Thailand lokal > Thailands Nachbarländer

Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")

(1/185) > >>

crazyandy:
große Ehrung für eine Gefangene, die Hoffnung liegt in der Ehrung auf das die Militärregierung in Rangun endlich ein einsehen hat.
Höchster Amnesty-Preis für Aung San Suu Kyi
AFP

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) hat die birmanische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi zur "Botschafterin des Gewissens" 2009 ernannt. Suu Kyi sei "ein Symbol der Hoffnung, des Mutes und der unermüdlichen Verteidigung von Menschenrechten" in Birma und der ganzen Welt, erklärte Amnesty in Dublin. Die Verleihung des höchsten Preises, den die Organisation zu vergeben hat, sollte am Abend auf einem Konzert der irischen Rockband U2 in Dublin offiziell verkündet werden.

thai.fun:
Was fällt Euch an Folgende zwei Sätzen auf?

Gleich nach der Urteilsverkündung gingen auf den Philippinen, in Thailand und Japan Anhänger der Demokratiebewegung auf die Strasse, um gegen den Schuldspruch zu demonstrieren.

Aussenminister Frank-Walter Steinmeier nannte das Urteil gegen Suu Kyi einen "weiteren Rückschlag für die Menschenrechte" in Birma.

Auszug heute aus dem WWW. .
http://www.zeit.de/online/2009/33/birma-gordon-brown-waffen

Also aus meiner Sicht gesehen ist das Engagement  der Asiaten die auf der Strasse gegen die Junta und für Suu Kyi Demonstrieren, einfach glaubwürdiger als zum Beispiel die vorgeschriebene Worte eines Deutscher Kanzler Anwärters mit seinen billigen Worten oder muss Zeilen in der Weltpresse!

MG

crazyandy:
@ Thaifun was kümmert es die Junta wenn Millionen Bürger anderer Staaten auf der Straße Demonstrieren  :-X --C genau so viel, sollte aber die Weltgemeinschaft Birma isolieren so hätte das eventuell etwas mehr Erfolg. Aber das ist nur möglich wenn alle an einem Strang ziehen (Birma hat doch Erdgas oder Öl gefunden), ob dies der Verurteilten hilft ist aber eher sehr fraglich da gilt eher der Spruch : steter Tropfen höhlt den Stein (ist aber bei unseren speziellen "Freunden" ILL und Achmedinedschad nicht zu sehen).

astronaut007:

--- Zitat von: farang am 11. August 2009, 23:00:14 ---Was hat die Natur nur für eine Gewalt.

--- Ende Zitat ---

Gottseidank ist das so, sonst wäre schon vieles mehr kaputt. Die Natur versucht das auszugleichen, was die Bewohner zerstören. Das war schon immer so, bloss braucht diese Regulierung ihre Zeit. Hat sie diese einmal nicht mehr, gibt es keinen Lebensraum mehr.

crazyandy:
@ Thai.Fun hier die genaue antwort auf Dein Posting im bezug auf F-W Steinmeier :
Sicherheitsrat berät über Verurteilung Birmas

 New York (AP) Der Weltsicherheitsrat hat am Dienstag in New York Beratungen über eine Verurteilung Birmas wegen der Verlängerung des Hausarrests gegen Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi aufgenommen. Die Militärjunta hat trotz internationaler Appelle den Hausarrest um 18 Monate verlängert und die 64-Jährige damit von der für 2010 geplanten Parlamentwahl ausgeschlossen.
http://de.news.yahoo.com/1/20090811/tpl-sicherheitsrat-bert-ber-verurteilung-cfb2994.html

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln