ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 88299 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.068
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.925
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #631 am: 20. April 2020, 23:44:16 »

Absolut überhaupt nix! Und als Galionsfigur ist er teilweise ein kräftiges Eigentor.
Aber beim durchschnittlichen Stand der thailändischen Allgemeinbildung ist das doch vollkommen wurscht.  :-)
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.791
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #632 am: 21. April 2020, 01:55:20 »

Bei der Szene hätte ich zuerst an den sog. "Boxeraufstand" in China von 1900 getippt, der durch einen Vergeltungsfeldzug der damaligen Kolonialmächte beendet wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boxeraufstand


und siehe da, dort taucht in der Seitenleiste ein britischer Kommandeur mit diesem Namen auf, klickt man darauf :

https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Hobart_Seymour
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.068
Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #633 am: 21. April 2020, 18:40:08 »

Bei der Szene hätte ich zuerst an den sog. "Boxeraufstand" in China von 1900 getippt, der durch einen Vergeltungsfeldzug der damaligen Kolonialmächte beendet wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boxeraufstand


und siehe da, dort taucht in der Seitenleiste ein britischer Kommandeur mit diesem Namen auf, klickt man darauf :

https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Hobart_Seymour

Na ja, ist ja zumindest Namensgleichheit, allerdings fast 400 Jahre später. Der von den Thais bevorzugte Erste war ein Widerling, er wurde ja auch hingerichtet. Der Zweite hätte besser gepasst. Egal, es ist ja noch nicht mal die eigene Geschichte überall präsent.

Interessant ist die Schilderung des Boxeraufstandes. Der englische Ausruf „The Germans to the Front“ (Die Deutschen an die Front!) soll während des Boxer-Aufstands von Seymour getan worden sein."
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.925
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #634 am: 21. April 2020, 18:56:34 »

Bei der Szene hätte ich zuerst an den sog. "Boxeraufstand" in China von 1900 getippt, der durch einen Vergeltungsfeldzug der damaligen Kolonialmächte beendet wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boxeraufstand


und siehe da, dort taucht in der Seitenleiste ein britischer Kommandeur mit diesem Namen auf, klickt man darauf :

https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Hobart_Seymour


1. Gar nicht doof, dass Du auf diesen  Admiral Seymour gestoßen bist {*
Passt auch zum vorseitigen Bild sehr gut:




2. Und ich muss mal wieder "ups" sagen.
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.169
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #635 am: 22. April 2020, 03:13:19 »

Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.028
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Verzehr von Wildtieren verboten
« Antwort #636 am: 23. April 2020, 08:00:26 »

China hat den Verzehr von Wildtieren verboten, weitere Einschränkungen sind geplant

Inzwischen hat die Regierung einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet mit einer Liste von Tieren, die für die Fleischproduktion genutzt werden dürfen. Darunter Nutztiere wie Schweine, Rinder oder Hühner – aber auch Rehe und Strausse.

Exotische Tiere wie Fledermäuse oder Schuppentiere fehlen dagegen auf der Liste. Es fehlen übrigens auch Hunde, die – wenn der Entwurf so verabschiedet wird – nicht mehr gegessen werden dürfen.

https://www.srf.ch/news/international/maerkte-in-china-was-bringt-das-verbot-des-wildtierhandels
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.068
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #637 am: 23. April 2020, 15:42:32 »

China hat den Verzehr von Wildtieren verboten, weitere Einschränkungen sind geplant

Inzwischen hat die Regierung einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet mit einer Liste von Tieren, die für die Fleischproduktion genutzt werden dürfen. Darunter Nutztiere wie Schweine, Rinder oder Hühner – aber auch Rehe und Strausse.

Exotische Tiere wie Fledermäuse oder Schuppentiere fehlen dagegen auf der Liste. Es fehlen übrigens auch Hunde, die – wenn der Entwurf so verabschiedet wird – nicht mehr gegessen werden dürfen.

Betroffen sind aber nur Tiere, die per Definition zu den "Wildtieren" gehören, denn sie werden doch gezüchtet! "Echte" Wildtiere wird es in China doch kaum noch geben (bei der bisherigen Praxis).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.791
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #638 am: 29. April 2020, 14:14:56 »

Das Ansehen der Chinesen hat bei den engeren und weiteren Nachbarn doch ziemlich gelitten:

https://www.scmp.com/lifestyle/article/3081930/coronavirus-spreads-anti-chinese-feeling-southeast-asia-prejudice-goes
Gespeichert
██████

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.108
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #639 am: 17. Juni 2020, 17:26:52 »

Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.028
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #640 am: 24. Juni 2020, 13:43:15 »

Hundefleisch-Festival in China gestartet – zum letzten Mal?

