ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 52 [53] 54 ... 111   Nach unten

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 262640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #780 am: 22. August 2012, 00:32:05 »

ARTE : Heimathafen,Folge 1/10,Bangkok
 Montag 10.09.2012 17:35-18:20 Uhr
 
Wegen seiner unzähligen und stark befahrenen Kanäle, "Khlongs" genannt, wird Bangkok auch als Venedig Südostasiens bezeichnet. Die kleinen Kanäle dienten jahrhundertelang dem Verkehr, dem Handel und der Abwasserentsorgung. Viele Khlongs wurden in letzter Zeit zugeschüttet und zu Straßen umgebaut. Das hat zu endlosen Autostaus geführt. Um ihnen zu entgehen, bedienen sich die Bewohner Bangkoks ganz unterschiedlicher Mittel. Dazu zählen Autorikschas -Tuk Tuks genannt-, Fahrradrikschas, Boote und Kähne, Mofas und Hochbahnen. Da sich das Leben in Thailands Hauptstadt vor allem im Freien abspielt, herrscht überall ein buntes Treiben. Neben den Märkten bestimmen unzählige kleine Händler und Lebensmittelkioske das Stadtbild. Tag und Nacht kann man auf der Straße die Dienste von Schustern, Schneiderinnen und Schlossern in Anspruch nehmen sowie Satay-Spießchen, gegrillte Insekten und Obst kaufen. Die beeindruckende Gelassenheit der Einwohner in all dem Chaos rührt vielleicht auch daher, dass über 90 Prozent von ihnen praktizierende Buddhisten sind. Wochentags besuchen sie regelmäßig die zahlreichen Tempel. Und viele verbringen hier sogar fast ihr ganzes Wochenende mit der Familie.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Ausbeutung im Beerenland
« Antwort #781 am: 22. August 2012, 10:17:47 »

(nicht ganz neu das Thema, aber diesmal in bewegten Bildern)

ARD Weltbilder vom 21.8.2012, aus der Mediathek

Ein Bericht über Thais die in Finnland als Scheinselbständige in der Beerenernte beschäftigt werden.
Die machen rund 2000 Euro Schulden, um auf eigenes Risiko unter miserablen Bedingungen in Finnland Blaubeeren zu ernten.
Sie kriegen 1,50 Euro für das Kilo!
Diese werden dann an Gutmenschen in anderen Ländern als hochwertiges BIO Produkt aus Finnland für teures Geld verkauft.

Den Beerenunternehmer plagt das Gewissen nicht, er hat ja auch eine thailändische Mamasan Mitarbeiterin  >:

Zitat
Etwa 2.800 Thailänder arbeiten in diesem Sommer in der finnischen Wildbeerenindustrie. Doch am Ende der Saison hat sich das für viele wirtschaftlich nicht gelohnt.

http://www.ardmediathek.de/ndr-fernsehen/weltbilder/finnland-ausbeutung-im-beerenland?documentId=11474596
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
« Letzte Änderung: 24. August 2012, 01:09:17 von sitanja »
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #783 am: 26. August 2012, 04:14:47 »

