ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 69 [70] 71 ... 126   Nach unten

Autor Thema: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?  (Gelesen 99840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1035 am: 26. August 2019, 08:52:05 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.845
  • Der Sturm ist da...
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1036 am: 26. August 2019, 20:51:54 »


CO2-Steuer wird Wohnen deutlich verteuern

24.08.2019 • 16:41 Uhr

RT Deutsch

Bereits für 2020 plant die Bundesregierung die Einführung eines "Preises" für Kohlenstoffdioxid. Wohnen dürfte damit deutlich teurer werden. Berechnungen des Verbandes "Haus und Grund" zeigen, welche Belastungen auf Mieter und Eigentümer zukommen.

Das Umweltministerium hat vorgeschlagen, die Tonne CO2 ab 2020 mit 35 Euro zu bepreisen; dieser Wert soll 2023 auf 80 und 2030 schließlich auf 180 Euro steigen. Der Verband hat berechnet, wie sich eine derartige faktische CO2-Steuer finanziell auf die Haushalte auswirken würde.

Eine vierköpfige Familie, die in einer 115 Quadratmeter großen Wohnung lebt und mit Gas heizt, müsste 2020 jährlich 132 Euro bezahlen, im Jahr 2030 dann 677. Bei einer Ölheizung wären es 2020 jährlich 222 Euro, im Jahr 2030 bereits 1.140.

In einem 160 Quadratmeter großen Einfamilienhaus fiele die Belastung für eine vierköpfige Familie deutlich höher aus. Bei Heizen mit Gas wären 2020 schon 183 Euro fällig, 2030 steigt der Betrag auf 942 Euro. Bei einer Ölheizung beträgt der "Preis" 2020 sogar 308 Euro, um dann 2030 auf 1.586 Euro im Jahr zu steigen.

Kai Warnecke, Präsident von "Haus und Grund", forderte die Politik auf, die durch die CO2-Bepreisung anfallenden zusätzlichen Einnahmen an die Bürger zurückzugeben; die Ökosteuer und die EEG-Umlage müssten abgeschafft werden.

Die bisherigen Erfahrungen mit neu eingeführten Steuern und Abgaben lassen eine derartige "Rückgabe" der Einnahmen allerdings unwahrscheinlich erscheinen. Immerhin vermitteln die Berechnungen des Verbandes einen ersten Eindruck davon, welche Belastungen im Zuge der sogenannten Klimapolitik auf die Bürger zukommen.

Viel Spaß damit, mit den Angaben findet man auch die Quelle im Netz...
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1037 am: 27. August 2019, 11:16:40 »



Der Malizia II PR Coup droht zu einem Mainstream Desaster zu werden ,

investiver Journalismus fragt sich derzeit , wo Greta wieder an Bord gebracht wird ?

Warum sind die Marine Traffic Tracker der Yacht ausgeschaltet ?


https://www.windy.com/track-team-malizia-and-greta-on-their-journey-across-the-atlantic?40.571,-68.264,5

Die Yacht ist nur über eine Wetterseite aus Tschechien zu tracken ....


« Letzte Änderung: 27. August 2019, 11:38:22 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.566
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1038 am: 28. August 2019, 05:13:40 »

Harvard Ingenieure: Windstrom wärmt lokales Klima auf, trocknet Böden aus und ist für einen Großteil des Temperaturantiegs verantwortlich

Zitat
. . . . . . . Als Fazit lässt sich zweierlei feststellen. Erstens, die aktuellen Steigerungen der Durchschnittstemperaturen in Deutschland sind tatsächlich menschengemacht, allerdings nicht aufgrund des CO2, sondern wegen des rapiden Ausbaus der Windenergie.

Zweitens ist die bei Sciencefiles vorgetragene Hypothese, wonach Windkraftanlagen für die Austrocknung der Böden verantwortlich seien, sehr wahrscheinlich nicht nur korrekt, sondern es handelt sich dabei um einen überaus relevanten Sachverhalt.

Falls sich die gemachten Beobachtungen der beiden Harvard Ingenieure erhärten sollten, dann müsste es aufgrund des nun nachgewiesenen starken Einflusses von Windkraftanlagen auf die Erwärmung und damit letztlich die Trockenheit der Böden zu einem kompletten Ende der Windstromerzeugung an Land kommen.

https://mannikosblog.blogspot.com/2019/08/harvard-ingenieure-windstrom-warmt.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1039 am: 28. August 2019, 07:15:43 »

