ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 111   Nach unten

Autor Thema: Thailand und Asien im Fernsehen  (Gelesen 262809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #300 am: 31. Oktober 2010, 16:30:49 »

Phoenix : Grizimeks Erbe in Asien
Samstag  13.11.2010  5:15-6:00 Uhr

 Sie sind die Letzten ihrer Art: Von den Cat-Ba-Languren gibt es schätzungsweise 40 bis 60 Tiere - sie sind die seltensten Primaten der Welt. In den Wäldern Vietnams verstecken sie sich so gut es geht vor Wilderen. Doch wohin mit einem Exemplar, wenn es auf dem Schwarzmarkt aufgespürt wird? Tilo Nadler von der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt hatte vor 20 Jahren die Idee, eine Auffang- und Auswilderungsstation zu gründen. Seitdem versucht er, viele bedrohte Affenarten in Asien zu retten.



3sat : Tropenzauber-Tropenfieber,Folge3/3,Sri Lanka-Smaragd voller Geheimnisse
Mittwoch  17.11.2010  16:30-17:15 Uhr

Deutlich erkennbar ragt Adam's Peak aus dem Regenwald Sri Lankas heraus. Mit über 2.000 Metern ist er einer der höchsten Berge der Tropeninsel. In Vollmondnächten klettern die Einwohner hinauf auf den Gipfel, über eine schier endlose Treppe mit fast 5.000 Stufen - Pilger aller Religionen, die auf der Insel vertreten sind. "Jeder Sri Lanker muss mindestens einmal im Leben hier gewesen sein", keucht ein alter Mann auf dem Weg nach oben. Denn dort ziert ein Fußabdruck, den Buddha einst hinterlassen haben soll, den Felsen. Das behaupten jedenfalls dessen Anhänger. Die Hindus glauben, dass der Gott Shiva seine Spuren hinterlassen hat. Die Christen sind davon überzeugt, dass der Apostel Thomas für die Abdrücke verantwortlich ist, und die Moslems reklamieren, es sei Adam gewesen, einer ihrer Propheten. Im Hochland, in Nurawa Ehliya, liegen Teeplantagen, eine Hinterlassenschaft der Engländer aus kolonialen Tagen, als die Insel Ceylon hieß und der Tee diesen Namen weltweit bekannt machte. Heute plagen die Teepflanzer Zukunftssorgen, denn die Arbeiter wollen den mühsamen und schlecht bezahlten Job nicht mehr ausüben und wandern in die Städte ab. Ratnapura im Süden der Insel gilt als Zentrum des Edelsteinabbaus: Saphire, Smaragde und Rubine werden dort zutage gefördert, und auf dem Markt wird mit Händlern aus ganz Asien um die Roh-Edelsteine gefeilscht. Der Norden Sri Lankas hingegen war schon immer vom Wohlstand abgeschnitten, den die Touristen in den Süden der Insel brachten. Im Norden leben die Tamil-Tigers, Rebellen, die seit Jahrzehnten für die Unabhängigkeit des Nordens kämpfen. Die letzte Folge der dreiteiligen Reihe stellt Sri Lanka vor und begleitet Menschen in ihrem Alltag.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #301 am: 31. Oktober 2010, 19:34:50 »

Josef und Narumol waren am Freitag bei Frank im Old German Beerhouse .

RTL hat die 2 wohl beim ersten Thailand Urlaub begleitet .

Sind ab Montag dann auf Phuket .

Morgen wird uebrigens Elton von Pro 7 im OGB sein !
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #302 am: 01. November 2010, 20:25:22 »

n-tv : Abenteuer Weltreise-Von Indien nach Indonesien
Sonntag  21.11.2010  14:05-14:30 Uhr

 In der dritten Folge von 'Abenteuer Weltreise' besuchen Meutsch und sein Team Kalkutta. Arm und Reich, englische Kolonialzeit und Hinduismus prallen hier aufeinander. Inoffiziell leben in der gigantischen Metropole 15 Millionen Menschen, davon ein Drittel in Slums unter erbärmlichen Bedingungen. Prachtvolle Bauten zeigen die goldene Seite der Stadt. Das Team ist fasziniert und bestürzt zugleich. Die nächste Etappe führt zu einem thailändischen Weingut. Erfolgreich trotzt der österreichisch-thailändische Winzer den extremen Klimabedingungen und revolutioniert die Welt der Sommeliers. Doch der Ausflug wird von Krankheit überschattet: Mit Fieber und Schüttelfrost wird Meutsch ins Krankenhaus eingeliefert. Wieder genesen, landet das Kleinflugzeug auf einer von Indonesiens 17.500 Inseln. Das Team besucht ein kleines Dorf, in dem die Hilfsorganisation 'FLY & HELP' die Errichtung einer Wasserversorgung unterstützt hat.



