ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 21 [22] 23 ... 27   Nach unten

Autor Thema: Der Thai und seine Kabel  (Gelesen 67187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.426
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #315 am: 08. September 2016, 14:21:32 »

Hi windrose....
Zitat
Gibt es denn in Thailand so etwas ähnliches wie VOB und Schaltschrankbauer, die einen Plan lesen können ?

Haette nie gedacht, das sich, obwohl ja die Damen mittlerweile
sich auch in "Maennerdomaenen" vorgewagt haben,


lg H.

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.952
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #316 am: 09. September 2016, 15:29:10 »


Gespeichert

windrose

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #317 am: 12. September 2016, 04:18:35 »

Hi windrose....
Zitat
Gibt es denn in Thailand so etwas ähnliches wie VOB und Schaltschrankbauer, die einen Plan lesen können ?

Haette nie gedacht, das sich, obwohl ja die Damen mittlerweile sich auch in "Maennerdomaenen" vorgewagt haben, sie, ausser Friseur, Schuhen, und Handtaschen, und Nagellack, sich mit Sachen wie , Schaltschrankbau oder gar Vergabe-und Vertragsordnung fuer Bauleistungen, ihre klugen , schoenen Koepfe "zerbrechen".
Hut ab vor soviel "Fachkompetenz"
....denn das ist hier ja durchaus Mangelware....obwohl ein Umdenken stattfindet


Das resultiert natuerlich auch aus den Problemen der Vergangenheit... u. a. aktuell wieder
Blitzeinschlaege in die Transformatoren, die auch offen am Mast gebaut werden, sowie lose herabhaengenden Leitungen, ueberladenen, brechenden Betonstrommasten etc.


lg H.

@ Hanni, Nagellack, geliebte rote Schuhe, all das ist schön, aber das Leben hat mehr zu bieten wie solche Oberflächlichkeiten, wenn man aktiv und erfolgreich tätig ist und Verantwortung trägt.

Diese Verkabelungen machen mir richtig Angst und es ist gut, wenn ein Umdenken stattfindet in Thailand.

NS: ich kann sogar häkeln, kochen, Bilanzen lesen, weiß was NYM-Kabel und FI-Schalter ist, und bin dennoch sehr gerne Frau!
 :) ;D  ;]
Lieber Gruß
windrose
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #318 am: 12. September 2016, 06:51:16 »

Na dann,  kannst Du auch Kabelsalat machen  :]      Spasstatse aus.
In Thailand wie in anderen regenreichen Laendern Asiens  werden die Kabel alle  hoch verlegt  und nicht in Kabelkanaelen und -schaechten wie bei uns.
Der Grund ist wohl , dass die Kabelschaechte regelmaessig absaufen,  ein austausch defekter Kabel unmoeglich macht.
Ist in Thailand an der Tagesordnung  :-X
Gruss aus Buriram
« Letzte Änderung: 12. September 2016, 06:57:39 von Burianer »
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #319 am: 13. September 2016, 15:43:16 »

,,,,, Ist in Thailand an der Tagesordnung ,,,,,

Die Mittel f. d. Investitionen in die Infrastruktur wurden erneut zu Gunsten d. Militär gekürzt.

Daher wird es auch die nächten fünf Generationen bei der Tagesordnung bleiben - wenn überhaupt.

Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.352
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #320 am: 14. September 2016, 01:17:09 »

(....) ein austausch defekter Kabel unmoeglich macht.
Nicht unmöglich, aber unverhältnismäßig teurer!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

windrose

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #321 am: 16. September 2016, 01:07:01 »

Na dann,  kannst Du auch Kabelsalat machen  :]      Spasstatse aus.
In Thailand wie in anderen regenreichen Laendern Asiens  werden die Kabel alle  hoch verlegt  und nicht in Kabelkanaelen und -schaechten wie bei uns.
Der Grund ist wohl , dass die Kabelschaechte regelmaessig absaufen,  ein austausch defekter Kabel unmoeglich macht.
Ist in Thailand an der Tagesordnung  :-X
Gruss aus Buriram

