ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 279588 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1650 am: 17. Oktober 2019, 05:59:28 »

Habe mir ausnahmsweise diese Auswanderungsgeschichte angesehen. Ist natuerlich ueberwiegend Show, ausgenommen teilweise der Beitrag ueber die Schwulen. Es ist naemlich bekannt, dass der Bezirk Suratthani in Bezug auf Morde/Auftragsmorde gleich hantig ist wie der Bezirk NST.
Die beiden hatten in den letzten Wochen Angst um ihr Leben.
Berechtigt?
Sicher nicht, denn die thailaendischen Eigentuemer brauchen nur auf ihr verbrieftes Recht bestehen und alles kassieren, was auf deren Namen lautet.
fr
Hier ein Nachtrag yu den beiden Schwulen.
Wie gehts ihnen jetzt....
https://www.express.de/news/promi-und-show/auswanderer-drama-in-thailand-100-000-euro-weg--koelner-paar---wir-wurden-abgezockt--33312338
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1651 am: 27. Oktober 2019, 19:38:21 »

Schmutzige Reifen: Ein Milliardengeschäft
Einblicke in den Kautschukanbau und Handel in Thailand und Kambodscha
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTBjMmFlNGJjLTg4NGItNGJkMi1iZTIyLTMwZTlkZjAwNjNmYQ/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

nfh

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1652 am: 27. Oktober 2019, 23:47:25 »

Danke für den Tip, war ein sehr interessanter Bericht
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1653 am: 12. Januar 2020, 13:41:38 »

zwar schon etwas älter aber egal...
3sat am 14.01.2020 um 15:00 Uhr
unterwegs – Thailand

Bergdörfer, Tempel und ElefantenReport, Reportage, CH 2011
anschließend um 15:40 Uhr
unterwegs – Inselwelt Thailand
Von Similan über Phuket zu den Phi-Phi-Islands,
Report, Reportage, CH 2012
Vor der ersten der der2. Sendung kommen noch berichte von Vietnam,Bali und den Phillippinen
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1654 am: 15. April 2020, 08:34:26 »

In der Arte Mediathek
Thailand - Enten auf der Schulbank
"Mit mehreren tausend Enten und großer Entschlossenheit betreibt ein thailändischer Landwirt Reisanbau ganz ohne Chemikalien. Der Bauer bildete 3.000 Enten zu "Reisschützern" aus. Die Dokumentation begleitet das zwölfwöchige Training in der "Duck Academy", bei dem die Federtiere lernen, die nachhaltige Landwirtschaft zu beflügeln.
Film aus Thailand von 2019
https://www.arte.tv/de/videos/090589-000-A/thailand-enten-auf-der-schulbank/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1655 am: 22. Mai 2020, 21:51:39 »

Laos - Das Dorf über den Wolken
Ich fand diesen Film über die Akhas in Laos sehr interessant und mir war bisher nicht
bekannt das dieses Volk zeitweise noch so frühzeitlich lebt.Teilweise mit brutalen Regeln
wie z.b. das Zwillinge nach der Geburt getötet werden u.v.a. Sehr informative Einblicke
in ein Leben abseits der Städte
https://www.arte.tv/de/videos/074565-000-A/laos-das-dorf-ueber-den-wolken/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.782
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1656 am: 08. Juni 2020, 01:16:53 »

Vorhin im ARD Weltspiegel:

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/thailand-156.html

Videolink noch nicht verfügbar, wird nachgereicht.
Gespeichert
██████

QUESTII

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 59
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1657 am: 17. August 2020, 20:52:38 »

"Es ist eine alte Heilkunst und in Asien weit verbreitet: Thaimassage, die je nach Landesart den Körper, die Füße oder auch den Schultergürtel entspannen soll. In Thailand ist Massage seit jeher selbstverständlicher Teil des Alltags. Sie wird im familiären Umfeld zur Gesundheitsvorsorge praktiziert – und sie findet auch in Krankenhäusern Anwendung"

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1658 am: 19. August 2020, 08:56:13 »

Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.403
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1659 am: 25. August 2020, 08:43:58 »



Naja  :-[
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1660 am: 24. September 2020, 03:59:10 »

N24 am 05.10.2020, 00:05 - 01:00 Uhr - Traumzüge: Thai Rail
"Mit dem Zug lassen sich die unterschiedlichen Facetten Thailands kennenlernen: Am Golf entlang zur pulsierenden Hauptstadt Bangkok, durch Lop Buri in der Zentralregion, bis ins Hochland zur historischen Stadt Chiang Mai. Pro Jahr reisen mehr als 50 Millionen Menschen mit der Südbahn durch Thailand, mit über tausend Kilometern ist sie die längste Strecke des Landes. Doch das Regeln des Zugverkehrs ist eine logistische Herausforderung, denn das Streckennetz ist teilweise nur eingleisig befahrbar."
Dokumentation, CDN 2019
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.782
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1661 am: 21. Oktober 2020, 13:56:32 »

SRF :

Trotz Versammlungsverbot gehen die Proteste gegen die Regierung und die Monarchie weiter. Dass das Königshaus so offen angeprangert wird, ist eine Neuheit in Thailand.

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/thailand-anhaltende-proteste-fuer-ein-besseres-leben?urn=urn:srf:video:a9401ed6-4dc9-4df3-9b67-1fae13f2bdc1
Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.209
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #1662 am: 25. Oktober 2020, 00:33:41 »

läuft gerde auf arte...
Starke Frauen, harte Fäuste - Thai-Boxen für alle
"Muay Thai: In Thailand ist der populäre Nationalsport nach wie vor eine Männerdomäne. Doch immer mehr Mädchen und Frauen streben eine professionelle Karriere im Ring an und stellen damit alte Traditionen in Frage. Und auch Transsexualität wird durch das Auftauchen queerer Thaiboxender im Rampenlicht zu einem Thema. Gesellschaft im Wandel – denn Thai-Boxen ist für alle da.
Muay Thai wird auch der Kampf der Krieger und Könige genannt und gilt als eine der ältesten und traditionsreichsten Sportarten der Welt. Thaiboxen zählt als Kampf der Superlative, ein Wettkampf, bei dem es richtig zur Sache geht. In Thailand ist der Sport so populär wie bei uns „König Fußball“: Fernseh-Übertragungen zur besten Sendezeit und hohe Sportwetten machen die erfolgreichsten Thaiboxenden zu Stars und Göttern der thailändischen Gesellschaft. Obwohl der aktive Kampf nach wie vor eine Männerdomäne ist und Frauen in den großen Stadien des Landes nicht auftreten dürfen, beginnen die Mauern dieses männlichen Bollwerks zu wanken: Immer mehr Mädchen und Frauen trainieren in den Sportstudios des Landes und streben professionelle Karrieren im Ring an. Angefangen hat alles mit der Box-Legende Nong Tum, deren Lebensgeschichte die Vorlage zum Spielfilm „Beautiful Boxer“ lieferte. Auf dem Höhepunkt des Erfolges nutzte Nong Tum, dessen Auftritt mit Make-up bislang für einen Marketing-Gag gehalten wurde, die Preisgelder für eine Geschlechtsumwandlung. Danach war ihre Profi-Karriere beendet. Heute trainiert Nong Tum Jugendliche im eigenen Sportstudio in Bangkok. Die Box-Kids liefern Einblicke in ihr Leben zwischen Schule und Training, von der Mithilfe in der elterlichen Garküche bis zum Wettkampf in einer der Arenen in Chiang Mai. Nong Tum, die von sich selbst sagt, ihr Lächeln sei „süß wie Honig“, doch ihr Schlag „wie der Tritt eines Elefanten“, kämpft um Anerkennung und Gleichberechtigung von Frauen und Transsexuellen im Boxsport. Denn Thai-Boxen ist für alle da."
https://www.arte.tv/de/videos/094452-000-A/starke-frauen-harte-faeuste/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 23 Abfragen.