ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 31 [32] 33 ... 111   Nach unten

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 262634 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #465 am: 21. August 2011, 22:49:43 »

N24 : Oh,mein Pattaya! Im Tollhaus von Thailand
Samstag  10.09.2011  1:45-2:25 Uhr

Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #466 am: 21. August 2011, 22:53:09 »

ZDF HD : Große Städte,Große Träume
Samstag  10.09.2011  14:00-14:40 Uhr

Folge4
Onlineshop in Bangkok und Kaffeebauer auf Hawaii.
Mit nur 26 Jahren will Nike Rasmus ihr Leben gewaltig umkrempeln. Sie will nach Bangkok auswandern. Als sie sich vor zwei Jahren in den Kanadier Alex verliebte, stand für sie schnell fest, dass sie ihr Leben in Deutschland aufgeben würde, um mit ihm glücklich zu werden. Nach kurzen Aufenthalten auf Koh Samui und in Kanada haben sie sich schließlich für die Hauptstadt Thailands entschieden. Zunächst muss das junge Paar eine Wohnung finden und das Geschäft aufbauen. Schließlich haben sie im Moment nur Ausgaben - da wäre es gut, wenn schon bald mit ersten Bestellungen zu rechnen wäre. Die beiden wollen ihre gesamten Ersparnisse in einen Online-Store stecken. Auf ihrer Internetseite kann man maßgeschneiderte Kleidung bestellen. Trotz keinerlei Vorkenntnissen im Textilbereich wollen die beiden in Bangkok ganz alleine Stoffe und Schneider auswählen. Sie haben bereits von verschiedenen Schneidereien Probeschnitte anfertigen lassen. Die Qualitätssicherung übernimmt Alex. Er probiert die Hemden an und schaut, welche ihm gut passen bzw. was ihm wo gefällt und was eben nicht. Einen ganz anderen Traum hat sich Hans Eckert (67) auf Hawaii erfüllt. Der ehemalige Politikprofessor hat eine Kaffeeplantage gegründet. Hans ist KaffeeAnbauer aus Leidenschaft, auf der Suche nach Erfolg und grundsätzlich immer im Stress. Denn die Kaffeeernte steht an, seine Helfer haben ihn sitzen lassen und kommen nun erst eine Woche später - Hans bangt um seine Bohnen und überwacht die letzten Züge der Pflückung. Allerdings gilt es, Ruhe zu bewahren: Hans bezahlt seine Mitarbeiter für besonders langsame Arbeit. Für besondere Sorgfalt ist ein höherer Preis gerechtfertigt. Wenn er sich nicht gerade um seine Ernte oder den Anbau kümmert, hält Hans seine Gästehäuser in Schuss, amüsiert sich mit Besuchern und Volontären oder kümmert sich liebevoll um seine erst fünf Jahre alte Tochter Karen. Die Rollen-verteilung bei Familie Eckert ist anders als erwartet.






 
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #467 am: 21. August 2011, 22:56:15 »

SF zwei : Fenster zum Sonntag
Samstag  10.09.2011  17:15-17:50 Uhr

Fragen zum Leben und dem christlichen Glauben
9/11: Start ins Katastrophen-Jahrzehnt?.
Vor zehn Jahren lenkten Terroristen Flugzeuge ins World Trade Center und ins Pentagon. Mehr als 3000 Menschen starben. Noch im gleichen Jahr wird die Schweiz gleich mehrmals den Atem anhalten: beim Attentat auf den Kantonsrat Zug, bei der Brandkatastrophe im Gotthardtunnel, beim Crossair-Absturz und fast zeitgleich beim Swissair-Grounding. Auf der ganzen Welt ereignen sich im folgenden Jahrzehnt dramatische Katastrophen. 2004 überschwemmt ein Tsunami Thailand, 230'000 Tote. 2005 überrollt Hurrikan Katrina Teile der USA. 2010 erschüttert ein Erdbeben Haiti, rund 316'000 Tote. Am 11. März 2011 ereignet sich das stärkste Erdbeben, das je in Japan aufgezeichnet wurde. Gibt es da Hoffnung für die Zukunft? Matthias Brefin verlor 2004 in Thailand seine Frau und seine Tochter - und trotzdem kann er wieder hoffen. Walter Meier ist Flughafenseelsorger und begleitet Menschen nach Schicksalsschlägen. Andreas Walker ist Zukunftsforscher für Katastrophen, trotzdem veröffentlichte er eine Studie über die Hoffnung. Denn in einem sind sich alle drei sicher: Die Hoffnung bleibt und trägt.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.903
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #468 am: 22. August 2011, 19:58:31 »

