ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 47 [48] 49 ... 111   Nach unten

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 270845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.974
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #705 am: 20. Juni 2012, 15:45:09 »

Benno, erst guggen dann schreiben  :o  bevor die Phantasie mal wieder durchgeht..  --C


Es ging eindeutig nur um den gleichzeitig im Filmbeitrag  eingeblendeten 46 m langen  "liegenden Buddha" , Minute 3:55 :


Gespeichert
██████

† Jhonnie

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #706 am: 20. Juni 2012, 16:17:57 »

@gruener

Ich sehe es auch so. Bin schon mal in so eine sache geraten aber US mit Bike's. war net so lustig.
Bin eh bei solchen (wie gezeigten Bildern ) sehr photoscheu . Man muss Armut oder sostwas nicht unbedingt noch breit treten.
Ist schon schlimm genug das sie existiert.

Gibt eben Solche und solche. Manche davon haben und kennen keine Hemmungen.

Joachim
Gespeichert
.... In der Bibel steht geschrieben: " Liebe deinen Naechsten " UND das Kamasutra zeigt  " WIE ES GEHEN KOENNTE". auch fuer RUD's behaftete geeignet.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #707 am: 20. Juni 2012, 17:07:44 »

Auf den Bildern von OB ist nicht ne Strasse der Mittelpunkt und die Menschen zufällig ins Bild geraten ,

 sondern eindeutig im Focus sind von dem " Spanner " aus welchen Gründen auch immer schlafende Menschen der

 unteren sozialen Schichten im Bild festgehalten worden . Wenn man das für sein Album macht ... na ja , aber

so etwas stellt man nicht ohne Einverständnis der Betroffenen ( die hätte er wohl nie bekommen )

in ein öffentliches Medium , um sich völlig OT  an einer liegenden Buddha Statue ab zu arbeiten .

OB hat eine seltene Begabung mit seinen OT Beiträgen einen Rattenschwanz an folgenden OT`s nach sich

zu ziehen , weil man so etwas einfach nicht kommentarlos stehen lassen kann ... so war es auch beim RE Villa

Thread , der jetzt mit allen sinnvollen Beiträgen als Kollateral Schaden in der Tonne liegt ! Hier geht es doch um

Thailand und Asien im Fernsehen und nicht um Benno zeigt mal was er noch als Spanner im Bild festgehalten hat .
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #708 am: 20. Juni 2012, 17:25:33 »

zum Thema hier ...



Als Koch nach Thailand

Jürgen Boeckstegers aus Krefeld ist Koch und Fleischermeister.

Seit vielen Jahren führt der Vater von drei Kindern seinen traditionsreichen Familienbetrieb.

Mit seinem "Job im Gepäck" arbeitet der 42-Jährige zehn Tage lang als Koch in einem Restaurant am Rande von Bangkok.

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2012/01/31/wdr-weltweit.xml
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #709 am: 20. Juni 2012, 17:53:55 »

Benno, erst guggen dann schreiben  :o  bevor die Phantasie mal wieder durchgeht..  --C Es ging eindeutig nur um den gleichzeitig im Filmbeitrag  eingeblendeten 46 m langen  "liegenden Buddha" , Minute 3:55 :

Namtok, erst guggen dann schreiben bevor bei dieser Erbsenzaehlerei die Phantasie mal wieder durchgeht und mir als Konsequenz unverlangt ein Flugticket geschenkt - oder eventuell der ganze Beitrag wider der Wahrheit in den Salon verschoben wird:

Naja ein "liegender Mönch" in Wat Pho  --C   Das ist ja schon fast RTL - Niveau...  ]-[

Filme ueber Thailand und Suedostasien wuerde ich mir in Deutschland anschauen wenn ich in der Realitaet keine Gelegenheit dazu haette.
Nach fast 12 Jahren Aufenthalt in der genannten Region erinnere ich mich daher bei dem Stichwort "liegender Moench" zuerst an jenen Buddha-Juenger ueber dem ich bei meinen ersten Urlaub in Thailand im Jahre 2007 an der Ecke Soi Rambuttri/Thanon Chakkrapong fast gestolpert waere.