Trotz der Corona-Epidemie und einer Regierungskampagne für mehr Tierschutz ist in China das jährliche Hundefleisch-Festival eröffnet worden. Die zehntägige Veranstaltung in der südwestlichen Stadt Yulin zieht normalerweise Tausende von Besuchern an. Tierschützer erwarten nun aber, dass die Zahl zurückgeht und die Veranstaltung letztmalig stattfindet.

https://www.20min.ch/story/hundefleisch-festival-in-china-gestartet-zum-letzten-mal-641519305353
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.028
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #641 am: 26. Juni 2020, 14:42:18 »

Huawei soll Chinas Militär gehören

Die USA bereiten nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters den Boden für neue Finanzsanktionen gegen China. Die Regierung von Präsident Donald Trump ist zu der Überzeugung gelangt, dass große Konzerne wie der Telekomausrüster Huawei und die Videoüberwachungs-Firma Hikvision entweder im Besitz des chinesischen Militärs sind oder von diesem kontrolliert werden. Das geht aus einem Dokument hervor, das Reuters am Mittwoch einsehen konnte. Insgesamt handelt es sich demnach angeblich um 20 Unternehmen, darunter auch die China Mobile Communications Group, China Telecommunication und der Luftfahrtkonzern Aviation Industry Corp of China.
 
In US-Verteidigungskreisen hieß es, das Dokument sei echt. Es sei an den Kongress weitergeleitet worden. Huawei, Hikvision, China Mobile, China Telecom, AVIC, das Weiße Haus und die chinesische Botschaft in Washington reagierten zunächst nicht auf Bitten um Stellungnahmen.

Die Liste wurde vom Verteidigungsministerium zusammengestellt. Durch sie allein werden noch keine Sanktionen ausgelöst. Der Präsident kann aber laut Gesetz einen nationalen Notfall ausrufen, was es ihm erlauben würde, Strafen gegen jede Firma auf der Liste zu verhängen, die in den USA aktiv ist. Ein solcher Schritt könnte die ohnehin wegen einer ganzen Reihe von Handels- und diplomatischen Streitereien angespannten Beziehungen zwischen den USA und China weiter belasten.

Singapur will 5G ohne Huawei aufbauen

Unterdessen gaben die größten Telekomfirmen in Singapur bekannt, dss sie den Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G mit den beiden europäischen Telekomausrüstern stemmen wollen. Weder das Joint-Venture von M1 und StarHub noch Singapore Telecommunications wollen auf den Marktführer Huawei aus China zurückgreifen. Die USA - wie die Volksrepublik einer der wichtigsten Handelspartner Singapurs - drängen Verbündete dazu, beim 5G-Aufbau nicht mit Huawei
zusammenzuarbeiten. Sie werfen dem Unternehmen Mithilfe zur Spionage vor.

Quelle: MS News

Der Link zu https://media.diepresse.com/5830577/Geheimdokument_USA_Huawei-soll-Chinas-Militaer-gehoeren?from=rss funktioniert nicht.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.068
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #642 am: 26. Juni 2020, 15:45:57 »

Der Link zu https://media.diepresse.com/5830577/Geheimdokument_USA_Huawei-soll-Chinas-Militaer-gehoeren?from=rss funktioniert nicht.
...der sollte ja auch so sein: https://www.diepresse.com/5830577/usa-huawei-soll-chinas-militar-gehoren

Ob es stimmt oder nicht, können wir nicht nachvollziehen, aber behaupten, dass die Filmfabriken in Hollywood dem US-Militär gehören! Denn die "Filmindustrie" ist auf die Army-Subventionen angewiesen und legen daher fast jeden neuen Film dem US-Ministerium zur Genehmigung vor!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.625
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.169
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #644 am: 02. Juli 2020, 12:50:44 »

In China sagt man auch: Alles was nicht von Chinesen kopiert wird ist nichts Wert.  :-)
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.
 

Seite erstellt in 0.031 Sekunden mit 24 Abfragen.