ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Eine Alternative - zu Thaksin  (Gelesen 13588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

uwe49

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 834
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #135 am: 19. April 2010, 18:38:31 »

.....oder mit THAKSIN als "Ehrenpraesident"

Ich denke auch, er will gar nicht mehr.
Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #136 am: 20. April 2010, 15:11:57 »

"Präsident Takki" - heute dazu in der Nation:

Thaksin verurteilt Schmierenkampagne, die ihn als Präsidentschaftskandidat hinstellt

Ex-Premier Thaksin Shinawatra gab am Dienstag eine Erklärung ab, in der er eine Schmutzkampagne verurteilte, die seinen Namen als Präsident eines „Neuen Thailändischen Staates“ ins Spiel bringe.

„Ich verurteile diese böswilligen Leute dafür, denn das ist eine in höchstem Maße schändliche politische Schlammschlacht,“ sagte er in der Erklärung.

Thaksin sagte, man habe in übler Absicht Sticker mit bösartigen Meldungen über ihn in der Silom verteilt.

Quelle: http://www.nationmultimedia.com/home/Thaksin-condemns-a-smear-to-promote-him-as-preside-30127489.html

Bangkok Post meldet ähnliches, nur mit mehr Worten: http://www.bangkokpost.com/breakingnews/175241/ex-pm-slams-president-thaksin-posters
« Letzte Änderung: 20. April 2010, 15:29:15 von TiT »
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

unsichtbar

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 245
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #137 am: 20. April 2010, 16:15:01 »

Sollte es zu Neuwahlen kommen und tatsächlich die Partei Puea Thai gewinnen, wird deren Vorsitzender General a.D. Chavalit den Posten des Premiers für sich beanspruchen.
Ein Frage wer als Alternative zu "Thaksin" in Frage käme, stellt sich vorerst garnicht.

Erst wenn Chavalit die wichtigsten Armee-Posten von Sternenträgern der königlichen Garde "gesäubert" hat und die dann demonstrierenden PADler vertrieben hat (wie auch immer), könnte sich jemand anderes aus der Deckung wagen.

Sowohl grundlegende Veränderungen ("Demokratie") als auch stabile Verhältnisse sehen anders aus.
Gespeichert
Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.   (Loriot)

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #138 am: 26. April 2010, 14:14:44 »

Heute in der Bangkok Post zu Takkis Wohlbefinden:

Thaksin widerspricht Behauptungen, er sei an Krebs gestorben

Der ehemalige Premierminister Thaksin Shinawatra ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht, um Gerüchte zu dementieren, daß er tot sei.

In den letzten Tagen wurde das Internet von Gerüchten überschwemmt, daß Thaksin, de rim selbstgewählten Exil überwiegend in Dubai lebt, im Endstadium Krebs habe.

Eine Version besagte, er sei am Freitag während einer Chemotherapie-Behandlung gestorben.

Sein ältester Sohn Panthongtae hatte zuvor bereits auf seiner Twitter-Seite dementiert, daß sein Vater tot ware, aber dies hat einige Leute nicht überzeugen können.

„Es tut mir ja so leid (für die, die die Gerüchte aufgebracht haben), aber mir geht es gut. Ich bin nicht krank. Kein Arzt behandelt mich wegen was auch immer.“ Dies verbreitete Thaksin über seine eigene Twitter-Seite gestern gegen 3 Uhr.

Er erklärte, er habe sich nur deshalb so selten an die demonstrierenden Rothemden gewandt, weil er Abstand zwischen sich und der Rothemden-Bewegung halten will, um klarzustellen, daß die Demonstranten lediglich um Demokratie kämpfen und nicht für ihn.
Thaksin griff die Regierung von Abhisit Vejjajiva an, weil diese die UDD-Forderung, das Parlament binnen 30 Tagen aufzulösen, abgelehnt habe.

Ursprünglich hatte die UDD die sorfortige Auflösung gefordert, aber am Samstag gab sie in diesem Punkt nach mit der Begründung, man mache sich Sorgen um die öffentliche Sicherheit.

Herr Abhisit lehnte jedoch die Forderung nach Auflösung binnen 30 Tagen ab und meinte, dies diene nur zur Wahrung des Gesichtes.
„Die UDD-Führung verdient Beifall dafür, daß sie einen Schritt zurückgerudert ist. Daß die Regierung das einfach ablehnt, ist schon enttäuschend,“ sagte Thaksin.

Die Regierung sei mehr daran interessiert, die Kontrolle über den Haushalt und die anstehende Stellenneubesetzung beim Militär zu behalten als am Wohl der Öffentlichkeit.