Vermutlich hat es etwas mit der Mentalität zu tun. Daß es Probleme mit der Bodennässe gibt, ist mir klar, aber der Kabelverhau da oben übertrifft alles sonst auf der Welt und noch schlimmer, ihr europäischen Männer könnt nichts daran ändern !? Oder doch ?  :)

Lieber Gruß
windrose
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.056
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #322 am: 16. September 2016, 02:13:47 »

ihr europäischen Männer könnt nichts daran ändern !? Oder doch ?  :)

(Nur wegen dieses provokativen Halb-Satzes schreibe ich folgenden, sehr strittigen Mist.  :-) )
Vor etlichen Jahrzehnten versuchten (zumeist gezwungenermaßen) etliche deutsche Männer mit Waffengewalt näheren und entfernteren, nicht west-europäisch fühlenden Nachbarn erfolgsorientiertes Denken/Handeln einzubläuen.
Aber die Realität zeigte mal wieder:
Dat lüppt so nich! (Das funktioniert so nicht!)

Ein etwas unklares Fazit:
Wie man mit miesen Politikern und unsicheren Strom-Kabeln umgeht, muss man mit seinen Nachbarn und Zeitgenossen selber auf die Reihe bringen.
Gespeichert

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #323 am: 07. Dezember 2016, 12:24:42 »

Moin,

ganz neu hier, muss ich erst einmal etwas Fachwissen hier "reinwerfen".

Fachbegriffe:

Aussenleiter = L1, L2, L3 = Phase = R, S, T Stromführende Leiter
Neutralleiter = N = "Nullleiter" = "0" = Mp, Rückleiter für den Strom
Schutzleiter = PE = "Erde" = "Erdung"  = "Schutzleiter" = Leiter mit Schutzfunktion

Leitung = Stromleitung für die Verlegung im trockenen Innenbereich und in Feuchträumen
Kabel = Stromkabel zur Verlegung im Erdreich
Ader= Die einzelnen "Drähte" einer Stromleitung oder eines Kabels


Farbkennzeichnung der Adern in Thailand NACH 2006 (exakt wie in Deutschland  :D):

Braun: L1, erste Phase
Schwarz: L2, zweite Phase (nur selten im normalen Haushalt) oder Schalterleitung
Grau: L3, dritte Phase (nur selten im normalen Haushalt) oder Schalterleitung
Blau: Neutralleiter "N" - Rückleiter für den Strom
Grün / Gelb: Schutzleiter "PE" - Erdung

Farbkennzeichnung der Adern in Thailand VOR 2006 (exakt wie in Deutschland vor 1965 :D):

Schwarz: L1, erste Phase
Rot: L2, zweite Phase (nur selten im normalen Haushalt) oder Schalterleitung
Blau: L3, dritte Phase (nur selten im normalen Haushalt) oder Schalterleitung
GRAU: Neutralleiter "N" - Rückleiter für den Strom
Grün / Gelb, Gelb, Grün oder blanke Ader: Schutzleiter "PE" - Erdung

Sofern es keinen Schutzleiter gibt, wurde gerne die graue Ader für Neutralleiter und Erdung verwendet. Die gleiche Vorgehensweise war übrigens bis 1973 in der BRD und bis 1990 in der DDR komplett zulässig. Lustigerweise mit exakt den gleichen Farben bis 1965.

Noch ein paar wichtige Fachbegriffe:

MCB = Mini Circuit Breaker = LS-Schalter = "Sicherungsautomat"
RCD = Residual Current Device = FI-Schutzschalter = "FI-Schalter" = "Fehlerstromschutzschalter" --> Schützt euch und eure Installation, indem er "Strom auf falschen Wegen" erkennt
SAFE-T CUT = Kombination aus FI-Schutzschalter und (großem) Sicherungsautomat

Ganz wichtig! Aktiven Personenschutz gibt es nur bei FI-Schutzschaltern bis max. 30mA Auslösestrom! Alles darüber bringt keinen Personenschutz, sondern nur Anlagenschutz. Heißt, wenn ihr hängen bleibt, dann habt ihr keinen Schutz. Alles über 300mA bringt weder Personen- noch Brand- und Anlagenschutz.

