ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 22 [23] 24 ... 111   Nach unten

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 266568 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #330 am: 25. Januar 2011, 11:08:28 »

ARD : Verrückt nach Meer,Folge 44
Dienstag  15.02.2011  16:10-17:00 Uhr

 Bayerische Schmankerl im Indischen Ozean.
Showkoch Andreas Geitl begeistert auf dem Lido-Deck nicht nur die Gäste. Sein "BayThai", die bayerisch-thailändischen Schmankerl, schmecken auch dem Kapitän. Die beiden Freundinnen Tanja und Petra sind bei der Brückeführung ebenfalls sehr hingerissen von Morten Hansen. Und beim Landgang im indischen Port Blair bekommen nicht nur das Ehepaar Verena und Christoph weiche Knie, sondern auch die Praktikanten an Bord.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #331 am: 27. Januar 2011, 09:56:08 »

3sat : Das Jahr der Wildnis,Folge 2/5,April bis Juni
Mittwoch  16.02.2011  15:30-16:15 Uhr

 In den Monaten April bis Juni treten die Kontraste zwischen den verschiedenen Lebensräumen deutlich zutage. Denn während in einigen Teilen der Erde die Natur erst wieder zu erwachen scheint und die Zeit der Fortpflanzung beginnt, geht im Süden Afrikas der Herbst in den Winter über, und Thailand befindet sich mitten in der hochsommerlichen Hitze. Die verschiedenen Momentaufnahmen aus der Welt der Tiere zeigen geschäftiges Treiben: Erdmännchen in der südafrikanischen Wüste hüten den Familiennachwuchs, in Thailand sucht eine Kolonie Flughunde Schutz vor der Sonne, in Botsuana wird ein junger Löwe von seiner Mutter ins Rudel eingeführt. Für Tausende von Meeresraubtieren beginnt die große Jagd auf Sardinen, die sich in riesigen Schwärmen an der Küste Südafrikas auf ihrer jährlichen Wanderung befinden. Die Langzeitdokumentation zeigt beeindruckende Naturschauspiele unseres Planeten im Verlauf eines Jahres, gefilmt von acht Kamerateams. Sie hält in faszinierenden Bildern fest, was der Wechsel der Jahreszeiten in allen Teilen der Erde für die Tier- und Pflanzenwelt bedeutet, und bietet faszinierende Einblicke in den farbenfrohen Kreislauf der Natur.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #332 am: 29. Januar 2011, 19:04:55 »

3sat : Das Jahr der Wildnis,Folge 4/5,September bis Oktober
Mittwoch  16.02.2011  17:00-17:45 Uhr


 Die Zeit des langen Wartens ist vorbei: Im Süden Afrikas hält der Frühling Einzug und lässt die Landschaft, die sich während des Winters als karge Sandwüste präsentierte, neu erblühen. In Thailand regiert hingegen der Monsun und in Europa ist der Sommer zu Ende und hat dem Herbst Platz gemacht. Das filmische Tagebuch der Tierwelt wird um einige Seiten ergänzt. Die Korallenriffe des Pazifik sind von einer einzigartigen Vielfalt erfüllt. Als größte von Lebewesen geschaffenen Strukturen der Erde, bergen sie eine Vielzahl von Lebensformen, deren Existenz ohne diese Riffe nicht möglich wäre. Das Okavango-Delta in Botsuana trocknet im Oktober aus. Für die hier lebenden Tiere und Pflanzen beginnt nun eine schwere Zeit. Die Langzeitdokumentation zeigt beeindruckender Naturschauspiele unseres Planeten im Verlauf eines Jahres, gefilmt von acht Kamerateams an 365 Tagen. Sie hält in faszinierenden Bildern fest, was der Wechsel der Jahreszeiten in allen Teilen der Erde für die Tier- und Pflanzenwelt bedeutet, und bietet faszinierende Einblicke in den farbenfrohen Kreislauf der Natur. Der vierte Teil präsentiert einen filmischen Rundumblick auf die Herbstmonate.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #333 am: 29. Januar 2011, 19:08:19 »

3sat : Bedrohte Paradiese,Folge 2/4,Thailand
Freitag  18.02.2011  20:15-21:00 Uhr