Hr : Wer zu lieben wagt
Freitag  14.09.2012  00:45-2:15 Uhr

Maria Berger, Spezialistin für Scheidungsrecht, lebt und arbeitet in Bangkok. Obwohl sie selbst von Liebe und Ehe enttäuscht ist, organisiert sie für ihre jüngere Halbschwester Clara eine glanzvolle Hochzeitsfeier. Doch während des Festes bricht Clara plötzlich zusammen. Die Ärzte diagnostizieren einen inoperablen Hirntumor. Maria, schon immer eine Kämpferin, will ihre Schwester nicht aufgeben. Durch Zufall findet sie heraus, dass Martin Wagner, den sie erst kürzlich kennenlernte, ein begnadeter Arzt ist. Hoffnung keimt auf. Doch Martin will nicht helfen. Er musste bei seiner krebskranken Frau Sterbehilfe leisten, ist traumatisiert und kann deshalb seinen Beruf nicht mehr ausüben. - Vor der grandiosen Kulisse Thailands inszenierte Wolf Gremm das Melodram "Wer zu lieben wagt" mit dem Traumpaar Christine Neubauer und Hardy Krüger jr. in den Hauptrollen. Maria Berger arbeitet in Thailand als erfolgreiche Beraterin einer Rechtsanwaltskanzlei, die auf Scheidungen spezialisiert ist. Nach dem Scheitern ihrer eigenen Ehe glaubt Maria nicht mehr an die Liebe. Ihre wechselnden Affären machen sie aber auch nicht glücklich. Entsprechend skeptisch steht sie den Heiratsplänen ihrer jüngeren Halbschwester Clara gegenüber, die mit ihrem Vater Willi ein Ferienresort in Rayong betreibt. Clara will den talentierten Thaimusiker Lin heiraten, den sie erst vor einigen Wochen kennenlernte. Maria hat ihrer Schwester gegenüber noch etwas gutzumachen, und so beschließt sie, eine glanzvolle Hochzeitsfeier im großen Stil auszurichten. Auf der Suche nach einem geeigneten Hotel begegnet ihr der attraktive Martin Wagner, ein Aussteiger, der auf einer kleinen Dschunke lebt. Nach einer romantischen Nacht mit ihm stiehlt Maria sich am nächsten Morgen klammheimlich davon, um die Hochzeitsvorbereitungen abzuschließen. Mitten in die Party platzt unverhofft Marias und Claras Mutter Elaine. Maria ist verärgert, denn die berühmte Schauspielerin zieht mit ihrem divenhaften Auftritt wie immer alle Aufmerksamkeit auf sich.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #784 am: 28. August 2012, 00:27:01 »

WDR :Job im Gepäck
Samstag  15.09.2012  16:05-16:50 Uhr

Als Hebamme nach Ghana und als Koch nach Thailand.
Zwei Berufstätige aus Nordrhein-Westfalen wagen eine Erlebnisreise der besonderen Art. Sie lassen ihre vertraute Umgebung hinter sich, um ihren Job in einem fremden Land auszuüben: Die Hebamme Sonja Liggett aus Köln reist nach Ghana, der Koch Jürgen Boeckstegers aus Krefeld nach Thailand. Als es losgeht, ahnen die beiden noch nicht, dass dieses Job-Abenteuer ihr Leben verändern wird. Sonja Liggett ist eine erfahrene Hebamme. Nichts bringt sie so schnell aus der Ruhe - zuhause in Deutschland. Im klimatisierten Kreißsaal. Doch nun ist sie zum ersten Mal in Afrika. Auf einer kleinen Hebammenstation in Ghana draußen auf dem Land, wo ihre einheimischen Kolleginnen komplizierteste Geburten mit einfachsten Mitteln meistern müssen. Für Sonja ein Kulturschock. Doch sie nimmt die Herausforderung an. Jürgen Boeckstegers ist Koch aus Leidenschaft. Seit Jahren führt der gelernte Fleischermeister den traditionsreichen Familienbetrieb in Krefeld zusammen mit seiner Frau. Einmal ins ferne Asien zu reisen, davon träumte Jürgen schon lange. Sein neuer Arbeitsplatz auf Zeit ist eine thailändische Restaurantküche, 80 Kilometer von Bangkok entfernt. Die brütende Hitze, die scharfen, exotischen Gewürze - damit hatte Jürgen gerechnet. Doch was ihn überwältigt, ist die Herzenswärme seiner thailändischen Kolleginnen. Und ihre tiefe buddhistische Frömmigkeit. Mit diesen Menschen macht Jürgen Erfahrungen, die er nicht für möglich gehalten hätte.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #785 am: 28. August 2012, 10:29:59 »

