ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Gedichte  (Gelesen 3996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Gedichte
« am: 07. August 2008, 15:19:06 »

Satirischer Vers

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär
.....wär ich wohl fast Millionär,
doch nicht hiesig stationär.
Korat-Plateau ist bequem
Switzerland scheint ungenehm
Isaan-Feeling ist gefragt
jener Wunsch schon lange plagt

Alle könnten mich mal lecken
am Gesäss und auch am Becken
ich zisch ab hier, ums verrecken
Nase voll von all dem
gut, dass ich es besser weiss.
 
Täglich tausend Klingeltöne
Firmenwünsche, tiefre Löhne
Forderungen noch und nöcher....
Manchmal denk ich: Arschilöcher

Wasserbüffel motzen nicht...
Sonne scheint in mein Gesicht 
Magennerven sind geschont
Ach, wie ist das ungewohnt.
Selbstversorger ohne Kummer
Sogar Häuschen ohne Nummer
allerdings mit Schlafgemach
wo der Scottie nach Bedarf
seine Frau begatten darf.

Briefbox-Leerung nicht von Nöten
Keine Forderung von „Kröten“
Heizung, Steuern, viel Papier ?
Nix davon in mein Revier !
Früchte und Gemüse spriessen
täglich Orchideen giessen
Brot gebacken immer frisch
abends fangfrisch einen Fisch 
Bananen wachsen hinterm Haus
Mit Schokososse ist’s ein Schmaus.
 
Dem Huhn den Kragen umgedreht 
Hähnchen auf den Grill gelegt
Darf auch mal ein Rättchen sein
aus dem Reisfeld sauber-rein
Und ein Gläschen feiner Wein
Dann und wann ein feines Bier
in der Deutschen Kneipe hier. 
Jedenfalls ganz ungezwungen
(Sorgen, Ängste ausbedungen)
lässt sich mit etwas Geschick
und Tigerbalsam im Genick
ein angenehmes Leben machen
auch wenn so Manche drüber lachen. 

Angesichts der Weltenlagen
seh ich Gründe, zu beklagen
Dicker Hals und enger Kragen
Sauer-nervig-…Stress im Magen…
Miss-Umstände sondergleichen
manchmal ist´s zum Hirnerweichen

Und die Moral von der Geschicht:
Vergiss  die nahen Träume nicht   ::)
Gespeichert

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Gedichte
« Antwort #1 am: 07. August 2008, 15:23:06 »

Und noch Eins mit leichtem Thailandbezug:

Einige Zeilen zum Pic-Nicken

Wieder denkt man mit Behagen
jetzt in diesen kühlen Tagen
wo es frostet und geschneit
an die warme Jahreszeit

                  *
Sonne, Schatten und Pic-Nic
weiches Kissen im Genick
(schlafend stellen mit Geschick:-)
Liegestuhl und Beine strecken
Eis am Stiel und daran lecken
(aber Vorsicht wegen Flecken)
sonst muss Gattin Wäsche stecken
in Maschine, nachher glätten

                  *
Feldgeschlosse und Warteck
Klöpferwurst und Bauernspeck
Leichenteile auf dem Grill
sind die Speisen, so man will

                  *
Kühlbox steht im Baumgeschatte
in die Ohren etwas Watte
Ranzen voll und eingedöst
Alle Nerven sind gelöst.....

                  *
Eifrig dann, zur selben Stunde
Thailandfrauen in der Runde
über Fressgelüste schwafeln
"Lasst uns frisch Gemüse tafeln" !
Som-ddam wird im Mörserich
gut gemischt... doch hüte Dich
vom Verzehr mit leerem Magen
denn der Puls der kommt zum jagen
treibt die Poren zum Ergiessen...
Schweiss wird Dir vom Kopfe fliessen

                  *
"100-Jahre-Fisch" auf Rost   
macht die Nachbarn sehr erbost
Tote Fische aus Thailand
stinken tun, was hier zu Land
unser Eidgenossenvolke
sitzend in dem Fischgewolke
nicht begehrt in diesem Sinne
Deshalb hebt man das Gestimme
etwas motzt und wäffeln tut
wäre da nicht etwas Wut
weil Partikelchen von Düften
rüber winden mit den Lüften
dort gewisse Schleimgehäute
in den Nasen jener Leute
(die dort sitzen in der Meute)
offensichtlich nicht erquicken
(zu erkennen an den Blicken)

                  *

Abendwind streicht durch die Blätter
Ja, das war ein schönes Wetter
auf der Wiese dort am Rhein
Grill gepackt und Richtung Heim
Dort ein letztes Bierchen schlucken
19:30 TV kucken...
"Fall für 2" und "Komissar"
sind nicht eben wunderbar.
Um's Gemüte zu betören
sei Musiken anzuhören
welche, wie man sich so sagt
selbst die Seelen, die geplagt
wundersam zur Ruhe bringen
als ob Englein Lieder singen....

                  *
Morgen kommt ein neuer Tag
ob er Gutes bringen mag ...?
Bett begasen mit ’nem Furz
Leben gut, doch etwas kurz
Hühnerleiter, wie wir wissen
ist nicht lang, jedoch verschissen.

                  *
Wohl geruht und gut geträumt
Schniedelwutz ist aufgebäumt....
(Morgenlatte auch genannt)
rasch auf's Töpfchen noch gerannt
Urinieren angesagt...
(Nierenstein zum Glück nicht plagt)
Früchtesaft die Kehle runter
das macht kräftig und auch munter
*Hintern* ins Auto dann gesetzt
angekommen, hoch gehetzt
ins Büro ans Telefon
...erstes Klingeln hört man schon

                  *
Endlich Feierabend dann
jetzt nach hause gehen kann
Dieser Tag ist dann gelaufen...
vorher noch ein Weinchen sauffen

                  *
Nun ist aber endlich Schluss
mit geschriebenem Gestuss
Wünsche gute Zeit in Frieden
ich geh auf den Ranzen liegen.
Gespeichert

Xeno

  • Gast
Re: Gedichte
« Antwort #2 am: 07. August 2008, 19:39:15 »

Ich möchte doch so gerne wissen
ob tatsächlich kein Mensch muss müssen
ob wir tun können was wir wollen
oder besser das was wir sollen,
ob es gut ist nach Ruhm zu streben
und zu schuften das ganze Leben.

Wieso wir keine Zeit mehr haben
und uns nicht mit allen vertragen,
warum wir immer schneller rennen
und nur noch Stress und Arbeit kennen.
Ach, ich hät noch so viele Fragen,
wer die Antwort weiss, kanns mir sagen.


Das Gedicht ist aber nicht von mir,der Verfasser leider unbekannt.
Gespeichert

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Gedichte
« Antwort #3 am: 19. August 2008, 19:23:34 »

Und noch Eins:


Der Farang war im Königreich...

Die Seele hat gebaumelt dort
und sich erholt, in einem Wort

Draussen dösen, warme Luft
Weiberschnattern, Knoblauchduft
Wasserbüffel welche glotzen..°°
Lauter Schall von Speaker-Boxen
Palmen wiegen sich im Wind
gemütlich hier... und nie geschwind
immer lustig und gediegen
sollte man im Schatten liegen.
Kühles Fläschchen in der Hand
löscht die Hitze im Gewand
(oder ist der Ranzen nackt ?)
Macht nix, Schniedel eingepackt 

Fressen, sauffen, träumen, liegen
wo man schwitzt da hocken Fliegen
Abends sind es manche Mücken
die den Farang nicht entzücken
auch die Stiche in den Rücken
mögen nicht das Herz beglücken

Bananenbäume im Revier ?...

(Es sei erwähnt jetzt und auch hier)
...soll man bewachen Tag und Nacht
weil sonst vielleicht, ganz ungedacht
ein Weibe von der Nachbarschaft
die Blätter metzelt, mit Bedacht
Den Farang dieses gar nicht freut
nein, eher hat es ihn gereut
noch schlimmer : Wut ist ausgebrochen
und brachte gar das Blut zum kochen !
Doch Gott sei Dank, der Herr wird's richten
denn die Natur wächst nach, mitnichten

Verständnis zur Natur, sagt man
ist mancherorts tabu, und dann
passieren Sachen die empören...
Man muss dann schlechte Sachen hören...
wie zum Beispiel Amputieren
von Geblätter...oder Ziehen
an den Schwänzen von Getieren
Hunde, Katzen bis sie schrien

