ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ein wenig Gehirntraining gefällig?  (Gelesen 4540 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Uwe

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« am: 20. September 2009, 00:10:44 »

Ich finds Klasse.

Mit Level 1 gehts los. Viel Spass.

http://www.grauezelle.net/

Gruss
Uwe
« Letzte Änderung: 20. September 2009, 00:16:32 von Uwe »
Gespeichert

wyooo

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 181
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #1 am: 20. September 2009, 02:03:52 »

 :-) wieviel Tiere nahm Moses mit auf die Arche? (Level3) da komm ich als Heide schon nicht mehr mit ???
Gib mir mal `nen Tip... :)
Gespeichert
Es gibt 2 Wege aus der Dunkelheit: Entweder du machst Licht, dort wo du bist, oder du gehst in die Sonne.

Uwe

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #2 am: 20. September 2009, 02:50:48 »

Gib mir mal `nen Tip...

Noah

Gruss
Uwe
Gespeichert

wyooo

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 181
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #3 am: 20. September 2009, 02:56:05 »

aua  :D
Danke Gruss Wyooo
Gespeichert
Es gibt 2 Wege aus der Dunkelheit: Entweder du machst Licht, dort wo du bist, oder du gehst in die Sonne.

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #4 am: 20. September 2009, 03:14:17 »

Bei Level 9 "Sie holt Aspirin das Paar Melonen oder Folterhilda" steh ich auf dem Schlauch.  ???  :(
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #5 am: 20. September 2009, 13:27:21 »

Falsche Fünfziger

In Bad Krötenberg bekam die polizei vor kurzem einen anonymen Hinweis
auf eine Geldfälcherbande.Glaubt man dem Informanten,so gibt es eine große Besonderheit an dieser
Bande:Gefälscht werden nämlich nicht Geldscheine,sondern Münzen,und das im großen
Stil.Bei der Durschsuchung eines leer stehenden Bauernhofs findet die Polizei tatsächlich einen sack,
gefüllt mit 50 Cent-Stücken.
Die Untersuchung in einer Bank ergibt,dass sich in dem Sack genau 1000 fast perfekt gefälschte
Münzen befinden.Der einzig erkennbare Unterschied ist der,dass die Fälschungen pro Münze ein
halbes Gramm weniger wiegen als echte 50-Cent-Stücke (7 Gramm statt 7,5 Gramm).
Leider stellte einer der Bankangestellten den Sack mit den gefälschten Münzen direkt neben neun
andere genau gleich aussehende Säcke,die ebenfalls 1000 50 Cent-Stücke enthalten (allerdings echte).
Als die Polizei die falschen Münzen wieder  mitnehmen will,weiß keiner mehr,welcher Sack die falschen Münzen enthält.
,,Kein Problem!",sagt da einer der Banklehrlinge, ,,ich kann mit einem einzigen Mal Wiegen herausfinden,welcher Sack der gesuchte ist!"

Ist das möglich?Und ,falls ja,wie?


Viel spass beim lösen.


Gruß Sitanja
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #6 am: 22. September 2009, 20:31:31 »

Zitat
direkt neben neun andere genau gleich aussehende Säcke...

Das ist doch ganz einfach. Weil der Sack mit den falschen,  d.h.  leichteren Münzen ,  entweder rechts oder links daneben (..d.h. die Säcke müssen in Reihe stehen) steht, muß man nur einen der beiden außen stehenden Säcke wiegen.

Wenn sich dabei herausstellt, daß er die schweren, echten Münzen enthält,  weiß man , daß der Sack mit den falschen, also den leichteren Münzen auf der anderen Seite steht.

Vielleicht hat man auch zufällig sofort den leichten 7 Kilo-Sack auf die Waage gestellt, so daß man damit schon die falschen Münzen erwischt hat.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #7 am: 22. September 2009, 20:39:39 »

 ;D ;D ;D Leider nein Kubo,gebe dir aber noch zeit zum googeln. ;D ;D ;D



Gruß
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

emsfeld1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #8 am: 22. September 2009, 20:46:02 »

Falsche Fünfziger

In Bad Krötenberg bekam die polizei vor kurzem einen anonymen Hinweis
auf eine Geldfälcherbande.Glaubt man dem Informanten,so gibt es eine große Besonderheit an dieser
Bande:Gefälscht werden nämlich nicht Geldscheine,sondern Münzen,und das im großen
Stil.Bei der Durschsuchung eines leer stehenden Bauernhofs findet die Polizei tatsächlich einen sack,
gefüllt mit 50 Cent-Stücken.
Die Untersuchung in einer Bank ergibt,dass sich in dem Sack genau 1000 fast perfekt gefälschte
Münzen befinden.Der einzig erkennbare Unterschied ist der,dass die Fälschungen pro Münze ein
halbes Gramm weniger wiegen als echte 50-Cent-Stücke (7 Gramm statt 7,5 Gramm).
Leider stellte einer der Bankangestellten den Sack mit den gefälschten Münzen direkt neben neun
andere genau gleich aussehende Säcke,die ebenfalls 1000 50 Cent-Stücke enthalten (allerdings echte).
Als die Polizei die falschen Münzen wieder  mitnehmen will,weiß keiner mehr,welcher Sack die falschen Münzen enthält.
,,Kein Problem!",sagt da einer der Banklehrlinge, ,,ich kann mit einem einzigen Mal Wiegen herausfinden,welcher Sack der gesuchte ist!"

