ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 15   Nach unten

Autor Thema: Potenzpillen  (Gelesen 75472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Shortie †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 731
Re: Potenzpillen
« Antwort #75 am: 22. Oktober 2011, 03:57:02 »

Ich schrieb explizit, das für Generika von Xafilen zZ keine dokumentierten Gegenanzeigen vorliegen!
Somit können in Pharmashops angebotene Generika ohne Probleme erworben und genossen werden.

Erstmal,ein "welcome"..

Keine dokumentierten Gegenanzeigen??

Sägespäne in Kamagras..noch nicht so wild!

Überdosierte Sildenafilprodukte,sehr häufig {;

Du willst,doch wohl nicht sagen,das die in Thailand;Cambodia oder übers Inet rezeptfrei,zu ordernden "Präparate",so sicher sind,wie 4 echte Pfitzer,aus D`A`CH?? für 80€?

Ich nehme auchmal Genericas,bin da aber auch schon bös auf die Schnauze gefallen,Sägemehl,war noch harmlos..

Daher,finde ich deine Verharmlosung,gelinde gesagt,bedenklich!

Es sei denn,du sprichst,ausschliesslich über Genericas,aus D`A`CH..
Geht aber nicht,da es hier garkeine Oraljellys,oder Kamagras gibt! (jedenfalls,nicht in der Apotheke)

Oft genug,sind schon Leute,grad in Pattaya o.ä. spots,an den Blauen Pillen gestorben,auch ich denke selbstverschuldet(overdose) o.ä.

Noch Anfang diesen Jahres,wurden überall Plakate in Pattaya gezeigt,die vor den sogen. Genericas warnen,wegen Über,oder Unterdosierungen,Sägemehl o.ä.

Ich gehe das risiko ein,habe aber auch seit Jahren,in Thailand,den Pharmashop,meines "Vertrauens"...da kann ich das risiko minimieren,aber nicht ausschliessen..

Just my 2 cent
Gespeichert
A prayer for the wild at heart, kept in cages....

Tennessee Williams

heitzer

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
Re: Potenzpillen
« Antwort #76 am: 22. Oktober 2011, 15:04:57 »

es gibt legale  generika die sind genau so sicher wie die orginalprodukte.
bei produktfaelchungen aus hinterhoefen siehts ganz anders aus,solche pillen wuerde ich niemals kaufen und verwenden.
habe in pattayas pharmashops einige generika gekauft die waren ok,zb nachgemachtes canesten 50 prozent billiger
wenn ich allerdings mitbekomme das sich leute an der beach pillen kaufen wo niemand weis was da drin ist,das ist leichtsinn.
Gespeichert

innocent_devil

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Potenzpillen
« Antwort #77 am: 23. Oktober 2011, 10:52:28 »

Dank fürs Welcome... trotzdem möchte ich Deinem Post in wenig die Dramatik beschneiden:

Zitat
Sägespäne in Kamagras..noch nicht so wild!
Diese Auslegung findet sich immer wieder zu den verschiedensten Nahrungsmitteln und ist einfach nicht totzubekommen  :-)

Holz in Nahrungsmitteln ist gesetzlich zugelassen und mit E 460 "[...]aus Holz gewonnene Pulvercellulose[...]" gekennzeichnet in sehr vielen Nahrungsmitteln enthalten!
Diese  "Pulvercellulose aus Holz" wird schnell von Holzmehl über Sägemehl bis zu effektheischenden Sägespänen von den Medien aufbereitet.

Zur Tablettierung werden Pflanzenmehle und -fasern als Binde- Träger- und Hilfsmittel vollkommen gängig und gesetzlich zugelassen eingesetzt, ebenso die gerade erwähnte Pulvercellulose.
Wenn Du also "Holz" oder "Pflanzenfasern" in Deinen Tabletten findest, dann ist das absolut legal und definitiv kein Qualitätsmanko.
Ganz im Gegenteil ist Pulvercellulose und Pflanzenmaterial verdauungsfördernd.


