ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 16   Nach unten

Autor Thema: Werbung mit Hitler in Thailand  (Gelesen 37083 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.391
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #105 am: 20. Juli 2013, 19:45:08 »

@Vicko

vielleicht waere dann aber die Nachkriegszeit und der Wiederaufbau auch ganz anders verlaufen  ???
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #106 am: 20. Juli 2013, 20:08:47 »

Als ein Ergebnis der Konferenz von Casablanca (14. – 24. 1. 1943) forderten die USA,  England und Frankreich die bedingungslose Kapitulation der Achsenmächte.

Es ist ein frommer Glaube, die Westalliierten wollten die Deutschen von den Nazis befreien.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Könick

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #107 am: 20. Juli 2013, 21:18:06 »

Sorry Vicko, hatte mich nicht korrekt ausgedrückt.
Ich meinte nicht nach dem misslungenen Attentat auf ihn.

Wie wäre es GANZ OHNE ihn mit Deutschland weitergegangen, also wenn er gar nicht existent gewesen wäre. ???
Gespeichert
Peter

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.391
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #108 am: 20. Juli 2013, 21:39:23 »

@sansamaki

da ich den von dir zitierten Beitrag im runden Ordner abgelegt habe, macht natuerlich auch dein Kommentar keinen Sinn mehr und habe ihn, und nur darum, ebenfalls entfernt.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

vicko

  • Gast
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #109 am: 20. Juli 2013, 21:41:32 »

Wie wäre es GANZ OHNE ihn mit Deutschland weitergegangen, also wenn er gar nicht existent gewesen wäre. ???

Die Weimarer Republik hätte sich trotz politischen Schwierigkeiten demokratisch weiterentwickelt und dazu brauchte man mit Bestimmtheit, niemals einen braunen politischen Asylanten aus Österreich.    
« Letzte Änderung: 20. Juli 2013, 21:49:37 von vicko »
Gespeichert

sansamaki

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 422
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #110 am: 20. Juli 2013, 21:46:28 »

@Bruno

OK Danke.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.129
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #111 am: 21. Juli 2013, 03:46:02 »

Es wäre zu Friedensverhandlungen in "Augenhöhe" gekommen. Der 2. Weltkrieg und das Sinnlose morden, töten von Menschen bzw. Zerstörungen von Wirtschaftsgütern, hätte ein vorzeitiges Ende genommen.   :)

Vergiss es. Im Juli 1944 war die Ostfront soweit zusammengebrochen dass die Wehrmacht aus Russland verjagt worden war und die Westalliierten standen kurz vor dem Durchbruch in Frankreich. Diese Chance hätten sie sich durch einen Waffenstillstand nicht mehr entgehen lassen. Also nichts mehr mit "Augenhöhe", der Krieg wäre einfach weitergegangen...
Gespeichert
██████

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.026
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #112 am: 21. Juli 2013, 05:30:52 »

Noch dazu, da Goerdeler, der als Nachfolger von Hitler vorgesehen war, total unrealistische Vorstellungen ueber eien Friedensabschluss hatte. Zum Beispiel Sonderfrieden mit dem Westen, um dann gemeinsam gegen die Soviets vorzugehen {+

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.465
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #113 am: 21. Juli 2013, 07:01:47 »

Zitat
um dann gemeinsam gegen die Soviets vorzugehen

Das war wohl eher des General Pattons Traum  ... so steht es jedenfalls in seiner Hinterlassenschaft
« Letzte Änderung: 21. Juli 2013, 07:08:22 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.026
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #114 am: 21. Juli 2013, 08:16:54 »

Alex, den Pattontraum kenne ich nicht, aber den der Verschwoerer aus mehreren Publikationen. Die Hintermaenner dieser Vereinigung standen laufend mit den Westalliierten in Verbindung, doch die hatten nicht das geringste Interesse an einer schnellen Beendigung des Krieges. Warum auch, man war nach Eintritt der USA auf der Siegerstrasse.