Bei einem "liegenden Buddha" wiederum muss ich fast 20 Jahre zurueckdenken als ich in Penang/Malaysia im Wat Chaiya Mangkalaram einen 33 m langen liegenden Buddha gesehen und auch fotographiert habe.
Da diese Dokumentation noch mit der Film-Spiegelreflex-Kamera "EXA 2" geschah sind die Papierabzuege davon in meinen unnoetigen Effekten im Kummerland und nicht wie die Handy-Photos gespeichert auf dem Netbook hier in Ipoh/Malaysia.
Aus diesem Grunde kann ich vom  "liegenden Buddha" in Georgetown/Penang aktuell kein eigenes Bild posten und nehme daher dieses geliehene Photo als Korrekturmassnahme in Anspruch:


Im Wat Chaiya Mangkalaram findet man den weltweit größten liegenden Buddha, er soll 33 Meter lang sein. Der Tempel wurde 1845 im thailändischen Stil errichtet. Die Halle in der sich der Buddha befindet ist von 8:00 bis 17:00 geöffnet. Der Eintritt ist natürlich frei, wer möchte kann eine kleine Spende leisten.

Bild - und Textquelle: http://www.reiseberichte.bplaced.net/malaysia/georgetown-penang-pulau-pinang-malaysia.html

Auf den Bildern von OB ist nicht ne Strasse der Mittelpunkt und die Menschen zufällig ins Bild geraten sondern eindeutig im Focus sind von dem " Spanner " aus welchen Gründen auch immer schlafende Menschen der unteren sozialen Schichten im Bild festgehalten worden so etwas stellt man nicht ohne Einverständnis der Betroffenen in ein öffentliches Medium , um sich völlig OT  an einer liegenden Buddha Statue ab zu arbeiten .
OB hat eine seltene Begabung mit seinen OT Beiträgen einen Rattenschwanz an folgenden OT`s nach sich zu ziehen , weil man so etwas einfach nicht kommentarlos stehen lassen kann ...

Wie zu lesen heftet sich wieder einmal der zitierte User als "Spanner" vollkommen OT an einen meiner Berichte um dann sinnbefreite Kommentare hinzuzufuegen.

Auch bei diesem Sachverhalt des spannenden Rattenschwanzes bitte ich ebenso wie bei dem "liegenden Moench" die verantwortlichen Moderatoren zuerst die ausschlaggebende Ursache und dann die Wirkung zu untersuchen.

OB

P.S: - und immer daran denken: Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.974
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #710 am: 20. Juni 2012, 18:18:04 »

Um Benno noch etwas länger zu beschäftigen gilt es noch den Widerspruch zu klären warum ein  33 m langer Buddha in Malaysia gegenüber seinem 46 m - "Kollegen" in Bangkok der "weltweit grösste" sein soll.



Ansonsten schlage ich eine freiwillige Selbstbeschränkung bei der krampfhaften Themensuche und der Endlosverbreitung reichlich unspannender selbstgestricker Rattenschwänze vor. Nicht jede Baumwurzel im Isan hat etwas mit der Vernichtung des Regenwaldes zu tun..
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 18:23:33 von namtok »
Gespeichert
██████

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #711 am: 20. Juni 2012, 20:12:00 »

Filme ueber Thailand und Suedostasien wuerde ich mir in Deutschland anschauen wenn ich in der Realitaet keine Gelegenheit dazu haette.
Ach ja? Und was treibt Dich in Deiner Realität denn ausgerechnet in diesen Thread?
Hier gings ausschliesslich um "Thailand und Asien im Fernsehen"(!)
Und es wäre schön, wenn das wieder so weiter ginge!

