertsteuer oder sonstigen Steuersätzen - sie sind zu vernachlässigen, auch in Krisenzeit war das so, auf der anderen Seite ist ein Grundbesitzer, wenn die Währungen den Bach runtergehen immer kreditwürdig - er brauch um an Geld/Kredit zu kommen keine Bank - er ist die Bank.

Theoretisch ist das alles wunderbar, aber wenn du in Krisenzeiten dein Grundstück zu Geld machen willst, sind die Möchtegern-Käufer auch pleite und kaufen nicht ..oder nur bei kräftigen Preisnachlässen. Häuser und Grundstücke kriegst du jetzt schon fast „nachgeworfen“, weil viel zu vielen geschäftlichen und privaten Pleitegeiern das Geld ausgegangen ist.

Aber auch in ganz normalen Zeiten kann dir Grundbesitz wie ein Klotz am Bein hängen.  Was würdest du denn kaufen ?  Landwirtschaftliche Flächen beispielsweise ?  Die sind zwar nicht teuer, bringen aber auch nicht viel ein an Pacht..Und wenn du sie nicht verpachten kannst und das Land ungenutzt ist,  machen es irgendwelche Leute schnell zu einer Müllhalde.  

Anschließend schickt dir die Gemeinde einen Drohbrief und verlangt die unverzügliche Beseitigung des Mülls, den man dir aufs Land gekippt hat.  Dann guckste blöd , aber musst den Müll trotzdem zum Wahnsinnspreis auf deine Kosten „entsorgen“. Anschließend bist du froh, wenn du noch einen Bauern findest, der dein Land „umsonst“ beackert, d.h. keine Pacht zahlt.  

Zitat
Bei einem Goldverbot wird der ganze Stoff noch viel wertvoller (siehe Drogenhandel) und ob ich dann mit der Mafia oder einer Bank in Geschäftbeziehung trette - wo ist da der Unterschied  8)

Auf Seiten der Käufer ist natürlich kein großer Unterschied zu erkennen, aber als Verkäufer, der mit der Mafia Geschäfte macht, lebst du auch ebenso unsicher wie ein Drogendealer.  Vielleicht erschießt dich ein Mafiosi schon beim Goldabwiegen, bevor du ihm den von dir gewünschten Preis nennen kannst..?

Nur wenn du mit deinem Schwarzgold reumütig beim Finanzamt erscheinst , Selbstanzeige machst und den doppelten Steuersatz plus 1 Prozent monatlich Zinsen ab illegalem Golderwerb zahlst, bekommst du dann vielleicht je anschließend beschlagnahmte Unze Gold noch ein paar Inflationseuros Restvergütung.. ;D
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

Theoretisch ist das alles wunderbar, aber wenn du in Krisenzeiten dein Grundstück zu Geld machen willst, sind die Möchtegern-Käufer auch pleite und kaufen nicht ..oder nur bei kräftigen Preisnachlässen. Häuser und Grundstücke kriegst du jetzt schon fast „nachgeworfen“, weil viel zu vielen geschäftlichen und privaten Pleitegeiern das Geld ausgegangen ist.

Aber auch in ganz normalen Zeiten kann dir Grundbesitz wie ein Klotz am Bein hängen.  Was würdest du denn kaufen ?  

Da wir hier in einem Thai Forum sind - ziehlen alle meine Überlegungen an erster Stelle darauf ab, wie ist das alles zu organisieren um in TH zu überleben, erst an 2. Stelle kommt D/EU, denn meine Familie lebt hier in TH - schon jetzt. Nachdem ich meine Frau entsprechend entschädigt habe, für den 8 jährigen Aufenthalt im halbjährigen Eiskäfig, ist sie stolze Eigentümerin (alles Chanot Landtitel, keine 10km von der Stadt) einer Kautschukplantage (der Preis seit dem Kauf - hat sich zwischenzeitlich mehr als verdoppelt und er scheint auch nicht zu fallen, denn ich wollte eigentlich noch ein bisschen vergrössern) . Ich bin die Sorgen los, was mein hart verdientes Geld betrifft, denn das ist jetzt weg  ;D und wie du vielleicht weisst sind in TH entsprechende Landtitel immer kreditfähig - d.h. wir sind nicht abhänig von einer Bank - und können wenn die Zeiten extrem schlecht werden sollten, auch komplett zu Selbstversorgern werden, innerhalb kürzester Zeit.

