ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: "wieder Kanonenfutter"  (Gelesen 2710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

astronaut007

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.198
  • es blüht, es glüht, ich und das Gestüt!
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #15 am: 08. September 2009, 09:13:45 »

Arbeitslose, Hartz IV - Empfänger und ähnliche sind stolz darauf, in der Bundeswehr einen Platz gefunden zu haben, denn es soll ja Sinn machen, möglichst aktiv anderen zu zeigen, wer hier das Sagen hat.  Werden sie dann gar für einen Einsatz in der NATO berücksichtigt, sind sie mächtig stolz darauf, das, was sie im Vorschulalter spielerisch gelernt haben, mal 1 : 1 erleben zu dürfen und ihre Ideologie, auch wenn fremdgesteuert, in die Welt hinaustragen zu dürfen. Was besseres als ihn in Uniform hats ja noch nie gegeben. Die Frage stellt sich dann lediglich noch im Bereich der Haltwertzeit. Die prozentualen Raten von Überlebenschancen schwinden und verzeichnen daher dem Stimmungsbarometer aufgrund aufsteigender Spannung ungeahnten Auftrieb. Dies wiederum wird von Kindesbeinen an bis in Eingeweide positiv gewertet.

astronaut007
Gespeichert

volkschoen

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.934
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #16 am: 08. September 2009, 09:42:58 »

Zitat
wenn die Kriese in Amerika weiter anhält,wird sich vielleicht das ware Gesicht des neuen Präsidenten zeigen,ich hoffe ich irre mich.
Ich glaube sitanja Du irrst Dich, denn für diese Kriege spielen ja auch wirtschaftliche Interessen eine entscheidende Rolle. Somit hat Obama keine Chance sich aus diesen Kriegen zurück zuziehen, wenn er dieses Krisen einigermaßen überleben will. Persönlich kann er ja eine andere Auffassung haben, aber diese zählt nicht. Als ich das Land durchquerte ist mir negativ aufgefallen, dass bis zum kleinen Schuhputzer die Amis glauben und auch überzeugt sind, dass sie die Gendarmen dieser Welt sind. Das ist in diesen Menschen so tief verwurzelt. Spielt Obama nicht mit, wie schon uli bemerkte,  siehe JFK und da spielt keiner den Helden.
Gruß Volkmar   
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #17 am: 08. September 2009, 18:40:03 »


Es ist eine Schweinerei so ein Ernstes-Thema
im Wahlkampf zu gebrauchen.
Da der Vertiedigungsminister von der CDU ist
ist es von der SPD die groesste Sauerei, ein
solches Thema was nicht geklaert ist, in das
Volk zu posaunen.
Denn was die SPD sich in den letzten Jahren
erlaubt hat sieht man am Wahlspiegel

Sollen unsere Soldaten Kanonenfutter sein?

Man hat tolle Verbuendete die den Deutschen in den Ruecken fallen
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #18 am: 08. September 2009, 18:45:38 »

Thaimann, vielleicht sollte man mal schreiben das alle Soldaten aus der BRD und ehemaligen DDR dort freiwillig sind.

Also Berufssoldaten die im vorhinein wussten auf was sie sich einlassen.

Es zaehlt wieder nur das Geld. Pro Tag 110 Euro extra.
Gespeichert

Ranger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 273
  • Rangiermeister.
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #19 am: 08. September 2009, 18:56:45 »

Thaimann, vielleicht sollte man mal schreiben das alle Soldaten aus der BRD und ehemaligen DDR dort freiwillig sind.

Also Berufssoldaten die im vorhinein wussten auf was sie sich einlassen.

Es zaehlt wieder nur das Geld. Pro Tag 110 Euro extra.

Meine Sohn,
wollten Sie da auch mal da Verheitzen. ;D
Er war Fallschirmspringer in Merzig. ;D
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #20 am: 08. September 2009, 19:04:01 »


Hallo Pachpicha
am Anfang hiess es, Hilfe fuer Afganistan,
von kaempfen war keine Rede, dass man
bei einer Auslandspauschale, Geld verdient
ist klar.
Denke mal es waren Pioniere, dass die Lage
sich zuspitz, haben Sie sich nicht traeumen
lassen, es war fuer Ostdeutsche, die in der
DDR eine hervoragende Ausbildung genossen
haben, eine willkommene Arbeitsmasnahme           Gruss thaiman
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #21 am: 08. September 2009, 19:04:41 »

Ranger muss schon mal ein bisschen mehr schreiben.

Er war was Berufssoldat oder nur Fallschrimspringer als Hobby.

