ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 11 [12] 13 ... 27   Nach unten

Autor Thema: Der Thai und seine Kabel  (Gelesen 67133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.775
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #165 am: 21. April 2014, 11:04:40 »

was heisst gummisohlen?

ich trage immer adidas badelatschen.

geht mit phasenpfüfer oder nicht?

barfuss?


mfg
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #166 am: 21. April 2014, 12:15:43 »

Ja sicher geht das.  Es muss schon ein dicker Isolierabstand zwischen Dir und dem Boden sein, dass das nicht funktionieren sollte.
Meist erzeugt der Koerper ja auch allein genuegend  Wiederstand, sodass das Lampchen leutet.
Wenn Du  die  Stromfuehrende Ader mit dem Phasenprufer erkannt hast , kannst Du mit der anderen Hand mal den anderen Draht beruehren ( N) Nulleiter,  da kannst Du sehen, es leuchtet meist heller.
Passieren kann dabei nichts.
Da ich fueher mal Elektriker gelernt habe,  haben wir so den Schutzkontakt geprueft, ob der in Ordnung ist an den Steckdosen.  ( nur in Deutschland)  in Thailand haben die  meisten  Steckdosen keinen Schutzkontakt, da der dritte Draht, ( gelb/gruen) die Schutzleitung fehlt. )
Es gibt aber  hier  die Dreipoligen Steckdosen   sowie die Stecker  mit den drei Kontakten.  Nur was hilfts , wenn  man die Steckdose falsch anschliesst ?  oder Du nur zwei Draehte  hast.
Man kann sich damit helfen, wenn man eine Drahtbruecke benutzt  vom  N  ( Nulleiter)  zum Schutzkontakt.
Auf  keinen Fall die Phase, den Stromfuehrenden Draht ( schwarz)  benutzten.  Das kann  ]-[  wirken, sein.  Lebensgefaehrlich.
Sehe gerade, die Verlaengerungssteckdosen haben drei Buschsen.
Gespeichert

Buriman

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #167 am: 21. April 2014, 13:07:25 »


Man kann sich damit helfen, wenn man eine Drahtbruecke benutzt  vom  N  ( Nulleiter)  zum Schutzkontakt.


Damit wäre ich in TH vorsichtig, sollte beim arbeiten an der Hauseinführung jemand Phase und Null vertauschen (bei mir nach Baumfällarbeiten passiert) stehen die Gehäuse deiner Geräte unter Strom.
Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 753
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #168 am: 21. April 2014, 13:16:22 »

@Buriraner,
sehr verständlich beschrieben. Hatte vor einigen Wochen auch das Problem,neue Pumpe und dreipoligen Stecker.Nun wollte ich die Pp.an einen Kippschalter zum an und ausachalten anschliessen.Hatte auch noch zusätzlich eine weitere Steckdose mit anzuschliessen.Als E-Techniklaie hab ich dann erstmal den dreipoligen Stecker aufgemacht wo welches Kabel sitzt.Gelb grün,schwarz und rot in Thailand ist ja meist grau für rot,jedenfalls habe ich die Kabel alle richtig angeschlossen und kann nun meine Pumpe durch Kippschalter betätigen.Aber die ganze E-Technik ist schon ein Buch mit sieben Siegeln.Hier in Thaiand ist immer auch interessant wenn ein sogenannter "E-Chang" kommt und dann auch immer durchprobiert das alles funktioniert,hauptsächlich bei der Beleuchtung.Oft genug erlebt.Da sieht man meist das der selber genauso wenig Ahnung hat wie man selber.
Griss durianandy] [-]
Gespeichert

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.775
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #169 am: 21. April 2014, 18:35:53 »

so, hab jetzt 4 anstatt 2 steckdosen erneuert.
bei mir ist das graue kabel stromführend, das schwarze ist null.
hab aber steckdosen gekauft, wo nur stecker mit 2 polen reinpassen.

nachdem ich die 4 steckdosen eingebaut habe, habe ich das aussen-plastikgehäuse, was an der wand anliegt, verputzt.
damit da kein spritzwasser eindringen kann.

