ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 54 [55] 56 ... 111   Nach unten

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 262644 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.946
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #810 am: 10. Oktober 2012, 17:22:59 »

Na wolli, dann versuch ich das mal!

 :)
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #811 am: 11. Oktober 2012, 20:35:22 »

Arte : Bei Anruf Entdeckung
Freitag  19.10.2012  17:35-18:20 Uhr

Im Reich der heiligen Pflanzen.
Yunnan zählt zu den artenreichsten Regionen der Welt. Die Provinz im Süden Chinas an der Grenze zu Myanmar und Laos ist geprägt vom Regenwald und gilt als "Himmlischer Garten" oder auch "Königreich der Pflanzen". Der deutsche Biologe Josef Margraf und seine chinesische Frau Minguo Li leben seit zehn Jahren direkt am Mekong. Sie suchen nach Möglichkeiten, seltene Pflanzen der Region wirtschaftlich nutzbar zu machen und gleichzeitig die bedrohte Artenvielfalt zu erhalten. Dafür haben sie vor einigen Jahren eine Umweltinitiative in Yunnan gegründet. Sie arbeiten eng mit der einheimischen Bevölkerung zusammen, die noch das traditionelle Wissen um die Nutzung vieler Pflanzenarten hat. Gerade medizinisch wertvolle Pflanzen gelten hier als heilig. Josef Margraf nutzt dieses Wissen und bietet seine Kenntnisse Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelunternehmen in aller Welt an. Ein wichtiger Interessent ist der Ethnobotaniker François Gérard, der weltweit nach nutzbaren Pflanzen und deren Wirkstoffen sucht. Im Auftrag eines französischen Kosmetikkonzerns soll Gérard Orchideen für eine Kosmetiklinie finden. Die Orchideen sollen nicht nur schön aussehen, sie müssen auch medizinisch nutzbare Eigenschaften haben. Es bestehen gute Chancen, dass Margraf ihm bei der Suche helfen kann. Denn in Yunnan wachsen auf jahrhundertealten Teebäumen viele besondere Orchideen. Diese Teewälder werden aber in ertragreichere Teeplantagen umgewandelt. Li und Margraf kämpfen für den Erhalt der traditionellen Bäume. Und wenn nun mit den Orchideen auch Geld verdient werden kann, bestehen gute Chancen, dass der Teewald auch weiterhin seine Existenzberechtigung hat.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #812 am: 11. Oktober 2012, 20:37:42 »

Arte : 360°-Geo Reportage
Donnerstag  18.10.2012  7:00-8:00 Uhr

Außergewöhnliche Menschen rund um den Globus
Die Bambusbahn von Kambodscha.
Jede Draisine ist eine Miniaturbühne des Alltags: Auf der dreieinhalb mal zwei Meter großen Bambusfläche drängen sich Bauern, Schulkinder, Mönche und stillende Mütter im Schneidersitz zusammen und gackernde Hühner, Trockenfisch, Kühe, Mangos und Säcke mit Reis sammeln sich dort an. Mit bis zu 50 Stundenkilometern rattert im Norden Kambodschas "Norry", wie die aus Bambusflächen bestehende Draisinenbahn heißt, über geflickte Gleise und knarrende Holzbrücken, vorbei an Pfahlbauten, Tempeln, Tamarindenbäumen und Reisfeldern. "Diese Trasse ist wie unser Land", meint Draisinenführer Ly Tith, "geschunden, fast vergessen, aber unzerstörbar." Die Bambusbahn steht für den Überlebenswillen und die Improvisationskunst der Kambodschaner. Anstatt auf Hilfe vom Staat zu warten, haben ein paar Dutzend Bauern vor 25 Jahren auf der verrosteten Kolonialtrasse ihren eigenen Zug gebaut - mit Bambus, Motoren aus gebrauchten Generatoren und Metallrädern aus Schrott-Panzern - einen Zug, der für wenig Geld jederzeit fährt und überall hält. Mittlerweile hat diese improvisierte Bahn ein System. Zwei Dutzend Draisinenführer haben Schichtpläne entworfen, Strecken aufgeteilt und Preise sowie Vorfahrtsregeln festgesetzt. Wie lange "Norry" noch durch die Reisfelder fahren wird, weiß niemand. Die staatliche Zuggesellschaft will die Bambusbahn gegen eine Entschädigung für die Draisinenführer bald aus dem Verkehr ziehen. Aber Ly Tith und seine Passagiere wollen noch nicht daran glauben, dass ihre kleine Bambusbahn eines Tages tatsächlich verschwinden wird.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #813 am: 11. Oktober 2012, 20:40:15 »

