ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: HIV Impfung  (Gelesen 4370 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hobanse

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.190
HIV Impfung
« am: 24. September 2009, 21:12:16 »

HIV Impfung!

BANGKOK � For the first time, an experimental vaccine has prevented infection with the AIDS virus, a watershed event in the deadly epidemic and a surprising result. Recent failures led many scientists to think such a vaccine might never be possible.


Read more at: http://www.huffingtonpost.com/2009/09/24/first-vaccine-helps-preve_n_298250.html
Gespeichert
Boersengauner, Bankster und Schieber knechten die Welt

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
HIV Impfung
« Antwort #1 am: 24. September 2009, 21:30:12 »

Das sind wirklich gute Nachrichten! Wird aber bis zur Markteinführung wohl noch etwas dauern.
Trotzdem - ein Durchbruch, wenn alles stimmt,was man so höhrt.

Wolfram
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
HIV Impfung
« Antwort #2 am: 24. September 2009, 21:32:12 »

Die Nachricht gibt es übrigens auch auf deutsch: FOCUS.de

Es handelt sich um die ersten Auswertungsergebnisse eines mehrjährigen Großversuches in Thailand.
Ergebnis: die geimpften Probanden hatten ein um 31% reduziertes Ansteckungsrisiko. Nicht viel, aber immerhin ein erfolgversprechender Meilenstein.
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
HIV Impfung
« Antwort #3 am: 24. September 2009, 21:34:24 »

Hier gehört aber auch hin, dass dies noch keine wirksame Schutzimpfung genannt werden kann.

Die Signifikanz in der Versuchsreihe liegt bei etwa 30% weniger Ansteckungen bei denjenigen, die den Stoff erhalten haben, im Vergleich zu der Gruppe, die lediglich einen Fake (Placebo) gespritzt bekam.

Als Impfstoff bezeichnet man allerdings erst einen Wirkstoff, der mindestens 70-80 % Erfolgschance als absolutes Minimum hat.  
« Letzte Änderung: 24. September 2009, 22:07:13 von Profuuu »
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
HIV Impfung
« Antwort #4 am: 24. September 2009, 21:52:03 »

Absolut richtig, Profuuu.

Gerade bei dieser speziellen Krankheit bedeuten 30% weniger Infizierte im Test nicht automatisch entsprechend weniger Erkrankungen bei allgemeiner Anwendung.

Würde das Mittel jetzt schon als "Schutzimpfung" allgemein verabreicht, würden viele Geimpfte sich in trügerischer Sicherheit vermuten und weniger vorsichtig sein.
Das würde IHMO zu einer Erhöhung der Infektionen führen.

Jetzt muss erstmal geforscht werden warum der Stoff bei einigen gewirkt hat, bei anderen jedoch nicht.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.055
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
HIV Impfung
« Antwort #5 am: 24. September 2009, 21:54:36 »

HIV ist ein schnell mutierender  Virus ... sagten mir mal  Ärzte.

Man kann ihn in Typen klassifizieren wie Hepatitis im Alphabet ...

Von einer  Impfung zu reden ist ganz gefährlicher Schwachfug!

Gespeichert

heitzer

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
HIV Impfung
« Antwort #6 am: 24. September 2009, 21:58:20 »

Mal 2 fragen zu so einer impfung
ist es nicht äuserst gefährlich einen gesunden menchen dieses serum zu geben? oder ist es ausgeschlossen das man durch den impfstoff erkrankt
und zweitens wenn nun die freiwilligen leute geimpft sind werden die dann gezielt mit den hiv erreger infiziert,der  ja immer noch todbringend ist. da ja vorher nicht feststeht ob der wirkstoff wirkt ist es  menchenverachtend solche versuche  zu machen
wenn ein erkrankter eine nicht erpropte medizin bekommt als letzte hilfe sieht das anders aus
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.903
HIV Impfung
« Antwort #7 am: 24. September 2009, 22:05:06 »

die freiwilligen leute geimpft ... menchenverachtend solche versuche ...

Sehe ich auch so. Und was glaubst Du wohl, warum die "Erfolgsmeldung" nach gewissen Feldversuchen aus Thailand kommt und nicht zum Beispiel aus Stockholm, Berkeley, Cambridge, Harvard, Paris oder Heidelberg...
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
HIV Impfung
« Antwort #8 am: 24. September 2009, 22:15:09 »

@ heitzer, es muss wohl einen Grund haben warum ein US-Institut den Großversuch in Thailand gemacht hat.
Aber bei 16000 Probanden ist es nicht "nötig" diese vorsätzlich mit dem Erreger zu infizieren.
So eine Schweinerei sollte man normalen Forschern nicht unterstellen. ... Na gut, in Rumänien unter Ceaucesco soll so was gang und gebe gewesen sein, ebenso im 1000jährigen Reich.