@Franzi, ich dachte immer, erst kommt der Wind und dann dreht sich das Windrad.
Bei Windstille dreht sich doch überhaupt kein Windrad. Und wenn, mal drunter
gestanden? Nachweislich wird der Boden trocken, wenn es lange nicht geregnet hat,
bzw. wenn die Niederschlagsmengen im Mittel zurückgehen.
Oder hat nun schon jeder kleine Acker seine 100 Windräder, angetrieben von was?
Der Krieg der Gläubigen treibt seltsame Blüten - wohl bemerkt auf beiden Seiten.
Wenn kleine Effekte zu Hauptursachen erklärt werden, auch ne Art von Ingenieurskunst.
« Letzte Änderung: 28. August 2019, 07:26:56 von Pladib »
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1040 am: 28. August 2019, 07:53:08 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1041 am: 28. August 2019, 08:18:12 »

Ein eigentlich gut gemachtes "Hörspiel". ;}
Leider hört es auf, wo es immer aufhört - bei Alternativen zum Kapitalismus. ]-[
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1042 am: 28. August 2019, 08:18:36 »

Wenn man Klimawandel Neurotikern der " GRÜNEN " glauben schenkt ist unser Netz ein Stromspeicher

und Kobold ( e ) wird schon lange in China nicht mehr in Handy`s eingebaut . Nun die dunklen Nächte

ohne Wind werden die grüne Gemeinde über die Speicherfunktion des Netzes aufklären . Aber eher ,

nämlich 2022 läuft die EEG Subventionierung für Windräder aus ... fast zusammen mit dem Ende der

Atomkraft . M.E. sollte man das Lebens notwendige CO 2 nicht besteuern oder neudeutsch bepreisen ,

sondern Sauerstoffspender ( wie Wälder ) prämieren . Wenn der Brasilianische Urwald oder andere

Lungenwälder im Bestand bepreist würden , könnte man die Gier & Profit auf diesem Sektor regulierend

einbremsen ! Wir hier in Asien sollten uns aber auch an die Brandrodungen in BORNEO und die nicht

in den Griff zu bekommenden  Abfackelung der Felder in Thailand und seinen Nachbarn erinnern ....

Und Alternativen zur Gier & Profit , kurz dem Raubtier Kapitalismus gäbe es genug ... Nachhaltigkeit

wäre eine davon , den kurzfristigen Börsen Spekulanten ins ... fast hätte ich "Handwerk"  geschrieben

also ins Giergeschäft zu fuschen !
« Letzte Änderung: 28. August 2019, 08:27:23 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.566
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1043 am: 28. August 2019, 08:54:20 »

Die Gemeinsamkeiten von Klima- und Hitlerjugend

Pan-ik-Land: Unsere Klima-Heilige, die geistig jungfräuliche Gräte Thunfisch oder wie immer ihr Künstlername auch sein mag, hat es fundiert wissenschaftlich, als auch allgemeinverständlich für alle Kinder dieser Welt auf den Punkt gebracht: „Ich will das ihr in Panik geratet“ und „Wir haben keine Zeit“. Gerade letzteres ist, sofern man ausschließlich in einer materiellen Erkenntniswelt lebt, gar nicht zu bestreiten. Was sind knappe 100 Jahre sinnloses Menschendasein gegen eine für Materialisten schier unfassbare Ewigkeit? Das ändert allerdings nichts am Anspruch der Materialisten.

Um nun dieses arme Mädchen hier nicht völlig zu diskreditieren, muss man zu ihrer Ehrenrettung gestehen, dass es tatsächlich immensen Handlungsbedarf gibt. Nicht etwa den Planeten zu retten, der kann auch ganz gut ohne uns auskommen. Dennoch gibt es allerhand zu tun. Zuvorderst die Lebensweise der Menschen so zu modifizieren, dass sie im Einklang mit dem Planeten ist. Darüber hinaus gilt es, das Leben mit den durch die Natur bereitgestellten Ressourcen nachhaltig für uns und alle andere Kreatur zu gestalten. Das schlechteste Fundament für unser Handeln ist somit „blinder Aktionismus“ oder gar auf grundsätzlich falschen Annahmen beruhende, nutzlose Aktivitäten zu entfalten. . . . . .


https://qpress.de/2019/08/27/die-gemeinsamkeiten-von-klima-und-hitlerjugend/

Interessierte sollten sich die Zeit nehmen und das eingebettete 15 Minuten Video anschauen  ;}

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1044 am: 28. August 2019, 09:04:25 »

Die Gemeinsamkeiten von Klima- und Hitlerjugend

Nicht zu vergessen die FDJ und die Komsomolzen.  {+
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.566
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1045 am: 28. August 2019, 09:21:21 »

Anscheinend kennst du Qpress nicht, ein Mittelding zwischen Satire und aggressivem Tacheles.
Schau dir halt das Video an, dann kannst weiterjammern, oder auch nicht.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1046 am: 28. August 2019, 11:14:13 »

Anscheinend kennst du Qpress nicht, ein Mittelding zwischen Satire und aggressivem Tacheles.

