ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailändische Premierminister und Putschgeneräle von 1932 bis heute  (Gelesen 24186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

23. Premierminister Thailands (9. Februar 2001 – 19. September 2006): ·

ทักษิณ ชินวัตร  tág sin? tschin  ná¿  wád  Thaksin Chinnawat („Thaksin Shinawatra“)
« Letzte Änderung: 08. Juli 2011, 18:14:53 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

Amtierender Premierminister (5 April – 23 Mai 2006):

ชิดชัย วรรณสถิตย์  tschíd tschai wan ná¿ sà¿ tìd  Chitchai Wannasathit  („Chidchai Wannasathit“)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:05:33 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

Putschgeneral (20. –30. September 2006):

สนธิ บุญยรัตกลิน son? tí¿ bun já¿ rád gà¿ lin  Sonthi Bunyaratkalin („Sonthi Boonyaratglin“/„Boonyaratkalin“)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:06:02 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

24. Premierminister Thailands (1. Oktober 2006 – 29. Januar 2008):

สุรยุทธ์ จุลานนท์  sù¿ rá¿ júd dschù¿ la: non  Surayut Chulanon („Surayud Chulanont“)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:06:26 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

25. Premierminister Thailands (29. Januar 2008 – 9. September 2008):

สมัคร สุนทรเวช  sà¿ mág sun? tO:n wê:d  Samak Sunthonwet („Samak Sunthornvej“/„Sunthorawet“/„Sundaravej“/„Suntharavej“)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:08:00 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
26. สมชาย วงศ์สวัสดิ์ Somchai Wongsawat
« Antwort #35 am: 06. März 2010, 20:04:45 »

26. Premierminister Thailands (10. September 2008 – 2. Dezember 2008):

สมชาย วงศ์สวัสดิ์  som? tschai wong sà¿ wàd  Somchai Wongsawat

Es gibt erstaunlicherweise nur eine Schreibweise und dazu noch die richtige, eine Sternstunde.
Und das, obwohl gerade hier zum Beispiel allerhöchstes pseudo-indisches „Vongse svasdhi“ verführerisch lockt...  :-*
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:08:31 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

Amtierender Premierminister (2. – 17 Dezember 2008):

ชวรัตน์ ชาญวีรกุล  tschá¿ wá¿ rád  tscha:n wi: rá¿ gun  Chawarat Chanwirakun („Chaovarat Chanweerakul“)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:09:14 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

27. Premierminister Thailands (Seit dem 17. Dezember 2008):

อภิสิทธิ์ เวชชาชีวะ ?à¿ pí¿ sìd  wê:d tscha: tschi: wá¿  Aphisit Wetchachiwa („Abhisit Vejjajiva“)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:10:07 von hmh. »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.958
Re: Thailändische Premierminister und Putschgeneräle von 1932 bis heute
« Antwort #38 am: 09. März 2010, 02:10:45 »

Die "Ruhmeshalle {+ Thailändische Premierminister"   befindet sich im


บ้านมนังคศิลา (Manangkasila Mansion)  

13 º 45' 24'' N   101º 31' 09'' East




514 ถนนหลานหลวง  Lan Luang Road, es liegt  direkt hinter der ersten Bushaltestelle nach der Yommarat - Bahnschranke. Ich hatte diese Bushaltestelle  zur Weiterfahrt  genutzt, nachdem ich am Haltepunkt Yommarat aus dem Zug ausgestiegen bin, und mich dann Richtung  Bushaltestelle begeben, während die für den Zug heruntergelassene Schranke die Strassenüberquerung absicherte.  :-)

Einige Bummelzüge halten dort planmässig zu Office-Zeiten (da fast alle Züge mit dem Weiterfahren warten müssen, bis die Schranke über der mehrspurigen Strasse schliessen kann, funzt das Aussteigen auch bei den meisten anderen Zügen ohne offiziellen Stop - nur bei Dieselrailcars geht die Tür nicht auf :-X )

 Bis die Schranke wieder auf ist,  schafft man  die gut 50 m  bis zur  Bushaltestelle abgasfrei  C--, und kann nun, da nun die Verkehrslawine hinter der Schranke unmittelbar anrollt, innerhalb von Sekunden mit dem nächsten Bus aus der Phetburi Road kommend Richtung Sanam Luang weiterfahren.   ;}


Da bleibt kaum Zeit, auf die Aufschrift:

ห้องเกียรติภูมินายกรัฐมนตร๊ - Thai Prime Minister Hall of Fame   ]-[


direkt hinter der Bushaltestelle zu achten.



