ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 15   Nach unten

Autor Thema: Potenzpillen  (Gelesen 75477 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Potenzpillen
« Antwort #60 am: 04. März 2010, 18:23:48 »

[email protected]
danke, aber man oder S.... kann mich nicht anmachen. [-]

Ich dachte Doping im Hochleistungssport ist nicht legal,.. ach so ja ich kann ja nicht anders, wer weiß ,wer weiß ;] ;] ;]

Da du mich geleich richtig eingeschätzt hast und auch gute Ratschläge für Opis erteilst, möchte ich dir auch einen Rat geben: >: >:

Kaufe  dir einen neuen Spiegel :] :] :]




m.f.G.  Klaus
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht! .......www.norwegerklaus.de

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Potenzpillen
« Antwort #61 am: 12. September 2010, 13:23:30 »

Potenzpillen-
Aktuelle Preise in Sihanoukville-Kambodscha Lebensmittelgeschaeften,
KAMAGRA, CYAGRA = 4x100mg Sildenafil zu 1,80 - 2 Dollar die Packung
Bei Grossabnahmen, Mengenrabatt denkbar.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Potenzpillen Maenner muessen sich entscheiden ab 40
« Antwort #62 am: 06. November 2010, 13:33:52 »

Zitat
Will ich jeden Abend ein Schnitzel essen oder meine Vitalität und auch Potenz erhalten?

 --C   [-]  [-]   zuviel ist zuviel  C--
http://www.n-tv.de/wissen/Uebergewicht-stoert-die-Libido-article1847271.html

wer an der Beachraod entlang laeuft, kann davon ein  (g) lied singen,  
Frage mich nur, warum viele alte (dicke ) Maenner nach Pattaya kommen, es ist eh fuer die Katz  :-*
wollen die nur ihren Geldbeutel polliert bekommen   :]

Mann kann das aendern, es ist nie zu spaet 555
Gespeichert

thaichris69

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • Have a beautiful day, every day !!!
Re: Potenzpillen
« Antwort #63 am: 06. November 2010, 23:35:47 »

Potenzpillen-
Aktuelle Preise in Sihanoukville-Kambodscha Lebensmittelgeschaeften,
KAMAGRA, CYAGRA = 4x100mg Sildenafil zu 1,80 - 2 Dollar die Packung

Ein guter Freund hat aus Pattaya Kamagra mitgebracht hab ein Tütchen ausprobiert ( 5g KAMAGRA* 100 mg Oral Jelly ),
keine Wirkung gespürt, war es eine Fälschung oder zuviel Bier ? Ca. 5 Glas a 0,2 Altbier.




EDIT: Zitat korrigiert.
« Letzte Änderung: 07. November 2010, 10:40:12 von khon_jaidee »
Gespeichert
Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie klemmt hin und wieder, aber sie ist nie verschlossen.

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Potenzpillen
« Antwort #64 am: 07. November 2010, 15:58:38 »

-thaichris-
Nun, soweit ich mich erinnere, gab es unter der Patronanz von Pfizer und Original-Viagra Tests.

ca. 50 % der Versuchspersonen konnten mit 25 mg Sildenafil eine positive Wirkung auf die Staerke-Haerte der Maennlichkeit feststellen,
ca. 62 %  konnten mit 50 mg Sildenafil positive Wirkung spueren
ca. 83 % konnten mit 100 mg Sildenafil positive Wirkung spueren.
Bleibt also eine Gruppe wo auch mit Sildenafil nix geht oder die schon so stark sind dass nicht mehr geht.

Ich habe zwei Bekannten vor Jahren Sildenafilhaeltiges gegeben der eine sagte-
-Damit waere es ihm nun auch moeglich Holz zu spalten!-   ;] der Andere meinte
-Ich spuere keine Veraenderung!-   ???