Feinkörnige Sandstrände, farbenprächtige Unterwasserlandschaften, märchenhafte Inseln, auf denen einst James-Bond-Filme gedreht wurden: Trotz der Unruhen in Bangkok 2010 ist Thailand nach wie vor ein Top-Reiseziel deutscher Urlauber. Ganzjährig suchen sie dort Sonne und Erholung. Doch das Tropenparadies ist bedroht: Nach dem verheerenden Tsunami 2004 setzte vor allem auf den Inseln Phuket und Koh Samui ein gigantischer Bauboom ein. Statt Palmenhainen findet man dort jetzt Hotelbunker. Die weiträumige Abholzung führte zu starker Bodenerosion, die das Meer stark eintrübt. Dadurch sterben die empfindlichen Korallenriffe vor den Küsten. Auf den Speisekarten der zahllosen Hotels und Restaurants steht vor allem frischer Fisch. Die Folge: Mit riesigen Schleppnetzen wird das Meer leer gefischt. Dabei sind es gerade die Korallenriffe und die gleichfalls vom Massentourismus bedrohten Mangroven-Wälder, die die Küstenregionen Thailands vor der Gewalt des Meeres auf natürliche Art und Weise schützen. Der nächste Tsunami, so warnen Fachleute und Umweltschützer vor Ort, könnte noch verheerender sein. Der zweite Teil der vierteiligen Reihe über "Bedrohte Paradiese" dokumentiert den Raubbau an der Natur und konfrontiert die politisch Verantwortlichen mit den Recherchen. Er zeigt die Schönheit der Unterwasserwelt, aber auch den Kahlschlag, den die Umweltverschmutzung und die Fischerei in den Korallenriffen anrichten.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #334 am: 30. Januar 2011, 21:26:55 »

Es läuft gerade auf und davon-Mein Auslandstagebuch auf VOX,eine deutsche die sich vor 5 jahren in einen Thai verliebt hat,und nach 5 jahren nur über Telefon und e-mail kontakt hatten ,wieder sieht.....


Ab Dienstag den 1.02.2011   20:15-22:15 Uhr ,neue Folgen von Goodbye Deutschland mit dem Elvisdouble Ritchie Newton von Koh Samui.


http://www.ritchienewton.com/
« Letzte Änderung: 30. Januar 2011, 21:40:17 von sitanja »
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #335 am: 01. Februar 2011, 06:17:32 »

ARTE : Alle Kinder dieser Welt
Sonntag  20.02.2011  8:00-8:10 Uhr

Ihre Spiele, Wünsche und Traditionen
 Im Schutz der Goldkette.
Im Grenzgebiet zwischen Birma und Thailand suchen schon seit rund 50 Jahren Tausende von Menschen auf der Flucht vor der birmanischen Diktatur den Schutz des Nachbarn Thailand. Auch die Kayan aus dem Volk der Karen im Dorf Noi Soui zählen zu diesen Flüchtlingen. Hier leben Ma Da, Ma Piao und ihre kleinen Freunde. Die Mutter von Ma Da und Ma Piao trägt wie alle Frauen des Dorfes eine lange Messingspirale um den Hals, die ihr ein vornehmes Aussehen verleiht. Laut Überlieferung soll der früher aus Gold gearbeitete Halsschmuck die Seelen der Kayan beschützen. Ma Da ist ungeduldig und etwas ängstlich, denn bald wird ihr eine neue, wieder etwas größere Messingspirale um den Hals gelegt. In den Ethnien sind viele der alten Bräuche noch lebendig. So wurde in einer Familie die vorväterliche Schrift der Karen von einer Generation an die nächste weitergegeben. Andere haben die bunten Tänze und fröhlichen Lieder ihrer Vorfahren bewahrt. Der Film begleitet die Kinder einen Tag lang. Er beobachtet sie beim Spiel, im Dorf oder im Flüchtlingslager, beim Erlernen des Webens oder anderer handwerklicher Tätigkeiten und in der Dschungelschule. Der Tag endet am Feuer, an dem sich die Familien in einer langen Vollmondnacht versammeln. Trotz der schwierigen Situation haben sich diese Menschen ihre Hoffnung bewahrt, und die Lebensfreude ihrer Kinder ist unverkennbar. Eine ebenso spannende wie bewegende Reise in die Welt der Karen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #336 am: 01. Februar 2011, 06:25:06 »