Bei einem Versuch letztes Jahr, da reinzuschuppern wurde ich abgewimmelt  {; , angeblich  {[ nur zu offziellen Anlässen zugänglich.  


Wie es dort in etwa aussieht, lässt dieser Schnappschuss aus dem "Stürmer" erahnen, der Amtsinhaber Abhi beim ehrfurchtsvollen Blick  {-- auf das überdimensionierte Porträt seines grossen Vorgängers ablichtete:   :]



« Letzte Änderung: 09. März 2010, 02:38:33 von namtok »
Gespeichert
██████

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different

Danke für diese Information über บ้านมนังคศิลา bâ:n má¿ nang ká¿ sì¿ la: Ban Manangkhasila (= Manang Khasila Haus; aber OK, "Mansion" klingt irgendwie "höher"...)
Es ist in der Th. Lan Luang 514 im Bezirk Dusit   http://th.wikipedia.org/wiki/บ้านมนังคศิลา
Wenn man บ้านมนังคศิลา bei Google eingibt, findet man viele weitere Bilder.

Ich wußte bisher weder, daß es eine solche "Ruhmeshalle" gibt, noch könnte ich Dir, von ein paar Namen wie Chomphon Pho, Pridi und Anan vielleicht mal abgesehen, freihändig irgendwelchen für die Nachwelt bedeutenden "Ruhm" dieser wichtigen Leute aufzählen.

Wenn man in das Museum nicht (mehr) reinkommt, dann vielleicht aus demselben Grund, der auch für das Serithai Museum am Buengkum Wasserpark bei uns gilt: Die Thais in ihrer überwältigenden Mehrheit scheint das hohe Brimborium mit ihrer großartigen Geschichte nicht wirklich zu interessieren. Die werden täglich schon um 8 und 18 Uhr, in der Schule und im Kindergarten, ja sogar im Kino mit "erhebenden" Bildern und Strammstehmusik reichlich bedacht.
Das reicht denen vollauf, könnte ich mir vorstellen.  ;D

Voriges Jahr wollte ich mit einem Bekannten und seiner Frau in das Serithai Museum hier draußen bei uns und es war während der früher genannten Zeiten abgeschlossen.

Wir sind dann trotzdem reigekommen (der Bibliothekar der angeschlossenen Leihbücherei hat den Schlüssel, falls sich da mal einer hinverirrt), aber es sah sehr ungenutzt aus.

Man meinte dann, ja, gelegentlich kämen sogar Gruppen aus Japan und den USA, die das sehen wollten. Nach Voranmeldung sei dann selbstverständlich offen und auch die Klimaanlage angestellt... (es war natürlich stinkheiß da drin!)

Im Klartext: Nach der Eröffnung mit eingeladenen Gästen war hier nichts mehr weiter los, außer Schulklassenbesuche... Es schien mir auch nicht gerade überwältigend interessant zu sein.

Wer aber gerade mal dort ist:

Serithai Museum
Buengkum Water Park (Th. Serithai Soi 57, eine Soi vor dem Navathani Golfplatz, etwa 250 hinten links),
In den Buengkum Wasserpark hineingehen, links halten, es kommt ein öffentlicher Schwimmpfuhl und eine Leihbibliothek. Das Museum ist im 1. Stock der Bücherei.
Der Buengkum Wasserpark heißt offiziell "Serithai Park", aber vergessen Sie's. Nach dem Weg fragen können Sie auf der Straße nur nach
สวนนํ้าบึงกุ่ม suan? ná:m bueng gùm Suan Nam Buengkum.

