ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Impressionen  (Gelesen 3723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Impressionen
« am: 01. Januar 2010, 19:08:29 »

Da ist es also – das neue Jahr und mein Tagebuch. Wobei ich es eher nicht als Tagebuch im wörtlichen Sinne ansehe. Ich werde hier mit Sicherheit nicht Buch über jeden meiner Tage führen – dies führe zu weit und würde wahrscheinlich nur langweilen.
Vielmehr habe ich mir vorgenommen, in loser Folge und chronologisch vollkommen ungeordnet einige kleinere Berichte meiner bisherigen Reisen in verschiedene Gegenden dieser Erde zu veröffentlichen. Thailand wird dabei auch nicht zu kurz kommen.

Nun erwarte man nicht, hier hochprofessionelle Fotos und Reisebeschreibungen vorzufinden; das können andere wesentlich besser als ich (Wolfgang, Profuuu – um nur mal die exponiertesten Profis zu nennen). Ich bin weder Experte in Bildbearbeitung noch ein wandelndes Geschichtsbuch.

Alleiniger Zweck dieser Beiträge ist und wird sein, die Mitglieder hier an meinen Reiseerlebnissen teilhaben zu lassen – nicht mehr und nicht weniger.
Den Großteil dieser Impressionen werden Bilder und auch einige Videos ausmachen. Ich bin ein mehr visueller Mensch, Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Die ein oder andere Beschreibung des Gesehenen wird aber schon in meinen Berichten vorhanden sein.

Kommentare, Ergänzungen, Fehlerberichtigungen – all das ist sehr gern gesehen und von mir durchaus auch beabsichtigt. Letztendlich profitiert jeder davon.
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Einführung
« Antwort #1 am: 01. Januar 2010, 19:15:13 »

Was wurde und wird nicht alles über Dubai berichtet und geschrieben. Auch und gerade wegen der Finanzkrise, in die sich dieses Emirat bewegt.

Ich kannte die arabische Halbinsel bisher nur von meinen (äußerst angenehmen!) Zwischenlandungen in Doha auf dem Weg von und nach Deutschland. Ursprünglich war für Dezember 2009 ein längerer Urlaub in Südostasien geplant, eine etwas chaotische Projektausführung verhinderte dies. So blieben nur ein paar Tage am Ende des Jahres – und ich disponierte um auf einen Städtetrip nach Dubai.

Das erste mal in einem Emirat. Meine Vorstellungen und Erwartungen waren durchaus zwiespältig. Einerseits die Gigantomanie und der ökologische Wahnsinn, andererseits eine vollkommen andere und für mich unbekannte Kultur und Lebensart.
Dieses zwiespältige Gefühl besteht auch noch nach meiner Rückkehr.
Doch der Reihe nach.

Der Flug von Bangkok nach Dubai war dank Thai Airways angenehm und problemlos. (Die Luftfahrtfreaks unter euch können sich hier ein Video vom Start in Bangkok ansehen.)
Im Hotelpackage war der Transfer vom und zum Flughafen enthalten. Nicht schlecht gestaunt habe ich dann allerdings, als man mich in einen BMW 740 iL setzte. Schade eigentlich, daß das Hotel (Dusit Thani) nur etwa 15 bis 20 Minuten Fahrt vom Flughafen entfernt lag. Ich hätte mich stundenlang in diesem Auto durch die Gegend schweben lassen können.
Schon bei dieser Fahrt fiel mir auf, daß halb Dubai aus Baustellen zu bestehen scheint. Kräne, wohin das Auge schaut. Ich sollte die Widrigkeiten dieses Baubooms noch zu spüren bekommen…

Das Hotel selbst wartete mit einem hübschen Gimmik auf:

Hotel von außen:

Und der zugehörige Zimmerschlüssel:

Mein Zimmer lag im 33. Stock (die Hotelzimmer liegen im 24. bis 35. Stock des Gebäudes), ich hatte einen fantastischen Blick auf das neue Wahrzeichen Dubais – den Burj Dubai:
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Burj Dubai
« Antwort #2 am: 01. Januar 2010, 19:18:08 »

Da sah ich ihn also – den Burj Dubai, das mit 824,55 m höchste Gebäude der Welt. Sagenhafte 189 Stockwerke hoch überragt er alles bisher Dagewesene.
Ich erspare mir hier die Aufzählung aller Rekorde, die dieses Gebäude gebrochen hat. Man kann es ohne weiteres im Internet nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Burj_Dubai

Nachfolgend einige meiner Schnappschüsse des Turmes; es war nicht so einfach, ihn in seiner gesamten Höhe aufs Bild zu bekommen.