Menschenleben interessierten Politiker auch schon damals nicht.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #115 am: 21. Juli 2013, 10:24:46 »

Da muss ich Dir recht geben.

Was ist von einer politischen und militärischen Führung zu halten, die weiß, dass nach menschlichem Ermessen die Sache verloren ist und trotzdem weiter macht?
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.125
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #116 am: 21. Juli 2013, 11:55:46 »

@AS2000

Diese Frage ist rd.70 Jahre nach dem Krieg leichter zu beantworten,als damals.

Die militaerische Fuehrung haette niemals,einseitig,die Kapitulationsurkunde unter-
schrieben.Kadavergehorsam,der Glaube daran,dass die "Wunderwaffe" kommt und der
Nimbus des GROEFAZ,standen dem entgegen.

Die politische Fuehrung war getrieben von der Vorstellung,dass bei einer Niederlage das
deutsche Volk versklavt wird und das Vaterland zerissen.Also muss man weitermachen.

Der Fatalismus der sich im Ausspruch " Bis zum letzten Blutstropfen" verbirgt,ist keine
reine Erfindung der Nazis.

Auch die Englaender machten weiter im Kampf gegen die Deutschen,derweil ihre Ruestung (ex Marine)
damals auf niedrigen Niveau war und zum Gutteil bei Duenkirchen verloren ging,die Industrie
 nicht auf Kriegswirtschaft umgestellt und nur mehr der Aermelkanal vor einer Invasion schuetzte.

Haetten sie damals kapitulieren sollen ? Von einem Abruecken der Amerikaner aus ihrer Neutrali-
taetshaltung,war  noch nichts zu sehen.

Auch wenn es nach menschlichem Ermessen aussichtslos erscheint,gibt es noch immer den
Glauben an ein Wunder von oben.Schliesslich laesst ER ja auch durch sein Bodenpersonal Waffen
und Soldaten segnen.

Jock
« Letzte Änderung: 21. Juli 2013, 12:03:52 von jock »
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #117 am: 21. Juli 2013, 19:20:34 »

Diese Chance hätten sie sich durch einen Waffenstillstand nicht mehr entgehen lassen. Also nichts mehr mit "Augenhöhe", der Krieg wäre einfach weitergegangen...

Es ist im Nachgang alles hypothetisch, aber die Gruppe der Attentäter hat sich mit Sicherheit bei einem erfolgreichen Versuch den Größenwahnsinnigen zu beseitigen, eine Chance ausgerechnet mit den Alliierten ihre Ziele und Motivationen entsprechend umzusetzen (obwohl es eine heterogene Attentäter-Gruppe war)
Gespeichert

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Re: Werbung mit Hitler in Thailand
« Antwort #118 am: 22. Juli 2013, 23:44:56 »

                                                Bericht aus Indonesien.

                                               


                                                http://www.20min.ch/panorama/news/story/-Nazi-Cafe--macht-dicht-11030479
Gespeichert

wordi123

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Hitler Restaurant kommt nach Thailand
« Antwort #119 am: 01. September 2013, 21:25:14 »

Fried chicken takeaway namens "Hitler" oeffnet in Thailand seine Tore und kommt komplett mit dem Nazi Logo

Die Ueberschrift und der Titel sagen wohl alles ! Da macht sich Thailand dann aber keine Freunde, schon politisch gesehen nicht Mehr schreibe ich nicht dazu, schaut euch den Link selber an und macht eure Gedanken dazu. Traurig genug !


Zum Thema: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2356705/Fried-chicken-takeaway-called-Hitler-opens-Thailand-comes-complete-logo-Nazi-leader-bow-tie.html

http://www.stern.de/wirtschaft/news/restaurant-in-bangkok-hitler-huehner-aergern-kentucky-fried-chicken-2035574.html

Was haltet ihr davon?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 16   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.358 Sekunden mit 23 Abfragen.