ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Machtergreifung  (Gelesen 720 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AndreasBKK

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
Die Machtergreifung
« am: 20. Mai 2009, 11:39:32 »

Wer hat den Dreiteiler, die Machtergreifung im ZDF gesehen? Ich war wirklich erschreckt, und entsetzt, über die vielen Parallelen mit dem Primier Minister.  Selbstverständlich weiß ich auch, das man nie zwei Länder direkt vergleichen kann, aber es gibt doch viele Gemeinsamkeiten. Natürlich hat sich die Technik weiter entwickelt, und man benutzt heute andere Mittel. Ich rede nicht von der Kriegslüsternheit von Hitler, sondern von der Abhandlung der Massen. Die Bücherverbrennung in Deutschland damals, ist etwa gleichzusetzen mit der Internet Zensur heute. Die Beeinflussung und Kontrolle der Medien ist gleichzusetzen mit der  Propaganda der NSDAP. Alles wird gefiltert, und es wird keine Kritik an der Regierung zugelassen. Zeitungen werden verboten und Radiosender geschlossen. Das Farangs nicht alle Berufe ausüben dürfen ist zwar nicht neu, gab es damals aber auch in dieser Art und Weise. Die neue Bespitzelung der Leute gab es auch schon. Eine diktatorische Regierung, die Oppositionelle und Journalisten so unter Druck setzt, und diese unter dem Vorwand und Ausnutzung eines Gummiparagraphen verhaftet  und verurteilt werden, gab es damals auch. Der Hang zum Aristokratischem Führungstiel haben/hatten  auch Beide. Und wer die Gefängnisse in Thailand kennt (Ich hoffe nicht von innen.) Der wird auch Gemeinsamkeiten  zu den Lagern damals sehen.  Von der rechten Gesinnung hier, die ich schon persönlich zu spüren bekommen habe, ganz zu schweigen. Wörtlich wurde mir gesagt, das es für die Leute in der Richtige Position immer Mittel und Wege gibt, Jemanden verschwinden zu lassen. Es gibt doch sehr viele auffällige Parallelen. Und die Welt schaut nur zu und wartet ab. Letztendlich fragt man sich dann wieder, wie konnte das passieren. Ich denke wirklich, das es langsam an der Zeit ist, dieses Regime zu stoppen. Zumindest kann jeder mit dem Wegsehen und dieser das geht mich doch nichts an Mentalität aufhören. Jeder der etwas im Kopf hat, etwas Verantwortungbewußtsein hat und vorgibt Thailand zu mögen, sollte wirklich einen kleinen Betrag dazu leisten das Land zu verbessern und etwas zum positiven zu verändern. Auch wenn er nur kleine Beiträge publiziert, kann doch jeder etwas tun.
Gespeichert
Im Notfall alles als Unterhaltung ansehen.
 

Seite erstellt in 0.2 Sekunden mit 22 Abfragen.