In D sind die Bedenken die du angemeldet hast ohne Zweifel vorhanden - es ist halt auch eine Demokratie, die hält was sie verspricht, sie kümmert sich um jeden Steuerknecht persönlich, mag der Aufwand auch nicht angemessen sein im Verhältnis zum Steuerertrag - der Gleichheitsgrundsatz verlangt das  :D, hingegen wird der steuerzahlende Grundbesitzer in TH wenn er sein 500-1000 B /p.a bar einzahlt, fast wie ein Adeliger behandelt  ;D


Zitat
Auf Seiten der Käufer ist natürlich kein großer Unterschied zu erkennen, aber als Verkäufer, der mit der Mafia Geschäfte macht, lebst du auch ebenso unsicher wie ein Drogendealer.  Vielleicht erschießt dich ein Mafiosi schon beim Goldabwiegen, bevor du ihm den von dir gewünschten Preis nennen kannst..?

Mein Gold/Silber liegt in CH bei möglichen Problemen ist die Vorlaufzeit gross genug um es nach TH zu überführen. Ausserdem ist es nicht gedacht zum Verbrauch/Konsum sondern als meine Rentenversicherung. Unter 5000 $/€ pro Unze wird es so oder so nicht verkauft, sondern wird dem Erbe meines Sohnes zufallen.

Zitat
Nur wenn du mit deinem Schwarzgold reumütig beim Finanzamt erscheinst , Selbstanzeige machst und den doppelten Steuersatz plus 1 Prozent monatlich Zinsen ab illegalem Golderwerb zahlst, bekommst du dann vielleicht je anschließend beschlagnahmte Unze Gold noch ein paar Inflationseuros Restvergütung.. ;D

ja beim Finanzamt werde ich mich Mitte kommenden Jahres melden und eine - Selbstanzeige- in Form einer Wohnsitzabmeldung machen, d.h sie sehen von mir gar nichts mehr, haben eh so gut wie nichts gesehen, die letzten 10 J. , da ich meine Steuern in CH bezahle, bis auf einen eher symolischen Betrag - ein Sonderregelung für Grenzgänger die zusätzlich noch oft im Ausland arbeiten  ;D und da die Familie jetzt schon in TH ist, wird die Abmeldung eine reine Formsache.

Gruss
« Letzte Änderung: 08. November 2009, 13:58:18 von illuminati »
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

Da sich der eigentliche Thread um Gold dreht - hier noch eine abschliessende Bemerkung:


Es gibt  einen Unterschied zwischen Aktie und Gold,ein Unternehmen das Aktien ausgibt wird von einem Menschen geleitet zu dem man Vertrauen haben muß,ein Staat wird von Menschen geleitet zu denen man Vertrauen haben muß.

Der Staat gibt das Geld aus,und wenn man in den Staat kein Vertrauen mehr hat und das Geld anfängt zu stinken kommt die Stundes des Goldes.

Wenn man in die Führung eines Elefantenunternehmens dessen Aktien man besitzt kein Vertrauen mehr hat kommt ebenfalls die Stunde des Goldes.

Es gibt eines dabei zu bedenken:
Umschichtungen von Papierwährungen zu Gold oder Aktien oder unbebaute Grundstücke und umgekehrt gehen sehr schnell,Umschichtungen in andere Sachwerte wie Immos/Rohstoffe brauchen erheblich mehr Planungsaufwand weil diese Dinge zumeist erst hergestellt/abgebaut werden müssen - was zusätzlichen Kapitalbedarf und Zeit erfordert.

Gruss
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Nachdem ich meine Frau entsprechend entschädigt habe, für den 8 jährigen Aufenthalt im halbjährigen Eiskäfig, ist sie stolze Eigentümerin (alles Chanot Landtitel, keine 10km von der Stadt) einer Kautschukplantage

Bevor ich mein Geld ausgerechnet nach Thailand schleppe, um es dort als rechtloser Ausländer ohne Netz und doppelten Boden auf Vertrauensbasis in den immer und ewig thaieigenen Sand zu setzen, verteile ich es lieber gegen Quittung auf den DAX30 in Deutschland und lasse Thailand allenfalls die Dividende im Urlaub zukommen, damit ich mich im Winter dort aufwärmen kann.  

