ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 27   Nach unten

Autor Thema: Der Thai und seine Kabel  (Gelesen 66523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

crazyandy

  • Gast
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #105 am: 13. August 2010, 21:13:53 »

 ??? ??? ich kann jetzt nicht sagen ob es daran liegt, ich habe mir einen Adapter gekauft der passt für (fast) alle Länder,  >: >: aber fragt mich jetzt nicht woher ich den hab  --C .
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #106 am: 13. August 2010, 21:38:17 »

Der Thai und sein Kabel. ;D ;] C-- {/ {[

Von meiner Frau der Bruder hatte gebaut,und hat ein Kabel
zusammen gewurschtelt. Unglaublich !!!!!!! Die lassen sich ja NIX sagen. ;D ;] C-- {/ {[
Das Schreckliche Ende,sein Enkelkind ist an das Kabel gekommen,und
es war Ihm nicht mehr zu helfen. :'( :'(
Gespeichert

nongphrue

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #107 am: 13. August 2010, 22:49:05 »

Hallo #103Blackmicha,

in Deutschland wirst du in aelteren Bauten die von #sam beschriebene "Nullung" auch heute
noch antreffen, da frueher in der BRD wie auch z. Zt. hier in Thailand nur 2adrige Leitungen ohne
Schutzleiter (Kennzeichnung der Ader Gruen/Gelb) verlegt wurden.

Dann wurde der Nulleiter zum Beispiel in der Schuko-Steckdose von der Anschlussklemme zum
Schutzkontaktanschluss durchgeschleift. Bei festinstallierten Lampen mit Metallaufhaenger und
Fassungen wurde das gleiche gemacht.

tschau
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #108 am: 14. August 2010, 16:09:18 »


Es gibt Zwischenstecker von 2 auf 3 Polig, aber man kann weiter mit 2 Polen,
ist es eine Thai-Erfindung, muss es in den anderen Beitrag
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

quaychang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Gerade in Asien unterwegs
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #109 am: 15. August 2010, 16:16:07 »

Die Zauberformel zum erkennen der Verdrahtungtechnik in Thailand lautet:

Schwarz = Rot und 0 = Phase  }} Wenns knallt wars falsch und man dreht irgendwas um, dann gehts   :]

Das mit dem Funken beim einstecken der Stecker kenne ich. Manchmal nicht so schoen. Habe mir damals abschaltbare Steckdosen einbauen lassen. Die haben zusaetzlich noch einen Schalter dran. Dann immer Stecker rein, und dann eingeschaltet. Hat auch den Vorteil das einige elektrische Geraetschaften laenger gehalten haben.

ERDEN kann man sein Haus/Condo schon. Man sollte aber schon einen recht stabilen Metallstab recht tief in die Erde versenken.
Hier gibt es uebrigens ein KOSTENLOSES Handbuch dazu
http://www.voev.ch/dcs/users/81/EHB_D_06.Schutzmassnahmen.pdf

@arthurschmidt2000
Ja, gibt es. Elektronische Sicherungsschalter, unter dem Namen Safety Cut. Gibt es als Einbau-Automaten und als Steckdosen-Leiste. Meiner ist von der Firma T.M.T. Gab es damals im Big C zu kaufen. Ich habe das Teil immer noch in Gebrauch und muss sagen, es ist sehr gut und zuverlaessig. Schalte es immer dazwischen wenn ich mit Elektromaschinen arbeite. Kostenpunkt rund 450 Bath fuer die Steckdosenleiste mit 2 Anschluessen.
« Letzte Änderung: 15. August 2010, 16:30:05 von quaychang »
Gespeichert
Frueher dachte ich immer die Geschichten ueber Schilda und die "Streiche" ihrer Buerger sind erfunden... heute weiss ich: Schilda = Thailand

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #110 am: 21. August 2010, 11:25:32 »

verteiler ?

Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #111 am: 21. August 2010, 11:35:54 »

@BM
Ist doch eine Perfekte abgesicherte Kabeltrommel.  :]
Gespeichert

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #112 am: 21. August 2010, 15:51:43 »

ERDEN kann man sein Haus/Condo schon. Man sollte aber schon einen recht stabilen Metallstab recht tief in die Erde versenken.
Hier gibt es uebrigens ein KOSTENLOSES Handbuch dazu
http://www.voev.ch/dcs/users/81/EHB_D_06.Schutzmassnahmen.pdf

Das habe ich in Khon Kaen bei der Heisswasserdusche gemacht.Am nächsten Morgen beim duschen
haben die Füsse wieder gekitzelt.Der Eisenstab war weg nur noch das Kabel lag da.
Der dumme Farang vergräbt das teure Eisen in der Erde.
Ich dusche nur noch kalt,ist viel gesünder. }}
Gespeichert

sitap

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #113 am: 21. August 2010, 18:07:17 »