SF zwei : Fenster zum Sonntag
Samstag  10.09.2011  17:15-17:50 Uhr

Fragen zum Leben und dem christlichen Glauben
9/11: Start ins Katastrophen-Jahrzehnt?. 2004 überschwemmt ein Tsunami Thailand, 230'000 Tote.

Interessanter Hinweis auf dieses frömmelde Geschwätz kirchlicher Betroffenheitsautomaten! Kann mir gut vorstellen, daß auch Claudia Roth in dem Schinken noch aufgeboten wird...

Von Indonesien, das mit zehnmal mehr Toten als Thailand wirklich betroffen war, faseln sie nix.

Aber weil die halbe deutsche Journalistenriege damals in Phuket gerade Urlaub machte, standen sie dann in Thailand mit ihren Geldkoffern an, während die, die es viel nötiger gebraucht hätten, wieder mal nix kriegten...
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #469 am: 23. August 2011, 06:34:33 »

3sat : Wir mußten ja weiterleben
Sonntag  11.09.2011  6:30-7:15 Uhr

Ein Jahr mit den Tsunami-Opfern
"Einen Moment lang dachte ich, ertrinken ist gar nicht so schlimm", erinnert sich Axel Hartung an den Morgen, als ihn die Wellen aus seinem Hotel rissen und unter Treibgut begruben, bis es um ihn dunkel wurde. Dann drehte sich ein Autowrack und schleuderte ihn wieder ans Licht, wo er sich an einem Baum festhalten konnte. Danach wurde ihm bewusst, dass er seine Frau aus der Umklammerung verloren hatte. Monate später streut der Witwer aus dem Schwarzwald vor der Küste Phukets ihre Asche ins Meer, wie sie es sich einmal gewünscht hatte. Nach Thailand waren sie immer gern gereist. Im Fischerdorf der Familie Lim weiter in Thailands Norden, das die Flutwelle hinwegspülte, wurden unterdessen die Häuser wieder aufgebaut. Auch Vater Lim hat seine Frau verloren. Die Szene, in der ein Helfer ihm nur noch ihre Brille aus dem Wasser reichte, ging damals durch die Fernsehnachrichten. Weder die Leiche der Frau noch die von Lims ältestem Sohn und einem seiner Enkel wurden gefunden. In der indonesischen Provinz Aceh wohnten die Überlebenden noch über Monate hinweg in Zelten. Das versprochene Geld der Regierung blieb lange aus. Die Kinder gingen in keine Schule mehr. Irgendwann kehrten sie auf eigene Faust in die Trümmerregion zurück und bauten sich aus Treibgut neue Hütten. "Wir mussten ja weiter leben", sagen sie rückblickend. "Es ging hier jedem so. Wir waren zum Glück nicht allein." Für seinen Film "'Wir mussten ja weiterleben'" hat Klaus Scherer Überlebende des Tsunamis vom 26. Dezember 2004 begleitet. In Gesprächen schildern sie ihren Alltag zwischen Trauer und Neuanfang. Scherer sah sich in Krankenhäusern um, die von Spendengeldern wieder aufgebaut wurden, sprach mit Ärzten und Mönchen wie auch mit freigelassenen indonesischen Rebellen und Soldaten, die im Schock der Flut endlich zu einem Friedensabkommen fanden.