An Faelschung glaube ich eher weniger, versuchs mal gaenzlich ohne Alkohol und wenn das nicht hilft,
nimm eines der Anderen Mittel am Markt die als Wirkstoff nicht Sildenafil haben.
Ich verwende lieber Tablettenform, wirkt bei mir auch in 20-30Minuten und in meinem Fall bis in den Morgen und ist leichter unauffaellig einzunehmen.
Als Bluthochdruckpatient und Einnahme von Betablockern ect. sei mir Sildenafil als Hilfsmittel gestattet.
Gespeichert

Cee

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.116
Re: Potenzpillen
« Antwort #65 am: 07. November 2010, 22:45:05 »

Potenzpillen, Mensch, seid ihr eine verwöhnte, elitäre Gesellschaft!

Wir haben andere Probleme!
Hier in der Schweiz fehlt uns >  eine Million Frauen im heiratsfähigen Alter.
Weshalb das so ist:
Die Schweizer Bevölkerung hat knapp 6 Millionen "eingeborene" Einwohner.
Davon sind grob gesagt
2 Millionen Babys, Kinder und Jugentliche.
2 Millionen Schweizer im heiratsfähigen Alter, Männer 1 Million, Frauen 1 Million.
2 Millionen ältere und alte Menschen.
Dazu gesellen sich ungefähr, je nach Manipulationsziel in der Statistik, 2.5 Millionnen Ausländer
mit Wohnsitz in der Schweiz.
Ein grosser Anteil dieser 2.5 Millionen sind junge Männer im heiratsfähigen und sexaktiven Alter,
ohne mitgebrachte Frauen:
Gastarbeiter, Asylanten, Wirtschaftsflüchtlinge, "ohne Papiere" um nur einige zu nennen.
Diese ausländischen Männer beteiligen sich sehr aktiv am Markt um die Gunst der o.e.
1 Million Schweizerinnen.

Unsere Multikult - innen finden dieses Ungleichgewicht wunderbar.
Nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage befinden sich schweizer Frauen in einer
beneidenswerten Position extremer Nachfrage: 2.5 Millionen Männer für eine Million Frauen-
in etwa.

Deshalb gib es in der hiesigen Presse unter den weiblichen und den weibisch- männlichen  
Journalisten, ich spreche hier nicht von den Homosexuellen, ein andauerndes Wehgeschrei
und immer wieder Verläumdungskampagnen, weil viele Eidgenossen deren Wohl halt eben in
anderen Ländern suchen müssen.

Zuletzt noch etwas hinter vorgehaltener Hand: Schon mal was gehört vom weiblichen
Sextourismus beispielsweise an die Ost- und Nordküste von Afrika, nach Südamerika, in die Karibik usw.?

Abschliessend lt. Infos im SF 1 TV von letzter Woche: in Deutschland bildet sich offenbar ebenfalls ein
Mangel an Frauen im heiratsfähigen Alter heraus.

Meine Frage: wozu braucht da irgendeiner irgendwelche Potenzpillen- längerfristig?
Und: Beim Gedanken an die süssen, anschmiegbaren Damen mit Mandeläuglein, läuft
mir das Blut im Schoss zusammen- aus der Ferne bereits- und ohne Pille.

 ???
Cee  
« Letzte Änderung: 07. November 2010, 23:14:52 von Cee »
Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Potenzpillen
« Antwort #66 am: 07. November 2010, 23:14:51 »


Meine Frage: wozu braucht da irgendeiner irgendwelche Potenzpillen- längerfristig?



Na, das liegt doch wohl auf der Hand:

1.) Wer kaum Gelegenheit zum "Üben" hat, der kommt irgendwann mal "aus der Übung"...  :'(

2.) Wenn schon die "Gelegenheiten" so dünn gesät sind, dann sollte doch auf gar keinen Fall was schief gehen, wenn man doch mal zum Zuge kommt, oderr ?  }}
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

Cee

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.116
Re: Potenzpillen
« Antwort #67 am: 07. November 2010, 23:38:28 »

@ TiT Heute um 23:14:51

Zum Stichwort "Üben"

Hi, wir sind doch von der Natur her, diesbezüglich bestens gerüstet und konditioniert.
Ja, wir Männer sind in gesundem Zustand doch geradezu und mit allen Fasern unseres Daseins,
dem weiblichen Wesen triebhaft zugeneigt. Was wir nicht alles tun, ja, unser ganzes Leben
dreht sich eigentlich darum- um die "11" Minuten der ultimativen Extase.