MDR sat : Das Traumhotel-Chiang Mai
Montag  21.02.2011  20:15-21:45 Uhr

In seinem Luxushotel in der thailändischen Kulturstadt Chiang Mai wird Hotelmanager Markus Winter von Susanne Rückert um Hilfe gebeten: Ihr Ehemann Holger ist nach einer Schatzsuche spurlos verschwunden. Markus setzt alle Hebel in Bewegung, um den Mann aufzuspüren. Auch der Urlaub des Unternehmer-Ehepaares Hermann und Ursula verläuft ganz anders als erhofft: Tochter Meike stellt ihnen überraschend ihren Verlobten vor. Ihr strenger Papa zeigt sich von dem künftigen Schwiegersohn alles andere als begeistert. Die ungleichen Brüder Moritz und Jens haben derweil ganz andere Probleme: Eigentlich wollten sie in diesem Urlaub einmal ohne Frauengeschichten auskommen. Die Bekanntschaft mit der hübschen Fotografin Sarah bringt dann aber nicht nur die guten Vorsätze der beiden ins Wanken, sondern führt auch zu eifersüchtigen Rivalitäten. Die nordthailändische Kulturstadt Chiang Mai wird von den Einheimischen auch die "Rose des Nordens" genannt. Kein Wunder also, dass der Hotelmanager Markus Winter hier ein idyllisches Luxusressort betreibt. Allerdings läuft der Urlaub für manche seiner Gäste nicht gerade "rosig": Holger Rückert etwa bleibt nach einem Schatzsucher-Tauchgang mit seinem Freund Carsten spurlos verschwunden. Gemeinsam mit Holgers Ehefrau Susanne sucht Markus fieberhaft nach dem Verschollenen. Sein großes Engagement hat auch persönliche Gründe: Vor Jahren verlor Markus in einer ähnlichen Situation einen guten Freund und wird seither von Schuldgefühlen geplagt. Nicht einmal als Holgers Sauerstoffflasche auf dem Meeresgrund gefunden wird und Susanne bereits das Schlimmste befürchtet, will er die Suche aufgeben - zu Recht, wie sich herausstellt. Zur gleichen Zeit hält die Studentin Meike im Hotel eine große Überraschung für ihre Eltern bereit: Sie hat ihren Verlobten Philipp nach Thailand mitgebracht. Während ihre Mutter Ursula den jungen Mann auf Anhieb sympathisch findet, reagiert Meikes kontrollwütiger Vater Hermann misstrauisch. Der wohlhabende Unternehmer vermutet in seinem künftigen Schwiegersohn einen Betrüger, der es nur auf das familiäre Vermögen abgesehen hat. Mit seinen Versuchen, Philipp zu "überführen", setzt er nicht nur die Beziehung zu seiner Tochter, sondern auch seine Ehe aufs Spiel. Mit einem Familienkonflikt ganz anderer Art haben die ungleichen Brüder Moritz und Jens zu kämpfen. Eigentlich hatten sie sich fest vorgenommen, in diesem Urlaub einmal ohne Frauengeschichten auszukommen - was vor allem dem selbstgefälligen Herzensbrecher Jens sichtlich schwerfällt. Angesichts der hübschen Fotografin Sarah droht er alle guten Vorsätze über Bord zu werfen. Anders als gewohnt ist es diesmal jedoch sein sensibler, etwas unscheinbarer Bruder Moritz, in den Sarah sich verliebt. In seinem Macho-Stolz verletzt, erzählt Jens ihr die Lüge, dass Moritz bald heiraten wird. Erst mit Markus' Hilfe gelingt es ihm, seinen Fehler wiedergutzumachen und Moritz und Sarah doch noch zusammenzubringen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.575
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #337 am: 01. Februar 2011, 09:02:57 »

ํีํีZu den Highlights, die von diesem  --C  im Gedächtnis hängengeblieben sind, zählt Reisanbau im Hotel   {+ gleich neben dem Schwimmpfuhl sowie ein kurzer nachmittäglicher Abstecher ( geschätzte 1500 km  :o ) per Tuktuk an den Strand von Phuket  :]
Gespeichert
██████

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #338 am: 02. Februar 2011, 03:14:24 »

Es läuft gerade Goodbye Deutschland auf VOX,Thailand.

