ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 16   Nach unten

Autor Thema: Werbung mit Hitler in Thailand  (Gelesen 37120 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #90 am: 12. Juli 2013, 20:58:59 »

Jock, das das Bild vom Adolf irgendwo auftaucht, erzeugt bei mir keinerlei Empörung.

Eher die Tatsache das es wiederholt oft passiert, es von den Medien innerhalb Thailand regelmäßig Schelte gibt, und das Studenten der angeblichen Eliteuniversität das erfolgreich ignorieren...na ja, kein Wunder die lernen eh nur "Singen und Klatschen" {:}

Na ja, Pol Put ist sicherlich nicht fotogen genug, um im Kreis von Comichelden zu bestehen. :-)

@schiene, beschwer dich bei der Chulalongkorn Uni. :)
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #91 am: 12. Juli 2013, 21:04:08 »

<ironie>Jener Prinz trug keine Naziuniform. Er trug Kleidung, die mit Uniformteilen drapiert war!  </ironie>

Nun hätte ich beinahe noch gesagt, davon geht die Welt nicht unter. Aber das ist ja auch erheblich rechts vorbelastet.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2013, 21:11:51 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #92 am: 12. Juli 2013, 21:28:56 »

....und zum Billardspielen wurde die Armbinde einfach umgedreht.

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.136
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #93 am: 15. Juli 2013, 03:47:43 »

Die  diesjährigen Absolventen der Chulalongkorn - Uni hatten sich einen Fauxpas geleistet und Adolf in ihre "Heldengalerie" aufgenommen:





Das Protestschreiben des Simon Wiesenthal Centers:

http://www.wiesenthal.com/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=lsKWLbPJLnF&b=4441467&ct=13220761#.UeL-K209Uvt
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.136
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #94 am: 15. Juli 2013, 05:42:17 »

P.S. Wenn den Thais ihre eigene Geschichte (etwa die der 1932 er Revolution ) mehr oder weniger  vorenthalten wird, wer wollte dann erwarten, dass sie die deutsche Geschichte ab 1933...  {--
Gespeichert
██████

vicko

  • Gast
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #96 am: 15. Juli 2013, 19:45:07 »

P.S. Wenn den Thais ihre eigene Geschichte (etwa die der 1932 er Revolution ) mehr oder weniger  vorenthalten wird,...

So mancher hat die These aufgestellt, dies kann man "wahrheitsgemäß", "wertneutral" und nicht interessengeleitet, in den Geschichtsbüchern der Thai-Schulen nachlesen.   {[
Gespeichert

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #98 am: 15. Juli 2013, 23:59:04 »

Auszug: "In Thailand werden immer wieder Nazi-Symbole zur Schau getragen, was oft mit Unwissenheit angesichts eines schlechten Bildungssystems erklärt wird".
Zitat: „dass das Bild von einer Gruppe von Studenten gemalt wurde, die nichts von seiner Bedeutung wussten“

Ist schon mehr als traurig, wir schreiben das Jahr 2013 oder "ihre (Aus)-Bildung ist so" !   :'(  

Der Tagesspiegel berichtet: http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/ns-verherrlichung-super-adolf-hitler-bild-provoziert-eklat-in-thailand/8498308.html
« Letzte Änderung: 16. Juli 2013, 00:04:13 von vicko »
Gespeichert

lowtar

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 417
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #99 am: 16. Juli 2013, 07:18:16 »

Eine mir bekannte Absolventin der Chulalongkorn hatte sich wegen dieses Plakates an die Uni-Leitung gewandt (hauptsächlich eigentlich wegen der Unmöglichkeit, dass die Überschrift CONGRATULATIONS ohne abschliessendes 's' geschrieben wurde, aber das ist Futter für einen anderen Thread, und die Erklärung dafür war: das spricht man aber ohne 's') und dort die vieldeutige Antwort bekommen: "Wir denken eben anders als andere!" (wörtlich: "We don't need to think like others do!").

Sie und ihre Kommilitonen seien darüber sehr verstimmt und schämen sich für die Universität und möchten sich bei allen entschuldigen, die sich durch diese Verklärung Hitlers zum (fiktiven) Helden beleidigt fühlen.

Der Kommentar meiner Bekannten: "Und die wundern sich, dass es in Thailand kein Jüdisches Museum gibt!"
 {+

P.S.: Meine Bekannte ist keineswegs überdurchschnittlich intelligent, hat aber 2 Jahre in Dresden studiert und ist deshalb für solche, mit AH oder dem NS verbundene Themen, sensibilisiert worden.
Diese Art von Ignoranz ist übrigens auch keine Thai-Eigenart. US-Bürger, die keinen direkten Bezug zu Deutschland haben, sind ähnlich ignorant und halten die Nazis eher für die komische Truppe aus Hogan's Heroes, als dass sie sie mit einer real existierenden Geschichte in Verbindung bringen.
Zur Zeit meines Schüleraustausches in Vermont war es durchaus üblich, dass wir deutschen Gastschüler in der dortigen High School durch ein Spalier von ausgestreckten Armen laufen durften und ein fröhliches "Sieg Heil!" als durchaus freundlich gemeinte Geste zu hören bekamen...
 {+ {[ {[ {[
Gespeichert
Es gibt zwei Arten von Menschen:
Jene, die mit unvollständigen Angaben umgehen könn

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.474
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #100 am: 16. Juli 2013, 07:36:42 »



die Entschuldigung steht längst im INET
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

vicko

  • Gast
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #101 am: 20. Juli 2013, 16:15:38 »

Man sollte dies den Absolventen der Chulalongkorn Universität mal schriftlich mitteilen.

Dies waren die wirklichen Helden in Nazi-Deutschland:    ;}

Gedenken an den 20. Juli 1944
Berlin erinnert an die Hitler-Attentäter
Am 20. Juli 1944 hatten Offiziere und Zivilisten um Graf von Stauffenberg versucht, Hitler zu töten. Nach dem gescheiterten Anschlag wurden zahlreiche Verschwörer hingerichtet. Heute wird in Berlin der Opfer gedacht.

http://www.tagesschau.de/inland/hitler-attentat100.html

PS: Leider hat der Anschlag auf den Tyrannen nicht geklappt, dann wäre Deutschland vieles erspart geblieben.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.985
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #102 am: 20. Juli 2013, 16:22:48 »

Derweil geht's weiter in Bandung, Indonesien ... da sorgt das Soldaten Café in den Medien fuer Gespraechsstoff und Aerger

http://bangkokpost.com/breakingnews/360779/indonesian-nazi-cafe-stirs-outrage
Gespeichert

Könick

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #103 am: 20. Juli 2013, 16:58:29 »

@Vicko

Wie wäre es ohne den Tyrannen mit Deutschland weitergegangen?  ???
Gespeichert
Peter

vicko

  • Gast
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #104 am: 20. Juli 2013, 17:51:32 »

Wie wäre es ohne den Tyrannen mit Deutschland weitergegangen?  ???

Es wäre zu Friedensverhandlungen in "Augenhöhe" gekommen. Der 2. Weltkrieg und das Sinnlose morden, töten von Menschen bzw. Zerstörungen von Wirtschaftsgütern, hätte ein vorzeitiges Ende genommen.   :)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 16   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.755 Sekunden mit 23 Abfragen.