Dazu mein Literaturhinweis:
"11 Minuten" von Paulo Coelho, Diogenes Verlag AG Zürich, ISBN 3 257 06373 3

auch }}
Cee
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Potenzpillen / aus de Bild Zeitung/ Man(n) jetzt wird`s hart
« Antwort #68 am: 11. März 2011, 14:43:49 »

 :-* :-* :-* Klasse was so manche Forscher erforschen :

Man(n), jetzt wird's richtig hart! Löst Spinnengift Viagra ab?
 http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/10/spinne-viagra/gift-gegen-impotenz.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Potenzpillen
« Antwort #69 am: 15. Mai 2011, 19:23:08 »

Es ist zwar etwas Offtopic, aber irgendwie passt es doch wieder zum Thema...im Zweifelsfalle löschen. C--

Schlacht am Venushügel
Vor allem in den USA wird Sexsucht zunehmend als Massenleiden angesehen, das therapiert werden muss wie Alkoholismus. Auch in Deutschland gründen sich Selbsthilfegruppen. Doch Psychologen sehen darin eine von konservativen Moralaposteln erfundene Krankheit......

....und auf der 2. Seite...

Schadet zu viel Sex?
....schadet auch zu viel Sex? Der menschliche Körper kann selbst eine Dosis von einem halben Dutzend Orgasmen täglich völlig schadlos überstehen. Dennoch fahnden die Apologeten des Sexsucht-Konzepts nach einer Orgasmus-Zahl, die auf krankhafte sexuelle Gier hinweist - eine recht willkürliche Grenze, die meist einfach nur vom Überschreiten des Durchschnittswerts abgeleitet ist....

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,761097,00.html

Nachdem ich dann alles gelesen hatte, wurde mir klar: Ich bin ein verdammter Maniac, jedliche Therapieversuche bei mir wären im vorraus zum Scheitern verurteilt.  ;]
Wünsche noch einen entspannten Sonntagabend. [-]
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.982
Re: Potenzpillen
« Antwort #70 am: 15. Mai 2011, 19:29:54 »

Die größten Moralapostel sind die, die nicht mehr können!

-altes chin. Sprichwort!

 ;D
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

innocent_devil

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Potenzpillen
« Antwort #71 am: 21. Oktober 2011, 21:21:10 »

sawasdee krub

es ist bedauerlich zu lesen, wie ein interssantes und wichtigs Thema bis zur Ermüdung teils gar
dümmlich zugespamt wird, und das Team es nicht für nötig befindet, im Sinne des
Informationsflusses einmal ordentlich durchzuputzen!


Kurz vorweg:
Xafile erzeugen keinen Ständer, sondern verhindern lediglich, dass eine bestehende/beginnende Errektion wieder vorzeitig abgebaut wird!
Das hat gleich mehrere Auswirkungen:
- wer organisch nicht mehr zu einer gewissen Errektion fähig ist, wird auch mit Xafilen Hängen im Schacht haben!
- wer sich psychisch gegen eine Errektion sperrt (Versagensängste, Minderwertigkeit, Leistungsdruck, berufl.
Anspannung etc pp) oder durch Alkohol gedämpft ist, wird auch mit Xafilen Probleme haben, eine ordentliche Show
aufs Parkett zu legen.
- wer zu früh kommt, wird auch mit Xafilen zu früh kommen... bzw noch früher, da bei prachtvoller Entfaltung der
Lustgewinn deutlich höher ist und der Erwartungsdruck eines "intensiven Höhepunktes" steigt.