 
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #470 am: 23. August 2011, 21:44:49 »

SF 1 : Horizonte
Montag  12.09.2011  5:15-6:05 Uhr

Dokumentationsreihe
Mekong - Leben am grossen Fluss (1/4): Vietnam.
Der Mekong ist fast 5000 Kilometer lang. Er verbindet von seinem Quellgebiet in Tibet bis zum Delta im Chinesischen Meer sechs Länder: China, Burma, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam. 60 Millionen Menschen und eine einzigartige Flora und Fauna leben im Einzugsgebiet des grossen Flusses, der auch Mutter des Wassers oder Neundrachenfluss genannt wird. Die Reise für die vierteilige Discovery-Dokumentation beginnt im Mekongdelta in Vietnam. Hier mündet der Mekong ins Chinesische Meer. Fruchtbares Sediment ergiesst sich über das Delta ins Meer. Davon profitiert die Tier- und Pflanzenwelt der vorgelagerten Insel Con Dao. Die ehemalige Gefängnisinsel ist heute einer der grössten Nationalpärke des Landes. Ranger schützen und bewachen die Strände, an denen die Weibchen der Suppenschildkröte ihre Eier ablegen. Wenn die Babys aus den Eiern schlüpfen, werden sie eingesammelt und per Hand ins Meer entlassen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #471 am: 27. August 2011, 18:24:29 »

arte : Metropolis
Samstag  17.09.2011  23:30-00:15 Uhr

Kulturmagazin
Von "Taste the Waste" zu "El Bulli" / AppArt - Kunst als App / Coco Chanel und ihre Verstrickungen mit dem Deutschen Reich / Schädelkult - internationale Sonderausstellung zur größten Schädelsammlung der Welt / Thailands heilige Tattoos gehen unter die Haut / Caving - Die neue Extremsportart.
(1): Von "Taste the Waste" zu "El Bulli" Zwei Dokumentarfilme, die unser Essverhalten genauer unter die Lupe nehmen, starten im September. "Taste the Waste" geht den Ursachen und Folgen der Lebensmittelverschwendung auf den Grund. Auf eindringliche Weise veranschaulicht der Film, wie rund 50 Prozent der Lebensmittel in den Müll geworfen werden, bevor sie überhaupt beim Konsumenten landen. "El Bulli" schaut dem Starkoch Ferran Adrià über die Schultern, wie er an seiner Molekular-Haute-Cuisine herumexperimentiert. "Metropolis" geht unseren Essgewohnheiten auf den Grund und fragt Thilo Bode, Leiter von Foodwatch: Was essen wir eigentlich wirklich? Wie wurden Esswaren industrielle Produkte? Und weshalb brauchen wir Menüs aus der experimentellen Molekularküche? In Paris trifft das Kamerateam den ehemaligen Gastrokritiker und Autor des Buches "In Teufels Küche" Jörg Zipperick. Er wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen der Gastronomieszene und gibt darüber Aufschluss, wie chemische Additive den Weg in die Küchen angesehener Restaurants fanden. "El Bulli - Cooking in Progress" von Gereon Wetzel, startet in Deutschland am 15. September und in Frankreich am 12. Oktober. "Taste the Waste" von Valentin Thurn startet am 9. September in den deutschen Kinos und wird in Frankreich im Fernsehen ausgestrahlt. (2): AppArt - Kunst als App Kunst verlässt den White Cube des Museums und wandert in die Hosentaschen von Millionen von Menschen - als AppArt (Kunst auf dem Handy). In einer weltweiten Premiere verlieh das ZKM Karlsruhe jüngst den AppArtAward. Jetzt werden das künstlerische Potenzial und die wachsende Bedeutung der digitalen Kunst im Kleinformat in einer Ausstellung gewürdigt. Der Künstler Rainer Kohlberger wurde für seine audiovisuelle Appfield ausgezeichnet. Diese App verwandelt konkrete Lichtsituationen, wie sie von der Kamera des iPhones oder iPads eingefangen werden, in Farben, Muster und Töne und generiert anhand von kleinsten Veränderungen ein immer neues Bild.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Ma Prao

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #472 am: 28. August 2011, 11:41:12 »