3sat : Myanmar-Flussfahrt mit Buddhas Segen
Mittwoch  17.10.2012  17:45-18:30 Uhr

Burma, das heutige Myanmar, ist ein Land von großer Schönheit. 1964 wurde der als "MS Nederland" gebaute Rheindampfer dorthin gebracht und im landestypischen Stil zum Flusskreuzfahrtschiff "Road to Mandalay" umgebaut. Doch als 2008 der Zyklon Nargis weite Teile des Landes verwüstet hatte, lag auch das Schiff beschädigt im Trockendock. Zu ihrer zweiten Jungfernfahrt kommen nun auch westliche Besucher wieder nach Myanmar. Die Dokumentation "Myanmar - Flussfahrt mit Buddhas Segen" berichtet über eine Reise mit dem Flusskreuzfahrtschiff "Road to Mandalay" von Mandalay nach Bagan und verbindet Begegnungen an Bord mit Exkursionen an Land.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

wolli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 853
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #814 am: 17. Oktober 2012, 10:12:08 »

SIXX: Jurgie und Manni

16.10.12, Dienstag
21:55  22:45

Manni ist nich der Vater ?.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.850
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #815 am: 17. Oktober 2012, 10:19:39 »

SIXX: Jurgie und Manni

16.10.12, Dienstag
21:55  22:45

Manni ist nich der Vater ?.

schaust du auch ab und wann mal auf das Datum der Sendungen welche du hier einstellst?
Heute ist schon der 17.10.12  {+
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

wolli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 853
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #816 am: 17. Oktober 2012, 10:54:21 »

Ach jetzt auch du noch, uwelong habe ich das schon erklärt,

onlineTvRecorder, ist das so schwer, zu verstehen  {[.

Du glaubst doch nicht im ernst, das ich mir die Sendung

Live aus Thailand ansehe, schau einmal auf die Uhrzeit.
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2012, 11:14:13 von wolli »
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #817 am: 18. Oktober 2012, 08:18:43 »

Immer mit der Ruhe  :-)
Zu onlinetvrecorder hatte @alex mal was geschrieben.
Ich habe ebenfalls was ausfuehrlicheres dazu geschrieben:
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15.msg1054156#msg1054156
Fuer Thailand ein wirklich nuetzliches System, kostet minimal (60 Cent fuer 30 Tage), etwas technisches Verstaendnis erforderlich.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #818 am: 18. Oktober 2012, 22:42:10 »

N-tv : Die Fabrikstadt:Made in China
Montag  22.10.2012  00:55-1:40 Uhr

17.000 Menschen arbeiten und leben auf einem Fleck - in der größten Fabrik der Welt, der chinesischen 'EUPA'. Täglich werden 2.500 Mikrowellen produziert und ganze unglaubliche vier Tonnen Reis gegessen. Hier wird geschlafen, geheiratet und die Kinder gehen hier sogar zur Schule. Doch die Arbeit hört nie auf. Die n-tv Dokumentation blickt hinter die Kulissen einer Fabrik, die so groß ist wie eine ganze Stadt.










Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #819 am: 20. Oktober 2012, 05:05:05 »

BR : Klinik unter Palmen Staffel2,Folge2: Spiel mit dem Feuer(1)
Dienstag  30.10.2012  14:15-15:00 Uhr
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #820 am: 20. Oktober 2012, 05:07:12 »

