ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 21 [22] 23 ... 29   Nach unten

Autor Thema: Kuriositäten  (Gelesen 66556 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Josef

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
Re: Kuriositäten
« Antwort #315 am: 14. September 2017, 23:19:35 »

@Helli
.....kranken Gesellschaft der USA stattfinden kann.

+ in der kranken Gesellschaft " D " lfd darüber berichtet wird........
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.257
Re: Kuriositäten
« Antwort #316 am: 14. September 2017, 23:52:17 »

@Helli .kranken Gesellschaft der USA stattfinden kann.
+ in der kranken Gesellschaft " D " lfd darüber berichtet wird. ...
Joseph, wir haben Wahlkampf! Da wird solch ein Schmonzes zur Ablenkung gebraucht!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.140
Re: Kuriositäten
« Antwort #317 am: 16. September 2017, 17:49:52 »


Meine Lottopechsträhne ist auch diesmal nicht gerissen.

Die Ergebnisse erhält man entweder auf speziell gedruckten Seiten, in der Tageszeitung des Folgetages und auf vielen Lottoseiten im Internet.

Ich gehe immer auf die Seite des Ausrichters, ist allerdings am Ziehungstag kurz nach der Ziehung um 17 Uhr rum, manchmal etwas schwer, da der Andrang entsprechend groß ist:

http://www.glo.or.th/main.php?filename=glo_lotto_en

Da bekommt man eine Übersichtsseite, als .pdf  oder man gibt einfach die Zahl ein, und läßt sie vom System prüfen:


Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.239
Re: Kuriositäten
« Antwort #318 am: 17. September 2017, 03:36:31 »

Wenn schon Lotterie, dann ganz bestimmt nicht Thailotto, dass Chancen-Gewinnverhältnis ist dermassen jenseits von Gut und Böse...
Gespeichert
██████

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.140
Re: Kuriositäten
« Antwort #319 am: 17. September 2017, 20:11:06 »


...nachdem Du ja anscheinend die Spiel-Systeme analysiert hast, was ist denn Deine Empfehlung ?

Wäre interessant zu lesen, aber unabhängig davon werde ich immer mal einem Behinderten einen kleinen Verdienst ermöglichen   ;)
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Kuriositäten
« Antwort #320 am: 17. September 2017, 20:19:59 »

Die meisten Lotto Verkäufer(innen) sind nicht behindert.

Zumindest hier nicht.

Wenn jemand eine echte Behinderung hat, würde ich auch so mal was geben.

Ich finde das Lottosystem hier auch nicht attraktiv. Zum VK Preis die Gewinne, sind eher ein Witz.

Außerdem besch... die Los Verkäufer schon wieder wie die Weltmeister.

Der VK Preis ist gesetzlich auf 80 Baht pro Doppel Los festgelegt.

Am Anfang haben sich auch alle daran gehalten.

Mittlerweile sind sie teilweise schon wieder bei 100, für "besondere" Nummern bei 110 bis 120 Baht.

Ich kaufe keins mehr!
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.140
Re: Kuriositäten
« Antwort #321 am: 17. September 2017, 20:29:38 »


Da hast Du schon Recht, aber wenn mir das Los überteuert angeboten wird, muss ich es ja nicht nehmen.

Die Behinderung kann ich nicht nachprüfen, aber immer noch besser als Anbettelei.

Zum Spaß, wie ja auch hier berichtet, kaufe ich mal ein, zwei Nummern. Das Glück läßt sich eh nicht (er)zwingen.... [-]
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12.144
Re: Kuriositäten
« Antwort #322 am: 18. September 2017, 02:09:54 »

Außerdem besch... die Los Verkäufer schon wieder wie die Weltmeister.

Der VK Preis ist gesetzlich auf 80 Baht pro Doppel Los festgelegt.

Am Anfang haben sich auch alle daran gehalten.

Mittlerweile sind sie teilweise schon wieder bei 100, für "besondere" Nummern bei 110 bis 120 Baht.


1. Nach meinem Gefühl geht unser Mr.Bean-Diktator an vielen Fronten vorrangig gegen die "Kleinen" los, die mittels kleiner Geschäfte versuchen, täglich zwischen 300 und vielleicht manchmal 1.500 Baht zu verdienen. Und die wenigsten von diesen kleinen Händlern, Verkäufern, Suppenküchen-Betreibern etc. gewinnen netto bedeutend mehr.

2. Unsereins ist an gaaanz andere Tagesverdienste gewöhnt.

3. Nach meiner Meinung ist es absolut in Ordnung, dass diese "Kleinen" auch an mir/uns/euch ein bisschen extra verdienen.

---

Ich selber habe auch diverse Jahre nicht besonders viel verdient. Auch dadurch hege ich viele Sympathien für die "Kleinen".