Omi bleibt in Thailand

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten593.html
"Omi"hat aber ziemliche Probleme mit der kleinen Rente und zieht aus der Residenz aus (zu teuer) und versucht sich jetzt auf eigene Faust in Chiang Mai.
« Letzte Änderung: 28. August 2012, 10:39:56 von somtamplara »
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #786 am: 29. August 2012, 03:33:26 »

Die Probleme haste mit der kleinen Rente auch im Kummerland...
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #787 am: 29. August 2012, 07:58:24 »

Richtig.
Allerdings zeigt es auch, dass man mit einer schmalen Rente (wahrscheinlich unter 1000?) auch in Thailand kein Rundum Sorglos Paket buchen kann.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.019
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #788 am: 29. August 2012, 08:32:41 »

Allerdings zeigt es auch, dass man mit einer schmalen Rente (wahrscheinlich unter 1000?) auch in Thailand kein Rundum Sorglos Paket buchen kann.

wenn ich das richtig in Erinnerung habe, war da mal von ca. 860 Euro die Rede, kann mich aber auch taeuschen.

Wenn man eben noch Miete davon bezahlen muss, dann wirds tatsaechlich eng, auch wenn man sich noch guter Gesundheit erfreuen kann.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.850
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #789 am: 29. August 2012, 11:22:53 »

 --C  klingt alles bisschen wirr....
aber schaut mal selbst...
der Ton ist allerdings sehr schlecht,also bissel lauter drehen...
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #790 am: 29. August 2012, 11:34:43 »

ist halt sein erstes "carsting"  ;D
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.019
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #791 am: 29. August 2012, 11:39:29 »

der braucht dringend einen PR-Berater  :-X

das war wohl eher eine Qual, unertraeglicher Verkehrslaerm aus dem Hintergrund, hat der keine ruhige Ecke  {+
... ein Menu kostet 30 Baht, auch das Steak mit Pommes  >:

die genialste Idee ist sicher die Kirche  :-)  
die wird er wohl gross genug planen muessen damit sie dem Andrang standhalten kann  C--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.850
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #792 am: 29. August 2012, 11:40:44 »

der hat auch noch andere Videos auf seinem Kanal welche immer peinlicher werden {+

« Letzte Änderung: 29. August 2012, 11:44:04 von schiene »
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.019
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #793 am: 29. August 2012, 13:11:10 »

Hab mal gesucht und auch sein Dorf (Khok Tum, Mueang Lopburi) auf Google Earth gefunden, der Typ wohnt keine eineinhalb Stunden mit dem Auto von mit entfernt, etwa 110 km.

Nur sind diese "Berge", die er im 2. Link von Schiene erwaehnt nicht aus Lavasteinen, sondern aus Kalkstein.
Praktisch vor seiner Haustuere befinden sich die grossen Zementwerke noerdlich von Saraburi.

Wer schon mal von Saraburi Richtung Petchabun auf der 21 gefahren ist, kann den Kahlschlag und Abbau der Huegel kaum uebersehen haben.



 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

rotti

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #794 am: 29. August 2012, 13:58:38 »

Ich kenne ihn sogar persönlich. Wohnt ca. 7 km von mir entfernt. Wir haben auch mal bei ihm gegessen,  deutsch. Er kann ganz schön  „angeben“. Es essen nur Persönlichkeiten bei ihm. Das war aber sicherlich nur bei der Eröffnung so. Thais probieren halt gerne mal neue Restaurants aus, das war es dann aber auch .

 Seine Frau hat auch in gewisser Weise versucht meine Frau zu Ihrer Kirche zu reformieren. Hat uns nicht gefallen. Ob er mit seinem Resort was wird, möchte ich auch in Frage stellen. Vielleicht versucht er ja mit seinen Videos das anzukurbeln.

Da aus einem Gegenbesuch, obwohl er fast bei mir vorbeifährt wenn er nach Lopburi reinfährt nie was geworden ist, habe ich auch keinen Kontakt mehr mit ihm trotzdem das er Deutscher ist wie ich und so auf der Nähe wohnt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 52 [53] 54 ... 111   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.254 Sekunden mit 23 Abfragen.