ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 20   Nach unten

Autor Thema: Neues aus Indonesien  (Gelesen 44022 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Khun Tan

  • Gast
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #120 am: 21. Oktober 2015, 06:06:47 »

Indonesien macht kurzen Prozess mit illegalen Fischerbooten und sprengt sie in die Luft

Die indonesische Marine hat vor der Küste des Landes mehrere illegale Fischerboote zerstört. Insgesamt sollten zwölf Schiffe zerstört werden, wie die Zeitung «Jakarta Post» am Montag unter Berufung auf die Marine berichtete. Sie hatten ohne Genehmigung in indonesischen Territorialgewässern gefischt.

Die Behörden beschlagnahmten demnach die aus Vietnam, den Philippinen und Thailand stammenden Boote sowie mehrere Tonnen Fisch und Garnelen. Die Schiffe sollten vor den Küsten der Provinzen Kalimantan, Batam, Riau und Aceh gesprengt werden. Im August zerstörten indonesische Behörden 34 ausländische Fischerboote. Durch illegale Fischerei verliert Indonesien nach Angaben von Präsident Joko Widodo jährlich Einnahmen in Milliardenhöhe.

http://www.watson.ch/International/Wirtschaft/693511020-Indonesien-macht-kurzen-Prozess-mit-illegalen-Fischerbooten-und-sprengt-sie-in-die-Luft
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #121 am: 22. Oktober 2015, 09:01:47 »

Indonesien plant chemische Kastration verurteilter Kinderschänder

Im Kampf gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern will Indonesien verurteilte Täter zusätzlich chemisch kastrieren lassen. Präsident Joko Widodo werde bald ein entsprechendes Gesetz per Erlass in Kraft setzen, kündigte Justizminister Muhammad Prasetyo nach einem Kabinettstreffen unter Leitung des Präsidenten am Dienstagabend an. Nach seinen Angaben sollen überführten Tätern weibliche Hormone injiziert werden, um den Geschlechtstrieb zu hemmen.

http://www.zeit.de/news/2015-10/21/indonesien-indonesien-plant-chemische-kastration-verurteilter-kinderschaender-21150803

====

Indonesien bekommt die schweren Wald- und Torfbrände nicht in den Griff: Die Regierung beschloss, bis zu 15 neue Löschflugzeuge zu beschaffen. Das nationale Krisenzentrum erklärte nach der Auswertung von Satelliten-Aufnahmen, inzwischen seien 3200 "Hotspots" ausgemacht werde, an denen es bereits brenne oder bald zu brennen drohe. Ein Expertenbericht kommt zu dem Schluss, dass in Indonesien derzeit an den meisten Tagen mehr klimaschädliches Kohlendioxid ausgestoßen wird als in den USA...

http://www.n-tv.de/panorama/Indonesien-kaempft-gegen-3200-Waldbraende-article16185336.html
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.568
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #122 am: 10. November 2015, 09:34:30 »

Indonesien plant neues Gefängnis für Drogenschmuggler

Das spezielle am Gefängnis ist, dass es von Krokodilen bewacht werden soll.

Im Gegensatz zu menschlichen Wachen seine Krokodile nicht bestechlich.  {--

Zitat
"Wir werden so viele Krokodile wie möglich dort platzieren. Ich suche nach dem wildesten Typ des Krokodils,"

http://www.bangkokpost.com/news/asean/759176/indonesia-plans-crocodile-guarded-prison-for-drug-addicts

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.568
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #123 am: 16. November 2015, 11:07:37 »

Drogenboss aus Hongkong zum Tode verurteilt

Ein indonesisches Gericht verurteilt einen Drogenboss aus Hong Kong wegen schmuggelns von 860 Kilogramm (1.900 Pfund) Kristall Methamphetamin zum Tode.

http://www.bangkokpost.com/news/asean/764972/hong-kong-drug-lord-sentenced-to-death-in-indonesia

Jetzt können die Gutmenschen aus aller Welt wieder gegen die Todesstrafe demonstrieren  {[ {[ {[
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #124 am: 16. November 2015, 11:20:14 »

Kann bei dirser Demo wieder nicht dabei sein...
So was dummes aber auch ;] :]

Wolfram
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.227
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #125 am: 14. Januar 2016, 12:45:57 »

Im Augenblick läuft eine Terrorattacke in Indonesiens Hauptstadt Jakarta.