็Hier die Netzseite dazu (auf Thai): http://www2.sac.or.th/databases/museumdatabase/detail_museum.php?get_id=01-134
Auch in Phrae hat es ein Serithai Museum: http://province.prd.go.th/phrae/sareethai.php

Den einzigen Artikel, den man auf Englisch unter Serithai Museum findet, ist der da anläßlich des offensichtlichen Pflichtbesuchs des US-Botschafters, die diese Helden ja seinerzeit auch finanziert haben:

 http://www.bangkokpost.com/travel/travelscoop/33203/saving-teak-city-charm

(Das Serithai-Museum ist in diesem Thema durch seine Verbindung zu Premierministernamen wie Seni Pramot und Pridi Phanomyong interessant.)
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:15:04 von hmh. »
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

28. Premierminister Thailands (die künftige Premierministerin gewann die Wahlen am 3. Juli 2011 haushoch):

ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร  jîng lág tschin ná¿ wád  Yinglak Chinnawat („Yingluck Shinawatra“)
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Steter Tropfen ...
« Antwort #41 am: 04. Dezember 2013, 22:39:17 »

Also seit 2 Tagen fällt es richtig und zwar wirklich positiv auf, daß in den Nachrichten des Deutschlandfunks (ich höre eigentlich nur die) der Nachname der Premierministerin immer korrekt ausgesprochen und sogar richtig betont wird (was in dem Falle allerdings recht einfach ist), nämlich so, wie wir es beim TIP vor Jahren als erste und einzige Quelle schon beim Bruder eingeführt hatten und konsequent durchhielten:

ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร   jîng lág tschin ná¿ wád  Yinglak Chinnawat

ทักษิณ ชินวัตร   tág sin? tschin  ná¿  wád  Thaksin Chinnawat

Glückwunsch, Kollegen ;} Und man glaubt es nicht, man liest und hört neuerdings sogar immer öfter mal "Suwannaphum" und sogar Don Müang kriegen einige inzwischen schon zustande.  ]-[

Einziger Wermutstropfen ist der dann derzeit meistens angekündigte ARD-Korrespondent aus Singapur, der dann so tut, als hätte er irgendeine Ahnung, was in Bangkok abgeht, aber dann leider noch nicht mal den Vornaman von Thaksin auf die Reihe kriegt ("Thaksiiiiehn")... und ansonsten von Frau und Herrn "Schienawattra" (oder so ähnlich) radebrecht --C

Der Mann ist schon Jahre hier, 2010 hat er sich sogar selbst mal gaaaanz kurz nach BKK getraut, als die meisten Erschossenen schon verbrannt waren, aber Ahnung, wovon er eigentlich berichtet, hat er hörbar immer noch keine. {+
Gespeichert

Jo Brandon

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Re: Thailändische Premierminister und Putschgeneräle von 1932 bis heute
« Antwort #42 am: 06. Dezember 2013, 14:43:23 »

Außerdem hat er schon seit Jahren das gleiche Hemd an…
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

28a. Amtierender Premierminister Thailands ab 7. Mai 2014
(nach Absetzung der amtierenden Premierministerin Yinglak durch das Verfassungsgericht. http://www.fr-online.de/politik/thailand--thailands-regierungschefin-des-amtes-enthoben,1472596,27051276.html )

นิวัฒน์ธำรง บุญทรงไพศาล  ní¿ wád tam rong  bun song pai sa:n?  Niwatthamrong Bunsongphaisan („Niwatthamrong Boonsongpaisan“, „Niwatthumrong Boonsongpaisan“)
Gespeichert

Phakinee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110

28b. Putschgeneral bzw. De-facto-Machthaber ab 20. Mai 2014 (Verhängung des Kriegsrechts, ab 22. leugnete er nicht mehr, daß es ein Putsch sei.)

29. Quasi selbsternannter Premierminister durch ein von der Junta willkürlich eingesetztes "Parlament" am 21. August 2014 ohne Gegenstimme.

ประยุทธ์ จันทร์โอชา  bprà¿ júd dschan ʔoː tschaː  Prayut Chan-ocha

Offiziell sprach das erzmonarchistische Mitglied der innermilitärischen Gruppe der „Tiger des Ostens“ am 20. Mai vor der Presse davon, daß es sich bei der Verhängung des Kriegsrechts durch ihn gar nicht um einen Putsch handele.

Prayut begann seine Militärkarriere (ebenso wie sein unmittelbarer Vorgänger Anuphong Paochinda sowie der ehemalige Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan) in der im Osten Thailands stationierten, für absolute Monarchietreue bekannten 2. Infanteriedivision, insbesondere im 21. Infanterieregiment, der Leibgarde von Königin Sirikit.
« Letzte Änderung: 02. September 2014, 05:27:30 von hmh. »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.454 Sekunden mit 24 Abfragen.