Zitat
Überdosierte Sildenafilprodukte,sehr häufig
Die gesetzliche Regelung für Generika lässt Schwankungen zum Original von 85% - 125% zu.
Zudem lässt die Pfitzer-Dosierung noch reichlich Spielraum nach oben offen, bevor es kritisch wird.
 
Zitat
Du willst,doch wohl nicht sagen,das die in Thailand;Cambodia oder übers Inet rezeptfrei,zu ordernden "Präparate",so sicher sind,wie 4 echte Pfitzer,aus D`A`CH?? für 80€?
In diesem Thread wurde doch schon gesagt, dass Fälschungen (nicht Generika) bereits in DACH Apotheken auffällig geworden sind.
Desweiteren schrieb ich ganz deutlich von "in Pharmashops zu erwerbenden Generika"! Wobei ich aber zugebe, zu Generika mehr Vertrauen zu haben... siehe folgenden Absatz "Logik"!
Das Du den Preis als Argument heranziehst sehe ich als kurzsichtig an! Du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass VIAGRA in Bestandteil oder Herstellung tatsächlich 80EUR wert wäre, oder auch nur ein Zehntel dessen?? Andererseits versuchen Marken wie KAMAGRA sich auf dem Generika-Markt zu etablieren, bevor das VIAGRA-Patent ausläuft und der Kuchen aufgeteilt wird. Dies ist aber nur möglich, wenn das Produkt frei von Skandalen ist und Pharmakologisch nicht ernsthaft angefochten werden kann.

Zudem bemühe ich einmal die Logik:
ich schraube mir aus zusammengefegten Sägespänen und einem Pharmakon rhombusförmige Tabletten zusammen.
Aber anstatt diese Blau zu lackieren und für 1500THB als Fälschungen der VIAGRA zu verticken, lackiere ich sie Grün und habe Fälschungen des Generikum KAMAGRA für 300THB?
Glaubst Du nicht, dass Fälscher den Maximalgewinn erzielen wollen und das Original fälschen?


Ich denke einfach, dass viele Vorurteile und Bedenken schlicht in der Verwechslung von "Fälschung" und "Generikum" wurzeln!
Zudem spuken zu viele Populärwissenschaftliche Halbwahrheiten in den Köpfen herum, auch basierend auf die generikaverunglimpfenden End70er / 80er Jahre, als massenhaft gesellschftsfähige Generika den Pharmakonzernen Einbrüche bescherten.


Zitat
Oft genug,sind schon Leute,grad in Pattaya o.ä. spots,an den Blauen Pillen gestorben
Nicht AN der Pille, sondern unter Beteiligung der Pillen bzw wurde unter anderem ein PDE5-Hemmer getickt!
Wie ich bereits schrieb, müssen gewisse Regeln eingehalten werden und ein kunterbunter Strauss aus diversen Pharmaka, Alkohol und Drogen kann Dir schnell ein undekoratives Zettelchen an die Zehe zaubern. Wer sich zur Potenz noch ne Hirnspülung reinpefeift und Nitrite schnuppert, hat schnell mit erektiler Dysfunktion keine Probleme mehr. Und wenn Xafile bunt gemischt werden, weil dadurch unsinnigerweise eine Leistungssteigerung erhofft wird, mutiert die erektile Dysfunktion schnell zur kardiogenen Dysfunktion  [-]
Von ICE, Jabba, Ecstasy, Speed, Kokain und sonstigen gar lustigen Errungenschaften der modern(d)en Partykultur ganz zu schweigen.


Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: Potenzpillen
« Antwort #78 am: 23. Oktober 2011, 11:10:36 »

Ich denke einfach, dass viele Vorurteile und Bedenken schlicht in der Verwechslung von "Fälschung" und "Generikum" wurzeln!
Genau so sehe ich das auch.
Fäschung: wer an der Beach oder an der Suk. von einem fliegenden Händler was kauft, wo "Viagra" oder "Cialis" drauf steht, der darf dankbar sein wenn einfach nichts passiert.
Generika werden in vielen Apotheken in TH verkauft, sind wesentlich billiger als das Original und haben ihren eigenen Namen.
Diese Produkte (z.B. das Kamagra Jelly) werden auch in Europa (z.B. aus UK) vertrieben.