Leider ist die offizielle Eröffnung des Burj Dubai am 04.01.2010 vorgesehen. Somit war es mir nicht vergönnt, einen Blick ins Innere zu werfen oder gar auf die Aussichtsplattform im 155. Stock zu fahren.
In unmittelbarer Nachbarschaft zum Burj Dubai befindet sich passenderweise auch gleich eines der größten Einkaufszentren der Welt: die Dubai Mall.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.722
Re: Impressionen
« Antwort #3 am: 01. Januar 2010, 19:18:49 »

Hallo, khon_jaidee

Das faengt ja interessant an.

Gruss       Achim
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Dubai Mall
« Antwort #4 am: 01. Januar 2010, 19:21:02 »

Rund 1 Million Quadratmeter Nutzfläche, etwa 350.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, über 120 Restaurants, der größte Gold Souk der Welt (Souk = Markt, Basar), eine Kunsteisbahn mit olympischen Ausmaßen, ein dreistöckiges Aquarium mit Unterwasserzoo, ein Wasserfall sowie ein See mit musikgesteuerten Springbrunnen – es gibt praktisch nichts, was es dort nicht gibt.



Gold Souk:


Wasserfall:


Aquarium und Unterwasserzoo:




Eislaufbahn:


See vor der Dubai Mall:

Hier mal eine 360°-Außenansicht mit dem Burj Dubai:


Von 18 Uhr bis 22 Uhr werden die Springbrunnen in zwanzigminütigem Abstand in Betrieb genommen. Ein einmaliges Spektakel, das Heerscharen von Einheimischen und Touristen anzieht.
Meine Videos dazu sind hier zu finden:



Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Metro
« Antwort #5 am: 01. Januar 2010, 19:23:06 »

Ich hatte schon geschrieben, daß Dubai vor Baustellen nur so strotzt. Den Weg vom Hotel zur Dubai Mall legte ich zu Fuß zurück. Die Entfernung schien mir nicht allzu weit, allerdings gestaltete sich dieses Unterfangen schwieriger als vorgesehen.

Ich kann nur bestätigen, was mehrmals irgendwo geschrieben stand: Dubai ist definitiv keine Stadt für Fußgänger! Nicht nur wegen der dort herrschenden Temperaturen – im Sommer über 40°C, jetzt im Dezember war es recht frisch bei etwa 24°C Tagestemperatur.
Hauptsächlich wegen nicht vorhandener oder gerade im Bau befindlicher Fußwege, seltenen Möglichkeiten, die doch recht breiten Verkehrsadern zu Fuß zu überqueren sowie dem allgemein sehr schlechten und gefahrenträchtigen Zustand der Fußwege, so sie denn vorhanden sind.

Eine Möglichkeit, von A nach B zu kommen, ist die im September 2009 in Betrieb genommene Metro. Derzeit werden noch nicht alle Haltestellen bedient, sehr viele Stationen sind immer noch im Bau. Nichts desto Trotz kommt man mit der Metro recht gut zu diversen Sehenswürdigkeiten.
Die Züge selbst sind führerlos und werden vollautomatisch gesteuert. Aufgefallen ist mir, daß sie nicht so radikal unterkühlt werden wie beispielsweise die MRT in Bangkok. Wohltuend.
Es herrscht eine 3-Klassen-Gesellschaft: ein Abteil für „Gold Card“ Besitzer (so etwas wie 1. Klasse), ein Abteil für Frauen und Kinder, die anderen Abteile für die Allgemeinheit. Die Preise für eine Fahrt variieren je nach Tarifzonen zwischen 4,50 AED und 6,50 AED (ca. 45 bis 65 THB); es gibt auch Tages-, Monats-, Sammel- und sonstige Karten zu kaufen.















Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Rings um den Creek
« Antwort #6 am: 01. Januar 2010, 19:27:07 »

Das Zentrum von Dubai ist die Gegend beiderseits des Creeks, eines natürlichen Meeresarmes des Persischen Golfes, welcher die Stadt in die Stadtteile Bur Dubai und Deira teilt.
Nachfolgend einige Impressionen von dieser Gegend.





Der Komplex hinter diesem Café bot einen Einblick in das möglicherweise alte, traditionelle Dubai.








Auch eine Münzausstellung war zu finden:






Wunderschön sitzen und einfach nur die Atmosphäre genießen lies es sich in einem Innenhofcafé:

Unweit dieses Komplexes befindet sich das Dubai Museum.
Das Museum ist in einem ehemaligen Fort untergebracht und zeigt Exponate aus der Geschichte und dem alltäglichen Leben vor dem Ölboom.





Vorbei ging die Wanderung an diesem seltsamen Reklameschild:

Ich konnte mir ein Schmunzeln ob der in Thai geschriebenen „Übersetzung“ von „Exotic Thai Cuisine“ nicht verkneifen.

Selbst deutsche Produkte finden hier Absatz:


Dann sah ich ihn also – den Creek.


Um von einem zum anderen Ufer zu gelangen, bedient man sich der “Abras”, der Wassertaxi in Dubai. Preis für eine Überfahrt: 1 AED


Ein Video vom Creek ist auch hier zu finden:


Auf der anderen Seite in Deira angekommen, sind natürlich die Souks von besonderem Interesse.





Eingang zum Gold Souk:


Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Mall of the Emirates, Burj al Arab, Atlantis
« Antwort #7 am: 01. Januar 2010, 19:31:36 »

Verlassen wir das Herz Dubais und fahren mit der Metro zur „Mall of the Emirates“ – einem weiteren Einkaufszentrum, welches sich von anderen dadurch unterscheidet, daß es eine Attraktion der besonderen Art beherbergt: Ski Dubai – eine Skihalle mit 22500 Quadratmetern schneebedeckter Fläche und 5 nach Schwierigkeitsgraden abgestuften Abfahrten, Sessellift und Halfpipe. Tagsüber herrschen in der Halle -1°C bis -2°C, nachts zur Schneeherstellung wird sie auf -7°C heruntergekühlt.
Muß man sich da Gedanken über Ökologie machen?

Außenansicht:


Innenansicht (durch Glas fotografiert):






Sogar an ein Après-Ski-Restaurant wurde gedacht:


Das Kaminfeuer allerdings ist ein Fake – ein Flachbildschirm!


Alles, was der geneigte Skifahrer in Dubai braucht, findet er gleich nebenan in diesem Shop:

Einen kurzen Blick auf das Burj al Arab, das (angeblich, weil diese Kategorie offiziell gar nicht existiert) einzige 7-Sterne-Hotel der Welt, erhaschend,

fuhr ich weiter auf die Palm Jumeirah, eine der drei künstlichen Palmeninseln, die neben der auch im Bau befindlichen „The World“ für mich schlicht ein Ausdruck von Gigantomanie sind.
Ich weiß nicht, was Leute so toll daran finden, auf diesen künstlichen Gebilden ein Haus oder ein Apartment zu besitzen. Während der Taxifahrt auf dem Stamm dieser Insel fühlte ich mich an Berlin-Hohenschönhausen oder ähnliche Neubaugebiete erinnert:



Der geneigte Massentourist träumt vielleicht davon, einmal im Hotel Atlantis beherbergt zu sein. Disneyland vom Feinsten! Wer’s mag, wird sich dort wohlfühlen.
Die reine Faktensammlung zum Hotel findet sich hier.

Ich für meinen Teil mag es nicht sonderlich, Heerscharen von Touristen in Badebekleidung (!) in der Lobby und angrenzenden Gängen zu begegnen sowie stets und ständig herumlaufenden Kindern und Familien nebst Kinderwagen ausweichen zu müssen. Mich hielt es deshalb auch nur eine knappe halbe Stunde dort, wobei diese Aufnahmen entstanden:











Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 - Wüste
« Antwort #8 am: 01. Januar 2010, 19:34:17 »

Was wäre ein Dubaibesuch, ohne wenigstens einmal die Wüste gesehen zu haben?
Ich kannte die Wüste bisher nur aus Berichten oder dem Fernsehen. Aber nun war ich schon einmal in Dubai, also mußte auch eine Wüstentour (Desert Jeep Safari) her.
Obwohl das Ganze (natürlich) voll auf Touristen geeicht war, hatte es für mich durchaus seinen Reiz.