muss ich trocknen lassen, dann morgen nochmal streichen.
der putz ist weiss, die wand ist in orange gestrichen  ;]
s.hit, wollte eigentlich morgen fertig werden.

werde irgendwann demnächst nen elektriker kommen lassen und am sicherungskasten nen FI schalter einbauen lassen.
muss aber erstmal nen elektriker finden, dem ich vertrauen kann und der bisschen ahnung hat.

kennt hier jemand nen elektriker in pattaya, dem er vertraut?


mfg
Gespeichert

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #170 am: 23. April 2014, 05:54:19 »

Genau so ist in Europa, ist es normal Schwarz oder grau als L und Blau als N,

Hier in Thailand wenn es vom Thai Elelktriker gemacht ist schwarz der N und Grau der L.

Also nicht weil wir es anders gewohnt sind, sich drauf verlassen, immer erst Pruefen.

Bei mir ist auch Grau L Schwarz N und Gelb (Rot,Blau)genommen als Erde.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.469
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #171 am: 23. April 2014, 08:16:01 »

im Niederspannungsbereich bei Gleichstrom, also hauptsächlich Auto und Co ist schwarz immer die Erde.
in von mir hier in Bangkok besichtigten Häusern mit Profi-Elektriker ist L bzw. PH auch immer schwarz, bei geschalteten Leitungen (Lampen etc.) rot und braun
(bei Profi-Elektriker meine ich, daß der Chef ein Profi ist oder er einen angestellten Elektro-Ing (Thai-Ing) hat der sich auskennt.
die Arbeiter sind eh aus dem Isaan oder von Burma)
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.952
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #172 am: 23. April 2014, 09:03:45 »

Eine kleine wahre story, liegt schon ein paar Jahre zurueck:


Ein Thai-Elektriker betreibt ein Installationsgewerbe, er verdrahtet und seine Frau fuehrt den Laden mit Elt-Geraeten.

Eines Tages soll er einen groesseren Springbrunnen im Hause reparieren und muss dafuer in die Wanne steigen.


Seine Witwe musste dann den Laden aufgeben.
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.287
  • alles wird gut
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #173 am: 23. April 2014, 09:28:25 »

Moin an die Strippenzieher und solche die Ahnung vom Strippenziehen haben . Ich möchte meine Frage noch einmal stellen.

   
Zitat
    Ach so . noch ne Frage .Ich habe auf dem Grundstück Bewegungsmelder  installieren lassen.Funzt prima in Verbindung mit dem Strahler. Aber mit der Neonbeleuchtung geht das nicht sagte der Chang Fai Fah Shocked
Könnte er Recht haben?? Eventuell weil die Neon einen Starter haben, Aus dem Grund funzt das nicht??


  Gehts oder nicht Bewegungsmelder in Verbindung mit Neonröhren????
Gespeichert
Gruß Udo

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #174 am: 23. April 2014, 09:41:10 »

 ???  Udo  was machst DU denn mit den Bewegungs,elder ?  
willst Du damit das Licht einschalten ?  
Deine Frage , wieso das bei Neonroehren nicht geht  ???  oder gehen soll ?
 Wie bei jeden Schalter, wenn man den einschaltet brennt das Licht, beim  Strahler sofort,  bei Neonroehren  dauert es eben etwas laenger , wegen dem Starter.
Da es einige Zeit braucht, hat der Bewegungsmelder  schon wieder abgeschaltet.
Bei Stromschwankungen  kann es sogar vorkommen, dass die Neonroehre garnicht leuchtet, zuwenig Strom, waehrend der Strahler dann nur weniger Licht abgibt.