Die Profite aus den Originalprodukten sind gigantisch (vergleichbar mit dem Drogenhandel).
Da ist klar, dass man sich was einfallen lassen muss um vor den Generika zu warnen (Horrorgeschichten, große Plakate).

Bei den Medikamenten in D sind Generika inzwischen praktisch Pflicht für Kassenpatienten.

Gespeichert

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Potenzpillen
« Antwort #79 am: 23. Oktober 2011, 19:07:40 »

Caverta  ( 100 mg) 4 Tabletten kosten in meiner Apotheke 250 THB, der Hersteller ist im in Internet, Indien.
Gespeichert

innocent_devil

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Potenzpillen
« Antwort #80 am: 24. Oktober 2011, 23:10:30 »

Sam krub

CAVERTA sind dreieckig und rot.
KAMAGRA sind grün und rhombusförmig, wie ein fettgefressenes Salino :-)

Beide sind Inhaltsgleich gehören zu den VIAGRA-Generika mit 4-7 Stunden Wirkzeit,
und beide stammen von (je nach lokaler Handhabung des Patentschutz) weltweit operierenden Generika-Unternehmen.
Die roten Dreiecke lassen sich nur mit einem scharfen Messer unter fröhlichem Gebrösel zerteilen, geometrisch bedingt nur in 2 etwa gleich große Teile.
Die grünen Rhomben jedoch sind mit der Hand bequem in 2 (50mg) oder 4 (25mg) Teile zu zerbrechen.
Das ist der einzige Grund, warum ich KAMAGRA bevorzuge  ;}
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Potenzpillen
« Antwort #81 am: 24. Oktober 2011, 23:38:37 »

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2011, 23:42:21 von Isan Yamaha »
Gespeichert

innocent_devil

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Potenzpillen
« Antwort #82 am: 25. Oktober 2011, 02:06:07 »

Cool... und jetzt teile mal freihand ein gleichschenkeliges, bauchiges Dreieck in 4 gleiche Teile  >:
Da kannst Du auch gleich versuchen, einen Ball umzuschubsen  {--
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2011, 02:15:57 von innocent_devil »
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: Potenzpillen
« Antwort #83 am: 25. Oktober 2011, 05:30:35 »

Ja, ja, wer's nötig hat, muss sowas halt nehmen.  :]
Gespeichert

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Potenzpillen
« Antwort #84 am: 25. Oktober 2011, 09:23:47 »

da ja die ganze Sukumvit voll ist mit solchen Staenden scheint es auch so zu sein das doch noch viele die Dinger unbekannter Herkunft  kaufen.
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Potenzpillen
« Antwort #85 am: 25. Oktober 2011, 16:59:22 »

Die roten Dreiecke lassen sich nur mit einem scharfen Messer unter fröhlichem Gebrösel zerteilen, geometrisch bedingt nur in 2 etwa gleich große Teile.
Ich würde,zum Teilen,eine Peffermühle nehmen,da setzt die Wirkung,gleich ein. }{ :D :]
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Potenzpillen
« Antwort #86 am: 25. Oktober 2011, 17:13:25 »

Isaan jamaha, das wuede ich mir patentieren lassen, eine gute Idee  :]
  Alter Mann,   steif sind alle meine Glieder, nur das eine...  :-*  kommt nie wieder   :'(

da hilft auch keine Viagra mehr  :-X
Gespeichert

innocent_devil

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Potenzpillen
« Antwort #87 am: 25. Oktober 2011, 20:37:58 »

Wow... endlich mal kompetente und sinnvolle Beiträge mit teils halsbrecherisch innovativer Interpunktion, die diesen Thread um Dimensionen nach vorn katapultieren.
Und nachher gehen wir kleine bunte Pokemon-Bildchen tauschen na?

Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wenn Männer versuchen sich jung zu halten... auch wenn präpupertärer Humor der geistigen Peter Pans eher peinlich wirkt.


