ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Tennis  (Gelesen 34559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #315 am: 09. Juni 2013, 23:09:43 »

Williams besiegt den Fluch von Roland Garros
Serena Williams triumphiert nach elf Jahren Unterbruch wieder am French Open und nimmt den Siegercheck über 1,5 Millionen Euro mit nach Hause.

Bencic lässt am French Open alle hinter sich
Belinda Bencic gewinnt am French Open das Turnier der Juniorinnen. Sie ist erst die zweite Schweizerin nach Martina Hingis, die das schafft. Damit hat sie im Ranking den ersten Platz erobert.
Nach zwei hart umkämpften Dreisatzsiegen in den Runden zuvor setzte sich Belinda Bencic im Final gegen ihre deutsche Doppelpartnerin Antonia Lottner nach gut einer Stunde klar mit 6:1, 6:3 durch.

Nadal ist und bleibt der König von Paris

Im Final des French Open bezwingt Rafael Nadal seinen Landsmann David Ferrer 6:3, 6:2, 6:3 und ist damit der erste Spieler, der das gleiche Major-Turnier achtmal gewinnen konnte.
Nadal ist und bleibt der Sandkönig.
 {* {* {*

Also auch die Schweiz hat eine Siegerin in Paris
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.249
  • alles wird gut
Re: Tennis
« Antwort #316 am: 25. Juni 2013, 02:21:15 »


   Zum ersten Mal beim Grand Slam gleich zu Beginn raus: Rafael Nadal. (Quelle: Reuters)

Rafael Nadal hatte seine weiße Mütze tief ins Gesicht gezogen. Nur wenige Minuten nach seinem denkwürdigen Erstrunden-Debakel in Wimbledon stellte sich der Spanier der Presse und versuchte, das Unerklärliche irgendwie erklärbar zu machen. 6:7 (4:7), 6:7 (8:10), 4:6 hatte der bislang so dominierende Spieler dieser Tennis-Saison gerade gegen den Belgier Steve Darcis verloren.

Gegen die Nummer 135 der Welt, der noch nie bei einem Grand-Slam-Turnier über die dritte Runde hinauskam. Gegen einen Spieler, der bei den vier Majors bislang so viele Erstrunden-Niederlagen kassierte wie Nadal Titel sammelte (12). Und noch etwas fanden die flinken Statistiker der Tennis-Organisationen heraus: Erstmals seit dem Brasilianer Gustavo Kuerten im Jahr 1997 verlor der amtierende French-Open-Champion in der ersten Wimbledon-Runde.
Ratloser Tennis-Superstar

All dies interessierte Nadal nicht. Seine Augen waren kaum zu sehen, als der zweimalige Wimbledon-Champion sagte: "So ist der Sport. Es ist keine Tragödie, es ist kein Drama. Das Leben geht weiter." Das Gefühl einer Auftaktniederlage bei einem der vier wichtigsten Turniere ist neu für ihn: Noch nie verlor er so früh.

"Ich habe nie ins Spiel gefunden, er hat sehr gut gespielt", sagte Nadal, der sein weißes Hemd gegen ein textmarkergrünes Shirt eingetauscht hatte und ohne Erfolg versuchte, etwas Hoffnungsvolles zu verbreiten. "Ich werde es wieder versuchen", murmelte er.
Gespeichert
Gruß Udo

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #317 am: 26. Juni 2013, 17:02:48 »

Federers Schuhe sind den Gralshütern zu grell
"Gib mir geschichtsträchtige Plätze, penibel gestutzten Rasen und Mitglieder der königlichen Familie. Gib mir reines Tennis-Weiß und einen rutschigen Belag." So beginnt ein Werbespruch von Roger Federers Ausrüster Nike. Doch was den Punkt "reines Tennis-Weiß" angeht, haben das US-Unternehmen und der Schweizer anscheinend andere Ansichten als die Offiziellen des All England Lawn Tennis and Croquet Club, dem Ausrichter des Wimbledon-Tennisturniers.

Zwar betritt der für seinen klassischen Stil bekannte Federer auch in diesem Jahr die Rasenplätze von Wimbledon in blütenweißen Hemd, Hose und Socken. Auch die Schuhe sind makellos - bis auf die Sohle. Grelles Orange blitzte dem Betrachter im Auftaktmatch des 31-Jährigen gegen Victor Hanescu entgegen.

Um bunter Sportkleidung Einhalt zu gebieten, hatte der Club 1963 die Regel eingeführt, dass Spieler "hauptsächlich" weiße Kleidung zu tragen haben. 1995 wurde die Regel in "fast ausschließlich weiß" geändert.