Gruss aus dem realen Jomtien
Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

† Jhonnie

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #712 am: 20. Juni 2012, 20:40:28 »

@Benno (Kaiser der alles wissenden Erbsen)

Also nicht das ich jezt als erbsezaehler gebrandmarkt werde. Aber:

Gerorgetown liegt auf der Insel (Pulau) PINANG. Dein Penang ist suedlich von Butterworth.
Also ich hatte es in weniger als 12 - 20 Jahren geschnallt.
Ist aber weniger ausschlaggebend da selbst die Air Asia es im Web falsch bring , aber auf dem Ticket Richtig

Joachim
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 20:46:57 von Jhonnie »
Gespeichert
.... In der Bibel steht geschrieben: " Liebe deinen Naechsten " UND das Kamasutra zeigt  " WIE ES GEHEN KOENNTE". auch fuer RUD's behaftete geeignet.

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #713 am: 20. Juni 2012, 21:05:34 »

Ach ja? Und was treibt Dich in Deiner Realität denn ausgerechnet in diesen Thread? Hier gings ausschliesslich um "Thailand und Asien im Fernsehen"(!) Und es wäre schön, wenn das wieder so weiter ginge!

Die Realitaet wie ich sie animiert durch den Thread "Thailand und Asien im Fernsehen"(!) und den entsprechenden Kommentaren diverser User sehe muss ja nicht mit einem Moesi aus Jomtien oder dem Alex aus der Darkside von Pattaya uebereinstimmen.
Ratten und auch Buddhas gibt es in Thailand und Asien bekanntlich zur Genuege.

Zum Rattenschwanz:
         
Es war einmal eine alte, graue Ratte
die, wie man sieht, ein Fass gefunden hatte.

Darauf, so schaut die Ratte hin und her,
was in dem Fasse drin zu finden wär`.

Schau, schau! Ein süßer Honig ist darein
doch leider ist das Spundloch viel zu klein.

Indes die Ratten sind gar nicht so dumm,
sieh nur, die alte Ratte dreht sich um.

Sie taucht den langen Schwanz hinab ins Fass,
und zieht ihn in die Höh` mit süßem Nass.

Nun aber ist die Ratte gar nicht faul,
Und zieht den Schwanz sich selber durchs Maul.

Quelle: Wilhelm Busch, Fliegende Blätter und Münchener Bilderbogen 1859 - 1871 - http://www.ratte.ch/view.php?go=geschichten

Myanmar scheint noch ein interessanteres buddhistisches Disneyland als Thailand zu sein:



Myanmar - The Golden Land - Buddha's Disneyland - mehr dazu:

http://www.made4you.com/Photogallery/doku/Myanmar_abenteuer.htm

Zum Wat Chayamangkalaram in der Lorong Burma in Georgetown/Penang auf der Insel Pinang in Malaysia und seinem liegenden Buddha:

Zitat
Dieser buddhistische Tempel im Thai-Stil ist in bunten Farben gestaltet und wird bewacht von den sog. Yaksas, den Tempelwächtern. Im Inneren befindet sich ein 33 m langer liegender Buddha - der drittgrößte Buddha der Welt im Liegesitz und fast so beeindruckend wie der Liegende (goldene) Buddha in Bangkok. Dieser hier ist allerdings in bunten Farben gestaltet und wirkt etwas jünger.

Quelle: http://www.sheridane.de/reisenausfluege/asien/malaysia/tag9.html

OB

P.S.: Die zwei copy and paste Sprueche finde ich Klasse >

Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Schade,dass diese Weisheiten schon von Usern belegt sind die leider damit absolut Nichts anzufangen wissen.
Deshalb zitiere ich lieber George Orwell >
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #714 am: 21. Juni 2012, 02:10:39 »

Krank  {+
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.974
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #715 am: 21. Juni 2012, 02:36:07 »

Wird nicht fortgesetzt...  {--
Gespeichert
██████

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #716 am: 23. Juni 2012, 20:06:29 »