BR : Familienbande,endlich zu viert!
Dienstag  30.10.2012  17:00-17:30 Uhr

Sonja und Herbert Tumpach aus Helmstadt bei Würzburg mussten lange kämpfen, bis ihr Traum vom Familienglück Wirklichkeit wurde. Da das Ehepaar keine leiblichen Kinder bekommen konnte, entschlossen sie sich für eine Auslandsadoption. Zahllose bürokratische Hindernisse galt es aus dem Weg zu räumen. Erst nach einer langen Wartezeit konnten sie endlich Sandro aus Bangkok zu sich holen. Drei Jahre später folgte Lorena, ebenfalls aus Thailand. Beide Kinder sind inzwischen völlig integriert. Lorena trifft ihre Freunde beim Reiten und Sandro ist Ministrant in der Kirche. Zu sehen ist das lang ersehnte Familienglück in "Familienbande - Endlich zu viert!".
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #821 am: 20. Oktober 2012, 05:15:37 »

MDR Sat : Der Tiger und der Mönch
Mittwoch  31.10.2012  11:25-12:08 Uhr

Die Dreharbeiten hatten einen ungewöhnlichen Auftakt: Das Team stand wenige Meter von einem zweihundert Kilogramm schweren Tiger entfernt, und der neben ihm stehende, gut gelaunte Mönch rief uns zu: "Fremde mag er nicht besonders, wenn er welche sieht, greift er manchmal ohne Vorwarnung an!" - Wir befanden uns im legendären Tigertempel, einem buddhistischen Kloster im Westen Thailands, und der Spaßvogel war Phra Acharn, der Abt des Klosters, der unfreiwillig zum Tigerexperten wurde. 1999 brachten ihm Dorfbewohner den ersten kleinen, nur wenige Wochen alten Tiger, dessen Mutter im nahen Regenwald von Wilderern erschossen worden war. "Wir glauben fest an die Reinkarnation", sagt der Abt. "Diese Tiger waren vielleicht in meinem früheren Leben meine Familie, meine Kinder oder Enkel. Sie sind zu uns gekommen, um Schutz zu suchen, nun müssen wir für sie sorgen." Die mittlerweile 16 Tiger sind nicht die einzigen Schützlinge. Auf dem weitläufigen Gelände hausen 20 Pferde, über tausend Wildschweine, Büffel, Pfaue, Rehe und Hirsche, natürlich allesamt mit Nachwuchs. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Film nicht die letzten Tiger des Tempels zeigt, denn das Kloster hat keine Genehmigung für deren Haltung. Das zuständige Ministerium für Forstwirtschaft droht seit Jahren, die Tiere zu beschlagnahmen. Der Abt Phra Acharn bleibt optimistisch: Er will bald die "Tigerinsel" eröffnen, ein Stück Wald, umgeben von einem Wassergraben, in dem die Tiere frei leben können. Eines Tages, so hofft er, werden dort Tiger aufwachsen, die man später wieder im Urwald freilassen kann.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #822 am: 21. Oktober 2012, 09:51:08 »

Phoenix : Mit dem Luxuszug von Bangkok nach Laos
Freitag  2.11.2012  18:30-19:15 Uhr

Nur einmal im Jahr fährt der berühmte Orient-Express von Bangkok durch den Nordosten Thailands in Richtung Laos. Das Team des ARD-Studios Singapur hat die Reise des Luxuszuges mit der Kamera begleitet und war dabei, als der Zug erstmals über den Mekong hinüber nach Laos rollte. Ein Stück Eisenbahngeschichte in Südostasien, dessen Länder entschlossen sind, durch den Ausbau ihrer Schienennetze näher zusammen zu rücken.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

wolli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 853
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #823 am: 22. Oktober 2012, 13:32:07 »

VOX:  auf und davon,

Sonntag, 21.10.2012  15:15 - 16:50

Putscharar will ihren Thai Vater suchen.

Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #824 am: 22. Oktober 2012, 13:38:42 »

Aus dem ARD Weltspiegel vom 21.10.12.
Hettkaemper unterwegs mit dem Enkel des frueheren UN Generalsekretaers U Thant.

Zitat
Myanmar - Rettung des kolonialen Erbes
Ein Land öffnet sich. Myanmar gibt seine Abschottung langsam auf und sucht nach Vorbildern für den Schritt in die Moderne. Ein Land zwischen dem Wunsch, vieles zu erhalten, und dem Einbruch des Neuen.

http://www.ardmediathek.de/das-erste/weltspiegel/myanmar-rettung-des-kolonialen-erbes?documentId=12197608
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2012, 13:44:01 von somtamplara »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 54 [55] 56 ... 111   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.263 Sekunden mit 24 Abfragen.