Zitat
Ich bin die Sorgen los, was mein hart verdientes Geld betrifft, denn das ist jetzt weg und wie du vielleicht weisst sind in TH entsprechende Landtitel immer kreditfähig - d.h. wir sind nicht abhänig von einer Bank..

Das stimmt, denn die von seriösen Banken meist wegen zu geringem oder ganz fehlendem laufenden Einkommen als nicht  kreditwürdig angesehenen Thais tragen ihre Landpapiere meist zu reichen Landsleuten, die ihnen dafür sofort Kredit geben zu 5 oder 10 Prozent..(im Monat)

Zitat
Mein Gold/Silber liegt in CH bei möglichen Problemen ist die Vorlaufzeit gross genug um es nach TH zu überführen. Ausserdem ist es nicht gedacht zum Verbrauch/Konsum sondern als meine Rentenversicherung.

Bei der „Überführung“ des Goldes kann es besonders in schlechten Zeiten Probleme geben.  Man könnte dich bei der Ausfuhr mit irgendwelchen Sondersteuern zur Kasse bitten, wenn Goldausfuhr dann überhaupt noch erlaubt ist.. und in Thailand bei der Einfuhr auch noch einmal.

Vor vielen Jahren hatte ich mal einige Krüger Rand mit nach Thailand genommen und wollte sie dort beim Goldschmied verkaufen. Der kannte die aber komischerweise überhaupt nicht und hat dann auf einem Stein etwas Gold abgerieben und mit Säure geprüft, ob es echt war.  Anschließend bot er mir einen mickrigen Preis, der weit unter dem Preis für Thaigold lag.  Ich habe die Münzen dann aber doch lieber wieder mit nach Hause genommen und sie bei der Sparkasse zum Tageskurs verkauft.

Zitat
da die Familie jetzt schon in TH ist, wird die Abmeldung eine reine Formsache.

Wieso lassen die dich das halbe Jahr einfach allein zu Hause ? Rufen sie nach jeder deiner Überweisungen wenigstens an und sprechen ausdrücklich von Kit Thüng ?   ;)
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

@kubo

der Worte sind genug gewechselt - es kommen nur noch stereotypische Wiederholungen.

Ob meine Entscheidung meiner Frau mehr zu vertrauen als einem juristischen Gebilde richtig oder falsch ist, ist meine geringste Sorge, denn wenn sie sich als falsch heraustellen sollte, dann ist meine ganze Wahrnehmung der Welt definitiv nicht korrekt. Was gibt es interessanteres als diese Dinge auf den Prüfstand zu stellen - ohne Netz und doppelten Boden  - ich will die wirkliche Realität erfahren und nicht in Illusionen  vom Staat verwaltet gefüttert und auf die Schlachtbank geführt werden.

Wenn ich mich nicht auf meine Frau und Sohn verlassen kann, das gilt auch in die umgekehrte Richtung, dann sind ganz existenzielle Dinge falsch gelaufen und die daraus resultierenden Folgen sind das gerechte Urteil meiner Nachlässigkeit.

Damit kann ich leben
Gruss



Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

..dann sind ganz existenzielle Dinge falsch gelaufen und die daraus resultierenden Folgen sind das gerechte Urteil meiner Nachlässigkeit.

Damit kann ich leben

Wenn man sich die aktuellen Scheidungsquoten betrachtet, scheinen diese "gerechten Urteile wegen Nachlässigkeit" inzwischen derart häufig ausgesprochen zu werden, daß du dich im Fall des Falles in der Heerschar der verurteilten Nachlässigen , bei denen "ganz existenzielle Dinge" falsch gelaufen sind,  wenigstens nicht als einsamer Pechvogel fühlen mußt.  ;)

Zitat
...  - ich will die wirkliche Realität erfahren und nicht in Illusionen  vom Staat verwaltet gefüttert und auf die Schlachtbank geführt werden...

Ich vertraue dem Staat . So verrückt ist der Staat nämlich auch wieder nicht, daß er Leute, die er routinemäßig ihrer Leistungskraft entsprechend kräftig melken will, auf die Schlachtbank führt.