RTL ll : Villa Germania-Forever Young
Montag  25.06.2012  23:40-00:40 Uhr

Folge5/8(Wiederholung)
Pattaya, Thailand. Rund 10.000 Kilometer südöstlich der Bundesrepublik haben sich 30 Deutsche in ihrem Urlaubsparadies dauerhaft niedergelassen: Wenige Meter vom Strand entfernt leben sie in der elfstöckigen "Villa Germania", einem zur Ferienanlage umgebauten Hochhaus. In der heutigen Episode riskieren Horst und Ingo einen wilden Elefantenritt durch den thailändischen Dschungel und erkunden die Welt im Mini-Format. (tvtv66)





Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #717 am: 23. Juni 2012, 20:12:05 »

NDR : Länder-Menschen-Abenteuer
Donnerstag  28.06.2012  21:00-21:45 Uhr

Reportagereihe
Im Luxuszug von Bangkok nach Laos.
Nur einmal im Jahr fährt der berühmte Orient-Express von Bangkok durch den Nordosten Thailands in Richtung Laos. Das Team des ARD-Studios Singapur hat die Reise des Luxuszuges mit der Kamera begleitet und war dabei, als der Zug erstmals über den Mekong hinüber nach Laos rollte. Ein Stück Eisenbahngeschichte für Südostasien, dessen Länder entschlossen sind, durch den Ausbau ihrer Schienennetze näher zusammenzuwachsen. Entstanden ist eine unterhaltsame Reportage über das Abenteuer Zugreise im tropischen Teil Asiens, bei der es nicht immer ohne Überraschungen abgeht. So hat der überlange Luxuszug mit seinen zwei Speisewagen und einem Bar-Waggon mit massiven Verspätungen zu kämpfen, weil die Lokomotiven der Thailändischen Staatsbahn bisweilen zu schwach für den gigantischen Zug sind. Die Gäste nehmen es gelassen, wenn der Zug im Dschungel stehen bleibt. Es ist ja genug Wein und Champagner an Bord. ARD-Korrespondent Robert Hetkämper und sein Team sind dazu auf viele bunte und informative Geschichten links und rechts des Schienenstranges gestoßen: ein Elefantencamp in der alten thailändischen Königsstadt Ayutthaya, ein Fest mit selbst gebastelten Raketen, Bauten der alten Kultur der Khmer oder ein Konzert mit der eigenständigen Musik des Isaan, dem trockenen Land des nordöstlichen Thailand. Als Kontrast zum Luxuszug Orient-Express reiste das Team auch mit einer lokalen Bahn und stellt eine kleine Haltestation vor, an der die ursprüngliche Eisenbahnromantik noch ganz lebendig ist. Vor allem durch diese Geschichten entsteht ein Porträt des Isaan und dessen Menschen, die in Thailands Politik eine immer größere Rolle spielen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #718 am: 26. Juni 2012, 00:31:34 »

Sat 1 : Pures Leben-Mitten in Deutschland
Mittwoch  27.06.2012  18:00-18:30 Uhr

Menschen und ihre außergewöhnlichen Geschichten
Die beiden Wiener Heinrich (23) und Christoph (22) sind gemeinsam mit Hamburgerin Helen (26) nach Thailand ausgewandert. Für ihren Traum von der eigenen Strandbar im Paradies, haben die Freunde ihr altes Leben hinter sich gelassen, ihre Jobs gekündigt und Schulden aufgenommen. Auf der Insel Kosamui suchen sie nun nach einer geeigneten Bar, die sie anmieten können. Doch als sie endlich fündig werden, fangen die Probleme erst an, und der Plan droht zu scheitern ...
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #719 am: 27. Juni 2012, 10:02:21 »

Das riecht nach echten Vollpfosten. 22, 23, 26j alt. Jobs gekündigt. Strandbar in Thailand  {+
Na vielleicht zeichne ich es mir auf.

Gespeichert
Seiten: 1 ... 47 [48] 49 ... 111   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 23 Abfragen.