Danach Traumfrau aus Thailand um 23:10-00:10 Uhr  auf Vox
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #339 am: 02. Februar 2011, 06:12:23 »

ARTE : Aus Liebe zu Sandeep
Donnerstag  24.02.2011  00:30-1:25 Uhr

Tagebuch einer homosexuellen Liebe
 Nach ihrer Rückkehr aus dem gemeinsamen Urlaub mit Poppy in Thailand entschließt sich Sandeep zum Coming-out. Ihre Schwestern haben damit kein Problem, doch ihre Eltern sind geschockt. Poppy, die unter der Trennung von Sandeep leidet, beschließt sich in London niederzulassen. Dort wird sie Zeugin der Spannungen in Sandeeps Familie. Sie unterstützt Sandeep rückhaltlos, sieht aber auch deren Zweifel und Verzweiflung. Nachdem Sandeeps Vater seine Tochter hinausgeworfen hat, suchen sich Poppy und Sandeep in London eine Wohnung und beginnen ihr Leben als Paar. Poppy und Sandeep führen jede ihr eigenes Video-Tagebuch, in dem sie sich und ihre Familien vorstellen und sich regelmäßig der Kamera anvertrauen. Es zeigt ihre erste Begegnung und den Beginn ihrer Liebe in Thailand. Der längste Teil konzentriert sich ganz auf Poppys Ankunft in Großbritannien und vor allem auf Sandeeps Coming-out. In diesem Teil sind Kameraführung und Schnitt unruhig und temporeich. Der Zuschauer hat den Eindruck, dem Wachsen einer großen Liebe beizuwohnen. Bald stellt sich die Frage, ob die Beziehung von Poppy und Sandeep ungeachtet der kulturellen Unterschiede und familiären Schwierigkeiten funktionieren kann. Man erlebt, wie Sandeep Schritt für Schritt zu sich selbst findet bis hin zum Bekenntnis ihrer Homosexualität vor ihren Eltern. Der Dokumentarfilm bewegt, ohne ins Melodramatische abzugleiten, und ist ein bunter Mix aus Split Screens, Animationen, Internetseiten, Chatdialogen und SMS, unterlegt mit angenehmer Loungemusik. Auf sehr persönliche Art erzählt er, wie zwei Frauen ihre große Liebe als etwas Selbstverständliches erleben. Die letzte Einstellung zeigt Poppy und Sandeep in zärtlicher Umarmung in ihrem verschneiten Londoner Garten. Ein Tagebuch der Gefühle, einfach, lebensnah, lebensfroh und sehr berührend.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.101
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #340 am: 02. Februar 2011, 09:16:13 »

Nun das  Traumhafte Mandarin   Hotel existiert wirklich und wer es sich ohne Beiwerk .... eines wie Namtok schon schrieb
total unglaubwürdigen Drehbuchs mal in Ruhe am Monitor anschauen möchte









Das Mandarin  Dhara Dhevi   Resort liegt am Stadtrand von Chiang Mai. Ca. 15 km zum Flughafen.

Gruß Alex

« Letzte Änderung: 02. Februar 2011, 09:23:32 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #341 am: 04. Februar 2011, 06:52:38 »

hr : Eisenbahn-Romantik
Donnerstag  24.02.2011  15:00-15:30 Uhr

 Peking-Express - Zugreise durch China an den Baikalsee.
Aus der Millionenmetropole Peking in die Weiten der Mongolei: Nachtexpresszüge mit über zwanzig Wagen auf Asiens Magistrale in den Westen - die Dimensionen in Asien sind anders als in Europa. "Eisenbahnromantik" war unterwegs mit einem Sonderzug von Peking nach Ulan Bator in der Mongolei und weiter an den Baikalsee in Sibirien - eine Reise durch drei Länder und drei Kulturen. 
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #342 am: 06. Februar 2011, 06:08:59 »

ARTE : Alle Kindr dieser Welt,ihre Spiele,Wünsche und Traditionen
Sonntag  27.02.2011  8:00-8:10 Uhr