Diese Regel verletzt der siebenmalige Wimbledon-Champion nach Ansicht der Gralshüter des wichtigsten Turniers der Welt. In seinem Zweitrundenduell am Nachmittag gegen den Ukrainer Sergiy Stakhovsky (17.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) muss Federer andere Schuhe tragen. Das berichtet die "Daily Mail" in ihrem Internetauftritt. Der Club wollte sich nicht weiter zu der Maßnahme äußern, eine Strafe droht Federer aber wohl nicht.
http://www.spiegel.de/sport/sonst/tennis-roger-federers-schuhe-sind-zu-bunt-fuer-wimbledon-a-907893.html
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

.derbayer.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Mia san mia : oans , zwoa, drei , Gwonna!!
    • https://heutegibts.wordpress.com
Re: Tennis
« Antwort #318 am: 27. Juni 2013, 02:38:38 »



Nach dem sensationellen Ausscheiden von Nadal gegen Darcis S. (Bel)  0-3


Heute die nächsten Überraschungen  in Wimbledon 

Maria Sharapova   und Roger Federer  scheiden überraschend aus
                    
Sharapova M. (Rus)  gg  Larcher de Brito M. (Por)     6-2, 3-6, 4-6

Federer R.               gg  Stakhovsky S. (Ukr)           7-6, 6-7, 5-7 , 6 -7
Gespeichert
----   Lieber sinnvoll schweigen als gedankenlos schwätzen.  ----

Es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem Freund über ein interessantes Thema zu schweigen.

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #319 am: 27. Juni 2013, 14:03:30 »

Sensation in Wimbledon. Auch Federer macht den Abflug

Die größte anzunehmende Überraschung auf dem Heiligen Rasen von Wimbledon ist perfekt: Rekord-Champion Roger Federer scheitert in Runde zwei am Weltranglisten-116. Sergej Stachowsky.

Damit reiht sich der Maestro aus der Schweiz in die Riege der populären Abflieger ein, zu der auch Rafael Nadal und Maria Scharapowa gehören.

Damit endete auch Federers Rekordserie bei den vier weltweit größten Tennis-Turnieren. Seit Roland Garros 2004 hatte der Schweizer nicht mehr vor dem Viertelfinale verloren - damals schlug ihn der Brasilianer Gustavo Kuerten. 36 Mal in Folge stand er unter den besten Acht.

http://www.n-tv.de/sport/Auch-Federer-macht-den-Abflug-article10894316.html
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.908
Re: Tennis
« Antwort #320 am: 27. Juni 2013, 20:06:49 »

Sensation in Wimbledon. Auch Federer macht den Abflug




Wahrscheinlich lag es an den Schuhen.
Die vom Erstrundenmatch mit den orangen Sohlen wurden ja verboten.

Die sind so.
Gespeichert

.derbayer.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Mia san mia : oans , zwoa, drei , Gwonna!!
    • https://heutegibts.wordpress.com
Re: Tennis
« Antwort #321 am: 29. Juni 2013, 02:05:35 »


Nachdem die Stars  draußen sind, kann ja das mal sein :

Novak Djokovic 







Gespeichert
----   Lieber sinnvoll schweigen als gedankenlos schwätzen.  ----

Es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem Freund über ein interessantes Thema zu schweigen.

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #322 am: 04. Juli 2013, 23:18:20 »

Lisicki zieht sensationell ins Wimbledon-Finale ein

Sabine Lisicki hat die Sensation geschafft: Im Halbfinale von Wimbledon besiegte sie die Polin Agnieszka Radwanska nach 2:08 Stunden 6:4, 2:6, 9:7. Zum ersten Mal seit Steffi Graf 1996 steht damit wieder eine deutsche Tennisspielerin im Endspiel des wichtigsten Tennisturniers der Welt, für Lisicki ist es zugleich das erste Grand-Slam-Finale ihrer Karriere.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/wimbledon-lisicki-zieht-sensationell-ins-finale-ein-a-909490.html
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.249
  • alles wird gut
Re: Tennis
« Antwort #323 am: 04. Juli 2013, 23:32:16 »

Hallo  pattran . Normalerweise ist Fußball  mein ding aber diese Begegnung war Spannung vom feinsten    ;} ;} {* {* {*
Gruß Udo
Gespeichert
Gruß Udo

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #324 am: 05. Juli 2013, 02:42:16 »

Hallo  pattran . Normalerweise ist Fußball  mein ding aber diese Begegnung war Spannung vom feinsten    ;} ;} {* {* {*
Gruß Udo

Ja udo war hochspannend, habe auch den Grossteil davon
verfolgt. Beide waren richtig gut.
Es wird also eine neue Wimbledonsiegerin geben.
Gruss
 [-] [-] [-]
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #325 am: 05. Juli 2013, 21:10:32 »

Die Ostschweizerin Belinda Bencic steht im Wimbledon-Final der Junioren.
In nur einer Stunde bezwang sie die Amerikanerin Louisa Chirico 6:0, 6:3.
Im Final am Samstag trifft sie auf die Siegerin der Partie zwischen Taylor Townsend (USA) und Ana Konjuh (Kro), die Australian-Open-Siegerinnen der letzten beiden Jahre.