N-TV am 28.08. um 18.30

Auslandsjournal Spezial über den Kampf gegen Kinderschänder in Kambodscha.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #473 am: 29. August 2011, 00:32:23 »

Vox HD : Schlauer als der Mensch?
Sonntag  18.09.2011  10:10-11:10 Uhr

Folge5,Die intelligentesten Tiere der Welt
Wahrnehmungskünstler.
Es geht um drei ganz besondere Wahrnehmungskünstler: um 'Skamp', einen Schnauzer der den Tod prophezeit, die Elefantendame 'Hong', die ihre Kreativität mit Farbe und Pinsel auslebt und die Delphinlady 'Luna', die über ein neu entwickeltes Computersystem mit ihren Trainern kommunizieren kann. 'Skamp' ist ein Schnauzer und lebt in einem Seniorenheim. Dort ist er unter den Bewohnern normalerweise gerne gesehen, doch wenn er sich zu lange bei einem von ihnen aufhält, werden sie nervös. Denn 'Skamp' ist kein gewöhnlicher Hund: Schon mehr als 50 Mal hat er den Tod eines Bewohners vorausgeahnt. Und er lag noch niemals falsch. Wenn man es nicht mit eigenen Augen sehen würde, könnte man es kaum glauben. Doch wie lässt sich seine unheimliche Fähigkeit wissenschaftlich erklären? Die Elefantendame 'Hong' ist eine Wahrnehmungskünstlerin ganz anderer Art - und mittlerweile eine Touristenattraktion in Thailand. Die Besucher kommen aus der ganzen Welt, um 'Hong' zu sehen, denn sie besitzt eine einzigartige Fähigkeit: Sie malt realistische Bilder ihrer Artgenossen. 'Hongs' künstlerisches Talent hat sich bereits in der Kunstszene herumgesprochen. Eine angesehene Künstlerin wagt für diesen Film ein Experiment. 'Hongs' Bilder werden in einer Londoner Galerie ausgestellt. Wie reagieren die kunstinteressierten Gäste, wenn sie herausfinden, dass es sich bei dem begnadeten Künstler um einen Elefanten handelt? Dass Delfine intelligente Tiere sind, ist bekannt, auch dass sie mit ihren Lauten untereinander kommunizieren ist nichts Neues. Aber noch nie hat es ein Mensch geschafft, ihre Sprache zu entschlüsseln. Bis jetzt! Mit Hilfe der Delfindame 'Luna' ist es Forschern in Schweden gelungen, ein System zu entwickeln, das Luna ermöglicht, sich mit ihren Pflegern zu verständigen. Und das mit großem Erfolg - denn Luna 'bestellt' mittlerweile sogar ihr Lieblingsfutter... 'Schlauer als der Mensch?' zeigt einige der außergewöhnlichsten und intelligentesten Tiere der Welt.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #474 am: 29. August 2011, 00:38:41 »

BR : Welt der Tiere,Doku.
Sonntag  18.09.2011  16:00-16:30 Uhr

Schule unter Palmen
In Thailand sollen Makaken von klein auf lernen, für den Menschen auf hohe Palmen zu klettern und bereitwillig die geernteten Kokosnüsse abzugeben..
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #475 am: 29. August 2011, 22:46:20 »

NDR : Themen-Reise,Nachrichten,Info-Dokumentation
Montag  19.09.2011  22:00-22:45 Uhr