Verheizen kann man Fallschirmspringer nicht wenn die Springen muessen koennten die hoechstens erfrieren falls die Ausruestung nicht 100 Prozentig ist.

Tandemspringer mit Moellemann.
Gespeichert

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #22 am: 08. September 2009, 19:06:52 »

Thaiman das heisst Arbeitsbeschaffungsmasnahme.
Bevor sie in Hartz 4 landen.
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #23 am: 08. September 2009, 19:09:15 »


Hallo Ranger
bei Fallschirmspringer ist die Lage klar,
die bringen ja kein Manna                         Guss thaiman
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Ranger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 273
  • Rangiermeister.
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #24 am: 08. September 2009, 19:12:12 »

Ranger muss schon mal ein bisschen mehr schreiben.

Er war was Berufssoldat oder nur Fallschrimspringer als Hobby.

Verheizen kann man Fallschirmspringer nicht wenn die Springen muessen koennten die hoechstens erfrieren falls die Ausruestung nicht 100 Prozentig ist.

Tandemspringer mit Moellemann.

Er war 4 Jahre bei der Bundeswehr,und wurde als Fallschirmspringer ausgebildet,und
dann wurden Sie für Auslandeinsätze weiter Ausgebildet.
Aber zu einem Einzatz,ist es dann doch nicht gekommen,da er nicht mehr Abspringen
konnte,er hatte eine Rückenverletzung,sich zugezogen beim Absprung.
Gott sei Dank!!!
Er nicht mehr beim Bund. :)
Gespeichert

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #25 am: 08. September 2009, 19:22:09 »

Ranger danke fuer die Info, vielleicht hatte ich ja recht fehlende GUTE Ausruestung.
Das gute ist das nun FAST alles OK ist.

Fuer dich kurze Info war auch bei der Marine 1963 bis ende 1966 davon viel auf See.
War in der Ostsee auch nicht angnehm in dieser Zeit zwischen Russischen Kriegsschiffen und den Fischkuttern der DDR begleitet zu werden.

Nur eine Story werde ich nicht vergessen.
Es ging fuer uns zurueck nach Kiel. Musste einen Spruch absetzten, nicht Funk sondern mit Lampe. Signal.
Folgender Text von uns an den Kommandant eines Bottes der DDR.
K an K. Kommandant an Kommandant sollen wir Ihre Wochenendler mit nach Kiel nehmen.

Was kam zurueck. Nicht noetig in einem jahr sind wir sowieso in Kiel.

Das war die Zeit 63 bis 66.
Gespeichert

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #26 am: 08. September 2009, 19:42:41 »

Thaimann, vielleicht sollte man mal schreiben das alle Soldaten aus der BRD und ehemaligen DDR dort freiwillig sind.

Freiwillig in Afghanistan ist wohl etwas übertrieben. Es sind zwar keine Wehrpflichtige, aber wenn Berufssoldaten aus einer Einheit nach Afghanistan geschickt werden, wird man die nicht vorher fragen: Wollt ihr dorthin oder nicht ?  Sonst könnte es nämlich passieren, daß den Soldaten trotz des angebotenem Buschzuschlages das Risiko zu hoch erscheint und sie dankend verzichten und lieber in Deutschland weiter eine ruhige Dienst-Kugel schieben... ;)
Gespeichert

hobanse

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.190
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #27 am: 09. September 2009, 15:20:45 »

(Juden das so wollen)

Einspruch. Zionisten, nicht die Juden wollen den Iran ausloeschen.

http://www.jewsnotzionists.org/
Gespeichert
Boersengauner, Bankster und Schieber knechten die Welt

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.157
Re: "wieder Kanonenfutter"
« Antwort #28 am: 09. September 2009, 15:33:40 »

 ??? ???  ich bin zwar Kriegdienstverweigerer,,   1978   ...

und dazu stehe ich auch....  aber wenn mir einer auf die linke Backe haut,,,,,

dann griegt er von mir eines in die Fress....  und das nicht zu kanpp.... :-X

sorry,, wenn ich  den sep   ( 11 in Erinnerung habe,, dann geht mir aber die innere Hutschnur so hoch....) :-X

ich habe innerlich so einen Zorn... .. dass ich ( fast) jeden Moslem gen halelujai senden wuerde...

aber es gibt auch..... und das sinddie meisten  (wie wir auch) die Guten Moslems....

ich hasse die radikalen  ( ob Mosl.. ob Kriesten ob Jude...   ob   Naz...)
egal welche Couleur... 
 >:(l....Fanatiker sind ....mir immer ein Kreuel
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.344 Sekunden mit 22 Abfragen.