Gruß Sitanja

Angenommen das ist keine Trickfrage, denke ich dass es nicht moeglich ist mir nur einmal wiegen. Meines Erachtens geht es nur mit zweimaligem wiegen.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #9 am: 22. September 2009, 20:58:45 »

Hier noch ne Aufgabe.


Die Oase

Ein Fremder schleppt sich-schon halb verdurstet-durch die Wüste.Seiner Karte
nach ist er nicht mehr weit von einer Oase entfernt,doch er kann keine finden.
Schon fast im Wahn sieht er plötzlich hinter einer Düne zwei Gestalten sitzen,
bedeckt mit Tüchern und schweigend.
Vor ihnen liegt eine Tafel:,,Wanderer,der du das Wasser suchst:Wir sind zwei
alte Brüder,und die Gegend ist uns wohlbekannt.Zwei Wege führen von hier weg,
doch nur einer davon zur Oase.Frage uns,und wir weisen dir den Weg!Aber sei gewarnt:
Einer von uns beiden lügt immer,der andere sagt stets die Wahrheit.Wähle deine
Frage mit Bedacht,denn du hast nur eine einzige und darfst sie nur an einen von uns beiden richten!"
Der Wanderer denkt trotz seines großen Durstes angestrengt nach,dann stellt er eine
Frage und erreicht kurze Zeit später  die Oase.


Welche Frage hat er gestellt?


Gruß Sitanja
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Liscom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #10 am: 22. September 2009, 21:09:25 »

hui, nicht schlecht mit den flaschen fünfzigern.

man nehme aus sack 1 - 1 münze, aus sack 2 - 2 münzen, aus sack 3 - 3 münzen usw. und lege alle zusammen auf die waage,

385 gramm - wären alle säcke mit echten münzen, müsste das an gewicht auf der waage liegen.

nehmen wir an sack vier ( aus dem wir vier münzen genommen haben, ist der falsche ) - dann ergibt sich ein ergebniss von 387 gramm
( 4*0,5 gramm differenz ), sack1 mit falschen münzen - 385,5 gramm, sack 10 - 390 gramm...

denke das ist es :)
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #11 am: 22. September 2009, 21:13:42 »

Richtig Liscom,das ist die Lösung,aber die Antwort wusstes Du bestimmt nicht selber,oder?


Gruß
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

emsfeld1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #12 am: 22. September 2009, 21:21:12 »

hui, nicht schlecht mit den flaschen fünfzigern.

man nehme aus sack 1 - 1 münze, aus sack 2 - 2 münzen, aus sack 3 - 3 münzen usw. und lege alle zusammen auf die waage,

385 gramm - wären alle säcke mit echten münzen, müsste das an gewicht auf der waage liegen.

nehmen wir an sack vier ( aus dem wir vier münzen genommen haben, ist der falsche ) - dann ergibt sich ein ergebniss von 387 gramm
( 4*0,5 gramm differenz ), sack1 mit falschen münzen - 385,5 gramm, sack 10 - 390 gramm...

denke das ist es :)

Ha....stimmt...nicht so gedacht :D
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #13 am: 22. September 2009, 21:27:15 »

Das sollgewicht währe bei 10 Säcken 412,5g ,währe Sack 5 der gesuchte,5x0,5g=2.5g
412,5g-410g=2,5g
2,5g:0,5G=5

Du hast dich ein wenig vertan Liscom,aber von grund auf richtig.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Liscom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re: Ein wenig Gehirntraining gefällig?
« Antwort #14 am: 22. September 2009, 21:28:34 »

@sintaja: habe ne weile gebraucht, aber dann hatte ich den dreh, liebe solche rätsel.  - ups, ich dachte die echten wiegen 7 und falschen 7,5....tut nichts zur sache...
hätte auch die antwort für die brüder ( kenne ich schon, spare mir deshalb die antwort )

und habe hier eine neue frage:

heinz bär kommt an einen fluß, und hat zufällig eine maus, ein stück käse und eine katze dabei.
an der fähre sagt der fährmann: ich kann nur dich und eine deiner sachen auf einmal transportieren.

wie bekommt er alle drei sachen ans andere ufer u.z. ohne das die maus den käse frißt oder die katze die maus???


Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.369 Sekunden mit 22 Abfragen.