3sat : Die Thai-Küche
Sonntag  21.11.2010  17:55-18:30 Uhr

Süß und salzig, sauer und scharf
 Keine Küche gewinnt rascher an Popularität als die thailändische. - Der Film aus der Reihe "NZZ Format" stellt Thailands beste Restaurants und Kochschulen vor. Star-Köche zeigen ihre Tricks und verraten, worauf man bei Einkauf und Zubereitung zu achten hat. Richtig zubereitet ist thailändisches Essen nämlich nicht nur besonders gesund, sondern es hilft auch beim Abnehmen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #303 am: 01. November 2010, 20:29:12 »

arte : 360° - Geo-Reportage
Montag  22.11.2010  18:05-19:00 Uhr

Reportagereihe
 Auf Schlangenfang in Kambodscha.
Der Fischer Van Voth verstaut eine große Kühlbox am Ende seines Bootes. Dann geht es hinaus ins Flussdelta des Tonle Sap Sees. Zusammen mit seiner Schwägerin und den kleinen Töchtern wird er für mehrere Tage das Schwemmland nach Wasserschlangen durchsuchen. Kein einfaches Unterfangen, denn neben den immer wieder hereinbrechenden Regenfällen muss sich die Familie die Fanggründe mit weiteren Fischerfamilien teilen. Diese verharren mitunter Monate auf ihren angestammten Plätzen im Sumpf. Immer seltener geht ihnen ihre begehrte Beute, die Wassertrugnatter, ins Netz. Der Bestand schrumpft. Doch die Schlangen sind neben den ebenfalls immer weiter zurückgehenden Fischbeständen die einzige Einnahmequelle für Van Voth und die anderen Fischer. Das eigentliche Geschäft mit den Tieren machen allerdings die Händler auf den Großmärkten. Bis zu 50.000 Wasserschlangen werden pro Tag am Hauptumschlagplatz Chong Khneas verkauft. Das rote Fleisch ist begehrtes Billigfutter für Krokodile, die im großen Stil auf Farmen gezüchtet werden. Krokodilleder und Fleisch werden ins reichere Nachbarland Thailand verkauft. In Kambodscha selbst werden die Schlangen auch als Nahrungsmittel verwendet. Wenn sich die Ausbeutung der Wasserschlangen fortsetzt, werden die Tiere bald aus dem Tonle Sap See verschwunden sein. Deshalb suchen Umwelt- und Artenschutzorganisationen nach Lösungen, um den Fischern eine lohnenswerte Alternative aufzuzeigen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #304 am: 06. November 2010, 17:33:51 »

hr : Gefangen in der Hölle
Donnerstag  25.11.2010  00:10-2:00 Uhr

 (Länge: 111'30'') Gemäß dem Bushido-Code, einer auf Unterordnung und Dienen ausgerichteten asketischen Moral, die auf den ritterlichen Prinzipien der Samurai gründet, zieht es ein Japaner vor, im Kampf zu sterben, statt sich lebend zu ergeben. Kapitulation vor dem Feind gilt als die größte Schmach, entsprechend hart ist das Los einer Truppe alliierter Soldaten, die nach dem Fall Singapurs im Februar 1942 in japanische Kriegsgefangenschaft gerät. Die Männer, Angehörige eines versprengten schottischen Bataillons, werden in einem ausbruchsicheren thailändischen Dschungelcamp interniert, wo sie von ihren japanischen Bewachern als minderwertige Menschen angesehen werden. Deshalb gilt hier die Genfer Konvention nicht, Folter und martialische Strafen sind an der Tagesordnung. So sollen die ausgezehrten Männer, die einer nach dem anderen an Krankheiten und Unterernährung sterben, eine 420 Kilometer lange Bahnstrecke durch den Dschungel bauen, die den Japanern als Versorgungslinie für die geplante Invasion Indiens dient. Die unmenschlichen Bedingungen zwingen die Gefangenen zu unterschiedlichen Überlebensstrategien. Lieutenant Jim Reardon, einziger Amerikaner unter den Schotten, ist sich selbst der Nächste. Er betreibt einen blühenden Schwarzhandel und schert sich nicht um seine Kameraden. Der charismatische Major Ian Campbell kennt nur einen Gedanken: Ausbruch. Captain Dusty Miller missbilligt Campbells Ideen. Um Hoffnung und Selbstdisziplin in der Gruppe zu erhalten, gründet er zusammen mit seinem Kameraden Ernest Gordon eine "Dschungelakademie": Die Männer lesen Platon und führen unter den erstaunten Augen der Lagerleitung ein Shakespeare-Stück auf. Als Major Campbell in dieser Situation der Entspannung seinen Ausbruchsplan verwirklichen will, setzt er damit das Leben aller Mitgefangenen aufs Spiel ... - Das Kriegsdrama "Gefangen in der Hölle" ist eine ebenso aufwändige wie bewegende Chronik der wahren Ereignisse rund um "Die Brücke am Kwai".
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #305 am: 06. November 2010, 17:37:18 »