Stellst du "Spassiges" ein, kannst du gern mal wieder "warnen".
Es gab eben schon einige Links von dir, von denen ich nie
vermutet hätte, dass der Inhalt ernsthaft gemeint sein könnte.
War er aber dann doch ...   ;]

« Letzte Änderung: 28. August 2019, 11:32:36 von Pladib »
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1047 am: 29. August 2019, 08:33:00 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1048 am: 29. August 2019, 18:55:35 »

NEW YORK UND AMERIKA HATTEN WICHTIGERES ZU TUN

Gretas Landfall ein medialer Reinfall - 29. August 2019


Gretas Kate Winslet-Immitation kam bei den New Yorkern gar nicht gut an.

Gretas Landfall in New York sollte zum triumphalen Ereignis werden. Das beabsichtigten wohl die Strippenzieher hinter der schwedischen Klima-Puppe einschließlich der deutschen Systemmedien. Doch die Ankunft wurde zum blamablen medialen Reinfall. Die Acht-Millionen-Metropole New York und Amerika hatten Wichtigeres zu tun.

17 poplige Kleinkreuzer mit bunten Segeln, die das Milliardenunternehmen UN als Begrüßungskommando aufgeboten hatte, und einige Motorboote verloren sich auf den weitläufigen Gewässern vor New Yorks Skyline. Bei n-tv und WELT hatte man wohl mit einem fulminanten Auftrieb gerechnet, der mindestens einer Rostocker Hanse-Sail ähnlich kam – doch dann die Enttäuschung. „Wo sind denn bloß die vielen Hubschrauber, die sonst hier herumfliegen“, fragte ein n-tv-Kommentator entgeistert? Stattdessen kurvte nur ein einsamer Helikopter im nieselregnerischen Grau über der Freiheitsstatue.

Den Regisseuren hinter den Kulissen der Malizia hatte wohl die berührende Bug-Szene vorgeschwebt, als Leonardo Di Caprio und Kate Winslet mit ausgebreiteten Armen an der Spitze der Titanic standen: „Ich fliege“, „ich bin der König der Welt“. Stattdessen stakelte Greta über das kabbelige Deck und hielt sich in gebückter Haltung am Bugkorb der Rennyacht fest. Dann und wann winkte sie in der übergroßen schwarzen Offshore-Latzhose, der ihr ein Segelausrüster noch vor der Abfahrt gefertigt hatte, ins trübe Grau.  Erbarmungswürdig, die Szenen.

In den deutschen Studios der Sender versuchte man indes, das enttäuschende Einlaufen mit allerhand Belanglosigkeiten totzuquasseln.

Die von den deutschen Medien hochgejazzte Greta konnte einem inzwischen fast leid tun. Sie taperte kurz nach 16 Uhr New Yorker Ortszeit unbeholfen an Land, offiziell begrüßt von zwei amerikanischen Klimagläubigen in ihrem Alter. Von Großkopferten der UN, geschweige denn von amerikanischen Politikern, keine Spur. Die deutsche Presse faselte anderntags von mehreren hundert Fans und mehreren dutzend Reporterteams. Live war davon beim besten Willen nichts zu sehen. Die amerikanischen Sender wie z.B. CNN hatten auch keine Liveschaltungen, sondern kümmerten sich lieber um Wetterbrennpunkte in der Welt. WELT-Online titelte am Donnerstag ziemlich euphemistisch etwas von „halboffenen Armen“, mit dem New York Greta begrüßt habe. n-tv hatte am Vorabend live in einer seiner Laufzeilen „USA begrüßt Greta“ getitelt.  Später hieß es nur noch: „Klimaaktivisten begrüßen Greta“.

Bei der anschließenden Pressekonferenz hielt sich das 16jährige Mädchen aus Schweden mit fahrigen Fingern am Mikrophon fest und kniff ab und zu wie unter einem Tick-Zwang auffällig die Augen zu, während sie die bekannten Allgemeinplätze wiedergab: Nein, mit Trump sei kein Treffen zu erwarten.

Die Strippenzieher hinter Greta, insbesondere Teile der Altmedien, sollten sich angesichts der entlarvenden Livebilder inzwischen fragen, ob sie nicht Kindesmissbrauch unterstützen.


Alles lesen: http://www.pi-news.net/2019/08/gretas-landfall-ein-medialer-reinfall/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.989
Re: Klimawandel: Was ist Religion, was ist Realität?
« Antwort #1049 am: 29. August 2019, 19:17:33 »

Dieser Artikel von Pi-News ist ziemlich daneben.
Zwar gehen mir die Klima-Hysterie, Greta Thunberg und dieser Wahnsinn drumherum mächtig auf den Keks und demnächst auf den Geldbeutel, aber die Ankunft schaute so aus:

Gespeichert
Seiten: 1 ... 69 [70] 71 ... 126   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 22 Abfragen.