ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der Thai und seine Kabel  (Gelesen 54796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #360 am: 17. März 2017, 02:25:58 »

Es gibt scheinbar immer wieder neues  :o

Der Farang /de/pages/trafo-explosion-der-der-walking-street-drei-gebaeude-zerstoert?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #361 am: 17. März 2017, 14:11:41 »

Moin, die Brandermittler zogen einen voellig verkohlten ca. 30 cm grossen Gecko hinter dem Trafo hervor, und vermuten so den Ausloeser eines Kurzschlusses....haette dieser gewusst, das er sich selbst damit grillt, haette er sicher nicht dort rumgeturnt, andererseits bei der Stromstaerke hat er wohl auch nicht viel gemerkt....

LG W.
Gespeichert

senneca

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #362 am: 18. März 2017, 20:57:00 »

Blöde Frage eines Laien. Gibt es denn da nicht auch Sicherungen, die sowas verhindern ? Natürlich in größere Dimensionen.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9.999
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #363 am: 18. März 2017, 21:43:00 »

Einerseits wissen wir nicht, ob hinter der Meldung (ohne Quellenangabe) von Wonderring/hanni nicht nur ein Vertuschungs-Manöver der verantwortlichen Elektriker steckt (denn tote Echsen sind bedeutend schwerer zum Schadensersatz zu bringen als lebende Elektriker)  {-- ...
Moin, die Brandermittler zogen einen voellig verkohlten ca. 30 cm grossen Gecko hinter dem Trafo hervor ...

(hinter dem Trafo?  ??? . Also die äußeren Leitungen nicht durch Isolation gegen Regen, Echsen und böse Stromgeister geschützt?  ???)

... und andererseits setzt man bei Sicherungen jeglicher Art in Thailand eh sehr häufig auf Glück garantierende Amulette  ;) und noch häufiger auf das universelle "mai pen rai" (=ungefähr "Das macht nichts" oder auch "sch.eissegal").  :-)
« Letzte Änderung: 18. März 2017, 21:50:30 von Kern »
Gespeichert

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #364 am: 19. März 2017, 05:56:22 »

Das mit dem GECKO kommt mir doch wirklich sehr konstruiert vor....
So wie der Trafo und seine ganze Ölfüllung brennt, dürfte er wohl stark überlastet gewesen sein. Die Sicherheitseinrichtungen haben entweder versagt oder waren absichtlich überbrückt  {+

Der GECKO kann hier das Fass zum überlaufen gebracht haben, indem er den Zündfunken erzeugt hat, welcher die Öldämpfe entzündet hat... Da muss der Trafo aber schon eine immense Temperatur gehabt haben, den ÖL verdampft nicht so einfach.

Im "Normalfall" verkohlt solches Getier einfach, ohne seine Umgebung groß zu Beschädigen. Sieht dann meist so aus:



Das Getier wird trocken und steif. Mit zunehmender Trockenheit nimmt der Stromfluss ab und kommt schließlich letztendlich ganz zum Erliegen...

---

Änderung:
Riesiges Foto verkleinert
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 07:55:13 von Kern »
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9.999
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #365 am: 19. März 2017, 10:42:20 »

Zusatz-Infos:

Es geht um diesen explodierten Trafo ...



... der vorher ungefähr so aussah ...







In Thailand befinden sich solche Trafos eigentlich immer unter freiem Himmel, weswegen die Anschlussleitungen isoliert sein müssen.
Ansonsten hätte man bei jedem Regenschauer solche tollen Feuerwerke.  :-)

Die Erklärung der Brandermittler ist also eine billige, verlogene Ausrede.
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #366 am: 19. März 2017, 12:25:11 »

Moin
Zitat
Einerseits wissen wir nicht, ob hinter der Meldung (ohne Quellenangabe) von Wonderring....