Jedoch Kinder sind gehätschelt
werden überall getätschelt
dürfen schreien, kacken, seichen
frech und keck sein, ohnegleichen

Laut und lärmig ist genehm
scheint gewünscht und auch bequem
Fremde Länder, fremde Sitten
Junge Mädels, feste *Brüste*
Satte Ärsche, tolle Schenkel
Gläschen „nipp“ und auch Geplänkel

Sei es wie es wolle nun...

das Land des Lächelns ist immun
gegen Griesgram, schlechte Launen
(manchmal muss man etwas staunen)
wie die Zeitgenossen dort
sorglos leben, immer fort

Immer lustig und versoffen
hat man Leute angetroffen
Kurz das Leben, gross die Flaschen
nix Moneten in den Taschen

Doch der betörte Farang-Mann
der kommt alljährlich wieder dann
und immer wird man wieder "weich"  

Lebe lang das Königreich !
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.358
Nochn Gedicht...
« Antwort #4 am: 20. August 2008, 22:36:23 »

Scottie kanns nicht mehr erwarten
Endlich die Beine hochgelegt im eigenen Garten...
Luxusvilla mit blauem Dache?
Er  sagt nur „das ich nicht lache“

Im Isan lebt man bodenständig,
junggeblieben, dynamisch, flink und wendig
tuts auch eine kleine Hütte
voll unter den Leuten, ganz in der Mitte...

Bin doch gar kein Liebeskasper
Hab vielleicht das eine oder andre kleine Laster?
Passe aber sonst ganz und gar nicht in dieses Raster...

Hab schliesslich eine tolle Frau,
die anders ist, weiss es genau...

Mitschweizer und sonstige Neidgenossen
Haben sich auf mich eingeschossen
Hier heissts leben und leben lassen,
muss man die Isanis deshalb hassen?
Nichtmal  ein gutes Dutzend Wasserbüffel
entlocken mir noch einen Rüffel
wenn sie vor der Hütte grasen
und strenge Düfte hinterlassen

Hier ist halt einfach viel zu schön
Bei Kleinigkeiten muss man drüberstehn...
Hier zu leben ist mein Wille
Zufrieden ohne rosarote Brille...





Thailand ist doch gar nicht teuer,
jeder  zahlt  dort nur wenig Steuer
ich zahl doch nix mehr für die Heizung
In Thailand gibts fürs Geld noch Leistung...
Der Sprit fürs Auto oder gar das Gas,
sooo billig,  wie machen die denn das...

da gibts auch keine Sondersteuern
die alles nur unnötig verteuern
Ganz im Gegenteil, die Regierung zahlt jetzt schon
Das Wasser und den halben Strom,
vielleicht auch bald das Dellevohn... 

die Lebenskünstler, auch die finanziell nicht so gesunden
kommen so easy über die Runden
Ist man auch noch so abgebrannt
Hier kommt man noch billig durchs ganze Land:

Zug kostenlos in der dritten Klasse
Nur stören tut vielleicht die Masse
Umsonst fährt man in Bangkok mit so manchem Bus
Auch wenn man lange drauf warten muss
Kommt er endlich, wird man kaum sitzen
Und im Gedränge  richtig schwitzen..

Es wird so langsam ziemlich spät
Mein Schatzi nun zu Bette geht
drum ist jetzt  eiligst wirklich Schluss
Mit diesem künstlich gereimten Stuss...

Dem Scottie wünsch ich von ganzem Herzen
Ans Ziel seiner Träume, und ohne Schmerzen
Vielleicht gibts den ein oder anderen Kommentar
Wenn nicht, wärs eher sonderbar...

Ihr dürft  gerne etwas schleimen
doch Stinkstiefeleien dürfen sich nur reimen,
ansonsten gilt die Regel
sofort löschen, diese Flegel...
die werden dann im TIP prämiert
die Leserschaft sich amüsiert...
Gespeichert
██████

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Gedichte
« Antwort #5 am: 21. August 2008, 02:13:36 »


@Namtok
Danke für dein geiles Gedicht.

Find ich echt super !

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.358
Re: Gedichte
« Antwort #6 am: 21. August 2008, 14:40:53 »

Hallo Scottie


Freut mich, dass es Dir mein gestriger Kreativitätsausbruch angetan hat.