3sat : Tropenzauber - Tropenfieber,Folge 2/3
Donnerstag  25.11.2010  2:20-3:05 Uhr

Thailand - Königreich des Lächelns
 Der lächelnde Buddha, den die Thailänder fast ausnahmslos verehren, und das lächelnde Königspaar, das in jedem Dorf von großen Plakaten auf seine Untertanen schaut, prägen das Bild vom "sanften Siam", wie Thailand einst genannt wurde. Doch stimmt dieses Image noch? Die zweite Folge der dreiteiligen Reihe "Tropenzauber - Tropenfieber" beginnt an Thailands Nordgrenze bei den Chen, einem strenggläubigen Bergvolk, und führt weiter ins Goldene Dreieck, Asiens Drogenküche im Grenzgebiet zu Laos und Myanmar, dem früheren Burma. Die Opium-Bauern gehen mit der Zeit, heute handeln sie vor allem mit Amphetaminen aus Myanmar. Unterwegs in Thailands Hauptstadt Bangkok begegnet Sterley Straßenhändlern, Managern und Nachtschwärmern. Die Reise durch Thailand endet im Süden. Dort ist von der Sanftmut der Thailänder wenig zu spüren: Muslimische Separatisten lassen immer wieder Bomben hochgehen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #306 am: 06. November 2010, 17:42:43 »

SWR : Verkauft für einen Teller Reis
Freitag  26.11.2010  7:30-8:00 Uhr

Kinderhandel in Kambodscha
 "Eines meiner Kinder musste ich weggeben, um die anderen zu retten", erzählt eine Mutter aus Kambodscha beschämt. Ihre neunjährige Tochter hat sie verkauft - für den Gegenwert von einem Teller Reis. Wie es ihr geht, wo sie lebt, weiß die verzweifelte Mutter nicht. Totale Armut veranlasst kambodschanische Eltern zu solchen Verzweiflungstaten. Sie wollen es nicht wahrhaben, dass ihre Kinder in einem der unzähligen Bordelle in Thailand landen. Der Film zeigt auch, wie Hilfsorganisationen versuchen, die geschundenen Kinder wieder in ein normales Leben zu integrieren. 
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #307 am: 14. November 2010, 22:21:11 »

hr : Service : Reisen,Tipps und Informationen
Dienstag  30.11.2010  18:50-19:15 Uhr

Bangkok.
Bangkok, Hauptstadt des Königreichs Thailand, schlägt alle Rekorde. Keine Stadt der Welt hat einen so langen Namen wie sie. 15 Sekunden braucht der geübte Thai, um ihn aufzusagen. Bangkok, wie wir es nennen, ist nur die mundgerechte Kurzform für Westler. Hinter diesem Namen steckt eine der größten, lautesten und geschäftstüchtigsten Metropolen Asiens. Die Stadt quillt über von Menschen und Autos. Wer diesem turbulenten Gewühle entfliehen will, findet in mehr als 400 Tempeln die ersehnte Ruhe - oder auf einem der vielen Kanäle im Stadtteil Thonburi. Eine Bootsfahrt am frühen Morgen durch diese so genannten Klongs ist ein unvergleichliches Erlebnis. Hier entdeckt man auch die schwimmenden Märkte mit ihrer Überfülle an Obst und Gemüse. Thais frönen mit Leidenschaft der Kochkunst. Wer lernen will, wie man Thai Cuisine im Wok zubereitet, bucht am besten in einer kleinen Pension in Thonburi einen Kochkurs. Auch die Kunst der Thaimassage können Gäste erlernen. Schüler aus aller Welt besuchen zu diesem Zweck die renommierte Schule in Bangkoks ältestem Tempel Wat Pho. Der krönende Abschluss: ein Abendessen auf einer der zahlreichen Reis-Barken zur Dämmerstunde, wenn die untergehende Sonne den Chao-Phraya-Fluss in sanftes Licht taucht.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #308 am: 16. November 2010, 07:36:18 »

3sat : freiheit auf vier Pfoten,der Kampf für die Tiere
Sonntag  5.12.2010  16:55-17:25 Uhr

 In Thailand werden die Elefanten von der Straße verbannt, das Auto hat dort Vorfahrt. Doch wohin mit den großen Tieren? In Australien sind wilde Kamele zur Landplage geworden und werden zum Abschuss freigegeben. Eine Gruppenreportage über den Kampf für Tiere.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #309 am: 16. November 2010, 07:38:41 »