Potenzpillen, wer braucht das schon?
Natürlich niemand... allet Hengste uffa Welt wa!
Es geht, wie zB beim Alkohol, nicht so sehr ums "brauchen", sondern um den puren Genuss!
Wer es sich einmal ehrlich eingesteht, wird die Spannkraft der Jugend schon lange nicht mehr erlebt haben,
die bereits bei geringer Reizung die Jeans zu sprengen drohte und fast schmerzte... wie geil war das denn :D
Das lässt organisch bedingt breits Mitte 20 nach, dem Jägerlatein zum Trotze.
Somit wird auch der "normalpotente" Mann bei Genuss von Xafilen einen kräftigen Lustgewinn erleben!
Ich kann nur jedem empfehlen, mit dem richtigen Partner/der richtigen Partnerin einen Tanz zu wagen!!


Hengste und Ochsen:
wohl in kaum einem Segment wird so viel gelogen wie bei Xafilen  --C
Plötzlich Stundenlang die Weiber lahmgefi***? Blödsinn  }{
Wie oben geschrieben erzeugen Xafile keine Erregung, sondern verhindert lediglich den vorzeitigen Zusammenbruch!
Wenn also der reguläre Höhepunkt erreicht ist, fällt der kleine Bruder mit leisem Seufzer in Ohnmacht.
Erst mit weiterer/erneuter sexueller Reizung und organischer Bereitschaft zu einem neuen Akt wird der kleine
Bruder wieder aufgeblasen... gerne auch halbwörtlich. Wer jedoch ohne Xafil definitiv nur zu einem
Akt bereit/in der Lage ist, wird auch mit Xafil nicht zum Rabbit und kann nach einem Akt prima schlafen!!

Jedoch kannst Du bis zum "penisalen Exitus" einigen Unfug anstellen...  zudem ist Er etwas größer und definierter,
Dein Selbstvertrauen und Verlangen wird erhöht sein und die Empfindungen sind intensiver.


Original oder Generika?
Weder beim Original noch bei den Generika sind lebensbedrohliche Zwischenfälle dokumentiert,
auch wenn das die Pharma-Riesen allgemein für Generika gerne anderes andeuten. Man sollte auch nicht vergessen, dass die
Generikagröße RATIOPHARM nichts selbst produziert, sondern unter anderm in Asien zukauft... und
selbige Hersteller werfen dann gerne eigene Produkte auf den Markt. Wie war das noch mit Aldi und seinen
minderwertigen Billigstprodukten, die tatsächlich häufig nur anders verpackte, teure Markenprodukte sind??

Erst wenn Xafile zusammen mit anderen blutdruckwirksamen Medis eingenommen werden, kann
es zum lebensbedrohlichen Blutdruckabfall kommen. Hierzu gehört auch der in diesem Thread erwähnte
Wahnsinn, Xafile in einem Cocktail zu kombinieren!! Seid vernünftig und nutzt nur 1 Produkt in 24h!!!
Es bringt absolut nichts, mehrere Xafile zu kombinieren... denn sie haben alle exakt den gleichen "Mechanismus".

Ohne Bedenken können Generika aus den Pharmashops erworben und genossen werden. Ich selbst
nutze bei gierigen Spielpartnern ab und an die grünen KAMAGRA (Sildenafil, 4x100mg 300-500THB PaTong-Price),
wobei 25mg (1/4) 90 Minuten vor Date in der Regel ausreichen und keine Nebeneffekte erzeugen. Erst bei körperlicher
Ermüdung und/oder zu erwartendem Leistungsdruck zB mehrerer Partner erhöhe ich die Dosis auf maximal 50mg.


Neben den Tabletten gibt es noch die Gels.
Diese wirken etwas schneller, wenn man nicht gerade einen vollen Magen hat. Zudem können sie ohne Flüssigkeit
eingenommen werden. Die Nachteile liegen jedoch ganz klar auf der Hand:
- die Gels können nicht oder kaum geteilt werden! So nimmt man also immer die volle Dröhnung von 100mg zu sich,
oder ein unbestimmtes Quantum und schmeisst den Rest weg.
- Gels lassen sich kaum unauffällig nehmen. Eine halbe Tablette kannst Du Dir immer mal unauffällig in den Mund stopfen.


