ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%  (Gelesen 3113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bagsida

  • Gast

Soeben in den Tiefen des Internets gefunden :

http://www.dlapiper.com/files/Publication/309d45ac-e3d2-48ee-9214-16676905ec3c/Presentation/PublicationAttachment/41072c5f-22b8-4f4a-8f20-179361b36a2c/The%20Year%20in%20Review%202008%20Tax%20Developments%20in%20Thailand_March%202009.pdf (auf Seite 4 unten).

http://www.kpmg.co.th/Publications/tax_legal/TaxFocus/TaxFocusSep2008.pdf

Demnach steigt sofern es bis dahin keine andere Mitteilung geben sollte, ab Oktober 2010 die Mehrwertsteuer (VAT) in Thailand von 7% auf 10% :o

Wo bleiben denn die alteingesessenen Thailand-Spezialisten ?
Hat das keiner mitbekommen ?
Stand das in keiner Zeitung ?

Oder ist das etwa nur an mir bislang unbemerkt vorbeigezogen ?


Gruß Bagsida
« Letzte Änderung: 16. Mai 2009, 22:10:53 von Bagsida »
Gespeichert

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #1 am: 16. Mai 2009, 21:59:28 »

Demnach steigt sofern es bis dahin keine andere Mitteilung geben sollte, ab Oktober 2010 die Mehrwertsteuer (VAT) in Thailand von 7% auf 10% :o

Oktober 2010? Hier kann man noch nicht mal bis übermorgen planen, was soll denn im Oktober 2010 sein?

Selbstverständlich stand das iim TIP. Und zwar am 28. Juli. Geplant war ursprünglich eine Verringerung. Die Idee wurde fallen gelassen, die Erhöhung hinausgeschoben:

Doch keine Verringerung der Mehrwertsteuer
Finanz- und Vize-Premierminister Surapong Suebwonglee teilte am 28. Juli mit, es werde keine Verringerung der Mehrwertsteuer von 7 auf 3% geben. Die Regierung habe vielmehr erwogen, die Mehrwertsteuer auf 10% zu erhöhen, doch das solle innerhalb der nächsten zwei Jahre nicht geschehen. tna
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

Bagsida

  • Gast
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #2 am: 16. Mai 2009, 22:03:06 »

Die aktuellen Berichte in den Links sind aber brandaktuell und unter Angabe der "Royal Decree No. 479" - sieht also nicht so aus, als wäre das nur angedacht, sondern schon beschlossen, wobei ich Dir freilich Recht gebe, dass sich sowas gerade in TH sehr schnell wieder ändern kann - zu hoffen wäre es ja.

Habe eben noch ein wenig recherchiert - anscheinend sind die derzeit 7% eine reduzierte VAT und diese Reduzierung wird bis 30.09.2010 aufrecht erhalten, danach gelten sofern es keine nochmalige Verlängerung gibt 10%.

Bagsida
« Letzte Änderung: 16. Mai 2009, 22:08:37 von Bagsida »
Gespeichert

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #3 am: 16. Mai 2009, 22:08:26 »

Das "Royal Decree" datiert laut Deiner Quelle vom Juli letzten Jahres, zumindest gilt das für den andere Steuergesetze aus diesem Zeitraum.

The above laws and regulations are effective from 7 August 2008 pursuant to
Royal Decree No.473 B.E. 2551 (2008).

Da war Samak Premier, und er hatte mit der hohen Inflationsrate zu kämpfen. Es wurde überlegt, die Mehrwertsteuer zu verringern, um die Preise nach unten zu bekommen. Dann kam jemand auf die Idee, genau das Gegenteil zu tun, sie zu erhöhen. Das Projekt wurde schließlich auf Eis gelegt. Ich kann mich noch dunkel erinnern.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.601
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #4 am: 16. Mai 2009, 22:11:02 »

So wie Louis hatte ich das auch verfolgt - aber Fakt ist, das TH Geld brauchen wird ... der Stimulus kostet  ;D - da wird schon noch was kommen

VAT ist immerhin die staerkste Position im Steuergesamtumsatz - fast keiner kann sie hinterziehen  ???

Nachgerechnet, die VAT trägt nach dem Abzug der "Refunds" nur zu 18,14% bei.

Am höchsten trägt die Einkommensteuer mit ca. 25% bei!

Tabelle - dieser Thread: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=2403.0


« Letzte Änderung: 16. Mai 2009, 22:43:04 von tom_bkk »
Gespeichert

Bagsida

  • Gast
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #5 am: 16. Mai 2009, 22:15:34 »

@tom_bkk

Normalerweise würde ich auch davon ausgehen, dass es erst mal bei 7% bleibt - denke aber bei der Situation geht die VAT  tatsächlich auf 10%

Wie ist das denn nun mit der "Personal Income Tax", stimmt das so aktuell ?

Nettojahreseinkommen       Steuersatz
THB              1 –    150.000      0 % (steuerfrei)
THB    150,001 –    500.000      10 %
THB    500.001 – 1.000.000      20 %
THB 1.000.001 – 4.000.000      30 %
THB                 > 4.000.001      37 %


Bagsida
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.601
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #6 am: 16. Mai 2009, 22:19:20 »

Bin mir nicht 100% sicher - die Intervalle stimmen denke ich, bei den Prozentsätzen weiss ich nicht so genau ... hatte da noch was mit 5% in Erinnerung

Vielleicht ist da noch ein Zwischenintervall bei 150.001 bis 250.000  ???