Mehrere Bombenexplosionen kurz hintereinander und Schiessereien
Gespeichert
██████

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.811
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #126 am: 02. März 2016, 08:08:59 »

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.731
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #127 am: 02. März 2016, 09:40:32 »

Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Neues aus Indonesien Erdbeben vor Sumatra 8,1
« Antwort #128 am: 02. März 2016, 20:27:54 »

Tsunami-Alarm: Schweres Seebeben der Stärke 8,1 vor indonesischer Küste

Vor der Südwestküste Indonesiens hat sich ein schweres Seebeben der Stärke 8,1 auf der Richterskala ereignet. Das berichtet das amerikanische Institut USGS. »
Tsunaiwarnung wurde ausgegeben, berichten die Medien

http://www.focus.de/panorama/welt/staerke-8-2-schweres-seebeben-erschuettert-indonesische-kueste_id_5328973.html 
  Landkarte
  https://www.welt-atlas.de/karte_von_sumatra_6-638   
Wenn es stimmt, dass  sich die Tsunamiwellen  mit der Geschwindigkeit eines Duesenjets bewegen, dann haben die Bewohner von Padang , Sumatra gerade mal 1 Stunde Zeit, sich in Sicherheit zu bringen.
« Letzte Änderung: 02. März 2016, 20:56:55 von Burianer »
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #129 am: 02. März 2016, 22:08:14 »



Zur Zeit des Erdbebens habe ich gerade in einem Restaurant in Medan/Nordsumatra zu Abendbrot gegessen.
Nichts deutete hier auf ein Erdbeben dieser Staerke vor Westsumatra hin.

Ganz im Gegensatz zu den Kuestenregionen zum Beispiel in der Hauptstadt von Westsumatra Padang.



Hier bebte ausgerechnet zum Abendgebet an  Allah trotz des Schutzes dieses angeblich Allmaechtigen Gottes die Erde.



"Um 20.00 Uhr haben wir eine Vibration gespuert. Wir Betenden rannten in Panik aus den  Moscheen heraus" , sagte der Bewohner von Padang, Rahma Wendra.
 Basierend auf der Beobachtung Rahmas hat es an den Gebaeuden in der Innenstadt keinen Schaden gegeben.
Auch die Energieversorgung wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.. "

Quelle: http://news.detik.com/berita/3156127/ada-gempa-di-mentawai-warga-padang-berhamburan-keluar-rumah

Im Ort Simpang Empat - Westsumatra stuermten die Bewohner infolge der starken Erschuetterung,aus dem Haus.
Ihnen zufolge war das Beben stark genug um die Haeuser zum  wackeln zu bringen.. Allerdings wurde kein einziges Haus beschaedigt da die Vibration nur kurz andauerte.

In PASAMAN  erlebten die Buerger auch das gleiche. Eine Reihe von Beamten waren noch im Dienst aus ihren Zimmern gehetzt.

"Wir waren ueberrascht, dass es bebt. Wir rannten heraus um uns zuzu retten. Aus Angst dass das Gebaeude kollabiert", sagte Yas einer der Mitarbeiter des Amtes für Raumplanung.

Ein anderer Mitarbeiter war Meta, der meinte die Schwingungen waren nur kurz und schafften es daher nicht das Gebaeude zu beschaedigen.

"Wir sind immer noch von dem 2009 Erdbeben traumatisiert schwer genug diesen Tribut zu vergessen.
Zum Glueck war heute die Schwingung nur einen Augenblick", sagte er.