 Die Karen-Kinder der Grenzen.
Die Grenzregion zwischen Thailand und Birma ist seit nunmehr 50 Jahren trauriger Schauplatz einer Massenflucht von Zehntausenden birmanischen Flüchtlingen, die - angetrieben von der Hoffnung auf ein besseres Leben - vor der Militärdiktatur nach Thailand fliehen. Der Film begleitet die Karen-Kinder aus dem Flüchtlingslager Mae La und der Grenzregion Mae Sot. Er zeigt die Jungen beim Fischefangen, einem gemütlichen Lagerfeuerabend im Kreise der Familie, bei traditionellen Liedern und farbenfrohen Tänzen, die seit mehreren Generationen fester Bestandteil des Brauchtums der Karen sind. Den Höhepunkt bildet die bei Einbruch der Dunkelheit beginnende traditionelle Neujahrsfeier.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #343 am: 09. Februar 2011, 01:11:32 »

ARD : Weltreisen,Reportage und Reisemagazin
Samstag  26.02.2011  16:00-16:30 Uhr

 Hongkongs grüne Inseln.
Hongkong gehört zu den dichtbesiedeltsten Gebieten der Erde, eine pulsierende Glitzerwelt der Wolkenkratzer. Der Hauptinsel vorgelagert findet man Hongkongs grüne Inseln - Erholungsgebiete im südchinesischen Meer. In Hongkongs Südwesten starten ARD-Korrespondentin Christine Adelhardt und ihr Team aus dem Studio Peking im ehemaligen Fischerdörfchen Aberdeen ihre Entdeckungsreise. Der Hafenort ist bekannt für seine Bootsrestaurants. Hier lebt und arbeitet eine alte Dame schon seit ihrer Kindheit auf einem der pittoresken Hausboote. Sie hat den Wandel des Dorfes und das Entstehen der Wolkenkratzer um sie herum miterlebt. Mit über 70 Jahren ist sie lebenslustig und hat noch ein Ziel: endlich einmal an Land zu leben ... Nur eine halbe Stunde von Hongkongs Glitzerwelt entfernt liegt Lamma Island - das Sylt Asiens für Hongkongs Reiche. Ruhe, saubere Luft und schöne Strände locken Wochenendurlauber aus der Metropole. Aber Lamma Island ist auch ein Refugium für wohlhabende Aussteiger. Viele Städter sind in den vergangenen Jahren auf die autofreie Insel gezogen. Christine Adelhardt trifft dort einen jungen Designer, der seinen Job an den Nagel gehängt hat und auf Lamma Island eine Öko-Farm betreibt: Kräuter und Gewürze statt Industriedesign. Auf Yin Tim Tsai sind die ursprünglichen Bewohner ausgewandert - aber ohne dass neues Leben auf die Insel zog. Heute ist das winzige Inselchen ein Touristenausflugsziel und chinesische Hochzeitsfotografen nutzen die marode Idylle. Die Traditionellste der Inseln ist Cheung Chau. Das dörfliche China der Fischer und Händler scheint hier wie eh und je zu existieren. Auffällig sind die vielen Holz-Werbetafeln auf der kleinen autofreien Insel. Christine Adelhardt porträtiert den Meister, der sie in Handarbeit herstellt. Reich wird er damit nicht. Aber er kann davon leben und der Insel wird Neonreklame erspart. Letzte Station auf der Reise durchs südchinesische Meer vor Hongkong ist Lantau. Die Insel, die sich rühmt, den größten im Freien sitzenden Bronzebuddha der Welt zu beherbergen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #344 am: 10. Februar 2011, 22:36:11 »

Phoenix : Schnitzel statt Sushi-Deutsche Kost in Fernost
Miiwoch  2.03.2011  3:45-4:30 Uhr

Auf Spreisereise mit Gert Anhalt
 In seiner Speisereise folgt ZDF-Korrespondent Gert Anhalt dem Lockruf der Bratwurstschnecke in den Fernen Osten, wo er zwischen Thailand und Korea den Einflüssen der deutschen Küche auf dem "Kontinent der Küchen" nachspürt.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)
Seiten: 1 ... 22 [23] 24 ... 111   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.297 Sekunden mit 23 Abfragen.