 {* {* {*

Die bisher letzte Niederlage hat sie an der Orange Bowl im vergangenen Dezember kassiert. Mit einem Sieg am Samstag könnte Bencic in die Fussstapfen von Martina Hingis treten, die das Double French Open/Wimbledon bei den Juniorinnen 1994 gewann.

http://www.nzz.ch/aktuell/sport/tennis/belinda-bencic-im-final-1.18111571
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #326 am: 06. Juli 2013, 01:01:24 »

Djokovic gewinnt grandiosen Tenniskrimi

Novak Djokovic hat sich an den All England Championships in Wimbledon zum zweiten Mal nach 2011 für den Final qualifiziert. Der Weltranglistenerste aus Serbien setzte sich gegen den Argentinier Juan Martin Del Potro mit 7:5, 4:6, 7:6, 6:7, 6:3 durch. «Auf einem solch hohen Level vom ersten bis zum letzten Punkt habe ich noch nie in Wimbledon gespielt. Es war eine ganze knappe Sache», sagte Djokovic im Siegerinterview.

Die beiden Spieler hatten sich im mit 4:44 Stunden längsten Halbfinal der Wimbledon-Geschichte einen spektakulären Schlagabtausch geboten. Djokovic lag im vierten Satz bereits mit einem Break vorne, zudem boten sich ihm im Tiebreak beim Stand von 6:4 zwei Matchbälle. Doch Del Potro kämpfte sich noch einmal zurück in die Partie. Trotz seines lädierten Knies vermochte der Argentinier die Weltnummer 1 bis zum Schluss zu fordern. Kurz bevor Djokovic seinen dritten Matchball verwertete, hatte sich Del Potro noch einmal eine Breakchance zum 4:5 geboten.
http://www.tagesanzeiger.ch/sport/tennis/Djokovic-gewinnt-grandiosen-Tenniskrimi/story/13527858

Es war ein fantastischer Match, habe ihn am TV verfolgt. Bravo!!
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #327 am: 06. Juli 2013, 13:57:46 »

Murray siegt mit der Kraft der Wut

Andy Murray bezwang den Polen Jerzy Janowicz (ATP 22) 6:7, 6:4, 6:4, 6:3, tat sich gegen den unberechenbaren 2,03-Meter-Riesen allerdings lange Zeit schwer. Janowicz liess sich in seinem ersten Grand-Slam-Halbfinal von der Atmosphäre auf dem Centre Court nicht beeindrucken, hielt dagegen und entschied den ersten Satz nach drei abgewehrten Breakbällen und einem starken Tiebreak für sich.

Dank einem frühen Break im zweiten Durchgang, das durch zwei Doppelfehler von Janowicz begünstigt wurde, schaffte Murray den Satzausgleich. Die Entscheidung fiel im dritten Durchgang, als der 22-Jährige aus Lodz eine 4:1-Führung verspielte. Mit fünf Games in Serie gelang Murray die Wende, worauf das Dach wegen der einbrechenden Dunkelheit geschlossen wurde.

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/tennis/Murray-siegt-mit-der-Kraft-der-Wut/story/11154144
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Tennis
« Antwort #328 am: 06. Juli 2013, 14:05:18 »

Finale nicht bei ARD – Lisicki findet es schade

Stelle dir vor, Sabine Lisicki wird Wimbledon-Siegerin, und kaum jemand sieht es live im Fernsehen. Für viele Tennis- und Sport-Fans kann das am Samstag Realität werden. Das Damen-Endspiel von Lisicki gegen die Französin Marion Bartoli wird live, aber verschlüsselt von TV-Sender Sky gezeigt. Live-Bilder im Free-TV gibt es nicht. Der Pay-TV-Sender mit seinen 3,4 Millionen Abonnenten hat eine Anfrage der ARD abgelehnt.

http://www.welt.de/sport/article117772892/Finale-nicht-bei-ARD-Lisicki-findet-es-schade.html
 {+ {+ {+
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.249
  • alles wird gut
Re: Tennis
« Antwort #329 am: 06. Juli 2013, 14:19:17 »

Naja da habe ich ja Glück das mein Abonnement eigentlich für Fußball und Formel 1 angeschafft Tennis überträgt. Ich freue mich auf die Übertragung. ARD muß wohl erst die Gebühren erhöhen um so etwas zu übertragen C--
Gruß Udo
Gespeichert
Gruß Udo
 

Seite erstellt in 0.41 Sekunden mit 22 Abfragen.