Der Sekretär der regionalen Katastrophenschutzbehoerde (BPBD) PASAMAN West, Tri Wahluyo sagte "Bis jetzt gab es keine Berichte über Schaeden. Aber wir werden auch weiterhin den Verlauf ueberwachen".
Nach ihm war das Beben sehr stark zu spueren. Vor allem in den Kuestengebieten alarmierten die Sirenen des Sasak Ton Fruehwarnsystem die Bewohner laut.

"Wir draengen die Anwohner  wachsam zu bleiben, vor allem fuer die Leute am Strand".

Nach den gesammelten Informationen vom USGS trat das Erdbeben mit 8,3 Groeßenordnung der Richter Scala um 19:49 Uhr Uhr ein.
05.16 LS, 94.05 BT (682 Kilometer südwestlich von Mentawai-Inseln). Das Beben ereignete sich in einer Tiefe von 10 Kilometern mit der Gefahr eines ein potentiellen Tsunami.

Quelle: http://sumatera.metrotvnews.com/read/2016/03/02/492975/getaran-keras-terasa-di-pasaman-barat

Das Erdbeben aus der Sicht von Metro TV - Indonesia:

http://video.metrotvnews.com/play/2016/03/02/492974/gempa-7-8-sr-di-mentawai-berpotensi-tsunami

http://video.metrotvnews.com/play/2016/03/02/492987/gempa-mentawai-warga-diimbau-jauhi-pantai
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #130 am: 04. März 2016, 07:14:42 »

 :]   
Zitat
  Keine der Tsunami-Warnbojen des Landes habe beim schweren Seebeben am Mittwoch funktioniert, beklagen indonesische Behörden. Deutsche Forscher verweisen auf die simple Ursache: Die Geräte sind längst nicht mehr da   

Warnbojen, die nicht warnen   {+

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/erdbeben-vor-indonesien-verwirrung-um-tsunami-bojen-a-1080512.html   
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.649
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #131 am: 14. März 2016, 09:58:36 »

Indonesien: Wer nicht zahlt, fliegt demnächst raus

Ein Beispiel, das Schule machen könnte: Die indonesische Regierung will die Dienstleistungen grosser Internetfirmen besteuern.

Die Zentrale ist im weit entfernten Silicon Valley, die Werbung lokal: Streamingdienste, Messaging-Apps und andere Soziale Medien generieren jedes Jahr Milliarden an Werbeeinnahmen und werten Daten von Millarden Nutzern aus.

Aufgrund erfinderischer Finanzkonstrukte zahlen diese grossen Internet-Konzerne dort, wo ihre Nutzer leben, jedoch kaum Steuern. Nach Europa will nun auch das grösste Land Südostasiens gegen diese Steuerpraxis vorgehen.

http://www.infosperber.ch/Artikel/Wirtschaft/Indonesien-Wer-nicht-zahlt-fliegt-demnachst-raus

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.568
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #132 am: 04. Mai 2016, 10:55:43 »

Die Gummipuppe, die vom Himmel fiel

Ein Fischerdorf glaubte tagelang, dass ein Engel vom Himmel gefallen ist. Die Polizisten mussten eingreifen und die Sexpuppe konfiszieren.





http://www.blick.ch/news/ausland/indonesische-fischer-verehrten-sie-als-engel-die-gummipuppe-die-vom-himmel-fiel-id4989844.html


Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.895
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #133 am: 04. Mai 2016, 11:09:21 »


Erinnert mich an "Die Götter müssen verrückt sein", ein schon etwas älterer Film aus Botswana,

nur wars da eine Cola-Flasche.. .. ..  {:}

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.811
Re: Neues aus Indonesien
« Antwort #134 am: 16. Mai 2016, 14:38:55 »

Mit einem 2 Master zu den Molukken.

Ein kleiner Reisebericht mit excellenten Bildern, sehr sehenswert   ;}

http://dok.sonntagszeitung.ch/2016/nelken/
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 20   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 23 Abfragen.