„Die Regierung und ihre Hintermänner betrachten die Rothemden ja gar nicht als thailändische Staatsbürger und sind bereit, mit schweren Waffen gegen sie und ihre Anhänger vorzugehen,“ sagte er.

Er bestand darauf, daß die Rothemden ihren Kampf für mehr Demokratie auch weiterhin mit friedlichen Mitteln führten.

„An der Demo-Meile hat es eine Menge Frauen und alte Leute. Geht einfach mal hin und schaut euch das selbst an,“ sagte Thaksin.
Thaksin sagte, er sei derzeit viel unterwegs, was ihn auch daran gehindert habe, sich per Video-Link an die in Bangkok versammelten Rothemden zu wenden.

Am 10 April waren demonstrierende Rothemden und Sicherheitskräfte in Bangkok zusammengestoßen. Er habe Dubai am gleichen Tag verlassen und sei seitdem nach Saudi-Arabien, Brunei, Papua-Neuguinea, Fiji und Europa gereist.

Über seinen gegenwärtigen Aufenthaltsort wollte er keine Angaben machen.

Quelle: http://www.bangkokpost.com/news/politics/36623/thaksin-denies-cancer-death-claim
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

titiwas

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 123
  • Ausgeglichen, Glücklich u. Zufrieden. Mein Leben!!
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #139 am: 26. April 2010, 15:04:32 »

Heute in der Bangkok Post zu Takkis Wohlbefinden:

Thaksin widerspricht Behauptungen, er sei an Krebs gestorben


Da sieht man es mal, der mann schreckt vor keiner Lüge zurück.  :]
Gespeichert
Ich bin verpflichtet, meinen Gegnern Argumente zu liefern, aber nicht Verstand.
Benjamin Disraeli (1804-81), brit. Politiker u. Schriftsteller

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.266
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #140 am: 26. April 2010, 23:32:42 »

Onkel Takki ist mal wieder in Montenegro ( UDD - Facebook Eintrag vor 1 Stunde)
Gespeichert
██████

peter51 †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.184
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #141 am: 26. April 2010, 23:40:22 »

na denn: dobar dan, Thaki  [-]
Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #142 am: 27. April 2010, 00:18:13 »

Und Reuters hat ihn da sogar fotografiert:

http://www.daylife.com/topic/Thaksin_Shinawatra
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

peter51 †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.184
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #143 am: 27. April 2010, 00:27:31 »

Major Investments in the Adriatic  {{
 {--
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.266
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #144 am: 27. April 2010, 02:33:39 »

Jetzt hat es  auch der Stürmer geschnallt:

http://www.nationmultimedia.com/home/2010/04/27/politics/Thaksin-in-Montenegro-quashes-ill-health-rumours-30128037.html


"This is my country ... I am now Montenegrin," Thaksin said yesterday in the capital,



haben sie sich in der dortigen Propagandaabteilung wohl in bewährter Manier  {:} aus den Fingern gesogen...

Gespeichert
██████

anso39

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #145 am: 27. April 2010, 09:22:40 »

Habe gestern das " Pattaya Blatt " (Printausgabe) gelesen. - Kein wort von einer Demonstration.- Kein Wort von einer Staatskriese. - Auslaender investieren
in groesseren Dimensionen !

Nun Ja- in Pattaya mag das wohl so sein. Das leben hier geht - ungestoert- seinen gewoehnlichen Gang. :)
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.515
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #146 am: 27. April 2010, 09:45:48 »



auch wenn die Nation noch spöttelt ... Thaksin lebt und gibt Interviews in Montenegro

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Ozone

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #147 am: 27. April 2010, 10:27:01 »

Sein Bodyguard scheint aber unter einer Schwäche zu leiden.

 Min. 2:46   -   der kriegt nicht mal die Türe des Daimlers geschlossen ... ;]
Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #148 am: 27. April 2010, 19:34:08 »

Habe gestern das " Pattaya Blatt " (Printausgabe) gelesen. - Kein wort von einer Demonstration.- Kein Wort von einer Staatskriese. - Auslaender investieren
in groesseren Dimensionen !

Nun Ja- in Pattaya mag das wohl so sein. Das leben hier geht - ungestoert- seinen gewoehnlichen Gang. :)

Da muss ich die Redaktion vom " Pattaya Blatt" aber verteidigen. Entweder gibt es unterschiedliche Ausgaben
oder du hast eine Seite übersehen. Auf Seite 2 berichtet das Blatt Ganzseitig mit den Übertitel
"Proteste in Thailand spitzen sich zu"

Aber mit einem hast du ja recht, wie du schreibst.  Das leben hier geht-ungestört-seinen gewöhnlichen Gang

phumphat
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.396 Sekunden mit 24 Abfragen.