Tadalafil, Sildenafil oder Vardenafil?
Das bleibt jedem selbst überlassen. Die Pharmaka sind weitgehend identisch, nur hat Vardenafil eine bessere Presse!
Gehen wir davon aus, dass Du eine heiße Nacht erleben möchtest, spielt die Wirkdauer keine Rolle... oder möchte jemand mit
Tadalafil aufgepumpt 36h durch die Matrazen robben? Eher stellt sich Tadalafil am nächsten Tag als Problem dar!
Die Wirkdauer von Sildenafil um 4-7h und Vardenafil bis 12h sind also absolut ausreichend und sinnvoll.

Wer Xafile probieren möchte, fängt einfach mit dem Präparat an, das er gerade günstig schießen kann und nimmt
zu Beginn die halbe Normaldosis, bei Sildenafil sind es dann 50mg.



Hier im Thread wurden noch "Testosteron"-Präparate erwähnt.
Wer sich weder mit Prostatakrebs, Glatze oder  Herzinfarkt anfreunden kann, sollte auf derartige Experimente verzichten.
Zudem haben die meisten frei erhältlichen "Testosteron"- Pharmaka die Potenz von Hühnersuppe.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2011, 23:41:56 von Kern »
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.982
Re: Potenzpillen
« Antwort #72 am: 21. Oktober 2011, 22:04:42 »

Schöner Bericht und neue Einblicke!

 }}
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Potenzpillen
« Antwort #73 am: 21. Oktober 2011, 22:22:10 »

@ Innocent-devil

Wenn ein nicht medizinisch Ausgebildeter schreibt :

"ohne Bedenken koennen Generika erworben und genossen werden "

ist das mehr als fahrlaessig und wurde frueher als Kurpfuscherei bezeichnet.

Dem Informationsfluss haette es Genuege getan,wenn du geschrieben haettest,
da gibt es ein (neues)Mittel mit dem Namen soundso und hilft gegen diesunddas.
Wenn ihr betroffen seid,fragt euren Arzt.


Jock
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2011, 22:30:16 von jock »
Gespeichert

innocent_devil

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Potenzpillen
« Antwort #74 am: 21. Oktober 2011, 23:40:20 »

jock krub

wo ein Wille ist, ist der Mutwille nicht weit, gelle  }}

Ich schrieb explizit, das für Generika von Xafilen zZ keine dokumentierten Gegenanzeigen vorliegen!
Somit können in Pharmashops angebotene Generika ohne Probleme erworben und genossen werden.
So wie ich auch schreiben würde, dass Du Acetylsalicylsäure/ASS kaufen und nutzen kannst,
obwohl die entsprechenden Pharmaka ach so gefährliche Generika des Aspirin sind.

Wie für sonst wohl jeden ersichtlich war mein "Bedenkenlos" v.a. auf die Generika im Verhältnis zum Original bezogen,
nicht auf Xafile allgemein. Doch auch hier möchte ich gleich nachschieben, dass wohl bisher kein Fall einer
lebensbedrohlichen Situation primär durch Xafile bekannt geworden ist. Jeder dokumentierte Fall ergab sich zB in
Verbindung eines Cocktails oder vor allem der gleichzeitigen Nutzung von Poppers oder anderen blutdruckpotenten Pharmaka!
Und wenn eine Flachpfeife mit bekannter Herzerkrankung und dadurch geforderter Vorsicht gegen Überanstrengung plötzlich eine
handvoll Sildenafil tickt und als Zuchtbulle die Bangla erschreckt... naja, halt ein einmaliges Erlebnis! Aber diese Person würde ja
auch keinen Marathon laufen, oder mit Rollerblades durch Tibet gurken. 

Die DACH-typische Beratung durch die Ärzteschaft dient doch nur dem Umsatz sowie der Förderung der Apotheken-Mafia.
Hast Du Dich schon beraten lassen? Ich zwangsweise in D ja... ein völlig fremder Arzt frag mich, ob ich Herzprobleme hätte...
Nein? Alles klar, viel Spaß! Das ist die von Dir geforderte Beratung, gelle  ;]
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 15   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 23 Abfragen.