Oma will nach Thailand.
Das Geld ist knapp, die Kinder sind weg, die Pflege ist schlecht. Viele Rentner können sich mit ihren Minibezügen keinen Aufenthalt in einem vernünftigen Altenheim in Deutschland leisten. Einige treffen eine radikale Entscheidung: ab nach Thailand! Das Land lockt mit Luxusheimen, in denen man zu Schnäppchenpreisen wohnen kann. Den Lebensabend unter Palmen verbringen klingt traumhaft. Aber ist es das auch? Für "45 Min" begleitet Autor Wolfgang Luck eine Rentnerin aus Buxtehude beim Umzug nach Thailand und erlebt mit, wie sie statt in einer Seniorenresidenz auf einer schlammigen Baustelle ankommt. Und er beobachtet, welche Schwierigkeiten es mit der medizinischen Versorgung vor Ort gibt. Er besucht aber auch eine Luxusseniorenresidenz, in der es sich deutsche Rentner richtig gut gehen lassen. Selbst für an Alzheimer erkrankte Patienten aus Deutschland gibt es mittlerweile Betreuungseinrichtungen in Thailand. Den Verdacht, hier könnten alte Menschen, die in Deutschland keiner haben will, abgeschoben werden, lässt der Chef der Einrichtung nicht gelten. "Hier profitieren alle: die Patienten, weil sie sehr gut versorgt werden, die Angehörigen, weil es viel billiger ist als in Deutschland, und Thailand, weil hier Arbeitsplätze geschaffen werden." Autor Wolfgang Luck beschäftigt sich auch mit einer ganz besonderen Klientel: die in die Jahre gekommenen Sextouristen von Pattaya. Viele von ihnen bauen darauf, dass sie im Alter von ihren "Thai-Ladys" gepflegt werden.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #476 am: 03. September 2011, 21:41:47 »

Arte : Wenn Tiere Alarm schlagen
Donnerstag  22.09.2011  18:15-19:00 Uhr

Folge4/5,Der Instinkt und die Physiologie der Tiere
Die Tsunami-Warner.
Mit 175.000 Toten und 125.000 Vermissten wird der Tsunami vom 26. Dezember 2004 im Indischen Ozean noch lange in Erinnerung bleiben. Doch tote Tiere wurden nach der Katastrophe kaum gefunden. Konnten die Tiere spüren, dass eine tödliche Welle nahte? Wenn ja, warum haben die Menschen dann so wenig auf diese Warnsignale geachtet? Hunderte von Zeugen berichteten vor ungewöhnlichen Verhaltensweisen der Tiere vor dem Tsunami: Tiefseefische wurden im flachen Wasser gesichtet, Elefanten spürten Vibrationen mehrere Stunden vor Ankunft der Welle und retteten Touristen in Thailand, und im Yala National Park auf Sri Lanka warnten Vögel die Besucher. Doch haben die Tiere die Katastrophe wirklich vorausgeahnt? Warum wurden dann einige Meerestiere, zum Beispiel Schildkröten, vom Tsunami überrascht und ins Landesinnere gespült? Und aus welchem Grund haben Elefanten, die zur selben Zeit an der Südküste Sri Lankas von Satelliten überwacht wurden, überhaupt nicht reagiert? Die Zeugenaussagen widersprechen sich also zum Teil. Und auch die Wissenschaft ist geteilter Meinung. Wird die Forschung eines Tages in der Lage sein, ein Tsunami-Warnsystem zu entwickeln, das sich am Verhalten der Tiere orientiert?
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #477 am: 03. September 2011, 21:45:44 »