Und wenn in deinem Leben einmal ..oder auch wiederholt  ;) .. ganz existenzielle Dinge auf Grund deiner fahrlässigen oder sogar vorsätzlichen Nachlässigkeit falsch gelaufen sind, die unangenehme Realität und die daraus resultierenden Folgen dich umzubringen drohen, nimmt sich der fürsorgliche Vater Staat deiner an und verwaltet und füttert dich. Wenn´s unbedingt sein muß, auch bis an dein seliges Ende..

Sei also dankbar und zuversichtlich , ..und stehe dem Staat bzw. dem recht zuverlässigen juristischen Gebilde nicht mehr so mißtrauisch und ablehnend gegenüber.
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712

Ich vertraue dem Staat . So verrückt ist der Staat nämlich auch wieder nicht, daß er Leute, die er routinemäßig ihrer Leistungskraft entsprechend kräftig melken will, auf die Schlachtbank führt.

immer schön weiter träumen und nicht vergessen hin und wieder einmal tagsübrer die rosa Brille ablegen - die Welt sieht dann gleich ganz anders aus - nicht ganz so vertrauensvoll, aber dafür verrückter  ;)

http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=11822 Tatsachen die das Leben schrieb, die Geschichtsbücher sind allerdings nicht voll davon - das wird der Grund sein warum so etwas wohl nie passiert

Gruss
PS: für  Gold hat noch niemand Steuern bezahlt -  Aktien(V)ermögen/Immos  wurde nach z.B Währungsreform/StaatsPleite immer mit Sondersteuern belegt, das wurde in dem Artikel unterschlagen.
@kubo -- Peter Scholl-Latour  - Die Angst des weißen Mannes - Ein Abgesang, willkommen im Club
« Letzte Änderung: 14. November 2009, 00:15:51 von illuminati »
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Heidel

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20

[..] meine Entscheidung meiner Frau mehr zu vertrauen als einem juristischen Gebilde richtig oder falsch ist, ist meine geringste Sorge, denn wenn sie sich als falsch heraustellen sollte, dann ist meine ganze Wahrnehmung der Welt definitiv nicht korrekt [...]

Ich will dich ja nicht verunsichern, ABER wenn sich jemand "Illuminati" nennt, Goldseiten und andere Verschwörungsseiten im WWW liest, den seine Wahrnehmung ist ganz sicher nicht korrekt , kann auch gar nicht anders sein.
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712



Ich will dich ja nicht verunsichern, ABER wenn sich jemand "Illuminati" nennt, Goldseiten und andere Verschwörungsseiten im WWW liest, den seine Wahrnehmung ist ganz sicher nicht korrekt , kann auch gar nicht anders sein.

und noch einer der wahrscheinlich Volkswirtschaft studiert hat und Aktien zielpunktgenau am Tiefpunkt einkauft und ebenso zielpunktgenau am Top verkauft- bist wohl ein guter Freund von @ morrison  ;D ;D ;D ;D - wie schön kann die Welt doch sein
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Morrison

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836

soll ich zur allgemeinen Belustigung mal Best of Illuminati bzgl. der Wirtschaftskrise geschrieben vor genau einem Jahr rauskramen?  "Wir werden alle in Lumpen gekleidet in Erdlöchern hausen, der etwas Gemüse in seinem Garten anbauen kann ist der König, für 2 Gramm Gold kann man den ganzen Daimler Konzern aufkaufen, usw....."

@Heidel: seine Goldseiten sind wohl mit das "Seriöseste" wo sich dieser Hardcore-VT rumtreibt.
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
wie steht der Thai Baht ich habe hier eine Zahl die ich nicht glauben kann
« Antwort #102 am: 14. November 2009, 13:57:29 »

Hallo Leute wie steht bei Euch der Thai Baht zum Euro ?
« Letzte Änderung: 14. November 2009, 14:03:50 von crazyandy »
Gespeichert

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916

Wie EBBE und FLUT.    Steigt und faellt.  :) :) :) :) :)
Gespeichert

crazyandy

  • Gast

 :D :D ;D ??? dann ist wohl Ebbe in Thailand, und man kann zu Fuß zu den Inseln gehen
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 11   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.419 Sekunden mit 24 Abfragen.