Was bei der Erdung mit einem Erdspiess oft vergessen geht, ist dass dieser nur eine gute Wirkung in feuchtem Erdreich hat. Es empfielt sich also diesen dort zu versetzen, wo man in der trockenen Jahreszeit eh schon Pflanzen giessen muss. Da hier in Thailand der Boden aber in der Trockenzeit auch einen Meter tief immer noch sehr trocken ist, habe ich meine Erdung als Gitternetz in einem Pflanzenbeet angelegt, das im Sommer regelmässig gegossen wird.
Gespeichert

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #114 am: 23. August 2010, 08:47:22 »

@arthurschmidt200
schrieb auf "antwort #60" folgendes:  Ich habe gehört, in D gibt es soetwas wie FI-Stecker mit denen man z.B. einen einzelnen Anschluss absichern kann

@quaychang antwortet auf "antwort 109" :Ja, gibt es Elekronische Sicherung unter  dem Namen SAFETY CUT

Meine Frage: Wer hat Erfahrung oder gute Kenntnisse über diese Sicherung?
Habe gehört, dass eine Installation inkl. den Gerät (Safety Cut) so um die 6000 (sechs tausend) Baht kosten sollte.

Für Antworten bin ich dankbar.
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #115 am: 23. August 2010, 20:30:10 »

Mit SAFETY CUT ist sicher ein FI gemeint, der FI wird zwischen Hauptschalter und Sicherungskasten installiert, er schaltet nur bei Erdverbindung,
ist eine große Sicherheit, wer Kinder hat und kommen mit der Steckdose in -Berührung und für alle Geräte Durchlauferhitzer, Waschmaschinen u.s.w. schaltet es den gesamten Strom ab, bei mir hat er auch schon abgeschaltet wenn ein Blitz in der Nähe einschlug.
Ich habe einen FI mit 30mA, kostet so um die 2000 Baht, regelbare kosten so um die 4000 Baht, regelbare habe ich bei Schwimmbädern gesehen. Mein Bekannter ein Elektrofachmann sagte 30 mA ist schon fast zu empfindlich.
Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #116 am: 24. August 2010, 04:40:27 »

...immer diese Wiederholungen  {:}   ;]    http://archiv.thailandtip.net/index.php?topic=8922.0
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #117 am: 24. August 2010, 13:41:37 »

@dii

Congratulations - 1,5 Kilobeiträge...  [-]
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #118 am: 24. August 2010, 14:06:12 »

hallo @ Sam

vielen dank für deine informative und nette Antwort. ;}

@DII

deine arrogante ja hochmütige, eingebildete Antwort auf meine Frage betr. Safety cut finde ich hier in diesem Forum fehl am Platz.
Mit deinen 1500 Beiträge (also Tip süchtig) hätte ich eine andere Entgegnung erwartet als folgender fauler Spruch:
...immer diese Wiederholungen.
Habe über dieses Frage hier lange gesucht und nirgens gefunden.
Wie konnte ich wissen, dass diese Thema  IM JANUAR 2008 (!!!) bereits  "behandelt" wurde ?
Also, Mister Dii, wäre gut wenn man etwas mehr Nachsicht gewähren würde besonders mit den "Neuen" die nicht so routiniert sind wie sich hier einige Klugsch....profilieren oder sich outen.
« Letzte Änderung: 24. August 2010, 14:11:00 von archa »
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

duambus

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #119 am: 24. August 2010, 16:14:50 »

Hallo dii!
Es wird immer wieder in einem Forum Wiederholungen geben, sowie es auch hier immer wieder neue Forumsmitglieder und Neueinsteiger in Thailand gibt.
Es ist auch nicht immer einfach mit der Suchfunktion entsprechende Beiträge zu finden, insbesondere wenn man nicht die richtigen Suchwörter eingibt.
Den Link zu den älteren Beiträgen zu posten ist für uns "Neue" sehr hilfreich.
Bedenke bitte aber auch, daß gerade ältere Beiträge schnell überholt sein können, sei es im techn. Bereich, Visaangelegenheiten etc.

Ich habe auch so manche Fragen, angefangen vom Hund zu Sicherheit/Alarmanlagen etc.
Allerdings habe ich Hemmungen dies in einem Forum zu tun, da ich als Leser des "Vielfliegerforums" die schlimmsten Entgleisungen lesen konnte.

Also eine Bitte an Alle: Habt Verständnis für uns Neue.

Danke!
Dieter ;}
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 27   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.371 Sekunden mit 23 Abfragen.