Gespeichert

Bagsida

  • Gast
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #7 am: 16. Mai 2009, 22:27:17 »

Ja, die 5% waren bislang wohl von THB 1 - 150.000,-, irgendwann waren man bis THB 50.000,- bzw. THB 80.000,- steuerfrei  ???

Die offizielle Seite geht nicht - schon verworren und eigenartig, dass man gerade darüber nichts findet.

Bagsida
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different

Die Mehrwertsteuer VAT (= value added tax) war von Anfang an seit Einführung 10 %, wurde jedoch, wenn ich mich recht erinnere, unter Thaksin wirtschaftsfördernd auf 7 % gesenkt.

Wie sinnvoll es ist, jetzt mitten in der Krise Pläne zu ihrer Erhöhung zu machen, kann sich wohl jeder selbst denken.   --C

Ich schätze, da fließt noch einiges Wasser den Mekhong und den Chaophraya runter, bis das spruchreif ist.
Gespeichert

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #9 am: 16. Mai 2009, 23:02:35 »


VAT ist immerhin die staerkste Position im Steuergesamtumsatz - fast keiner kann sie hinterziehen  ???


Die gerechteste Steuer. Wer nix kauft, zahlt auch nix. Einfacher geht es m. E. nicht.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

adenauer †

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • LOS-Speedmaster
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #10 am: 17. Mai 2009, 23:56:36 »

Die gerechteste Steuer. Wer nix kauft, zahlt auch nix. Einfacher geht es m. E. nicht.
Genau.  Und wer schon am Hungertuch nagt und nichts verzehrt, muß ja bald auch nichts mehr bezahlen, während den meisten von uns das sicher nur ein kleines Ar...runzeln abverlangt.
 Gruß, -adi-
Gespeichert
Wissen ist Macht (Karl Marx?) Wir wissen nix. Macht nix.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.181

Die Mehrwertsteuer VAT (= value added tax) war von Anfang an seit Einführung 10 %, wurde jedoch, wenn ich mich recht erinnere, unter Thaksin wirtschaftsfördernd auf 7 % gesenkt.

Wie sinnvoll es ist, jetzt mitten in der Krise Pläne zu ihrer Erhöhung zu machen, kann sich wohl jeder selbst denken.   --C

Kann ich jetzt auf die Schnelle quellenmässig nicht belegen,  seit Enführung Anfang der Neunziger 7 %, wurde 1997 zur Asienkrise unter IMF oder auf Deutsch IWF - Federführung auf 10 % erhöht ( war eine Bedingung für die Notkreditvergabe an Thailand) und dann bald schon, jedenfalls noch weit vor Thakis Amtsantritt (mit Einsehen des IMF, da es schnell in den Graben ging)  wieder gesenkt, da es im Wirtschaftstief die Konjunkur weiter abwürgte, also nix neues und alle Fehler wie gehabt...
Gespeichert
██████

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.601
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #12 am: 18. Mai 2009, 08:30:17 »

Das Finanzministerium hat heute die Steuerumsätze für April gepostet.

Sieht gar nicht gut aus ... mehr dazu gegen Abend in den Nachrichten nur 2 Werte vorab:

Gesamtumsätze:

Minus 27,64% im Vergleich zum April 2008
Minus 13,73% im Vergleich zum Vormonat März 2009!

Die werden sich noch ein paar Sachen einfallen lassen muessen, sonst schwimmen ihnen die Felle davon ...
Gespeichert

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: Ab Oktober 2010 steigt die VAT (MwSt.) in Thailand von 7% auf 10%
« Antwort #13 am: 18. Mai 2009, 16:16:11 »

@Louis

"Die gerechteste Steuer. Wer nix kauft, zahlt auch nix. Einfacher geht es m. E. nicht."

Ich halte die Mehrwertsteuer für sehr problematisch, was sich in Deutschland und anderen Ländern mit hoher Mehrwertsteuer leicht deutlich machen lässt.
Der Staat profitiert bei der Mehrwertsteuer von jeder Preiserhöhung, hat also im der Folge kein Imteresse mehr daran, auf Preisstabilität hinzuwirken. Da werden Aufrufe zu Preisstabilität schnell zu reinen Lippenbekanntnissen!
Als zuletzt die Treibstoff- und Heizölkosten und auch die Kosten für Gas und Elektizität in schwindelnde Höhen geklettert waren, konnten wir unseren Bundesfinanzminister nur noch mit einem steten fröhlichen Lächeln im Gesicht erleben, (er hätte deswegen fast öffentliches Auftrittsverbot erteilt bekommen). Diese stete Freude war allein den reichlich sprudelnden Mehrwertsteuereinnahmen geschuldet.

Konsumverzicht ist am Ende auch nur eingeschränkt möglich, nur die allerwenigsten Güter werden von der Mehrwertsteuer ausgenommen. Da auch alle Grundbedürfnisse der Mehrwertsteuer unterliegen, trifft diese ärmere Leute besonders heftig. Wer seinen Luxus in irgendeiner Form dagegen als Betriebskosten deklarieren kann, bleibt von der "gerechtesten Steuer" verschont!
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.101
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce
 

Seite erstellt in 0.48 Sekunden mit 23 Abfragen.