Deine Frage, ob das funzt,  kann man nur durch testen ermitteln.
Wer ist denn Chang Fai Fah Shocked  ?   der Fachmann fuers elektrische  ???
er koennte Recht haben.
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.952
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #175 am: 23. April 2014, 10:09:43 »

Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.287
  • alles wird gut
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #176 am: 23. April 2014, 16:58:07 »

DANKEEEEE für die Info zum Bewegungsmelder.   ;} ;} ;}

   Dann muß ich für den hinteren Hausbereich noch einen Strahler  kaufen
Gespeichert
Gruß Udo

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.054
Re: Im Isan überm Zaun hängen. rampos Tagebuch
« Antwort #177 am: 30. Oktober 2014, 16:18:02 »



Hallo rampo


Mit Besorgnis sehe ich, dass in diesem neuen Sicherungskasten kein Fehlerstrom-Schutzschalter (auch FI-Schutzschalter genannt) vorhanden ist.
Aber:
Der FI Schutzschalter verhindert tödliche Stromunfälle. Deshalb ist es ganz wichtig, dass so einer in jedem Haushalt vorhanden ist.
Die sind nicht umsonst in fast allen europäischen Staaten (zumindest für Neubauten) vorgeschrieben.
Auch eine Nachrüstung ist in jedem Haushalt  unbedingt sinnvoll! Auch in Thailand!

Eventuell hat Dein Elektriker geplant, einen zusätzlichen FI-Schalter einzubauen. (In englisch: RCCB = Residual Current Circuit Breaker = Fehlerstrom-Schutzschalter)
Die sehen z.B. so aus ...

oder so

Es gibt auch Kombinations-Schalter (FI-Schalter + Hauptsicherungs-Schalter [ = RCBO =  Residual current operated Circuit-Breaker with Overcurrent protection ], die genauso breit sind wie die Hauptsicherung links in Deinem Sicherungskasten und für solche Sicherungskästen geplant sind. Und lassen sich deshalb leicht austauschen.
Diese Kombi-Schalter sehen z.B. so aus ...

oder so


Und denke bitte nicht gutgläubig: Der Thai-Elektriker wird schon wissen, was er tut.
Im letzten Winter musste ich schon wieder erleben, dass ein Thai-Elektiker in unserem Dorf den wichtigen Fehlerstrom-Schutz-Schalter für unnötig hielt.

Er verkabelte bei Bekannten einen Durchlauferhitzer und eine automatische Wasserdruckpumpe, baute aber keinen FI-Schalter ein  {+ .


Grüsse   Achim
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.054
Re: Im Isan überm Zaun hängen. rampos Tagebuch
« Antwort #178 am: 30. Oktober 2014, 16:44:50 »

Übrigens: Wer in Google die Worte "Thailand Duschen Stromschlag" eingibt, findet unter den zigtausenden Ergebnissen etliche Augenöffner.
>>https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Thailand+Duschen+Stromschlag<<

Wer das in Englisch eingibt, findet noch viel mehr.
>>https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Thailand+showers+electric+shock<<

Nachtrag:
Die allesamt schiefen Wände und das Gefälle in vielen Zimmerböden sind okay. Da musste ich nur bei den Möbeln Unpassendes weghobeln.  }}
Der für den Hausbau ursprünglich geplante Elektriker verstarb, kurz nachdem er ausgiebig zeigte, dass er meine sehr klaren Hauspläne (samt ausgedruckten Bildern des virtuellen Hauses) nicht verstand.
Er verstarb vor dem ersten Handgriff in seiner Freizeit an einem Stromschlag in Verbindung mit Wasser.
Bedauerlich für ihn und seine Familie. Für mich wahrscheinlich von Vorteil, da ich mich dann selber intensiv in diese Materie kniete und selber unsere Elektro-Installationen fabrizierte. Mein neuer Spitzname: Kurzschluß  ;D

« Letzte Änderung: 30. Oktober 2014, 16:53:32 von Kern »
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: Im Isan überm Zaun hängen. rampos Tagebuch
« Antwort #179 am: 30. Oktober 2014, 17:02:52 »

Das Problem bei einem FI ist nicht das Einbauen, sondern ihn bei einer bestehenden (THai-)Anlage ans Halten zu bekommen :D Die Funktion "Test" ist daher vielfach die beliebte Dauerposition {[ , macht ihn aber auch leider wirkungslos  :]

Aber Rampo baut ja neu, da hat er gute Chancen.  ;}

@Rampo
Wahnsinn was du alles so machst und geleistet hast :)
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!
Seiten: 1 ... 11 [12] 13 ... 27   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.604 Sekunden mit 24 Abfragen.