Wenn ich nicht irre, gab es vorher schon einige "Feldversuche", in Thailand und Afrika, die wegen Misserfolg vorzeitig beendet wurden.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.055
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
HIV Impfung
« Antwort #9 am: 24. September 2009, 22:17:49 »

Ich habe einen Bekannten in der Aidsforschung und eine Impfung ist grober Unsinn! Die Bestimmung des Typus ist schwierig und bei HIV gibt es wie erwähnt viele Mutationen ...

Das Aidsvirus selbst ist schwer zu finden, man kann es oft nur nachweisen, indem der Körper unnütze Antikörper produziert!
Afrika, Asien etc. haben unterschiedliche Virustypen bei denen mehr oder weniger ein Medikamentencocktail hilft oder auch nicht ...  und der hilft auch nicht für immer, denn das Virus passt sich an.
Gespeichert

hobanse

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.190
HIV Impfung
« Antwort #10 am: 24. September 2009, 22:18:20 »

Überraschungserfolg bei Entwicklung eines HIV-Impfstoffs
UN-Organisationen haben einen ersten echten Erfolg in der Aids-Forschung gemeldet. Eine Studie in Thailand belegt positive Impfergebnisse.
meldet der Tagesspiegel.
http://www.tagesspiegel.de/magazin/wissen/gesundheit/Aids-HIV-Impfstoff;art300,2907559
Gespeichert
Boersengauner, Bankster und Schieber knechten die Welt

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
HIV Impfung
« Antwort #11 am: 24. September 2009, 22:18:25 »

Wolfram kann da sicher mehr zu sagen, aber hier vorab mein Senf. Aus der Schule weiss ich, dass man zwischen verschiedenen Impfarten unterscheidet.

Aktiv
hier wird ein abgeschwächter Erreger "geimpft", der eine Antwort des Immunsystems heraufordert. Die Immunzellen merken sich das über Jahre hinweg. Wenn der Körper dann mit dem echten Erreger in Kontakt kommt, reagiert das Immunsystem in Null-Komma-Nix, sodass es in den allermeisten Fällen nicht zum Ausbruch der Krankheit kommt. Typisch für solche Impfungen ist, dass sie um wirksam zu bleiben, alle Jubeljahre wiederholt werden müssen.

Passiv
Hier wird sozusagen ein Gegengift gespritzt. Entweder vorab oder bei bereits erfolgtem Ausbruch der Krankheit.  Typisch für solche Impfungen ist, dass sie nur einen sehr begrenzten zeitlichen Wirkungsgrad haben. Sie müssen im aktuellen Fall ständig wiederholt werden.

Um welche Art Stoff es sich bei dem HIV Experiment handelt, weiss ich nicht.    
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.055
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
HIV Impfung
« Antwort #12 am: 24. September 2009, 22:30:04 »

@Profuuu

So hab ich das auch gelernt bzw. gehört, doch tun gerade diese passiven Antikörper garnichts gegen das Virus HIV.
Aktive enstehen bei der Infektion, tun aber auch nichts ...

Anders wie bei Hepatitis A, oder B (wo es aktiv und passiv gibt) - C, gegen letzteres weiss man auch kein Kraut dagegen so richtig.

Ich glaube auch das Wolfram da mehr weiss
Gespeichert

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712
HIV Impfung
« Antwort #13 am: 24. September 2009, 23:20:21 »

Hallo,
ich denke im Hobanse-Thread darf ich meine Zweifel an dem allgemeinen Impfwahn anmelden - und gleich ein Link zu einen Vertreter meiner Auffassung anfügen.
http://www.nlnv.de/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=46&idart=355&m=&s

@ morrison - hör ich was von dir - du kannst die Behauptungen sicher zu 100% widerlegen, hast doch sicher im Nebenfach Medizin studiert

Gruss
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Morrison

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836
HIV Impfung
« Antwort #14 am: 25. September 2009, 00:50:40 »

Nope. Ich hasse nur Homöopathie, Bachblüten und sämtlichen anderen Gesundheits-Eso-Dreck. Dazu kann ich Material liefern bei Bedarf.

Aber wenn Du einen Polyhistor suchst, schau in den VT Thread. Da wimmelt es von preisverdächtigen Nobelpreisträgern, die hier im Forum eigentlich nur die Zeit überbrücken bis der Anruf aus Stockholm kommt.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 22 Abfragen.