Es ging mit einem Jeep vom Hotel etwa 2 Stunden ab in die Wüste.  Abseits der Straße, nur von Sand, Sand und nochmal Sand umgeben, fühlte ich mich zwar nicht wie ein Sandkörnchen im großen Weltgetriebe, aber doch irgendwie anders. Eine unvorstellbar lebensfeindliche Umgebung, und doch gibt es Völker, die darin und damit leben. Einem Großstädter wie mir schwer begreiflich.

Ich versuchte, das Farbenspiel des Sonnenunterganges festzuhalten; leider war der eigentliche Untergang wolkenbedeckt. Dennoch hier einige Impressionen:






Auch auf Video zu haben:
und


Weiter ging es im Jeep über die Dünen hinweg. Einen kleinen Eindruck von der Achterbahnfahrt kann man auf diesem Video bekommen:


Weiter konnte ich nicht drehen, da ich damit beschäftigt war, mit beiden Händen (!) Halt im Auto zu finden. Die Jungs, die diese Jeeps dort fahren, haben es wirklich drauf! Etwa eine halbe Stunde oder sogar mehr Dünen rauf, Dünen runter. Da wird einem anders…

Sammelpunkt der ganzen Meute war dann ein Village in der Wüste.





Für Kinder (und erwachsene Kinder) gab es die obligatorische Möglichkeit des Kamelreitens.

Im Village selber das übliche Angebot an Souvenirshops, Henna-Malerei und ein (doch recht schmackhaftes) BBQ Dinner nebst einer Bauchtanzvorführung.
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Dubai 2009 – was bleibt
« Antwort #9 am: 01. Januar 2010, 19:35:52 »

Das waren sie also – meine Impressionen von Dubai.
Zurück bleiben Erinnerungen an eine Stadt voller Gegensätze, voller Lärm, Baustellen, gigantischer Gebäude, kleiner verwinkelter Gassen, Unmengen von Gastarbeitern, Arabern mit einem Troß komplett verschleierter Frauen im Schlepptau, einer mir unbekannten Dichte an Luxuskarossen auf den Straßen, einer Stadt der fremdartigen Gerüche und auch der Gelassenheit.

Ein letzter Blick auf die Stadt vom startenden Flugzeug aus:


Und dann war es soweit – ich setzte wieder in Bangkok auf:


Würde ich noch einmal nach Dubai? Ich glaube nicht, doch ich bereue auch nicht, dort gewesen zu sein.

Dubai 2009 - ENDE
Gespeichert

peter51 †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.184
Re: Impressionen
« Antwort #10 am: 01. Januar 2010, 19:38:58 »

bist ja noch mit der guten alten MD11 geflogen  {{

danke, das war ja schon mal ein sehr guter Anfang.
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Impressionen
« Antwort #11 am: 01. Januar 2010, 19:45:54 »

Nee, Peter. Nix MD11 - A340-600 nannte sich das Teil. :)
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.722
Re: Impressionen
« Antwort #12 am: 01. Januar 2010, 20:29:56 »

Sehr schoene Bilder 
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Impressionen
« Antwort #13 am: 02. Januar 2010, 18:28:41 »

...ich hab ja schon viel gelesen über Dubai.
Jetzt hab ich es auch noch wahrgenommen und Bildlich in mir aufgenommen. Danke! ;} [-]
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Impressionen
« Antwort #14 am: 02. Januar 2010, 21:22:00 »

Jetzt hab ich es auch noch wahrgenommen und Bildlich in mir aufgenommen.

Ja, genau das war der Zweck meiner Reise auch. Im Vorfeld viel über Dubai gelesen und gehört - nur konnte ich halt nie mitreden.
Nun kann ich es - ein bißchen.

Freut mich, daß es hier Feedback gibt, auch wenn das Ganze im Tagebuch steht und naturgemäß deshalb eine gewisse Hemmung vorhanden ist, Kommentare oder Beiträge zu posten.

Danke, @thai.fun und @Kern.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.525 Sekunden mit 23 Abfragen.