Bei Fragen zu dem Thema könnt ihr euch gerne an mich wenden....
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2016, 12:31:37 von Der Elektriker »
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.719
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #324 am: 07. Dezember 2016, 12:57:54 »


Hallo Elektriker,

danke für diese Lektion.

NUR:
solltest du auch wissen, dass hier in Thailand Theorie und Praxis weit auseinanderklaffen... . . .

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #325 am: 07. Dezember 2016, 13:34:44 »

Hallo Elektriker,

danke für diese Lektion.

NUR:
solltest du auch wissen, dass hier in Thailand Theorie und Praxis weit auseinanderklaffen... . . .

Gern geschehen  ;) Aber och, so schlimm finde ich die Thai-Elektriker gar nicht, die Pfuschen halt offensichtlich. Nehme ich Ihnen nicht mal übel, schließlich gibt es keine "richtige" Ausbildung. In Deutschland sind die Netze des Energieversorgers penibel ordentlich, dafür spielt sich in der Hausinstallation in den meisten Einfamilienhäusern eine reine Katastrophe ab. Ich hab da mal was in den Anhang gepackt... Bei großen Unternehmen und Firmen ists meist ordentlich, das wird in Thailand nicht anders sein, zumindest teilte es mir ein Ortsansässiger mit.

Meine Lektion sollte sich an alle richten, die Ihre Installation gerne selber machen wollen bzw. etwas Grundwissen wollen. Hab mir jetzt den ganzen Thread durchgelesen und nuja, da scheint es ja etwas Verwirrung gegeben zu haben  :)  Aber der Thread hier kommt mir ganz gelegen, so kann ich meine beiden Leidenschaften (Elektroinstallation & Thailand) bestens Verbinden  8)
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #326 am: 07. Dezember 2016, 15:10:42 »

Mit schwarz , gelb  und rot kenn ich mich aus .
Den Nullleiter  nicht vergessen, gruen  :-X
Und AFD,   keine Farbe  oder doch braun ?

Hauptsache der Strom fliesst, wohin ist egal.
Diese Fachbegriffe haette ich jetzt nicht gewusst, gut fuer die Aufklaerung.   :-)
Wie sagt man so schon, Strom sieht man nicht, man fuehlt es   :-*
Mancher Farang hat schon eine Uberventilation des Herzens erlebt und danach  den Geist aufgegeben.
In Thailand haben manche auch eine Stromstoerung, sogenannten Widerstand   fuer Aufklaerung  ???
In meinem Umfeld  habe ich  noch nie erlebt, dass einer wegen eines falsch fliessenden Stroms ums Leben kam.
Muessen doch Meister der Stromschnellen sein.  ( Ueberschutzschalter )
Im Wasser ertrinken mehr Menschen in Thailand als an einem Stromschlag.
Guter Rat von mir, Schwimmkurse einrichten.
Bei denen wuerde ich auch das Schwimmen lernen wollen.
http://www.bayerischemeerjungfrauenschwimmschule.de/ 

elektrisiert jeden.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2016, 15:19:27 von Gerdnagel »
Gespeichert

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #327 am: 07. Dezember 2016, 18:42:01 »

Niemals auf die Farben verlassen, manchmal werden diese auch vertauscht,
immer Messen bevor man was macht. So lebt man länger  C--
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #328 am: 09. Dezember 2016, 15:33:03 »

Der Geschäftsmann eines Polsterladens in Chonburi ist zwar verärgert darüber, dass er keine Kunden mehr hat, aber er kann sie verstehen.


http://thailandtip.info/2016/12/09/nicht-verwunderlich-das-ein-geschaeftsmann-keine-kunden-mehr-hat/
Gespeichert

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #329 am: 31. Januar 2017, 20:04:44 »

Ein Internetfund....
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej
Seiten: 1 ... 21 [22] 23 ... 27   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.429 Sekunden mit 23 Abfragen.