ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"  (Gelesen 6599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Low

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.362
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #15 am: 10. Februar 2010, 11:18:41 »

Hallo Ingo

Danke, dass Du Dich auch mit der Krankheit im Forum meldest.
Wir wohnten in Chiang Mai nicht allzu fern. Trotzdem traf ich Dich nur im Internet, wo wir für wenige Augenblicke Gedanken tauschten.

Ich  bemerkte deinen wachsenden Ärger, deinen Kummer, die Träume und die Sehnsucht nach etwas Anderem.
Nach dem Wegzug war ich sicher nicht der Einzige, der sich fast täglich fragte,
was ist mit Ingo, seinen Wünschen und seiner Familie?

Dir und deinen Lieben wünsche ich viel Kraft und eine gute Zeit, so
dass trotz Hindernissen noch viele Träume verwirklicht werden können.

Aus Hinterindien herzlichst
Low

Gespeichert
Sie wollte in die Galeries Lafayette.

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #16 am: 10. Februar 2010, 13:33:38 »

Hallo Ingo

hier auch ein paar Bilder von meinem letzten Segeltörn 2009 in Griechenland

Ein Catamaran privileg 395

phumphat
« Letzte Änderung: 10. Februar 2010, 13:56:24 von phumphat »
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #17 am: 10. Februar 2010, 13:57:34 »

Einen Gruß auch von mir aus Chiang Mai,das Du wieder fit wirst wünsche ich Dir.


Sitanja
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

crazyandy

  • Gast
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #18 am: 10. Februar 2010, 14:20:22 »

Gruß Ingo sehr schön das Du wieder zurück bist, weniger schön das mit der Krankheit speziell Deine Leider leider und doch kämpfe Du hast etwas für das sich das kämpfen durchaus lohnt. Krebs ist eine sehr schlimme Krankheit aber die Heilungschance werden immer immer besser, kämpfe und halte durch vielleicht gibt es schon bald de ultimativen Durchbruch unser Doc wird Dich sicher informieren.

Gute Besserung und ein langes Leben wünsche ich Dir auch das Du für Deine Lieben noch lange da bist.
Gespeichert

Ingo †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 997
  • Alles hat seine Zeit.
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #19 am: 11. Februar 2010, 13:12:32 »



Danke euch allen für die Zusprüche.

Ich verberge es nicht.
Ein wenig Tränen kamen mir dabei.

Verdammt! Warum bin ich nur so rührseelig geworden?
Wo ist der alte "Biss"?

Ingo
Gespeichert

khun mai ru

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #20 am: 11. Februar 2010, 18:33:18 »

Grüß Dich Inge.

Leider kann ich es nicht besser ausdrücken;
denn ob mit oder ohne "Biss" -  Du bist  jedenfalls authentisch!
Heute eine sehr wertvollen Eigenschaft, wo Show und Fassade Echtes kaum noch erkennen lassen.

mfg kmr
Gespeichert

phuean

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 373
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #21 am: 11. Februar 2010, 20:03:29 »

Hallo Ingo,

Ich kenne Dich zwar nicht, aber kann sehr gut mit dir fühlen.
Meine Mutter erkrankte 1977 an Bauchspeicheldrüsenkrebs.
Sie wurde damals im April ins Krankenhaus eingeliefert und im September mit der Prognose, dass sie nur noch ein paar Monate zu leben hätte, wieder entlassen.
Mein Vater schleppte sie dann zu einem Heilpraktiker in die Schweiz. Dieser behandelte sie mit Reflexzonenmassage an den Fußsohlen und instruierte meinen Vater wie er das zu Hause selbst machen kann. Mein Vater massierte sie täglich.
Meine Mutter gesundete zusehend. Sie verstarb 2004 also 27 Jahre danach, nicht an Krebs sondern an Herzversagen.
Ob es nun and der Reflexzonenmassage lag oder ganz einfach nur an der festen Überzeugung meiner Mutter, dass sie diesen Kebs besiegen kann, das weiß ich nicht.
Vielleicht war es auch die Kombination aus Beidem.

Also gib die Hoffnung nicht auf und glaub fest an Deine Genesung.

Phuean
Gespeichert

khun mai ru

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #22 am: 20. Februar 2010, 20:58:35 »

Hallo Ingo,

wenn es Dir nicht zu schwer fällt, lass mal wieder was von Dir lesen.
Vielleicht tut Dir der Kontakt ja auch gut und lenkt Dich ein wenig ab.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und einen baldigenWendepunkt
zum Besseren.

mfg kmr
Gespeichert

Ingo †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 997
  • Alles hat seine Zeit.
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #23 am: 19. April 2010, 04:50:53 »

Am  Freitag -nachdem ich unerträgliche Rückenschmerzen hatte- unterzog ich mich weiteren Untersuchungen.
Ergebnis: eine Metastase im Rückenwirbel.

Nun kann ich nur noch mit starken Schmerztabletten den Tag und die Nacht erdulden.

AB Montag bin ich für viele Wochen in einer SpezialKlinik in Oberaudorf.
Traurig, sehr traurig dass ich meine Tochter verlassen muss.
Doch die Klinik gibt mir auch Hoffnung.
Hoffnung, dass ich für eine gute Zukunft meiner Tochter noch lange diese begleiten kann.

Ich bin in Gedanken bei euch und der Situation in Thailand,
und werde versuchen im Internet das Geschehen zu verfolgen.

Ich kann leider nicht mehr jetzt auf die Post an mich aus dem Forum eingehen.
Danke jedoch allen.

Euer Ingo


Gespeichert

Ozone

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #24 am: 19. April 2010, 08:03:11 »

Von ganzem Herzen wünsche ich Dir alles Gute, Ingo !  ;}

Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.909
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Ingos Tagebuch II -"In Deutschland"
« Antwort #25 am: 28. Dezember 2010, 20:57:06 »

Ingos Tagebuch ist vorerst geschlossen: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9600.0
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.27 Sekunden mit 23 Abfragen.