Und eigentlich bin ich immer noch nicht Millionär.  ???
Habt Ihr mal ein paar Baht für mich?  :-)
Oder ich geh z.B. nach Laos. Da bin ich sofort Millionär.  ;D
« Letzte Änderung: 18. September 2017, 03:57:12 von Kern »
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.028
Re: Kuriositäten
« Antwort #323 am: 18. September 2017, 08:59:57 »

Moin,

Es sieht doch aber mom. so aus,
die Doppellose kosteten 80 Baht, aufgedruckt auf dem Einzellos: 40 Baht.

Nun gibt es aber nur noch Einzellose zu 80 Baht!
d.h., Verdoppelung! des Einsatzes.

Die Gewinne bleiben die gleichen!

Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.140
Re: Kuriositäten
« Antwort #324 am: 18. September 2017, 10:37:30 »


Hallo uwelong,

diesen Verdacht hatte ich auch, als ich von den neuen Losen das erste Mal gehört habe. Der Blick auf die Rückseite zeigt aber,
das die Gewinne entsprechend angepaßt wurden:

Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.028
Re: Kuriositäten
« Antwort #325 am: 18. September 2017, 16:39:59 »

Danke LT! Da hatte ich allerdings nicht nachgesehen!
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.805
    • Mein Blickwinkel
Re: Kuriositäten
« Antwort #326 am: 19. September 2017, 22:26:24 »

Was siehst du auf dem Bild?

"Ganz ehrlich: Was sehen Sie?
Wegen einer harmlosen Zeichnung soll ein Schüler aus den USA vom Unterricht suspendiert worden sein.
Sein Lehrer war wohl der Meinung, dass der Junge etwas Unanständiges gemalt hätte und verwies ihn nach Angaben eines Twitter-Users aus dem Unterricht.
Auf den ersten Blick...
Schaut man sich das Bild so genau an, könnte der ein oder andere auf nicht ganz jugendfreie Gedanken kommen. Auf den ersten Blick mag es einem so vorkommen, als wäre hier weibliches Genital gemalt worden.
Ein Schelm, wer Schmutziges dabei denkt! Denn obwohl der Verdacht nahe liegt, handelt es sich bei dem abgebildeten Kunstwerk um nichts dergleichen!"
– Quelle: http://www.express.de/28426000 ©2017
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.234
Re: Kuriositäten
« Antwort #327 am: 20. September 2017, 11:04:20 »

Derzeit findet gerade die UNO-Vollversammlung in New York statt und
Donald Trump war dabei.

Erst kam er verspaetet,dann wetterte er gegen Nordkorea und den
Iran,zwischendurch lobpreiste er sich und betonte,dass sein Amerika
immer "first and great" sein werde.
Seine Redezeit von 10 Minuten ueberzog er um 30 Minuten,um danach
im Trump - Tower zu verschwinden.

Endlich daheim,wird er sich gedacht haben und nicht in dieser erbaerm-
lichen Huette,die sie "Weisses Haus" nennen und wo es keine einzige
goldene Closchuessel gibt.

Die Kommentatoren bewerten seine Rede als erstaunlich und haben dabei
unrecht.

Da waren schon ganz andere Typen am Rednerpult.

Herrn Chruschtschow drueckte der Schuh derartig,dass er ihn auszog.

Herr Gaddafi,der standesgemaess im Zelt campierte und 1 1/2 Stunden
sprach.
In seiner Rede,die er als Vertreter von 1.000 afrikanischen Koenigreichen
hielt,forderte er einige Trillionen Dollars als Kompensation fuer die Kolonials-
zeit.
Als er merkte,dass er dabei auf taube Ohren stossen wird,zerriss er die
UNO- Charta.

Den Vogel,was die Redezeit betrifft,schoss Fidel Castro ab.

Ganze 4 Stunden sprach er vor dem Plenum und man war erstaunt,wie es
ihm gelingen konnte,sich so kurz zu fassen.

Bei seinen Reden,die gewoehnlich von Sonnenaufgang bis in die spaete Nacht
dauerten,zog er seine Cubaner in den Bann,wenn er ihnen den cubanischen
Weg zum ewigen Glueck beschrieb.

Da immer irgendwo Wahlen stattfinden,ist die UNO-Vollversammlung einge-
eigneter Ort fuer Politiker,zu huebschen Fotos zu kommen,die den betreffenden
Kanditaten zeigen,wie er die Grossen und Maechtigen mit Ratschlaegen ver-
sorgt.

Auch der oesterreichische Aussenminister weiss das,aber er muss wegen seines
jugendlichen Aussehens verdammt aufpassen,wenn er sich antichambrierend
einer Gruppe Politiker aus fernen Laendern naehert,nicht mit einem vom Staff-
team verwechselt zu werden und gebeten wird,doch eine Tasse Kaffee zu be-
sorgen.