Hat man sich mal ein bisserl reingedacht, fliegen die Reime von alleine...
Gespeichert
██████

juerken

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.452
  • vor langer-langer Zeit
Re: Gedichte
« Antwort #7 am: 22. August 2008, 13:51:12 »


Hat man sich mal ein bisserl reingedacht, fliegen die Reime von alleine...

Hay Gerhard

 Ich glaub mein Schwein pfeift und mein Panzer humpelt  Jetzt bin ich baff !!!!!

Du hast ja eine richtig poetische Ader und dazu noch auf den Scottie bezogen - isch würde das nie fertigbringen - Ehrlich!

Sir - ich nehm den Hut ab!!!!!!!!!!!!!!!!

Grüße auch an deine Frau von Jürgen
Gespeichert
Oh Thailand oh Wunder

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Gedichte
« Antwort #8 am: 22. August 2008, 15:07:29 »


Wo bleiben denn die andern Reimer ?
ist dessen fähig wirklich Keiner ?

Am Steintisch hocken ist doch häufig
nach langer Zeit mehr als geläufig
So sei man etwas aufgeschlossen
mutig und ganz unverdrossen
und tippt mit schnellen Fingerlein
ein Vers ins Tip-Forum hinein.

Erwartungsvoll und unverschämt
verharre ich ganz unvergrämt
und bin gespannt auf neue Verse
(Erquickliche und nicht Perverse)
 ::)



 


Gespeichert

hobanse

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.190
Re:Mein altes Gedicht von 1995 Koh Samui
« Antwort #9 am: 22. August 2008, 19:41:47 »

Ein Mann wie du und ich.

Ein Mann in seinen besten Jahrentnach Thailand ist er gern gefahren. Dort kennt er eine junge Frau, was diese will, weiss sie genau. In Bangkok werden sie getraut, im Norden er ein Häuschen baut. Die liebe Frau gibt keine Ruh, ein Pick Up kommt dann noch hinzu. Das Kind bekommt ein Motorrad, die Grossfamilie wird jetzt satt. Die junge Frau nun goldbehangen, der Ehemann beginnt zu bangen. Das Geld ist weg, das Häuschen stehn. Du dummer Farang kannst nun gehen. Und die Moral von der Geschicht: Gekauftes Glück viel leichter bricht.

Das Ende vom Liebesgtück.

Der Ehemann er war verschwunden, am dritten Tag wurd er gefunden.
Lange hat er nicht gelitten, die Kehle ward ihm durchgeschnitten.
Die Polizei: Es ist doch klar, es ein böser Unfall war.
Farang nun in der Urne liegt, Lufthansa ihn nach Hause fliegt.
Vom Schlafzimmer hört man Gekicher: Darling, die Witwenrente ist uns sicher.
Das Kind bekommt noch Waisengeld, nun sind wir doch ganz gut gestellt.
Die Allianz hat auch gezahlt, die Grossfamilie nur noch strahlt.
Und die Moral von der Geschieht: So wurd man, es war gar nicht schwer,
nach einem Jahr zum zwanzigfachen Millionär.
 
 
 
Gespeichert
Boersengauner, Bankster und Schieber knechten die Welt

Morrison

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836
Re: Gedichte
« Antwort #10 am: 22. August 2008, 20:53:31 »

Ich wag mich mal an ein kleines Haiku

Der Steintisch
Flaschen tanzen wieder
Oh! Der General-Direktor blutet aus der Nase


*verbeug*
Gespeichert

Morrison

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836
Re: Gedichte
« Antwort #11 am: 23. August 2008, 00:43:44 »

Klarstellung! Das Haiku bezieht sich auf einen realen Stammtisch und seine Besucher. Der General-Direktor ist eine Anspielung darauf, dass sich die Besucher dort meist als eine höher gestellte Person ausgeben und sich im Suff dann prügeln! Mods, Ihr denkt auch immer das Schlimmste von mir! Ist nicht fair!

Also das Dichten lass ich wohl besser auch.
Gespeichert

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Gedichte
« Antwort #12 am: 23. August 2008, 17:41:55 »

 ???
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.382 Sekunden mit 23 Abfragen.