Arte : Leben am Mekong,Folge 1/5
Montag  6.12.2010  16:50-17:35 Uhr

 Im Strom der Zeit.
Das Leben am Mekong verläuft für die Menschen in den tropischen Wäldern nach alten Ritualen. Khamsone ist Dorfvorsteher von Nahphakeo, einer kleinen laotischen Urwaldsiedlung mit 60 Bewohnern. Sie leben von der Jagd, vom Fischfang und den Früchten des Waldes. Für die Menschen hier bedeutet der Fluss Leben. Sie bitten die Götter, dass ihnen die Natur reiche Beute bietet, nicht ohne dafür ein kleines Geschenk zu geben. Mit großem Respekt vor den Mächten der Natur bleiben sie Teil eines reichhaltigen Ökosystems, das auch von unschätzbarem Wert für die Artenvielfalt der Erde ist. Etwas weiter nördlich, in China lebt Boguang Jiao. Sein Dorf musste einem Wildreservat für Elefanten und Tiger weichen. Jetzt lebt er am Waldrand von der Kautschukgewinnung. Ein besseres Leben sei das, sagt Boguang Jiao. Sie schmieden Pläne zum Kauf eines Lieferwagens. In Thailand erinnern sich nur noch die Älteren an die alte Tradition der Elefantenjagd. Schon vor 30 Jahren wurde sie von der Regierung zum Schutz der Dickhäuter abgeschafft. Doch der 78-jährige Long Mhiu kennt noch jeden Handgriff. Gemeinsam mit den Dorfbewohnern demonstriert er im Wald von Xishuangbanna, wie sie einst die Tiere fingen und dressierten. Heute locken die zahmen Elefanten Touristen ins Dorf und sorgen so für ein zusätzliches Einkommen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.903
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #310 am: 16. November 2010, 17:35:53 »

In Thailand werden die Elefanten von der Straße verbannt, das Auto hat dort Vorfahrt. Doch wohin mit den großen Tieren? In Australien sind wilde Kamele zur Landplage geworden und werden zum Abschuss freigegeben.

Na, dann hoffen wir mal, daß Elefanten auch kulinarisch was hergeben.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #311 am: 17. November 2010, 11:07:10 »

@Grüner

Fliege am Donnerstag nach BKK,und von da aus geht es weiter nach Surin zum Elefantenfestival.
Vielleicht bekomme ich dort ja ein Elefantensteak. ;) :D
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #312 am: 02. Dezember 2010, 08:39:31 »

Und auch hier sind nun, soweit möglich, die aktuellen Ereignisse mit dem <<< Kalender >>> verlinkt.
Gespeichert

Brand

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
"Promis" in Thailand
« Antwort #313 am: 18. Dezember 2010, 01:26:55 »

sogenannte "Promis" {+

Gibt es überhaupt Shaolin Tempel in Thailand ???

http://www.promiflash.de/promis-im-tempel-davorka-hat-eine-sex-blockade-101213381.html
http://www.promiflash.de/promis-im-tempel-schlafen-auf-einer-herdplatte-101215452.html
http://www.promiflash.de/promis-im-tempel-beschwerden-am-dritten-tag-101216527.html

Fragen über Fragen!  :]


---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------

 ;D  Genau Brand, Fragen über Fragen. Leider haben wir noch keinen Thread für seelische Abgründe im Reality-TV

Ergo dieses Posting  aus dem "Thailand-Thema" verschoben. Gehört streng genommen noch nicht mal richtig hierhin. Deutschsprachige " }{  {[  {:}-Show".  Immerhin ist es eine Veranstaltung    -    und  sowas wie Trashkultur auch  ;]
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2010, 05:01:56 von Ozone »
Gespeichert

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Re: Thailand und Asien im Fernsehen
« Antwort #314 am: 20. Dezember 2010, 20:28:29 »

Heute 22.50 Uhr- 23.45 Uhr Mez Schweiz 1

 Dok über  Aung San Suu Kyi


Am 13. Nov 2010 hat die burmesische Regierung den Hausarrest der burmesischen Oppositionsfüherin Aung San Suu Kyi
nach sieben Jahren aufgehoben.Nun will die Nobelpreisträgerin weiterhin für Demokratie und Freiheit in ihrem Land
kämpfen.
Doch wer verbirgt sich hinter dem Gesicht des Widerstands in Burma?

Kann ab morgen auch als Videostream angeschaut werden.( 7 Tage bis27. Dez. 2010)

http://www.videoportal.sf.tv/verpasst
Gespeichert
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 111   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.429 Sekunden mit 23 Abfragen.