BR : Lychees weiß-blau
Samstag  24.09.2011  23:25-00:55 Uhr

Der Fuhrunternehmer Franz ahnt nicht, dass er auf seinem Weg nach Hause eine ganz besondere Ladung dabei hat. An einer Raststätte, unweit der österreichischen Grenze, flüchtet sich Vasaná in seinen LKW. Mädchenhändler haben sie unter dem Vorwand einer Heirat nach Deutschland gelockt. Franz findet das Thaimädchen weinend im Laderaum, als er in die Scheune seines Bauernhofes fährt. Nicht einfach, so eine Ladung seiner Frau Hanni zu erklären. Vasaná kann weder zur Polizei noch nach Thailand zurück. Sonst würden die Verbrecher ihre Eltern umbringen. Als Vasaná im Dorf bekannt gemacht wird, bringt das eine Verwicklung nach der anderen mit sich. Man glaubt, dass Franz sich mit oder ohne Hannis Zustimmung ein Thaimädchen ins Haus gekauft hat. Die Männer im Dorf beschäftigt nur noch ein Thema. Jeder hätte nun auch gerne ein Thaimädchen, wenn nicht sogar Vasaná selbst. Um den Schaden zu begrenzen, suchen die Frauen im Dorf nach einer Lösung. In einem Thailokal finden sie den jungen Thai Nung, der zu Vasaná passen könnte. Doch Vasaná merkt sofort, dass er nicht aus eigenen Stücken gekommen ist. Kurze Zeit später ist Vasaná verschwunden. Auf der Suche nach ihr entdecken die Dorfbewohner ihr Herz für das Mädchen. Doch trotz aller Sympathie gibt es nur eine Lösung: Vasaná soll zurück nach Thailand. Das ist aber nur möglich, wenn die Mädchenhändler hinter Gittern sitzen. Sie werden von Franz und Heinz auf das Schützenfest gelockt und tappen in die Falle ... Dieser völkerverbindende Heimatfilm zeigt auf charmante und humorvolle Weise, welche Verwirrung, aber auch welche Solidarität und Wärme in einem kleinen bayerischen Dorf möglich sind. Durch Zufall taucht plötzlich ein thailändisches Mädchen auf, das vor Heimweh zerfließt, aber durch widrige Umstände vorerst weder nach Hause fliegen noch den Behörden übergeben werden kann.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #478 am: 04. September 2011, 20:08:42 »

n-tv : Kampf gegen Kinderschänder
Sonntag  4.09.2011  18:30-19:00 Uhr

In einem 'Auslandsreport Spezial' berichtet der Nachrichtensender n-tv über den Kampf gegen Kinderschänder in Kambodscha. n-tv Reporterin Nadja Kriewald war vor Ort mit Fahndern unterwegs, traf Opfer und deren Angehörige. Dabei hat sie erfahren, mit welch perfiden Methoden Pädophile sich den Kindern nähern.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #479 am: 04. September 2011, 20:14:09 »

SWR : Unter weißen Segeln-Träume am Horizont
Donnerstag  22.09.2011  13:30-15:00 Uhr

Das Ehepaar Moritz (Sigmar Solbach) und Wilma Fink (Daniela Ziegler) will die Kreuzfahrt auf der "Star Flyer" nutzen, um ihren Sohn Wolfgang (Lars Gärtner) zu besuchen. Aber trotz Sonne, Palmenstränden und spiegelglatter See will bei Moritz keine rechte Urlaubsfreude aufkommen. Kapitän Jensen (Horst Janson) erfährt, dass Moritz vor Reisebeginn seine Kündigung als Betriebsarzt erhalten hat - dies jedoch vor seiner Frau verheimlicht. Dramatische Urlaubstage erleben auch die Steuerberaterin Beate (Sanne Schnapp) und ihre Schauspieler-Freundin Luise (Dorothea Schenck). Als Luise plötzlich über starke Bauchschmerzen klagt, diagnostiziert Moritz einen Nabelbruch und rettet ihr in einer Notoperation das Leben. Dadurch gewinnt Moritz sein Selbstvertrauen als Arzt wieder zurück und beschließt mit seiner Frau Wilma, neu anzufangen - vielleicht in Kambodscha, wo Ärzte dringend gebraucht werden ... "Unter weißen Segeln - Träume am Horizont" startet erneut zu einer luxuriösen Kreuzfahrt, diesmal durch südostasiatische Gewässer. Regisseur Gero Erhardt ("Verliebt auf Bermuda") drehte unter anderem in Bangkok und der kambodschanischen Tempelanlage Angkor Wat. Horst Janson ("Das Traumhotel - Seychellen") als schneidiger Kapitän Jensen und Gerit Kling ("Unter weißen Segeln - Odyssee der Herzen") als Cruisedirektorin verwöhnen die Passagiere der "Star Flyer", einem stattlichen Luxussegler. Auch die Episodenrollen sind glänzend besetzt mit Sigmar Solbach, Daniela Ziegler, Sanne Schnapp, Dorothea Schenck und Bernhard Schir.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)
Seiten: 1 ... 31 [32] 33 ... 111   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.297 Sekunden mit 23 Abfragen.