Zitat
Die Erklärung der Brandermittler ist also eine billige, verlogene Ausrede

Quellenangabe waren die Abendnachrichten vom Geschehnis am Morgen, mit Geckopraesentation

Da wir ja wie Kern vermutet in TH sind, duerfte es ja auch keine Seltenheit sein, wenn Brandermittler obligatorisch fuer alle Faelle, verkohlte Geckos in der Tasche dabei haben (aus dem Hut zaubern) evtl. zur Praesentation schon aus Gummi gefertigt?!  :]

Destotrotz brauchts den "mitgebrachten" manchmal nicht, den auch im echten Leben gibts die tollstren Zufaelle. {--

Ps: genau wie Ferndiagnosen im Krankheitsfred lassen sich hier Diagnosen aus der Ferne auch nicht aussagekraeftig stellen, vorerst nur vage vermuten...

LG W.



Gespeichert

ManAlu

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #367 am: 19. März 2017, 14:50:56 »

Komischer Gecko :D                                                                     Gerade Eichhoernchen sind immer wieder an Stromausfällen und kleineren oder grösseren Explosionen von Trafos schuld.  http://www.tnews.co.th/contents/301611
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #368 am: 19. März 2017, 16:10:23 »

Moin,
Zitat
Gerade Eichhoernchen sind immer wieder an Stromausfällen und kleineren oder grösseren Explosionen von Trafos schuld.

ok, wars kein Gecko, haette aber durchaus auch sein koennen, Erkennen laesst sich so manch Grillgut ja nicht mehr einwandfrei.

Letztendlich kann man sich ja auf Kleingetier einigen, das beinhaltet denn von Schlange bis Ratte alles.

Aber nicht das jetzt wieder einer schreibt" ja aber Ratten koennen doch nicht klettern!" Doch koennen sie!  C--

LG W.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.181
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #369 am: 19. März 2017, 18:35:27 »

http://www.tnews.co.th/contents/301611

Das hat aber nichts mit Pattaya zu tun, sondern war im Februar in der Nähe des Regierungssitzes
Gespeichert
██████

ManAlu

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #370 am: 19. März 2017, 18:45:26 »

http://www.tnews.co.th/contents/301611

Das hat aber nichts mit Pattaya zu tun, sondern war im Februar in der Nähe des Regierungssitzes
  Hat auch niemand etwas anderes behauptet ;) - War aber auch ein Eichhörnchen  :)    Hat auch nichts mit Pattaya zu tun ???  :D  http://www.spiegel.de/netzwelt/web/usa-eichhoernchen-sind-gefaehrlicher-fuer-stromnetze-als-hacker-a-1071832.html    Liebe Grüsse      P.S.  http://cybersquirrel1.com/
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 18:54:59 von ManAlu »
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.346
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #371 am: 24. März 2017, 13:02:52 »

2 Tote Arbeiter in Resort auf Phuket durch Stromschlag: so schnell geht das.

http://www.thephuketnews.com/two-killed-in-phuket-resort-shower-electric-shock-61519.php#8OIF3qWQZojWFC2Z.97
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.101
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #372 am: 14. April 2017, 16:30:31 »

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #373 am: 15. April 2017, 07:32:10 »

 {* :]
Gespeichert

nuf.iaht

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
  • CH-TH 25J hin+her, nun als Rentner nur noch CH her
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #374 am: 15. April 2017, 16:59:19 »

Da sitze ich Jan 2017 im Jomtien im Dick's Cafe beim Frühstück als plötzlich 2 Elektro- Arbeiter auftauchten. Als der Jüngere eine Leiter einfach an die Kabelstränge anstellt, saß ich schon aufrecht im Stuhl. Dann auch noch rauf? Und jetzt kommt's, bei Regen. Da stand ich wirklich kerzengerade und "hörte" in Gedanken, wie in Thailand schon öfters, den Knall wenn's Kurzschluss gibt. Dazu kam noch der dumpfe "Aufprall" wenn der dann noch fiel!
Aber ich durfte mein Frühstück ohne wieder aufstehen zu müssen fertig essen ...

« Letzte Änderung: 15. April 2017, 17:07:51 von nuf.iaht »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.381 Sekunden mit 22 Abfragen.