Jock


Gespeichert

werni

  • Gast
Re: Kuriositäten
« Antwort #328 am: 09. Dezember 2017, 11:23:42 »

Mit Musik gegen Schädlinge {--   http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Klaviermusik-soll-Ungeziefer-bekaempfen-10747493  Wenns wirkt,wieso nicht :)
Gespeichert

Wandat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Re: Sprüche, die zum Nachdenken anregen könnten..:
« Antwort #329 am: 15. Dezember 2017, 10:47:23 »

Aus http://www.stupidedia.org/stupi/Beamtendeutsch

Inhalt des Lehrplanes mittlerer Dienst:

    Sprache I: Beamtendeutsch
    Sprache II: Lange Sätze bilden
    Sprache III: Noch längere Sätze bilden
    Sprache IV: Paragraphen mit einbringen
    Sprache V: Querverweise
    Sprache VI: Verbindung von Paragraphen und Querverweisen
    Sprache VII: Ben. v. Abk.
    Sprache VIII: Laufbahnprüfung Sprache


Beispiele:

    Kaffee = koffeinhaltiges Bohnenheißgetränk
    Cola = koffeinhaltiges Kaltgetränk
    Cocktails = alkoholhaltige oder alkoholfreie Kalt- und/oder Warmgetränke
    Kohlebriketts = in Form gepresstes Kohlepulver
    Jäger = im Forstwesen zuständiger Flora- und Fauna regulierender Waldbeamter mit Langwaffenbesitz- und Gebrauchsberechtigung
    Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute = Sofern die Beteiligten nicht durch Hinscheiden abgegangen und in Fortfall gekommen sind, sind Selbige zum derzeitigen Zeitpunkt noch lebhaft.
    Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln = Die maximale voluminöse Expansion subterraner, zum Verzehr bestimmter Teile von Nachtschattengewächsen steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität der sie kultivierenden Agrarökonome.
    Bleistift = Schwermetall-Auszubildender
    Klopapier = dünne Celluloseprodukte zur rektalen Reinigung nach Defäkation (Stuhlgang)
    Diebstahl = unrechtmäßige Besitzumstrukturierung
    Handynummer = Rufsignalübertragunginitialisierungskennziffernfolge für nicht-ortsgebundene Langstreckentelekommunikationsendgeräte
    Handy = Temporär von externer Stromversorgung unabhängiges Gerät zu Sprachfernübertragung
    Treppe = höhenmetergewinnende Stufenanlage
    Drehkreuz = auf Rotationstechnik basierende Personenvereinzelungsanlage
    Baum = raumübergreifendes Großgrün (oder auch Flächenbedeckendes Großgrün)
    Weiß = gleichhelles Unbunt
    Ampel = bedarfsgesteuerte Wechsellichtzeichenanlage in Kombination mit einer Fußgängerfurt
    Tanken = Betriebsmittelaufnahme
    Querstreifen auf der Autobahn = Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtung
    Unkraut = Spontanvegetation (Alternativ: Kulturpflanzenbeikraut)
    Kuh = raufutterverzehrende Großvieheinheit
    Diensthund = Biosensor
    Diskothek = Lautraum
    Handschellen = Schließzange
    Blinker = Fahrtrichtungswechselanzeiger
    weniger Müll = Restmüllbehältervolumenminderung
    Regen = Oberflächenwasser
    Zaun = nicht lebende Einfriedung
    Schubkarre = einachsiger Dreiseitenkipper
    Briefmarke = Posttransportwertzeichen
    begrünter Mittelstreifen = Straßenbegleitgrün
    Wald mit Tieren = forstwirtschaftliche Nutzfläche mit Wildtierbestand
    Transport per Hubschrauber = Luftverlastung
    Ablehnung = Versagung
    Bonbon = konsumgeeignetes Hartkaramell
    Negerkuss = maximalpigmentiertes Schaumtörtchen (Alternativ auch: Angedeutete freundschaftliche Berührung mit dem Mund durch eine Person mit relativ hohem Absorbtionsvermögen des Lichtes oder mit einem Milch-Kakao-Produkt überzogene Schaumzuckerware mit Migrationshintergrund)
    Maler und Lackierer = Farbverteilungstechniker
    Ich liebe dich = In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich eine absolute Dominanz positiver Effekte für eine existente Individualität Deiner Person
    Sack = Flexibler Schüttgutbehälter
    Schneeball werfen ist auf dem Schulgelände nicht gestattet = Ballistische Experimente mit, approximiert sphärisch komprimiertem, kristallinem Dihydrogenoxid unterliegen auf dem Gelände  der pädagogischen Institution striktester Prohibition.
    Zollstock = Stumpfhölzerner Gliedermaßstab mit Zentimetereinteilung
    Sarg = Lebensendzeiteinwegmobiliar
    Brieftaube = selbstreproduzierende Kleinflugkörper auf biologischer Basis mit fest programmierter automatischer Rückkehr aus allen beliebigen Richtungen und Distanzen
    Tod = aus versorgungsrechtlicher Sicht stärkste Form der Dienstunfähigkeit
    Lebenspartner = Lebensabschnittsgefährte
    Weihnachtsmann = Jahresendfigur
    Dessert = Nachspeise
    Fußgängerüberweg = Querungshilfe
    Radiostation = Radiowellengroßraumverteiler
Gespeichert
Seiten: 1 ... 21 [22] 23 ... 29   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 24 Abfragen.