Malakor krub
was genau ist denn jetzt an diesem Thema so wahnsinnig lustig? Jedenfalls deute ich das von Dir gewählte, finale Emoticon als Hinweis auf Humor.
Sei doch so nett und kläre mich/uns bitte auf! Evtl. blamiere ich mich in diesem Thread ja unsterblich, da die Infos und das ganze Thema Potenz nur etwas für Looser und Flaschen sind, und die Thematik Erhaltung/Förderung sexueller Leistungsfähigkeit für richtige Männer keines Wortes würdig ist und sie über diesen Dingen "stehen".
Wenn ich schon ins Fettnäpfchen trete, dann will ich daraus einen schnittigen Hechtsprung machen!
Und gerade Dir, Malakor, sei in Erinnerung gerufen, dass sich in diesem Thread bereits mehrere Männer outeten, die unter tatsächlicher erektiler Dysfunktion leiden... das findest Du also lustig?

Isan Yamaha krub
auch an Dich die Bitte um Aufklärung: was hat eine Pfeffermühle mit sofortiger Wirkung von Pharmaka zu tun?
Oder ist es in persönlicher Fetisch, dass Pfeffermühlen eine erotisierende Wirkung auf Dich haben... dann gehe zum Therapeuten, bevor es zu Folgedrogen wie Salzstreuer und Teichschaber kommt. Ich hörte auch von einem obersibierischen Orangenauspresser, der von seiner Frau verlassen wurde, nachdem sie ihn im Bett mit einer Maggiflasche erwischte. Böse Sache...

(Falls jemand den Hinweis ernst nehmen sollte: sein lassen! Mühlen sind für Tabletten absolut ungeeignet, da durch haftenbleibende Verluste die Dosierung unkontrollierbar wird. Zudem sind die Pharmaka in zermalenen Tabletten voll Licht, Luftfeuchte und Bakterien ausgesetzt und können ihre Potenz nach oben und unten verändern bzw zu Giften zerfallen!)


Wenn jemand über die ab Mitte 30 nachlassende Leistungsfähigkeit seiner Augen klagt, und in einem Thread Hilfe ala Tropfen, Linsen oder Gleitsichtgläser besprochen werden, findet ihr das auch so lustig und giggelt wie die Backfische herum? Oder wird ihm nicht vielmehr eine Welle des Mitleids entgegenschlagen.
Ganz dramatisch ist eine diagnostizierte arterielle Hypertonie, bei der auf Alkohol verzichtet werden muss... ach der arme Mann!!
Haarausfall, Fetthüften, Diabtes mellitus, Arteriosklerose, Rheuma, Osteoporose, nachlassende Leistungsfähigkeit etc pp, alles Erscheinungen des alternden Organismus, bei dem wohl kaum jemand zu lachen wagt, weil es einfach geschmacklos wäre, den kranken Personen auch noch Spott zuteil werden zu lassen.
Wo ist nun der Unterschied zum handelsüblichen Organ Penis mit seiner normalen Körperfunktion Erektion???
Ich raff es nicht... wo ist die Pointe versteckt?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Potenzpillen
« Antwort #88 am: 25. Oktober 2011, 20:45:36 »

Keine Sorge, du machst dich nicht lächerlich. ;)

Kurze Frage: Wie gefährlich sind diese Mittel für Männer mit hohem Blutdruck, die schon einige Jahre Betablocker nehmen müssen?
Grundsätzlich funktioniert bei mir noch alles, ich kann aber auch nicht behaupten, das meine sexuelle Leistungskapazität besonders toll ist, halt gerade ausreichend....bin gerade 51 Jahre jung.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2011, 21:09:35 von dart »
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Potenzpillen
« Antwort #89 am: 25. Oktober 2011, 21:01:49 »

Kurze Frage: Wie gefährlich sind diese Mittel für Männer mit hohem Blutdruck?
Bei Überdosierung,sollen schon welche,einen Herzkasper bekommen haben. ??? ???
Ansonsten,brauche ich NIX,von dem Zeug. ;} }} {*
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 15   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 24 Abfragen.